GameStar.de
› PlayerUnknown’s Battlegrounds: 1. Update bringt Bikes & neue Waffe
Playerunknowns-Battlegrounds-waffen

PlayerUnknown’s Battlegrounds: 1. Update bringt Bikes & neue Waffe

PlayerUnknown’s Battlegrounds erhält bald sein erstes großes Monatsupdate. Darin enthalten sind neben Performance-Updates auch Motorräder und eine aus anderen Shootern heißgeliebte neue Waffe.

Die Entwickler von PlayerUnknown’s Battlegrounds versprachen zum Start des erfolgreichen Battle-Royale-Shooters tägliche, wöchentliche und monatliche Updates. Letztere sollen dabei am umfangreichsten ausfallen und neben Verbesserungen auch neue Inhalte ins Spiel bringen.

Mittlerweile ist bekannt, wann das erste dicke Update kommt und was es bringt.

PlayerUnknown’s Battlegrounds – Motorräder, Vector und die Rückkehr der Armbrust

Das erste große Monatsupdate von PlayerUnknown’s Battlegrounds erscheint am 20. April gegen 10:00 Uhr. Die Wartungsarbeiten sollten in etwa eine Stunde dauern.

Damit der Patch so wenig Probleme wie möglich verursacht, wird er einen Tag vorher schon auf dem Test-Server von PlayerUnknown’s Battlegrounds spielbar sein. Wer will kann sich also sofort die neuen Inhalte reinziehen. Diese wären unter anderem:

  • Bessere Client- und Server-Performance durch Optimierungen
  • Durchschnittlich höhere FPS und weniger Lags
  • Vegetations- & Objektdichte für alle Grafiksettings angeglichen (um Vorteile für niedrige Grafikoptionen zu eliminieren)
  • Neue Waffe: Vector .45 SMG, bekannt und beliebt aus Ghost Recon und The Division
  • Neues Fahrzeug: Motorrad mit Beiwagen
  • Neue Items wie 2x Aimpoint-Visier und Ballistik-Maske
  • Map-Marker sind jetzt für das ganze Team sichtbar
  • Armbrust wurde wieder ins Spiel integriert
  • Sprinten jetzt auch geduckt möglich
  • Sound optimiert (Schuss- und Schrittgeräusche)

BattlegroundsTrotz des Patch-Umfanges betonen die Entwickler bei Bluehole, dass PlayerUnknown’s Battlegrounds noch nicht alle Performance-Probleme los ist. Man arbeite fest daran, so schnell wie möglich eine stabile Framerate für alle Konfigurationen zu erreichen. Serverseitige Lags seien aber dennoch nicht auszuschließen.

Auch interessant: PlayerUnknown’s Battlegrounds – In den Steam Charts schon vor ARK aber hinter H1Z1

VIA GameStar
QUELLE Offizielle Homepage
Jürgen Stöffel
Jürgen Stöffel begann seine Karriere als Spiele-Redakteur 2013 bei buffed und war danach Freelancer bei Gamestar, Online-Redakteur bei GIGA und dann für einige Zeit freiberuflicher MMORPG-Redakteur bei Gamestar. Als Mein-MMO dann zu Webedia kam, wurde Jürgen von Dawid mit ins Team geholt. Seit April 2017 ist Jürgen bei Mein-MMO fest dabei. Neben Online-Rollenspielen mag er vor allem taktische MMOs wie World of Tanks und MOBAs. Und zu einer Runde Borderlands oder Fortnite im Coop sagt er auch selten nein. Hauptsache, man spielt nicht alleine.