GameStar.de
› Bless – Beta verschoben – Projekt ist „größer als erwartet“
Bless-Klassen

Bless – Beta verschoben – Projekt ist „größer als erwartet“

Das kommende Online-Rollenspiel Bless ist für den neuen Publisher Aeria Games wohl größer als erwartet ausgefallen. Daher wurden Pläne über Beta-Tests erstmal auf ungewisse Zeit verschoben.

Bless wurde vor kurzem von dem Publisher Aeria Games übernommen und soll hier in Europa und den USA herauskommen. Doch wann dies sein wird, steht noch völlig in den Sternen, denn die Verantwortlichen bei Aeria Games haben wohl die schiere Größe des Projekts unterschätzt. Daher ist noch einiges zu tun und daher kann Aeria Games auch in naher Zukunft keine Release- oder Beta-Termine für Bless anbieten.

Bless-TrailerDas Kampf-Gameplay als Sorgenkind

Laut einer Forumsnachricht von Aeria-Mitarbeiter Carsomyr muss noch einiges an Feinschliff an das Bless-Projekt, denn viele Dinge seien noch nicht für einen Release im Westen optimiert. Vor allem das Kampfsystem und die Performance während großer Schlachten seien noch alles andere als optimal:

  • Die koreanischen Entwickler von Bless, Neowitz Studios, arbeiten derzeit an Performance-Verbesserungen während der großen Belagerungs- und Straßenschlachten im Spiel.
  • Besonders das Kampfsystem macht den Entwicklern derzeit Sorgen. Es sei nämlich nicht auf dem Niveau eines modernen MMORPGs und würde sich allgemein wenig flüssig spielen und eher schwammig daherkommen. Auch hier will Neowitz schnell eine Abhilfe schaffen und sowohl die Action als auch die Tab-Target-Steuerung aufmotzen.

Neben diesen offensichtlichen Baustellen will Aeria Games noch weitere Anpassungen an den westlichen Markt vornehmen. Welche das aber sein sollen, kam aus Carsomyrs Post im Forum nicht heraus.


Was haltet ihr eigentlich von Bless? Das Spiel gilt ja als große MMORPG-Hoffnung aus Korea, aber wie seht ihr das? Würdet ihr Bless spielen oder haltet ihr nichts von Korea-Importen? Lasst es uns wissen und schreibt es in die Kommentare!

QUELLE Bless-Forum
Jürgen Stöffel

Jürgen Stöffel begann seine Karriere als Spiele-Redakteur 2013 bei buffed und war danach Freelancer bei Gamestar, Online-Redakteur bei GIGA und dann für einige Zeit freiberuflicher MMORPG-Redakteur bei Gamestar. Als Mein-MMO dann zu Webedia kam, wurde Jürgen von Dawid mit ins Team geholt. Seit April 2017 ist Jürgen bei Mein-MMO fest dabei. Neben Online-Rollenspielen mag er vor allem taktische MMOs wie World of Tanks und MOBAs. Und zu einer Runde Borderlands oder Fortnite im Coop sagt er auch selten nein. Hauptsache, man spielt nicht alleine.

Bless-Klassen

Bless

PC