WoW: Die Spieler warten auf Patch 9.2, damit sie endlich auf 10.0 warten können

WoW: Die Spieler warten auf Patch 9.2, damit sie endlich auf 10.0 warten können

Der nächste Inhalt von World of Warcraft scheint schon jetzt zum Scheitern verurteilt. Denn viele Spieler wollen lieber das, was danach kommt.

In World of Warcraft ist gerade eine ziemlich absurde Situation entstanden. Normalerweise ist es üblich, dass die Spieler voller Vorfreude auf den nächsten großen Patch warten, der viele Neuerungen und frische Inhalte mit sich bringt. Doch in der Community von Blizzards MMORPG scheint das Warten auf den nächsten Patch nur eine Zwischenetappe darzustellen. Denn so wirklich groß scheint die Vorfreude auf Patch 9.2 Ende der Ewigkeit nicht zu sein.

Stattdessen warten viele Spieler auf Patch 9.2, damit sie danach endlich auf das neue Addon 10.0 warten können.

Warum ist die Vorfreude auf 9.2 so klein? Das hat wohl viele Faktoren, die bei Patch 9.2 alle gleichzeitig zusammenkommen.

Zum einen ist Patch 9.2 nicht sonderlich heiß erwartet. Das liegt daran, dass Shadowlands grundsätzlich eher schlecht bei vielen Spielern ankam und ein Teil der Spieler sich nur noch wünscht, dass dieses Kapitel von World of Warcraft endlich beendet wird. Zu fremd waren die Schattenlande, zu wenig hatte das noch mit dem geliebten Azeroth zu tun und zu hochtrabend die Geschichte, die über 20 Jahre Warcraft-Lore jetzt auf einen Bösewicht bündeln wollte.

Der zweite Punkt ist, dass Patch 9.2 und dessen Inhalte schon jetzt bekannt sind und sich nicht wirklich frisch oder neu anfühlen. Das kommende Gebiet Zereth Mortis wirkt auf den ersten Blick einfach wie ein „Korthia 2.0“ und viele Features dort, wie etwa die Fähigkeit, 2 Legendarys tragen zu können, benötigen Farm-Arbeit und Grind.

Auch der Endkampf gegen den Kerkermeister im Mausoleum der Ersten ist in weiten Teilen bekannt. Es ist schon klar, wer künftig die Seelenrichterin ersetzt und was der Kerkermeister mit seinem Angriff grob bezweckt.

10.0 wird die Hoffnung für die verbleibenden WoW-Spieler

Was erhoffen Spieler sich von 10.0? Eine ganze Menge. Wie wohl nie in der Geschichte von World of Warcraft zuvor, ist Patch 10.0 und damit das 9. Addon zu WoW der Hoffnungsträger, der Warcraft wieder auf einen besseren Pfad führen muss. Die Entwickler müssen mit der kommenden Erweiterung beweisen, dass sie endlich auf die Wünsche der Fans hören und den Spagat zwischen dem alten, geliebten WoW und einem neuen, modernen MMORPG schaffen, das nicht einfach zum Bersten mit Grind und sich wiederholenden Aufgaben vollgestopft ist.

Besonders der Grind hatte in Shadowlands für viele Spieler zu Problemen geführt. Immer wieder Torghast zu besuchen oder jede Woche Korthia abzugrasen – womöglich noch mit mehreren Charakteren – stellte sich eher als Belastung und nicht als Spaßfaktor heraus. Besonders ärgerlich war, dass der Grind mit Charakterstärke verbunden war und daher zu einer Pflicht wurde.

Wären das Features, die lediglich für kosmetische Belohnungen notwendig gewesen wären, dann hätte die Beurteilung wohl anders ausgesehen.

Die ersten Leaks für WoW 10.0 – egal ob erfunden oder real – wecken auf jeden Fall die Hoffnung der Spieler. Die Aussicht, dass im nächsten Addon wieder Azeroth mit seinen ursprünglichen Gebieten und die Dracheninseln im Fokus stehen, sorgt für positive Stimmung.

Gleichzeitig ist das aber auch der Grund, warum in WoW gerade diese absurde Stimmung herrscht. Denn viele warten lediglich auf Patch 9.2 als Zwischenetappe, um anschließend die Ankündigung und den Release von Patch 10.0 erwarten zu können.

Dabei gibt es noch überhaupt keinen Zeitrahmen wann und ob die Erweiterung noch in 2022 kommt – zumindest mit einer Ankündigung dürften wir aber wohl rechnen dürfen. Vielleicht erfahren wir ja bald, ob das neue Addon wirklich „The Dragon Isles“ heißt.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Koronus

Hier fehlt: „Ich warte auf WotLK Classic.“ in der Abstimmung.

Misterpanda

Punkt 1 sehe ich genauso, es ist alles sehr fremd und hat nicht mehr viel mit Azeroth zu tun. Da ändert auch das xdrölfte Gebiet in der Schattenlande nichts dran, da auch hier nicht das Rad neu erfunden wird.

Zu Punkt 2 allerdings: Da ich den Patch trotzdem spielen werde, vermeide ich tunlichst jegliche Spoiler, ich weiß zwar dass man alles schon nachlesen kann vom PTR, da habe ich aber absolut keine Lust drauf. Ein wenig Restspannung kann man sich doch trotzdem behalten.

Ich hoffe zwar auch, dass 10.0 alles anders macht, habe aber folgende Bedenken: Das Addon ist sicherlich nicht erst seit kurzem in Entwicklung, sondern eher schon lange, bevor die Kritik und das Chaos bei Actiblizz überhaupt öffentlich wurde letztes Jahr. Das heißt, dass die Entwickler sich nicht erst jetzt in einer Art Umstrukturierung ein ganz neues System ausgedacht haben, sondern vorher schon alles festgelegt war. Es ist also eher unwahrscheinlich dass jetzt die Spielmechaniken komplett anders werden.

Don77

9.2 ist halt wirklich ein kompletter Witz was Content angeht, kein neuer Dungeon, kein neues BG, keine neue Spieleaktivität ob solo oder im Team wie zB Mage Turm oder Visionen oder Kampfgilde wieder aktivieren mit neuen Gegnern.

Neues Gebiet was man in 30 Minuten voll erkundet hat, Story die gestreckt auf Wochen ist und neuer Raid wo man als solo Spieler Monate warten muss bis LFR alle Flügel öffnet.

Also ich glaube man kann zurecht sagen das ist der schlechteste contenloseste letzter „Endcontent“ Patch einer Erweiterung überhaupt.

Marcel

Dann such dir ne Gilde und geh in den normalen raid. Raids sind grundsätzlich auch nicht für Solo Spieler gedacht, was auch immer solche Leute in nem MMORPG zu suchen haben. Ansprüche stellen können sie jedenfalls nicht.

Damian

Ich bin ziemlich sicher, dass wir Solo-Spieler nicht weniger Abo-Gebühren zahlen, wie die die Gruppeninhalte bevorzugen… Soviel zu möglichen Ansprüchen…

Azurael

Nicht weniger Gebühren aber eventuell das falsche Spiel bzw. falsche Erwartungen an das Spiel, wenn man in einem MMORPG (Massively Multiplayer Online Role-Playing Game) ein Fokus auf Solo-Spieler und Solo-Content haben möchte und nicht auf Gruppe-Content im Endgame.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Azurael
Damian

Folgender Podcast ist sehr zum Thema zu empfehlen:
https://www.youtube.com/watch?v=Eh9vZsl64UI

Ich bin ziemlich sicher, dass heute der größte Anteil der Spieler in MMO’s in erster Linie solo spielt und Gruppenspiel nur als Option sieht.
Ich habe hier schon ein paar Mal vorgeschlagen, dazu eine Umfrage zu machen…

Marcel

Genau so ist es.

Horteo

Ich kann mich noch genau daran erinnern das dieselbe News damals mit BFA gepostet wurde. Hätten die Spieler damals gewusst was danach kommt, oje….

Ob es nun anders wird? Wohl kaum. Blizzard wird natürlich sagen sie hätten aus den Fehlern der vergangenen Addons gelernt, wie sie es jedes mal runterraspeln. Am Ende gibts Worldquests, eine Handvoll Instanzen in x-verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Eine Timegating Farmmechanik (um den Spieler nicht zu „überfordern“) sowie eine Geschichte mit einem Bösen Charakter (Release Version 10.0) der jetzt ultimativ Böse ist (Patch 10.1) und von etwas noch böserem gesteuert wird (Patch 10.2) sowie einem Nebencharakter der mal böse/gestorben war und jetzt doch wieder lebt / lieb ist.

Also eigentlich wie immer.

Werde ichs spielen? Ja. Ist halt doch noch immer WoW. Werde ich es lang spielen? Nein. Analog zu vorherigen Addons. 9.0 habe ich gespielt, 9.1 ein bisschen, 9.2 wohl „mal reinschauen mehr nicht“.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Horteo
Marcel

Wie teuer war deine Glaskugel für all die Vorhersagen die du hier triffst?

Zord

Naja, dafür reicht eine 99 Cent Kugel vom Discounter.

Koronus

Also meiner Meinung nach müsste damit ich nach Retail zurückkehre einiges geschehen. Ich bekomme nämlich schon wirklich schmerzen wenn ich Retail spiele so dermaßen haben sie es für mich vergeigt.
Ich aber in Classic äußerst glücklich und freue mich schon auf WotLK sowie MoP-Legion Classic. Vor allem auf Legion Classic. Wenn ich dort durch bin hoffe ich, dass Blizzard schon bis dahin etwas weiter gedacht hat und Spielern die Möglichkeit gibt auch nachträglich ihre Charaktere auf spätere Contentstände kopieren zu lassen und falls nicht spiele ich halt einige Runden Season of Mastery damit ich meine Charaktersammlung komplett bekomme.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

14
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x