Ein Spieler in WoW spielt einen Dungeon völlig falsch und schafft ihn trotzdem

World of Warcraft steckt voller Herausforderungen und wenn die einem nicht reichen, dann schafft man sich eben einfach seine eigenen. Wie der Paladin TracerFPS. Der hat den Dungeon Die Andre Seite gemeistert, aber völlig falsch – und das absichtlich.

So hat er Die Andre Seite gespielt: TracerFPS hat Die Andre Seite auf mythischer Schwierigkeit gespielt, alleine und ohne eine Waffe zu tragen. Normalerweise erfordert ein solcher Dungeon fünf Spieler.

Obwohl seit Season 1 von Shadowlands die Schlüsselsteindungeons verfügbar sind, sind mythische Dungeons aktuell noch immer eine Herausforderung für viele Spieler. Diese Dungeons alleine zu schaffen ist schon eine Kunst, aber ohne Waffe ist das richtig beeindruckend.

Wer ist der Spieler? TracerFPS betreibt einen kleinen YouTube-Kanal und streamt auf Twitch, wo er normalerweise Fortnite oder Valorant und Ähnliches zeigt. World of Warcraft ist damit eine ungewohnte Ausnahme für seine Inhalte.

Er ließ sich jedoch laut eigener Aussage auf wowhead von dem Paladin Rextroy begeistern, der bereits knapp 2 Wochen nach Release von Shadowlands das Theater der Schmerzen solo meisterte.

Stundenlange Arbeit zahlt sich aus

So hat er es angestellt: Wie Rextroy auch, spielte TracerFPS einen Schutz-Paladin, also einen Tank. Da er keine Waffe nutzt, musste er auf das Talent „Gesegneter Hammer“ zurückgreifen. Das ersetzt den „Hammer der Rechtschaffenen“ und benötigt keine ausgerüstete Waffe.

Mit dieser Fähigkeit konnte er die benötigte Heilige Kraft erzeugen, um „Wort der Herrlichkeit“ zu wirken und sich durchgehend selbst zu heilen. Für die Vorbereitung besorgte er sich ebenfalls:

  • mehrere Fläschchen und Tränke
  • Rüstungssets
  • Folianten, um die Talente zu wechseln
  • das Schmuckstück „Blutbespritzte Schuppe“ von Hakkar, das Schaden im Umkreis verursacht und einen Schild gewährt

Außerdem ist TracerFPS ein Mitglied der Kyrianer, dem besten Pakt für Schutz-Paladine. Die gewähren ihm die Fähigkeit „Göttlicher Glockenschlag“, mit dem er „Schild des Rächers“ auf mehrere Ziele in der Umgebung wirken kann.

Wähle deinen WoW-Pakt und gewinne einen Gaming-PC!

Mit einer Gegenstandstufe von 193 (182 ohne Waffe) liegt er aber auch deutlich über dem Schnitt der Spieler aktuell. Für einige Bosse benötigte er dennoch mehrere Stunden. Eine Zusammenfassung seines Durchgangs findet ihr im hier eingebetteten Video:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Als Solo-Tank wäre TracerFPS sicherlich eine gute Erweiterung für die reine „Stoffi-Truppe“, die alle Dungeons einfach ganz ohne Tank gemeistert hat.

Geht da noch mehr? Da mittlerweile sowohl der Raid als auch die mythischen Schlüsselsteindungeons verfügbar sind, werden solche irren Erfolge in Zukunft vermutlich noch häufiger auftreten.

Schon in der Vergangenheit kam es vor, dass Spieler einen +20-Dungeon solo schafften, allerdings erst recht spät in der Erweiterung. Da Shadowlands noch ganz am Anfang steht, bleibt es spannend, was diese Spieler in der neuen Erweiterung so alles anstellen werden.

Quelle(n): wowhead
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Knusby

Da seht man nur wieder wie op die Schutzpalas sind zZ… sieht man ja auch in Arena wenn Holy-Palas von denen outhealt werden.

Hab gestern nen Pala in +10 mit Priest geheilt und er hat kaum dmg bekommen weil er einfach immer nen deff ready hatte. Eig hab ich fast nur Schaden gemacht und die Gruppe geheilt. Ich war glaube nie über 5k hps.. und er musste sich auch nicht selbst heilen.
Die gehören wirklich mal generft wieder

Monkey

Ich finde es immer erstaunlich das jemand wegen pve irgend ne klasse oder specc generft haben will …. pure Missgunst oder schlicht neid … pvp wäre es ja verständlich aber mimimi zu schreiben weil der Tank kaum dmg kriegt ergibt für mich keinen Sinn…

Knusby

Okay Arena: hab am Fr. mit nem Palatank 2er gemacht
kamen auf 1,5k mit 1 lose
Eig wollten wir nur testen aber haben dann schnell gemerkt wie op er is.
Dann hab ich mit rouge nur noch zugesehen und wenns doch mal eng wurde hab ich hald einen mit Schattenduell geoneshotet.
Ist kein Neid, wir spielen die Klassen selber. Aber meiner Meinung nach gehören die beide generft

Monkey

Ihr habt recht aber es ging ja nicht ums pvp , einen nerf im pvp aus Grund xy ist ja nachvollziehbar aber wegen dungeons find ich nur mimimiii ☝😁

hustlebacher

cool und was hat das jetzt gebracht ?

Bretwalda

Nix

hustlebacher

sehr gut 😂👍

Kaaras

Gegenfrage: Was hats dir gebracht zu kommentieren obs was gebracht hat?

hustlebacher

wenn man etwas nicht weiß fragt man nach ? Ich seh da nur jemanden der 4 std für einen inhalt gebraucht hat, den man normalerweise in 10 minuten durchrennt.

Ergo ist mir nicht ersichtlich wieso man das tut. Das war meine Frage und die antworten bisher sind halt mäh.

er eine schreibt nix und der der andere kommt auf seinen whiteknight Ross angeritten beide treffen kritisch daneben.

gorOlli

Er ist Streamer, also macht er etwas worüber die Leute reden, mit Glück erscheint das ganze auch noch auf Websites wie mein-mmo.de dadurch macht er also auch Werbung für sich. Wodurch er mehr Zuschauer generiert, was im Endeffekt mehr Geld bedeutet… Er hat also für sich gearbeitet.
Ich hoffe, die Antwort bringt dir ein bisschen was 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

11
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x