Interview mit einem WoW-Multiboxer: „Es wäre schön, nicht so angegiftet zu werden“

Multiboxing in World of Warcraft ist seit langer Zeit ein großes Thema. 2020 hat Blizzard etwas dagegen unternommen und eine beliebte Software von Multiboxern verboten. Die Diskussion ist dadurch aber noch nicht beendet. MeinMMO hat sich mit einem dieser Spieler unterhalten, um herauszufinden, was Multiboxer eigentlich antreibt.

Was sind Multiboxer? Spieler, die mehrere Accounts und Charaktere zeitgleich spielen, nennt man Multiboxer. Meist haben die Spieler dazu Spiele wie World of Warcraft mehrmals auf ihrem Rechner offen oder nutzen sogar mehrere Geräte dazu.

Das „klassische“ Multiboxing wurde von Blizzard Ende 2020 verboten. Genauer: Das Programm ISBoxer wurde verboten. Das hat es Nutzern erlaubt, mit einem Tastendruck mehrere Charaktere gleichzeitig zu steuern. Ein Druck, alle Charaktere bewegen sich oder zaubern.

Multiboxing selbst ist aber noch erlaubt.

wow multiboxing setup kotaku
Das Setup eines Multiboxers. Bildquelle: Kotaku.

Das Verbot hatte bereits einige Banns zur Folge und die Spieler wie auch Leser auf MeinMMO freuen sich darüber, dass das Multiboxing eingeschränkt wurde. Offenbar kommt diese Art zu spielen in der Community nicht oft an.

Einer dieser Multiboxer hat sich jedoch bei mir direkt gemeldet, der Twitch-Streamer derBehla. Er berichtet, dass er seit dem Verbot immer häufiger von anderen Spielern beleidigt wird – obwohl er ja nichts Verbotenes tut.

Ich habe mich deshalb ein wenig mit ihm darüber unterhalten, was ihn am Multiboxing interessiert, wie er zu dem neuen Verbot steht und was ihm auf der „anderen Seite“ der Diskussion so widerfährt.

Multiboxing – Eine eigene Art zu spielen

MeinMMO: Würdest du dich kurz vorstellen?

Behla: Sicher! Mein Name ist Marcel, 30 Jahre alt. Ich komme aus Niedersachsen und streame auf Twitch unter dem Namen derBehla.

MeinMMO: Wie lange multiboxt du schon und wie kamst du dazu?

Behla: Angefangen habe ich in BfA, so einen oder zwei Monate nach Release. Der Grund ist eigentlich ganz einfach: ich farme gerne in WoW. Eigentlich macht man sowas ja über die benutzerdefinierten Gruppen vom Dungeonbrowser. Irgendwann habe ich nur noch wenige bis gar keine mehr gefunden zu bestimmten Uhrzeiten.

Und dann habe ich mir Alternativen gesucht. Wie kann ich als „Farmerino“ diese sogenannten „instant farm spots“ selbst triggern. So bin ich dann auf das Thema Multiboxen gestoßen und habe mich damit auseinandergesetzt.

Anmerkung: „instant farm spots“ bezeichnen bestimmte Gebiete im Spiel, an denen Gegner direkt nach dem Töten wieder spawnen. Das passiert vor allem in Gebieten, in denen gewährleistet sein soll, dass eine Mindestmenge an Quest-Mobs für jeden Spieler verfügbar ist. Tötet man genügend von ihnen schnell genug, hat man durchgehend Gegner.

MeinMMO: Reizt dich irgendetwas bestimmtes daran?

Behla: Das ganze Optimieren, ja. Optimieren, dass es schön läuft und dass man in einer Stunde das meiste Gold rausholt. Durch Zauber-Optimierung, wie man sich hinzustellen hat … das ist das, was mich an dem ganzen Thema reizt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Selbst Multiboxer sind für den Bann

MeinMMO: Kürzlich wurde das Programm ISBoxer verboten. Welche Auswirkungen hat das auf deine Art zu spielen?

Behla: Blizzard hat ja das „Broadcasting“ verboten, also dass mit einem Tastendruck mehrere deiner Charaktere zaubern. Die Auswirkungen sind vor allem Verlust von DPS. Das gleichzeitige Casten, was in meinen Augen auch Cheating war, ist weggefallen. Der DPS ist dadurch weniger geworden, weil deine Charaktere jetzt alle nacheinander zaubern müssen. Das ist die einzige Auswirkung, sonst hat sich nichts geändert.

MeinMMO: Wird Farmen dadurch schwerer?

Behla: Es ist anders geworden, weil der DPS weniger geworden ist. Aber schwerer … Shadowlands an sich ist schwerer geworden in meinen Augen. Blizzard hat sich schon Gedanken darüber gemacht, glaube ich. An vielen Spots sind die Mobs weiter auseinander, an vielen Plätzen sind Elite-Gegner dazwischen. Durch die Änderung mit ISBoxer ist das Farmen nicht wirklich schwerer geworden. Durch Shadowlands aber schon.

MeinMMO: Wie stehst du zu der Lösung und ist sie optimal?

Behla: Es ist aber gut, dass sie das Broadcasting entfernt haben. Das ist in meinen Augen Cheaten, wenn du mit einem Tastendruck all deine Clients steuern kannst. Ob das optimal ist, ist eine andere Frage.

Broadcasting wurde laut Blizzard entfernt, um gegen Bots vorzugehen. Und Bots nutzen eigentlich keine Broadcast-Funktion. Das trifft nun eben die Multiboxer, die das alles auch automatisiert haben – was auch verboten ist. Die Änderung finde ich aber definitiv gut.

Multiboxer sind keine Bots

MeinMMO: Was gewinnen oder verlieren “normale” Spieler, wenn Multiboxing eingeschränkt wird?

Behla: Bei so etwas wie Kräutern können sie gewinnen. Ich erinnere mich an Situationen aus BfA, in denen sich Spieler beschwert haben. Kräuter können nur begrenzt abgebaut werden und wenn ein Multiboxer eine Blume pflückt, verschwindet sie dann eben.

Aber auf so etwas wie Preise im Auktionshaus haben wir Multiboxer eigentlich wenig Einfluss. Wenn überhaupt, steigen die Preise dadurch. Da sind Bots eher das Problem. Ich kann da nur aus meiner Sicht reden, aber wir möchten natürlich auch das meiste Gold um Auktionshaus erwirtschaften. Wenn wir jetzt die Preise in den Keller treiben, nur weil wir die Masse haben, machen wir ja unter dem Strich auch weniger Gold.

Bots dagegen achten darauf nicht, die nehmen alles, was sie kriegen können. Und selbst bei so etwas wie den Kräutern würde ich sagen, dass das eher Bots als tatsächlich Multiboxer sind.

MeinMMO: Wo du davon sprichst: Kannst du kurz den Unterschied zwischen Multiboxern und Bots erklären?

Behla: Ein Bot läuft 24/7 im Spiel herum und ist automatisiert. Er läuft seine Routen ab, schickt automatisiert Post ab, geht möglicherweise sogar selbständig zum Auktionshaus und setzt Auktionen rein. Da wird einmal auf „Start“ gedrückt und ab da geht alles automatisch.

Wir Multiboxer sitzen vorm PC und steuern unsere X Charaktere selbst. Für viele Umstände, für die eigentlich Bots verantwortlich wären, werden wir verantwortlich gemacht, denke ich.

MeinMMO: Kannst du da ein Beispiel geben?

Behla: Wenn mich ein „normaler“ Spieler anflüstert und sagt, ich mache das Auktionshaus kaputt, dann antworte ich, dass wir zwar die Masse anbringen, aber selbst auch wirtschaften wollen. Wir können es uns gar nicht leisten, Preise zu dumpen.

Ein Bot will nur um jeden Preis das Gold haben. Der treibt dann auch möglicherweise die Preise nach unten, weil er ja auch mit einem Bann rechnen muss.

Ich zum Beispiel farme weder Kräuter noch Erze, mit denen ich an der Wirtschaft teilnehmen würde. Ich farme nur graue Items von Gegnern, die ich an NPC-Händler verkaufe, Rohgold oder auch mal seltene Haus- und Reittiere. Im Moment auch Stoffe oder BoEs.

WoW: Asmongold trifft Gruppe von Gold-Bots – Startet Aktion, um sie zu bannen

„Wir sind auch Spieler, mit uns kann man reden“

MeinMMO: Was wären die Folgen deiner Meinung nach, wenn Multiboxing ganz abgeschafft wird?

Behla: Da ist Leder ein aktuell gutes Beispiel. Da sind zwar nicht nur wir Multiboxer dran beteiligt, sondern wie gesagt auch Bots, die und wir haben die Masse angebracht. Trotzdem ist Leder verdammt teuer.

Hätten wir am Anfang vom Addon nicht so viel Leder ins Auktionshaus gebracht, wären die Gegenstände für die Legendarys in die Höhe geschossen. Noch mehr als jetzt schon.

Wäre das Multiboxing ganz abgeschafft worden, hätten nicht genügend Leute Leder gefarmt. Weil nicht jeder Lust hat, zu farmen, aber es gebraucht wird. Leder hätte sich dann keiner leisten können.

MeinMMO: Würde sich der Markt nicht normalisieren ohne Bots und ohne Multiboxer?

Behla: Ich denke nicht, weil es nicht genug Spieler gibt, die Lust haben, stundenlang zu farmen. Es gäbe also deutlich mehr Nachfrage als Angebot, besonders bei der Menge an Materialien, die für die Herstellung der neuen Legendarys benötigt werden.

MeinMMO: Kannst du nachvollziehen, dass oder warum andere von dir genervt sein könnten?

Behla: Viele Multiboxer stehen auf Weltquests und farmen da, das war etwa in BfA ein Problem. Ich kann schon verstehen, wenn man als Spieler davon genervt ist, vor allem wenn die Multiboxer einen ignorieren.

Ich finde, man sollte miteinander reden. Ich bin der Letzte, der sagen würde: „Nein, ich farme jetzt hier. Pech gehabt.“ Ich würde den Spieler dann eher kurz in die Gruppe einladen und ihm kurz helfen – danach ist er ja wieder weg und ich kann weiter farmen.

Ich würde mir vor allem wünschen, dass wir Multiboxer nicht gleich so angegiftet werden. Wir sind auch Spieler, mit uns kann man reden. Und Multiboxing selbst wurde nie verboten. Nur das Broadcasting. Den Unterschied kennen viele aber bisher anscheinend nicht.

MeinMMO: Danke für das Gespräch.

Seid ihr schon Multiboxern begegnet? Habt ihr mit ihnen gesprochen oder sie gleich gemeldet? Diskutiert in den Kommentaren.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
19
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
105 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Novius Infernal Berserk

Spiele zwar kein WoW aber ich hätte nie gedacht, dass sowas dort möglich ist und Vorteile bringt. Hatte es immer für ein Spiel mit hoher Qualität und ohne jeglichen pay to win Faktoren gehalten. Mir ist schon klar, dass es solche Lücken quasi überall gibt aber von WoW hatte ich bei dem Preis und den Abo Gebühren etwas mehr Qualität erwartet. Schlimm genug, dass man mehrere Accounts haben und Clienten öffnen kann aber dass einige Zeit auch noch ein Programm erlaubt war womit man alles zeitgleich steuern konnte? Gut dass ich diesen Mist nie gespielt habe. Ich bemitleide die armen Seelen, die da nich ernsthaft versuchen auf normalem Wege Geld zu farmen. ? Der Typ ist ja mal völlig naiv und daneben. Die Leute sollen froh sein, dass Preise der Items im Keller sind und sie sie nicht selbst farmen müssen bzw es sich nicht mehr rentiert? Das Bots schlimmer sind als Multiboxer soll ein Freiticket sein und er wünscht sich für das Zerstören des Spaßes und der Wirtschaft eines MMORPGs nicht mehr angegiftet zu werden? ? Die Frage ist einfach wer hat in dem Wissen, dass andere innerhalb der gleichen Zeit das doppelte oder gar 10-fache farmen überhaupt noch Bock etwas regulär zu farmen? Dass Gruppen und Gilden die gleiche Ausbeute stimmt doch gar nicht, da man alles aufteilen müsste und selbst wenn das der Fall sein sollte, ist das etwas gutes, da Spieler nen Grund haben sich zusammen zu schließen.

Toblakai

Man kann nur Zeit in ein Spiel „investieren“, wenn man daraus echtes Geld generiert.
Mal wertfrei formuliert. Also bleibt nur, mehr haben zu wollen / besser sein zu wollen. Und das möglichst sichtbar. Wers mag oder braucht. Gibt schlimmeres

Chuoa

Man spielt Spiele um euro zu verdienen??? Da kann ich dir nicht zustimmen.ich investiere Zeit für persönlichen Erfolg. Ob nun in mmos oder Singleplayer spielen.

Chuoa

Preis richtet dich nach Angebot und Nachfrage. Ergo haben multiboxer Einfluss auf die Preise des ah’s. Heißt soviel wie : meine resoursen sind nicht mehr das wert was sie wert sein könnten, weil einer mehr generiert als eine einzelne Person möglich ist in der Zeit. Und das ist nervig weil dann automatisch der Preis sinkt. ergo weniger Gold für mich und farmen gehen ist dann nicht mehr so lukrativ.und da sind mir Strom Hardware und bliz Beiträge des MB egal, weil sie mir nichts Gutes bringen und so ein Teil des Spiels mindern.
Aber auch vollkommen richtig ist dass man nicht einfach so pleite beleidigt! Anschreiben ist echt schwierig.

Alex

Ich finde solche Interviews sehr interessant, das bei solchen Themen immer wieder die Kommentare negativ ausfallen ist leider vorprogrammiert, weil man heutzutage nichts mehr bereden kann ohne direkt Stigmatisiert zu werden.
Heute muss man sich immer erstmal emotional empören und allen sein schweres Schicksal mitteilen.

Adelarashort

Ich farme gerne, deswegen multiboxe ich. Was für eine blöde unaufrichtige Aussage. Damit könnte man auch in die Politik gehen. Genauso wie damit, sein eigenes Verhalten die ganze Zeit schön zu reden und auf die anderen, die bösen Bots zu schimpfen. Ja, ich bin unfehlbar und alles was ich tue ist gut und gerechtfertigt. Aber schaut euch mal die bösen Bot Buben an. Wie alt war er, 30?…eigentlich sollte man meinen, in dem Alter schon ein reiferes und reflektierendes Verhalten an den Tag zu legen.

BertBrot

Mein-MMO wird zur Leder Couch. Erst Cheater, dann Griefer, Jetzt Multiboxer. Wer will als nächstes sein Herz ausschütten um sein sein abgefucktes Verhalten zu rechtfertigen?

mordran

Kann ich auch absolut null nachvollziehen wieso solchen Leuten hier noch eine Plattform geboten wird.

Hisuinoi

Ich spiele kein WoW hab das nur mal paar Monate gespielt.
Allerdings kann sowas eigentlich auf jedes mmorpg bezogen werden dort handeln zwischen Spielern erlaubt ist. Also BDO fällt da schonmal raus.

Also wer sagt das Multiboxer verboten gehören.
Sollten sich den Artikel hierr noch mal durchlesen, dann haben diese Leute das hier nicht durchgelesen. Den nicht Multiboxer SONDERN Bots sind die wo mmorpgs deutlich Schaden verursachen.

Der Verbot dieser Software war eindeutig der richtige Schritt.
Ich selber habe kein Problem wenn z.B. als Platzmangel ein weiterer Account als Lagerchar erstellt wird. Auch habe ich kein Problem wenn jemand es kann mehrere Charakter zu steuern und zu farmen.

Mich regen die Bots auf die auf Teufel komm raus Gold farmen und dann bei sogenannten Gold Seller Seiten Verkauft wird.

Azaras

nur weil bots schlimmer sind sollte man also die armen multiboxer in ruhe lassen ? und nix gegen sie haben ß

Hisuinoi

Wenn Multiboxer verschwinden sollten, dann sollten auch die elendigen Mega Raids verschwinden,… Finde das diese auch alles ruinieren. ?

Azaras

für dich ist also kein unterschied ob 10 leute zusammen spielen oder 1er 10 chars steuert ?

Alex

Solange der jenige kein PvP spielt gibt es keinen Grund etwas gegen ihn zu haben außer das du aus Prinzip etwas gegen ihn hast weil er einen Vorteil dir gegenüber hat, ja und? Es ist nicht verboten also ist der Drops gelutscht und am Ende bleibst du meckernd übrig, gz.

Azaras

du sagt es selber er hat vorteile mir gegen über und auch viele anderen spielern und nur weil etwas aktuell legal ist heiß es nicht das es so bleiben muss bei genug beschwerden werden sie auch da was tun

bei vielen spielen ist es nicht erlaubt also bringt das meckern eben etwas

Alex

Es ist aber auch in vielen Spielen erwünscht und bisher hat Blizzard nichts dagegen getan nach 16 Jahren kann man so langsam mal davon ausgehen das Meckern wenig bringt und es zumindest geduldet ist, aber ist ja sowieso Gamer Moral der heutigen Zeit, einfach meckern bis man bekommt was man will, sehr tolle Einstellung da ist mir jeder Multiboxer 100 mal lieber, der meckert nämlich nicht um was zu bekommen sondern nimmt es selbst in die Hand halt in mehrere gleichzeitig. Ja und?

Azaras

nur das es nicht einfach meckern ist sondern es wird vor allem ein system kritisieren das nur wenigen nützen aber vielen spass nimmt

Hisuinoi

Genau @Alex so sehe ich das auch.
Ich verfluche Meckerer das hat nichts mit kontruktive Kritik zu tun.

Einfach mal sagen “Das ist nicht gut, der hat Vorteile mir gegenüber”:
Wo bleibt da die Konstruktive Kritik der wirkliche Grund der das meckern auch rechtfertigt. Im gegenteil mir gehen solche Spieler so auf den Senkel.
Warum spielen solche Leute dann überhaupt “mmorpg”.

Wenn ein Entwickler auf solche Leute eingeht die es nicht einmal gelernt haben Kontruktive Kritik zu üben. Solche Entwickler sind es in meinen Augen auch nicht Wert deren Spiele zu spielen.

So sehe ich das^^

Zuletzt bearbeitet vor 9 Monaten von Hisuinoi
Alex

Jo, ich bin hardcore gamer, natürlich werde ich Vorteile gegenüber Casual Gamern haben. Ihr könnt nicht flennen dass ihr nicht so viel bewegen könnt wie Spieler, die viel mehr Zeit/Geld/Skill als ihr in ein Spiel investieren. Geht IRL nicht, geht auch im Spiel nicht. So ist nun mal der Lauf der Dinge.

Azaras

ah ja ohne mich zu kennen und ohne zu wissen wie ich spiel bin ich also nur ein casual

multiboxer sind für mich keine hardcore spieler zu 90% farmen sie und dafür braucht man kein skill es sind halt einfach nur lappen die geld ein setzen um in weniger zeit das zu “erreichen” was hardcore spieler mit einen acc machen und selbst dann haben sie immer noch kein skill

Zuletzt bearbeitet vor 9 Monaten von Azaras
Hisuinoi

In jedem Spiel ist es erlaubt mehrere Accounts zu haben!
Ist ja auch nichts Verbotenes dran im gegenteil die verdienen dadurch ja auch mehr Geld.

Außerdem hat er ja keine Vorteile dir gegenüber.
Der hat dann mehrere PC oder auf ein PC zwei Clients geöffnet.
Muss diese aber noch steuern.
Er macht das selbe wie du, hat aber mehr Arbeit.

Du beschwerst dich? Dann mach das doch selber so.
Finde sowas schon irgendwie Eingebildet, jeder denkt nur an sich.
Und lässt anderen nicht ihre Spielweise, fast jeder muss seine Spielweise anderen aufzwingen.
Nehmen wir mal “Black Desert Online” zum Beispiel da ich das selber gespielt habe “Ich bin viel schneller, du machst was falsch. Ne ich spiele so wie es mir gefällt. Außerdem bin ich keine Maschine ich will es genießen…”

Ich finde solche Kommentare immer so herabwürdigend, wenn man andere sieht die besser oder schneller sind. Und man sich bessern möchte. Kann man sich informieren oder den Spieler Fragen.
Aber nicht umgekehrt das ist Eingebildet und meint er ist der beste.
Eigentlich ist er der schwächste, in sehr wenigen Ausnahmen kann das auch der Stärkste sein, das sind die Ausnahmen.

Ich kann mich nur Wiederholen, finde es echt schade das die Menschheit so schlecht geworden ist! Ein Multiaccount User schadet niemanden sofern keine Software verwendet wird das alle gleichzeitig angreifen und zaubern.
Da wird es nämlich mit den Bots verwechselt die Automatisiert Routen ablaufen und abgrasen ohne Rücksicht.

Zuletzt bearbeitet vor 9 Monaten von Hisuinoi
Sardeed

Multiboxer gehören verboten da sie das spiel massiv stören und material preise so niedrig treiben das es sich net lohnt diese fürn verkauf zu Farmen aber gleichzeitig genug gold scheffeln um nicht einfach farmbares in die höhe schnellen zu lassen, wie BoE, jeder erwartet das es Reiche gibt die sich mal locker die 100-200k ausem Ärmel schütteln können womit die Preise oben bleiben und nicht erschwinglich für normale Leute sind.
Ich persönlich hab keinen Neid auf Multiboxer wie viele fälschlicherweise uns normalen Spielern nachsagen, ich möchte einfach nur keinen schlechteres Spiel haben weil einer ein bisschen mehr Spaß haben muss und Regellücken missbraucht.

Zuletzt bearbeitet vor 9 Monaten von Sardeed
Alex

Dann hol dir doch selbst auch mehrere Accounts, wo ist denn da das Problem?

Sardeed

Gute Idee, TOP, BESTE, wenn ich das Böse net besiegen kann soll ich mich dem doch anschließen, gute Idee wirklich großartig.
Eine Minderheit versaut der Mehrheit das Spiel und dein Argument ist sich einfach der Minderheit anschließen?
Das Problem liegt darin das ich 1 Account haben will mit all meinen Charakteren.
Das Problem liegt darin das ich andren Leuten nicht das Spiel versauen möchte.
Das Problem liegt darin das ich keinen bock hab 5 mal so viel für WoW zu zahlen nur weil ein paar Leute meinen sie können jede Regellücke ausnutzen.
Das Problem liegt darin das ich finde das dies einfach asozial ist.
Multiboxing zu verteidigen ist in der selben Schublade wie Corbsecamping zu verteidigen beides gehört verboten weil es massiv Spieler behindert und anderen Leuten bei weitem mehr schadet als es dem der es tut hilft aber ist dennoch von Blizzard erlaubt weil es sich in einer Grauzone befindet.

Alex

Ein multiboxer verbaut aber niemanden das Spiel wenn er kein PvP betreibt, die wenigsten Multiboxer wollen eine Kaputte Wirtschaft, Aussagen wie hier im Artikel hab ich auch schon genug von solchen Leuten gehört, hab sie jedes mal nachgeprüft und sie hatten recht, meistens haben die nämlich Tatsache Interesse daran eben nicht den Markt kaputt zu machen.
Die Leute die du meinst sind Farm Bots um genau den Unterschied aufzuzeigen versucht der Befragte hier, eigentlich hat er das auch gut ausgeführt. Bringt halt nichts wenn leute direkt in Abwehr Haltung verfallen ohne den Artikel gelesen zu haben.

Sardeed

Was fürn Unsinn behauptest den du?
Lies lieber du den Artikel und dann meinen Kommentar richtig durch.
Er hat in seinem Interview zum einen gesagt das er und andere Multiboxer nicht die Wirtschaft beinflussen und kurze Zeit später angeprangert das wir normalen spieler ihm und seine Kollegen lieber danken sollen da sie die Preise niedrig halten und legys erschwinglich machen.
Niedrige Preise sogar dafür das sich Farmen nicht lohnt außer man gibt 5 fach aus um selber multiboxer zu sein.
Du solltest wirklich erst mal über das Thema lernen bevor du dich hier als weißen Ritter verschnitt abgibst.
Multiboxer sind meiner Meinung illegal da externe Programme benötigt werden um 5 clients gleichzeitig zu steuern was verboten ist da Spieler die Tastendrücke ausführen müssen.

Alex

Dein letzter Satz zeigt das du 0 Ahnung hast von der Thematik, du solltest lieber mal mit der Thematik arbeiten nicht Ich, ernsthaft. Das was du beschrieben hast ist nämlich Tatsache illegal, aber man kann auch ganz normal Multiboxing betreiben und alles händisch bedienen.
Und was du als illegal betrachtest oder nicht ist auch egal denn dir gehört Blizzard nicht.
Klar nehmen die Einfluss auf den Markt ohne Frage aber eher weniger einen negativen weil die eben am stabilen Preisen interessiert sind, sein anderer Satz zeigt nur auf was die Realität ist würde sie es nicht geben aber bei einer situation die bereits 16 Jahre so ist jetzt immer noch zu sagen “die machen das Kaputt” ist Blödsinn. Die Wirtschaft in WoW ist schon lange kaputt von vorne bis hinten auch komplett ohne boxer denn das erzeugt vor allem Gold Verkäufe/Käufe und das sind Bots das Hauptproblem und Blizzard selbst mit seinem Token.

Zuletzt bearbeitet vor 9 Monaten von Alex
Sardeed

nicht ist auch egal denn dir gehört Blizzard nicht.”
Jup und genau so wenig gehört dir Blizzard also hast auch du kein Recht zu sagen das es voll ok ist und net verboten werden sollte.
Du sagts es geht händisch auch, dann bitte sag mal wie genau, natürlich kann man sich alles in den Fenster Modus packen, 2-3 Bildschirme sollten für 5 Accounts reichen, aber willst du mir weiß machen das er auf jedes Fenster einzeln klickt danach follow Makro aktiviert und zum nächsten Fenster geht, davon abgesehen wie er bitteschön kämpft, in jedem Fenster einzeln die Fähigkeit drücken?
Klar kann mans machen, aber du willst mir doch net weis machen das sowas jemand macht?
Kannste beweisen das sie eben net wie jeder der ein bisschen Verstand hat ein Programm nutzen das dafür sorgt das alle clients das selbe tun?
Das ist als ob man ne Badewanne leeren will und entweder nen Esslöffel oder nen Eimer hat, und ich bin ziemlich sicher das jeder den Eimer nimmt auch wenn er es nicht sollte.

Zum Them stabiler Preis, wenn du 5 mal so produktive bist wie alle anderen kannst du deine Ware um 1/5 des Preises anbieten, somit scheren sich die multiBoxer bei weitem weniger um niedrigere Preise die normale Spieler in den ruin treiben.

Alex

Multiboxer sind nichts anderes als wenn sich ne Gruppe von Spielern zusammen tuen würde und sich entscheiden, dass sie den Markt beeinflussen wollen. Hört mir bitte auf mit dieser Tortur. Multiboxing ist lediglich der Weg, wie man Vorteile über andere erlangt als Solo-Spieler oder auch als Gilde. Das ist völlig legitim, jeder versucht gegenüber anderen Vorteile in Spielen zu erhalten, das ist nicht mal eine Grauzone.

Was verboten ist, da gebe ich dir recht, ist Input Broadcasting (Was ISBoxer machen kann).

Chuoa

Genau eingekauft. Und das ist das Ding. Eine Gilde erarbeitet es sich der multiboxer erkauft sich einfach die Möglichkeit. Und das mist!! Pay to win Prinzip in einem spiel wi man schon zahlt. Und was heißt hier marktbeeinflussen wollen. Sie nehmen am Handel im AH teil ergo beeinflussen sie den Markt ob sie nun das “wollen” oder nicht. Bzw. Es vllt auch tun ohne es zu wissen.

Alex

Höh? Ein Multiboxer muss sich genauso Sachen erarbeiten wie alle anderen auch, er hat nur den Vorteil, mehrere Chars auf etwas spezialisieren zu können. Und solange ihr die gleiche Möglichkeit habt, liegt es an euch gleich zu ziehn, nicht nur zu heulen.

Zum Vergleich: In Eve Online ist es oft Anforderung bei den besseren Corporations (Gilden) mindestens einen zweiten Account zu haben, damit man auf einen immer was machen kann oder auch beide gleichzeitig verwenden kann. Das ist nicht Pay to Win, sondern normaler Bestandteil eines Spieles. Nur weil du mehrere Accounts hast, weißt du ja noch nicht, ob man die auch gleichzeitig alle verwenden kann, da kommt Skalierbarkeit und so ins Spiel.

Und das sie den Markt beeinflussen ist völlig legitim, Multiboxing ist ja nicht mal ein Grauzone, oder sind irgendwo in den ToS von WoW mehrere Instanzen des gleichen Spiels auf einem Endgerät verboten? Oder auch irgendwie nur erwähnt illegal zu sein? Nein? Dann ist es legitim. Denn guess what? Du als einzelner Spieler beeinflusst den Markt sobald du etwas verkaufst.

Wir sind hier nicht in Hello Kitty Online. Allgemein gibt es ihnen auch größtenteils nur den Vorteil, dass sie weniger farmen müssen, was ja logisch ist da y*x=erst mal immer noch größer als 1 ist. (x ist die Rate, die du APM pro char abnimmst, den du dazu nimmst, y ist die Anzahl der chars). Wenn ihr oben mitmischen wollt und versuchen wollt den Markt zu manipulieren (spreche von Erfahrung in Eve Online als Händler), müsst ihr vor allem mehr Zeit und Ressourcen investieren. Das Spiel dreht sich nunmal nicht so.

Also, solange du eine ähnliche Spielerfahrung wie alle anderen machen könntest, nur eine die natürlich länger dauert, da mehr chars = mehr Geld/Zeiteinheit natürlich, dann ist das nicht P2W. P2W heißt unfaire Vorteile zu bekommen, was hier nicht gegeben ist. Du kannst das gleiche durch eine Gruppe von Spielern (also den Gilden) erreichen, am Markt macht das keinen Unterschied.

Chuoa

Mag ja sein dass dies bei eve online sein mag. Aber bei wow war dies nie so gedacht. Und mir ist auch klar dass blizz das nicht sofort untermauert hat/wird da sie mal nun gut Geld damit machen. Kann das ja auch gleich ziehen mit den chinafarmern früher. Sache bleibt trotzdem so er als einzelne Person formt nun mal mehr und das ist dann eine unnatürliche Beeinflussung des Marktes. Mir ist klar dass jeder der am Markt teil nimmt auf diesen halt Einfluss nimmt. Im Interview wird ja von normalen AH Preisen gesprochen. und normal ist ja dann für jeden realm anders. Und wenn ein Spieler mehrere chars gleichzeitig spielt wird er in einer bestimmten Zeit mehr farmen können als andere und nicht weil er effektiver mit seinem char farmt. Weil er sein eigenes Potential welches er als Spieler mit einem char hat erweitert indem er es sich erkauft. So gesehen ja kein direktes pay to win da er ja nicht für 100 Euro mit 236 items ausgerüstet wird. Aber er erkauft sich Vorteile und das finde ich nicht ok . Zwar wurde das eingeschränkt aber im add in davor war das unerträglich. Besonders wenn 2 multiboxer ne statd angegriffen haben und alle gestört haben. Grundsätzlich ist es nicht verboten haste recht. Aber es verzerrt den Wettbewerb im ah und beim Kräften von legendarys sowie beim raiden weil man nun mal für alles nun mal Gold braucht. Und bei eve online kannste ja wie du sagst ja Händler sein bei wow läuft das nunmal anders. Weil das Spiel nie wirklich dafür ausgelegt war das man nur Handel betreibt und den Rest des Spieles ignoriert. Einfach anderes Spielprinzip was ja auch ok ist aber die mmos so zu vergleichen macht da nicht soviel sinn. Und ob es iwann verboten wird ist eine Ermessensspielraum Frage von blizzard. Und da kann ich mir nur gut vorstellen dass das einmal die community Einfluss nimmt und wieviel Geld durch MB’s und die Kasse von blizz fließt. Mir geht’s hier darum dass man es versteht will dich nicht überzeugen meine Meinung anzunehmen ich will nur dass du sie verstehst.

Alex

Ja, das bist du aber. Ich höre nur “Ich, Ich, Ich”. Du willst keine Zeit oder Geld investieren, forderst aber auf den gleichen Niveau spielen zu können wie Hardcore gamer, die viel in ein Spiel investieren. Also Entschuldigung mal, aber so funktioniert die Realität nicht.

Nur weil es Spieler behindert, heißt es nicht, dass es Verboten werden sollte. Was machst du denn wenn ne Gruppe zusammen farmen geht? Willst du die auch alle wegbannen weil sie dich stören? Hörst du dir eigentlich selber zu?

Nach wie vor gilt die Regel: Du investierst mehr in eine Aktivität, du kriegst auch mehr raus. So ist es nun einmal. Wenn du nicht competitive genug bist, ist das deine eigene Schuld weil du dein setup nicht optimiert hast. Fertig.

Chuoa

Er ist aber keine Gruppe.deshalb spielen man bei wow in gilden. Deshalb sind es auch topgilden die durchzusammenarbeit den progress sich erarbeiten ein MB ist in wow doch kein topgamer…… Hardcore nur weil er viel Zeit investiert und sich Privilegien erkauft. Die man sonst als geippe hat und das ist kacke. Wenn man keine Gruppe zum farmen findet oder ähnliches dann ist man sozial inkompetent und sollte dann mmos meiden.

Sardeed

Du checks es echt net order?
Ich hab net unendlich Zeit oder Geld weil ich ein Haus und eine Familie habe, und die Freizeit die ich hab nutz ich sinnvoll, wenn nun die Multiboxer hergehen und dafür sorgen das meine investierte zeit um 90% weniger wert ist dann ist da ein großes Problem und ich habe Rechte dazu angepisst zu sein.

Es brauch net viel um Heroisch oder auch Mythisch zu Raiden oder 15+ Mythics zu machen da muss mein kein Hardcore Spieler sein, aber da Multiboxer die Wirtschaft wie schon vorher erwähnt, was du überlesen hast, schädigen, wird das immer schwerer zu finanzieren.
Mein Punkt ist das der Spaß der Mehrheit geschädigt wird von der Minderheit die einen Regellücke ausnutzen.

Nur weil es Spieler behindert, heißt es nicht, dass es Verboten werden sollte.”
Dieser Satz hier von dir, meist du das ernst?
Natürlich sollten Sachen verboten werden die aktiv und gewollt anderen Spielern das spiel verschlechtern, blizzard macht ständig Änderungen am spiel und ändern ihr Regelwerk um maximal Geld zu machen, nun kommen Multiboxer die 5 mal das spiel kaufen und vielleicht 5 boosts und farmen für ne weile, meistens werden sie erst entdeckt und gemeldet nachdem sie dass ganze Geld zurück verdienten und falls sie gebannt werden können sie von vorne loslegen mit einem plus obendrauf, dadurch verdient Blizzard auch Geld auf Kosten von der beschissenen Wirtschaft für der normalen Spieler.

Blizzard wäre schön dumm eine Regellücke 100% zu schließen die ihnen Geld macht. Aber es gibt ja Regeln die Banns rechtfertigen da diese nicht mit einer Zusatzsoftwarte ihre anderen Clienten steuern dürfen, weil WoW eingaben von Menschen gemacht werden müssen, und sobald nicht du der bist der mit einem Mausklick lootet sondern ein Programm diese Eingabe überträgt is das gegen ihre Regeln.

Und wenn eine Gruppe farmt ist das was anderes weil ich schon erwähnte, das du wahrscheinlich net gelesen hast…ich merke hier einen Trend, die Gruppe sich gezielt finden muss und dann konkret zusammen arbeiten muss um das selbe zu erreichen wie EINE Person die durch illegale Programme mehrere Accounts steuert.

Und es ist kein competitive spiel oder was auch immer du darunter verstehst wenn man sich mit echtem Geld eine Vorteil verschaffen kann der nicht überwindbar ist, ein 5er Multiboxer kann an einem Tag 25 Stunden farmen, ein normaler Spieler kann das nicht außer er steckt paar hundert Euro in das Game, nebenbei ist es nur so schlimm mit Multiboxern und dem Farmen weil Ressourcen punkte von mehr als einer person verbraucht werden können bevor sie verschwinden.

Alex

Jo, ist ernst gemeint. Ist doch im realen Leben auch so. Wer mehr Zeit und mehr Ressourcen investiert, der kriegt mehr raus. Also hört doch mal auf als Casual Player ganz oben mitmischen zu wollen. Wenn es eine offene Wirtschaft gibt, unterliegt diese kapitalistischen Prinzipien, wie unsere reale Wirtschaft. Also hört doch mal auf hier rumzuheulen.

Achso, ich habe nie gesagt, dass ISBoxer ok ist, da bin ich mit dir einer Meinung, aber wenn jemand so 5 Accounts gleichzeitig steuern kann, ist das meiner Meinung nach voll ok (ohne Macros und dergleichen). Input Broadcasting ist ja nur ne Stufe weg vom Botting.

Chuoa

Das Problem ist das man keine indirekte pay to ein oscheiße haben möchte in einem game bei dem man schon zahlt

Alex

Naja, das Spiel ist weniger Pay to Win als Pay to Play. And der Skalierbarkeit des Multiboxens ist a) Input Broadcasting (was verboten gehört) und b) das Spiel selber schuldig. Wenn sich also Leute so einen Vorteil sichern wollen, dann liegt das oft am Spiel selber. Das gleiche Problem hatten wir in Eve Online übrigens für lange Zeit mit quasi unzerstörbaren Erzabbauschiffen, die viel zu viel Erz abbauen konnten und nur ein paar klicks in der Stunde machen musste. Wurde in den Boden generft, denn das liegt am Spiel selber, nicht an den Spielern.

Chuoa

Haste recht einmal die Möglichkeit und auf der anderen Seite das Verhalten der Menschen.

Jada

Jeder soll so spielen wie er will solang es nicht gegen die Regeln verstößt, nahezu jeder der sich wegen Multiboxer aufregt ist eigentlich nur neidisch es nicht selber tun zu können denn wer hat schon bock zu farmen?
10 Stunden Solo Schweine kloppen oder lieber eine Stunde mit dem gleichen Resultat? Ich kenne genug Multiboxer und fast alle sind auf Profit aus, den Markt zu verwässern ist Legit das letzte was sie wollen denn dann bringt das farmen ja nix mehr.

mordran

Ich glaube Neid ist die Dümmste aller Ausreden. Die meisten Spieler fühlen sich durch das Verhalten der Multiboxer vor Ort gestört.

Alex

Könnt ich noch in Classic gelten lassen aber in Retail suchen sich Multiboxer Farmspots mit Instant Spawn. Da kann dir das also ordentlich egal sein, ist es auch meistens.
Die meisten regen sich halt über Multiboxer auf weil Multiboxer sind und Neid ist vielleicht nicht das richtige wort aber es beschreibt am besten warum diese leute angepisst sind, sie sehen er hat einen Vorteil mir gegenüber den ich alleine nicht beseitigen kann, das frustet und regt auf aber am Ende machen sie nichts verbotenes und die die sich aufregen sind einfach nur mit ihrer eigenen Unfähigkeit konfrontiert, was nervt sind Multiboxer im Dungeon finder. Das ist ein Unding vor allem wenn der jenige außer großen Tönen nichts leistet.
Das sind halt aber einfach Idioten, das macht ja nicht jeden Multiboxer zu einem.

Nein

Ich bevorzuge die Drück die Start Taste Variante xD

Dss gute ist, viele Bots sind in eigenen Phasen, sonst würde das viel mehr auffallen.

Aber das muss jeder für sich entscheiden. Ich nutze das Gold eig. nur um meine Gilde voran zu bringen, mit BoEs und Co.

Denke aber ein Multiboxer farmt / verdient mehr als ich mit meinen 2 Bots. Da die ja immer mit 10 Rum laufen.

Alex

Nicht wirklich. Bots arbeiten fast 24/7 und brauchen eigentlich keinen input. Währenddessen müssen Multiboxer auf alle ihre Accounts gleichzeitig aufpassen und müssen sie auch ausloggen, wenn sie zu Bett gehen. Deshalb bleibt es immer noch dabei, dass Bots eine Pest sind, weil die Spieler nicht am Spiel teilnehmen und nicht mit ihm interagieren.

Alex

Absolut true! Und das ist der wichtige Unterschied zwischen Multiboxer und Bot den hier viele nicht verstehen _wollen_

Nightstalker314

Wer den Scheiß betreibt und sich selbst nicht eingestehen kann, dass er den Markt verwässert ist wohl nicht ganz bei Verstand. Des weiteren: Die meisten verkaufen ihr Gold. Die wenigsten sind ehrlich genug es zuzugeben.

Daniel

Interessanter Ansatz. Da hab ich noch gar nicht dran gedacht.

Was machen die mit zig Millionen Gold?! Ob die nun 100 oder 200 Mio da liegen haben interessiert die doch auch nicht mehr.

Alex

Warum verwässert er aber den Markt? Das gleiche würde doch geschehen, wenn eine große Gruppe von Menschen das gleiche machen würde, also sehe ich das Problem nicht.

mordran

Weil diese Mengen halt von einem Menschen und nicht von mehreren auf den Markt gebracht wird und dementsprechend nur ein Mensch entscheidet wie er das Auktionshaus spielt und nicht mehrere die sich versuchen zu unterbieten. Herrje das ist doch keine Rakentenwissenschaft….

Alex

Ne aber es gibt einen unterschied zwischen viel angebot und gezielter Preis drückerei, Boxer sind an Gewinn orientiert. Um dich zu rezitiert “das ist doch keine Raketenwissenschaft”

Chuoa

Genau und weil dieses Angebot einfach so hoch ist für die Personen die auf einem Server sind wird der Markt verwässert. Er kauft sich ja nicht selbst die Ressourcen ab oder?

Alex

Also, was ist der Unterschied? Im Spiel werden die gleiche Menge an Charakteren angezeigt, egal ob es ein Mann ist oder eine Gruppe von Einzelchars? Sowas nennt man Kapitalismus übrigens. Und es ist die Basis unseres Wirtschaftssystems. Das ein Spieler das macht, oder eine Gruppe von Spielern, die sich zusammen getan hat, macht auf dem Markt Null Unterschied.

Chuoa

Ja doch er steckt sich alles in die Tasche. Bei ner Gruppe nicht das ist der unterschied

Alex

Ist ne Kühne Behauptung die du da triffst die meisten die ich kenne würden kein Goldstück verkaufen, da dann eben ihre Accounts gefährdet wären, das wollen diese meistens absolut nicht und wäre auch ziemlich dämlich, das sind ja keine Bot Accounts.

Sardeed

Multiboxer sind eine Plage biblischen Ausmaßes und ich find es eine Frechheit von dem Kerl das er behauptet das er der Wirtschaft hilft und im selben interview sagt das er die Wirtschaft nicht beeinflusst.
Leute wie ihm die 5-10 oder mehr Character zum Farmen nutzen zerstören die Wirtschaft da niemand mehr auf Farmen bock hat wenn man mit jemandem wie ihm mithalten muss.
Wenn ich für 3 Stunden Blümchen pflücken gehe und hoffentlich keinen von denen treffe die mir die Route versauhen ,hab ich 3 Stunden gefarmt, simple.
Nun farmt ein 10er multiboxer für 3 stunden und hat ganze 30 Stunden Farmzeit hinter sich, ich müsste nochmal für mehr als ne Woche farmen um ihm hinterher zu kommen, wäre ja fast besser nen Minijob zu machen und sich Marken vom echten Geld zu kaufen,und wenn ich was im AH verkaufen möchte sind alle Preise im Keller und das erwirtschaftete geht in Marken und drückt deren preis runter um auch den Geld in Gold Handel zu zerstören, toll wirklich toll.
Zu allen die sagen das dieses problem auch in farmgruppen ist teils falsch weil dort 10 leute sich zusammen entscheiden müssen das zu machen und der gewinn wird auch aufgeteilt. Zu jeder farmgruppe gibts 15 multiboxer womit farmgruppen bei weitem geringere auswirkungen haben.
Momentan ist das beste was du tun kannst Gold illegal kaufen und hoffen das du net gebannt wirst, vielleicht nen zweit Account anlegen der illegal Gold kauft und wenn nach nem monat nix passiert es aufen Hauptaccount schieben.
Ich ersönlich hab noch andere sachen im Leben vor als zu jedem freien Zeitpunkt nur in WoW zu farmen um mir mein raiden zu finazieren.

Alex

Hahahaha du bist echt ne Luftnummer ich kann nur noch lachen, Multiboxer verurteilen, was nicht illegal ist und im Abschuss zum illegalen Gold Kauf aufrufen womit man direkt und ohne Umwege Farmbots finanziert, du bist echt der vorzeige Held hier. Ist das lächerlich, einfach nur herrlich um wie wenig Ecken hier die meisten denken können.

Zuletzt bearbeitet vor 9 Monaten von Alex
Kyriae

Für mich sind Multiboxer die Pest. Sie nerven. Und sie sind der Grund warum viele Leute keinexLust haben zu farmen.
Wer findet es schon toll, wenn er sich mühsam durch eine Mobgruppe prügelt und noch bevor man das Kraut oder Erz farmen kann steht da so ein dreckiger Multiboxer und stiehlt einem das.
Oder auch wenn ich mit meinem Hunter Leder farmen will. Ich hau die Mobs weg und noch bevor ich rangehen kann sind die scheiß Multiboxer da, weil diese arroganten Typen nicht auf die Idee kommen, das andere farmen möchten.
Diese drecks Multiboxer haben mir schon knapp 300k Gold gekostet, weil man gar nicht selber farmen konnte.
Und mit denen sprechen?
loooooooooool
Klar, das geht super wenn die von der anderen Fraktion sind, einen ignorieren oder beleidigen.

Multiboxer sind das Problem!
Sie verhindern das eigene farmen und jetzt kommt dieser arrogante Typ und behauptet die Leute wollen nicht farmen und wir sollen dankbar sein?
Mit Sicherheit nicht! Melden sobald man sowas sieht!

Mikk

Ja wofür melden? Es ist ja erlaubt.

Alex

Ich verstehe den Wirbel um Multiboxer nicht, in Eve Online ist es Standard 2 oder mehr Accounts gleichzeitig zu benutzen. Ich kenn Leute, die benutzen sogar 30+ Accounts. Und das in einem Spiel, in dem die Wirtschaft eine sehr viel größere Rolle spielt.

Warum empfinden so viele Spieler multiboxen als cheaten?

Threepwood

Spieler, die exzessiv(er) spielen haben meistens mehr von der jeweiligen Währung, Items, gehen voll in ihrer Leidenschaft auf und was nicht alles.
Vor allem in WoW sind Spieler neidisch auf andere wie in kaum einem anderen Spiel. Im englischsprachigen Raum ist es etwas entspannter, aber auch nur etwas.

Die Wirtschaft in WoW hat ganz andere Probleme als MB.

quick.n.dirty

Alter was hast du mit deinem Eve Online? Ist genauso scheiße, ob das jetzt Eve (wo es nach deiner Aussage ja anscheinend noch schlimmer ist) oder WoW oder was auch immer ist. Warum das kacke ist fragst du? Weil derjenige, der das macht nen Vorteil gegenüber jemandem hat, der das nicht macht. Und alle andern Spieler nervt es und sehen darin nen unfairen Vorteil. Adapt or Die? Ja, coole Spirale, die mit so einer Einstellung in gang gesetzt wird. Hab jetzt direkt Lust bekommen auf dein Eve.

Alex

Nö, war nur ein Vergleich. Es ist ja kein unfairer Vorteil, weil jeder es machen kann. Also sehe ich den Punkt nicht wirklich. Ist ja schließlich nicht Hello Kitty Online, irgendwo wird man immer mit anderen Spielern competitive, was heißt entweder mit anderen gemeinsame Sache machen und oder sich mehr Alts holen.

Ein unfairer Vorteil wäre es, wenn man sich rare Materialen per cheat aus den Nichts macht, nicht wenn man sich die selber erfarmt.

Was ist denn schlimm wenn sich jemand ein Vorteil über andere verschafft, das ist ganz normal. Jeder in einem kompetitiven Spiel versucht sich Vorteile zu verschaffen. Da dies hier von den Spielemachern gedultet wird, seh ich keinen Grund es nicht zu nutzen.

Threepwood

Dankeschön für das Interview!

In den frühen Jahren von WoW, wo es noch open PvP gab, waren MB ein Problem. Die ingame Wirtschaft ist seit Einführung der WoW Marke ganz offiziell “schwierig”. Gepaart mit dem Umstand, dass stundenlanges Farmen nach Mats mittlerweile kaum noch jemand machen möchte. Das ist selten ein spaßiger Inhalt des Feierabends.
Da haben die wenigen MB, die es exzessiv betreiben, wenig Einfluss auf das Spielgeschehen.

Kyriae

Ich kenne viele, die gern selber farmen würden, aber dank der Multiboxerpest die Lust daran verloren haben. Und jetzt die mats kaufen.
Das heißt diese leute versauen einem nicht nur den Spielspaß, sie sorgen auch für Frust und einen niedrigen Goldbeutel.

Threepwood

Natürlich gibts Spieler, die gern farmen. Ich gehöre selbst ja auch dazu. Aber so zu tun, als ob das in WoW noch die Masse wäre und dazu noch an jeder Ecke MB hocken, die das Spiel maßgeblich negativ beeinflussen, ist schlicht übertrieben.

Wir hatten in WoW teils laaaange Phasen, in denen Botwellen alles gefarmt haben. Da hat man Auswirkungen gesehen.

PS: Gold farmen ist doch seit Jahren losgelöst von Mats farmen möglich und teils deutlich effektiver.

Zuletzt bearbeitet vor 9 Monaten von Threepwood
Todesklinge

Da es in WoW kein nennenswertes open World PvP gibt, sind die Auswirkungen von den Multiboxern ehee gering. Das ist nicht so als wäre jedee zweite Spieler ein Multuboxer mit bis zu 10 Accounts gleichzeitig!

Von daher dürften die Auswirkungen auf den Markt eher gering sein, wenn nicht sogar positiv, da mehr Angebote die Preise reduzieren.

Bei Eve Online ist Multiboxing ein riesen Problem (leider erlaubt) da man andere Spieler somit in das PvP zwingen und diese damit drastisch stören kann. Ebenso kann der regionale Markt dadurch langfristig zerstört werden (alles schon gesehen). Als Multiboxer (mit entsprechend ISK) hat man in Eve Online zu viel Macht. Schon alleine wenn man Söldner Corporation (Söldner Spieler Gilden) damit unterhalten und auf andere ansetzten kann.

Auf dem PvE Server in WoW dürfte Multiboxing überhaupt nicht relevant sein, da man keine strategischen Vorteile haben kann. Es kommt also immer auf das Spiel an und wie viel Macht mit Reichtum (andere Spieler unterdrücken) möglich ist.

Alex

Was laberst du bitte für ein Mist? Multiboxing gehört schon lange in Eve Online zum Standard. Es ist normal, mehrere Charaktere zu haben alleine um dir selbst Cynos machen zu können für deine Capitals. Es ist normal, für Cap-Piloten mindestens zwei Charaktere zu haben, bei Supercap Piloten wesentlich mehr.

Wir hatten mal einen in der Corp, der hat das mit 30+ Accounts gleichzeitig gemacht.

Aber daran liegt kein Problem, denn du kannst ja selber auch die Mühe reinstecken und es sogar besser machen. Warum sollte er benachteiligt werden, wenn du dir nicht die Mühe machen willst? Eve Online war immer schon sehr competitive, also heißt es “adapt or die”.

Todesklinge

Machst du das dann auch so?

Alex

Jo, ich persönlich mine R64 moon goo mit 3 Covetors/Procureres und einer Porpoise im 0.0. Außerdem brauch ich für meine Caps immer einen zweiten char für das besagte Cyno und in unserer corp ist es gefordert, mindestens einen zweiten Account zu besitzen, der Dreadnoughts kann.

Chuoa

Kommt drauf an wieviele Spieler auf dem realm sind und zu welcher Fraktion sie gehören. Niedrigere Preise ist nicht unbedingt ein Vorteil. Für jeden.

Osiris80

In Maldraxxus hatt es soviele Blumenfarmbots einfach abartig. Macht halt die ganze Marktwirtschaft eines spieles kaputt. Ich finde Multiboxer machen da keine Ausnahme. Sollte alles verboten werden.

Benemene

Fakt ist nun mal das es die ingame Wirtschaft und das Spielerlebnis anderer Spieler massiv stört. “Ich farme halt gerne” oder “es is ja nicht illegal” sind fadenscheinige Ausreden. Frag mich warum es nicht gleich von haus aus die Option “ich möchte bitte 10 Charaktere gleichzeitig steuern” gibt. Scheint wohl doch so vorgesehen zu sein das man nur einen Charakter steuert… Hm.
Aber gut, is ne Grauzone wo Blizzard nur aufs Geld guckt und deswegen nichts dagegen unternimmt. Und solange das nicht passiert wird es immer wieder Leute geben die das schonungslos ausnutzen. Jeder der schon mal mit Leuten gespielt hat die bspw. gleichzeitig tanken und healen oder sich im BG als Mob bewegen der weiss wie spaßig das für andere Spieler ist. Nämlich null. Da sind mir persönlich tatsächlich bots noch lieber, wirklich wahr. Jedenfalls wird beides rigoros gemeldet, der einzige kleine Spass der einem dahingehend bleibt. Danke das ihr das Game kaputt macht.

Xash

Erlaubt sein sollte nur, was einem anderen Spieler ohne grossen Aufwand ebenso möglich ist und das zudem ohne Fremdprogramme.
Wäre eigentlich ziemlich einfach und leicht zu definieren.

Dummerweise verdient Blizzard an jedem Multiboxer eine Menge Geld und der Gegenwind ist noch nicht gross genug. Würden alle Leute die sich darüber beschwerden mal für einen Monat ihr Abo stilllegen, wäre das Thema sehr schnell beigelegt und Multiboxen verboten!
Denn eine Sprache versteht Blizzard sicherlich: Umsatz und Gewinn!

Hasema

Komplett verbieten und bannen wäre nice.

Mikk

Die Hater ja, wäre echt nice.

Alex

Versteh nicht, warum darum so großen Aufriss gemacht wird? In Eve Online zum Beispiel gehört es zum Standard, oft mehr als 2 Accounts gleichzeitig zu benutzen.

Kyriae

Das ist hier WoW und nicht Eve Online, verdammt noch mal.

Alex

Ja und, was ist denn dein Argument gegen multiboxing und warum das so schlimm ist?

SenorChang

Danke für das Gespräch.

Mikk

Multiboxen ist erlaubt. Multiboxer beleidigen ist nicht erlaubt. Mehr muss man eigentlich nicht sagen.

N0ma

Die Multiboxer sind grad am downvoten. Grad wurden alle Beiträge um mehrere Punkte reduziert. Aber heh das ist das was die Multiboxer am besten können, multi. Ich lass es aber so, so sieht man deren Denkweise am besten.

TNB

Multiboxen ist cheaten und geht den anderen Mitspielern auf den Sack.

Nur weil es legal ist, heißt es nicht im Umkehrschluss das es gut oder von der Spielergemeinschaft akzeptiert wird. Nestlé arbeitet auch legal, trotzdem ist es ein Drecksladen.

Zudem sollte der Herr mal selbst reflektierend sein und überlegen warum er so viel Gegenwind bekommt und beleidigt wird. Vielleicht weil die Spieler das nicht gut heißen was er tut und Multiboxer als Unding empfinden?

Nur weil Bots schlimmer sind, macht es das Multiboxing nicht besser. Beides ist scheiße.

Excezzy

Schlussendlich muss man sagen, dass meistens die Leute mad auf Multiboxer sind die a) selbst mal Blümchen pflücken waren und vor ihnen eine 10er Box über ein Kraut gerutscht ist und dies dann weg war für den 11 Spieler. oder b) es einem nicht gönnen aus einem Know-How und einen technischen Aufwand unfassbare mengen an Gold zu generieren wie man es zb. zu BFA für den Bronto brauchte (5.000.000 Gold Mount) welches heiß begehrt war.

Wo wir bei BFA sind, sind wir auch direkt beim Thema “Expolsum” was glauben denn bitte die skeptiker was passiert wäre wenn Multiboxer nicht die Massen an Stoff ins AH gepresst hätten wie es mit dem Scrapen ausgesehen hätte? Glaubt mir wenn ich euch sage das es tagelang KEIN Stoff im AH gegeben hätte wenn wir dieses nicht befeurt hätten. Ich alleine habe auf EINEM Server knappe 500 Millionen Stoff ins AH drücken können und dich war nicht alleine auf dem Server als Multiboxer.

Blizzard gibt uns die Möglichkeit dies zu tun, warum dann der Hate? Und da wären wir wieder beim oberen Abschnitt deieses Posts. LG

Grüße euer WoW-Gold Milliardär Excezzy
(P.S. Ich hab mehr Gold als Ihr) KEKW

Zuletzt bearbeitet vor 9 Monaten von Excezzy
Daniel

Der Hate kommt, weil ich den Stoff, das Erz, das Leder was ich beim Questen sammle, nur für einen Bruchteil dessen verkaufen kann, was es eigentlich wert ist. Und das nur weil ihr den Markt überschwemmt.

Nur wegen euch ändert Blizzard das gesamte Spawnkonzept. Euch war es doch egal, wenn jemand für eine Quest was farmen musste, er dafür eigentlich nur 5 Minuten gebraucht hätte, aber ihr ihm alles vor der Nase weggeschnapot habt. Dadurch war er dann 30 Minuten zugange, statt 5.
Das das die andrren Spieler ankotzt, ist doch klar.

Daniel

Da ist doch aber die Spirale nicht zuende.
Wenn Du mehr verdienst, kannst Du Dir auch mehr kaufen.

Und genauso gehts den anderen auch. Wenig Einnahmen durch Craftmaterial und dadurch weniger Geld sich Dein erfarmtes zu kaufen.

Ohne Multiboxer/Bots würde sich kaum was ändern. Die Dinge die ich kaufe wären zwar teurer, aber die Sachen die ich verkaufe auch.
Was sich aber ändert, das sich farmen als Einzelperson wieder lohnt. Und keiner ist so genervt, als wenn da 12 Druiden rumlaufen und alles wegbomben.

Alex

Jo, die Lösung dafür wäre dann: Open-World PvP. Einfach weg-ganken dann. Klappt prima in Eve Online. Mit den Jungs dann zusammen tun und sie einfach wegganken.

Daniel

PvP gibts ja kaum noch. Ich bin auf einem non PvP Server weil ich mich nicht gern wegmeucheln lasse. Was soll ich also tun?

Und das ist nicht Eve Online. Das ist WoW.
Aber egal ob Eve, WoW, Black Desert oder sonst irgendein Spiel – eins geht gar nicht. Anderen den Spielspaß nehmen, indem man ihm das benötigte Material vor der Nase wegpflückt. Und das mit 10 Chars gleichzeitig.

Von der Störung der Wirtschaft jetzt mal abgesehen…

dEEkAy2k9

ganz großer verdienst. hast du toll gemacht. ist ja nicht so als wäre dieser krasse missstand blizzard aufgefallen wenn es keine botter gegebennhätte undnkeine multiboxer. an den requirements hätte sich sicherlich nichts geändert und gewisse items wären dadurch vielleicht noch was wert…

botter und multiboxer, alles seuchen. die einen gehen zwischendurch zumindest an die luft während die anderen im kämmerchen versauern

man stelle sich mal vor, anstatt alleine mit 10 accs zu farmen, farmt man mit freunden gemeinsam und hat spaß daran. absurder gedanke ich weiß…

Nightstalker314

Kollege du vertickst doch eh dein Gold auf 3t Seiten. Das meiste Expulsom kam auf Standardwegen in Umlauf. Da überschätzt wohl jemand massiv den Wert der “geleisteten” “Arbeit”. BTW: Wie hoch war die Stromrechnung während BFA und was hat die extra Hardware gekostet?

Starthilfer

Hatte tatsächlich 2009 in Warsong einen Multiboxer. Hatte es geschafft mit 5 ElementarSchamis da rein zu kommen. 5x Kettenblitz…
Multiboxing ist einfach ein Unding für Leute die nicht regulär Spielen wollen oder vlt einfach unterfordert sind?
Tatsache ist: Man geht den anderen Spielern gehörig auf den Sack.

Daniel

Na ich sehe da keinen großen Unterschied zwischen Bots und Multiboxern.
Beide stören die Wirtschaft in WoW, auch wenn er das anders sieht.

Schlussendlich wiedersprucht er sich selbst indem er sagt:
Bei Kräuter farmen und dann verkaufen machen wir nicht die Preise kaputt. Schliesslich wollen wir ja was verdienen.

Ein paar Sätze später:
Die Leute können doch froh sein, das wir die Preise für Leder so nach unten getrieben haben. So konnte sich jeder sein Legendary leisten ohne zu farmen.

Disorder

Vielleicht einfach mal richtig lesen? Dort steht mit keinem Wort, dass die Leder Preise nach unten getrieben wurden… Es geht hier nur um die Menge die durch Multiboxer zu Verfügung gestellt wurden… Und das die Lederer so mehr Leder zur Verfügung hatten ohne alles mühsam farmen zu müssen…

Aber Hauptsache rumstänkern und Aussagen so drehen, dass sie in die eigene Sichtweise passen.. Ganz großes Kino…

Malyngo

Doch, natürlich hat er das gesagt: “Leder hätte sich dann keiner leisten können”

Daniel

Im Text steht original:

“Hätten wir am Anfang vom Addon nicht so viel Leder ins Auktionshaus gebracht, wären die Gegenstände für die Legendarys in die Höhe geschossen. Noch mehr als jetzt schon.”

Und so böse wars von mir ja auch nicht geschrieben. Stänkern sähe anders aus.

Ich finds halt lediglich “doof” das sie das machen, es zerstört das Spiel aber nicht.

Zuletzt bearbeitet vor 9 Monaten von Daniel
Malefizia

Behla scheint ein recht vernünftiger Mensch zu sein, der Artikel war interessant und aufschlussreich.
Allerdings wird mir persönlich direkt wieder der Tag verhagelt, wenn ich mich in WoW einlogge, und das erste was ich sehe, ist ein Zehner Trupp Laser-Eulen, die im Gleichschritt an mir vorbei rauschen zum nahe gelegenen Farmspot.
Spielen in der Gegend kann ich also erstmal knicken.
Da hilft es mir auch nicht, das Behla meint, man könne Multiboxer auch anschreiben, es seien auch Menschen.
Tolle Idee.
Welche von den XY Eulen soll ich denn anschreiben, um eine Antwort zu kriegen?? Ups!
Ich hab mir früher die Wow Marken via in-game Gold gekauft. Dank Preistreiberei und inflation via Tonnen gefarmter Mats durch Multiboxer nicht mehr drin.
Danke auch dafür!
Blizzard sollte da noch wesentlich härter durchgreifen!
Ich farme auch gerne für meine Berufe, lieber Behla.
Aber ich benutze EINEN Charakter, nicht 20+!!
So wie von Blizzard vorgesehen!
Tut mir leid, aber ich habe Null Verständnis für Multiboxer. Punkt.

Zuletzt bearbeitet vor 9 Monaten von Malefizia
Mikk

Wenn multiboxen erlaubt ist, kann man nicht sagen, dass es von Blizzard vorgesehen ist wieviele chars du benutzt.

Alex

Warum fordert ihr dann nicht von Blizzard Open-World PvP? Dann tust du dich mit deiner Gilde zusammen und gankst sie weg, fertig.

Und wie gesagt, wenn du da mithalten willst, werde halt auch ein multiboxer. Adapt or die.

N0ma

Danke für das Interview.
Multiboxing ist allerdings nachwievor Cheating da der Cooldown von Skills unterlaufen wird. Mit 10 Chars kann ich einen 10sec CD jede Sekunde casten.
Multiboxer werden gebraucht damit die Preise nicht zu stark steigen zb bei Leggys. Nein, wenn Blizzard meint das der Aufwand zu hoch ist könnten sie einfach die Rezepte anpassen, oder die Anzahl der Spots anpassen.
Richtig ist, durch die Änderung von Blizzard wurde die Situation insgesamt verbessert.
Es gibt Spiele die von vornherein für MB ausgelegt sind wie EvE, WoW ist das allerdings nicht.

Excezzy

Multiboxing ist allerdings nachwievor Cheating da der Cooldown von Skills unterlaufen wird.

Wait What? Das heißt das wenn Gruppenfarms offen sind, mit sagen wir 8 Leuten, die jeweils einen Char spielen ist dies auch cheaten? Sorry.. aber die Aussage ist mal richtig undurchdacht.

Zuletzt bearbeitet vor 9 Monaten von Excezzy
N0ma

Nur das das hier einer alleine macht, was gibts daran nicht zu verstehen.
Du sagst ja selbst einer ist so stark wie ne 8er Gruppe, aber das ist kein Cheating, aha.

Zuletzt bearbeitet vor 9 Monaten von N0ma
Mikk

Wenn es erlaubt ist, kann es kein cheating sein.

N0ma

Simultanes Multiboxing war auch bis vor kurzem erlaubt.

Mikk

Aber so lange es erlaubt ist, kann man es nicht cheaten nennen.

Mithrandir

Sehe ich anders. Natürlich liegen in einem MMO die Dinge anders als in einem Sologame. Aber “Cheats” sind in manchen Spielen sogar hardcoded mit dabei. “Cheaten” und “Erlaubt” sind also verschiedene Kategorien. Die können natürlich zusammenkommen, ganz so automatisch ist “Wenns geht, ist es kein Cheaten” aber nicht.

Hans Dornauer

von mir aus dürfen die so gerne spielen, sehe kein problem in diesem stiel, ein super bericht, danke??

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

105
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x