PvP frustriert Spieler von WoW Classic, weil manche den Modus wieder so spielen, wie er mal gedacht war

PvP frustriert Spieler von WoW Classic, weil manche den Modus wieder so spielen, wie er mal gedacht war

Spieler in WoW Classic hatten das PvP im Alteractal genutzt, um entspannt Ehrenabzeichen zu farmen. Doch manche Teams machen daraus endlose Schlachten, in dem sie das Spielprinzip „Russian Meta“ nutzen.

In WoW Classic geht es vielen Spielern um Effizienz. Es lohnt sich nicht, lange Matches auszutragen, um Ehrenabzeichen zu farmen. Eine Währung, die beim PvP-Händler gegen Waffen und Ausrüstung eingetauscht werden kann.

Eine Schurkin zeigte, dass viele einfach nur AFK-Farming betreiben. Blizzard hat bereits zahlreiche Spieler dafür gebannt, nicht richtig am Schlachtfeld teilgenommen zu haben. Manche der Banns waren allerdings nicht gerechtfertigt und wurden zurückgenommen.

Wer auf Effizienz getrimmt ist, ist nun frustriert von der Spielweise anderer, die das PvP-Match in Alterac Valley deutlich ernster nehmen.

Die meisten wollen gar nicht gegeneinander kämpfen

Was ist das Alteractal? Es handelt sich um ein Schlachtfeld mit Türmen, Bunkern und einem Boss in jedem Hauptquartier. Jedes Team hat insgesamt 600 „Tickets“, kann also 600 Mal wiederbelebt werden. Ziel ist es, entweder den gegnerischen Boss zu töten, oder alle Gegner umzubringen, bis sie keine Respawns mehr übrig haben.

Viele machen aus dem Alteractal ein 5-minütiges Match nach einem Prinzip namens „European Meta“. Dabei stellen sich beide Teams hin, ohne einander anzugreifen, und warten auf die Einnahme des Friedhofs. Sie hauen Türme und Bunker vom gegnerischen Team um, töten den Boss und sacken entspannt die Ehrenabzeichen ein.

Kurios: Wer Türme allein verteidigt, kann gebannt werden.

Im Video seht ihr alles zur Erweiterung WotLK:

Russian Meta: Epische Schlachten statt Effizienz

Das ist die „Russian Meta“: Manchmal begegnen euch Teams im PvP, die im Alteractal so spielen, wie es die Entwickler ursprünglich gedacht hatten. Das Team reitet kopfüber in das andere hinein und zwingt sie zurück in Richtung der Türme. Dann fangen sie an, ihre Gegner zu bekämpfen und versuchen, Türme und Bunker zurückzuerobern, bevor das Feindesteam das gleiche macht.

Durch dieses Spielprinzip dauert das Match deutlich länger, oft über 30 Minuten. Deshalb sind viele Spieler frustriert und verlassen den Modus, anstatt die Schlacht auszutragen.

Was sagt ihr zu der Spielweise? Findet ihr es gut, dass Spieler im Alteractal wieder richtige Schlachten austragen wollen? Oder seht ihr den Modus als effiziente Methode, schnell Ehrenabzeichen zu bekommen und seid ebenfalls frustriert von Spielern, die daraus ein ewiges Gemetzel machen? Schreibt es uns gerne in die Kommentare hier auf MeinMMO!

Auch gegen Boosting geht Blizzard vor:

WoW macht Boosting und Botting noch schwerer, schränkt uralten Chat-Befehl ein

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
30
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
37 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
apachy

Man muss auch bedenken, dass die Leute aus unterschiedlichen Gründen drin sind. Wir haben Leute die wollen wirklich PvP machen und das AV spielen wie gedacht. Wir haben Leute, die wollen eigentlich gar nicht da sein und nur schnell Ehre für Rewards. Der nächste will EP zum Leveln, der nächste Friedhöfe tappen fürs Achievement, der nächste einen Zerg um Fleisch zu looten für den Ruf, der nächste viele Kills fürs Achievement usw.

Mittlerweile wird ja schon aufgerufen Leute zu reporten, die nicht in die Gegnerbase durchreiten und dort AFK warten, bis das andere Team gewonnen hat.

Wie dem auch sei, da brauch es keine große Meta. Wer einen Zerg will, der steuert das Game via der Friedhöfe. Will das eine Team Zergen, dann muss man sich drauf einlassen oder wird am Friedhof gefarmt und dann eben auch schlau kämpfen, im Idealfall in einer Engstelle, näher am eigenen Friedhof, so dass man meist mehr Leute hat, weil die Toten schneller nachkommen.

Heißt für Horde dann Stonehearth tappen. Snowfall, sofern es sonst an die Allianz geht. Zergen am Icewing und solange diesen und den Tower dahinter wegsprengen und dann vorrücken. Meist ist das auch nicht mehr sehr schwer, da der Gegner schon gut demoralisiert ist mit dem Rückstand, nachdem man seit einer ganzen Weile abgefarmt wird. Oder eben wie die Russen am Friedhof, wenn man sonst alles erwischt hat.

Zuletzt bearbeitet vor 21 Tagen von apachy
Kasch

Wenn ich das schon lese, Russen-Meta, European-Meta, kann ich mich nur halt tot lachen. Hat man dem ganzen Elend jetzt einen Namen gegeben lol. Der Artikel ist so natürlich Käse da er die Realität verdreht. Es gibt weder das eine noch das andere. Tatsache ist das die russischen Spieler einfach besser Spielen, wahrscheinlich deswegen weil sie sich wie auch immer, besser absprechen und zusammenwirken, was die Europäer eben selten bis gar nicht tun. Ich bin überzeugt davon wenn das die Europäer auch tun würden und damit auch gewinnen würden, das dann keine Sau sich da mehr drüber aufregen würde. Denn gewinnen macht ja Spaß, auch wenn da dann pro Minute am Ende mal weniger Ehre bei rumkommen würde. Was ist also eigentlich der Kern des Problems? Das 99% aller Spieler die sich Alterac anmelden da gar nicht reingehen um Spaß zu haben sondern nur um Ehre zu farmen. Um nur Ehre zu farmen dazu war es tatsächlich aber anfangs nicht gedacht. Es war damals eins der besten Schlachtfelder überhaupt auch über WoW hinaus, wenn nicht sogar das beste überhaupt. Es hatte sogar PvE Anteile mit den ganzen Aufgaben und Quests, Beschwörungen von PvE Kämpfern und dem Eislord oder dem Baum auf der anderen Seite. Bis letztlich zum Niederringen des Endbosses. Bis auf den Endboss kennt das ja heute keiner mehr. Es war sehr gelungen hat super Spaß gemacht und die Spieler haben es sogar gefeiert wenn es Stunden gedauert hat. Der Quatsch der es heute ist mit dem entweder durchlaufen zum Endboss oder übermächtig die schwächere Gruppe niederzergen hat damit nichts mehr zu tun. Meiner Meinung nach liegt das Versagen hier bei Blizzard, die sich einfach keine Gedanken gemacht haben das Problem zu lösen. Die Kacke mit den 600 Kills wäre auch meinem 2 jährigen Sohn eingefallen. Dabei ist es überhaupt nicht schwer das ganze wieder Spannend und auch Ehrebringend für alle zu gestalten. Hier ein Ansatz von mir, Zu allererst würde ich das Töten von Gegnern mit mehr Ehre belegen, so dass es sich wirklich lohnt kills zu machen, damit würde man schonmal die Afkler hart treffen. Die 600 Kills würde ich wieder komplett entfernen und einen Ehrezeitfactor einbauen, der die Ehre alle Stunde oder halbe Stunde Erhöht. Der Factor sollte so abgestimmt sein das schnelle Spiele und langdauernde Spiele etwa die gleiche Ehre bringen. Alles kein Hexenwerk ist nur ne Sache von Zahlen hin und her schieben bis es passt. Damit wäre das Problem zum größten Teil schon aus der Welt. Zusätzlich würde ich aber um die Spannung zu steigern und auch die alten Elemente wieder einfließen zu lassen noch einen zusätzlichen Siegesausgang anbieten, hierzu würde ich zu den Türmen etc die es ja schon gibt noch ein Paar Punke einrichten wo ich gefangene (npc) jeder Seite plazieren würde die auch von Gegnerischen Npcs bewacht werden. Statt den dämlichen 600 Kills. So das also das Spiel gewonnen ist wenn man Entweder den Boss down hat oder wenn man alle Gefangenen befreit hat. Das ist jetzt nur ein Weg den ich mir in 10Minuten ausgedacht habe, der das Alteractal wieder deutlich verbessern würde und da sollen bezahlte Mitarbeiter nicht mehr auf die Reihe bekommen ?!? Wege gibt es mehr als genug!! Sorry für etwaige Ausdrucksfehler und Rechtschreibfehler, besser kann ich es leider nicht. Haut rein….

Civlov

Ich sehe das wie Asmongold, wer frustriert raus geht verwarnen, wer es häufiger macht wegbannen. Ragequit ist genauso schlimm wie das afk farmen.

X2K

Das frustriert aber genau diese leute nur noch mehr. Eleganter wäre wenn das spiel die direkt aussortiert und sie dann unter sich eigene runden machen können. Es braucht ja nur eine abfrage vor rundenstart welcje Spielweise man haben möchte.

Kleidii

Ja najut, nehmen wir an, Blizzard passt jeden content für alles und jeden an, der mit irwas nich zufrieden is, dann sollten die mit der afk Spielweise bei der Belohnung auch komplett benachteiligt werden und nicht das gleiche gear kaufen dürfen. Das Zeug heißt PVP gear und sollte dementsprechend nich jedem hinterhergeworfen werden.

Nexis

Ich hab das immer so gespielt wie es gedacht ist. Bin gar nicht auf die Idee gekommen, daß es manchmal leichter ist als sonst, weil da afk’ler drin sind.

Jetzt wo ich es weis wundert mich das aber nicht mehr ^^
Werde weiter so spielen wie es gedacht ist.
Es ist schließlich keines dieser afk-Browser-Spiele. Wenn ich damit solchen afk’lern etwas wie Effizienz kaputt mache, soll es mir recht sein.
Ich hab spiele immer schon gespielt wie gedacht. Werde das nicht ändern. Warum auch? Spieler wie ich sind auf der richtigen Seite.

Francis

Ich spiele alterac momentan ausschließlich, um mir das fast geschenkte S4 auf dem frisch geboosteten alt zu erfarmen. Den DK habe ich schon fertig, dementsprechend viele Spiele hab ich hinter mir. Der Zerg macht mir genauso wenig Spaß wie das Durchrennen. Letzteres ist aber deutlich effektiver. Wenn dein einziges Ziel die Ehrenpunkte sind ist es nur logisch, bei russischen teams das Spiel direkt per /AFK zu verlassen. Wenn ich die 15 Minuten Sperre in Kauf nehmen, kann ich währenddessen arbeiten oder was im Haushalt machen und mache in den restlichen 15 Minuten netto dennoch mehr Ehre, als im ersten Spiel geblieben zu sein und meine Zeit zu verschwenden.
Eine Möglichkeit mir das Set per einfachem PVE zu ergrinden würde mir das Alterac ersparen und echte PVP Spieler konnten ihre lange Schlacht genießen.

Klaphood

Diese sog. „European Meta“ war glaube ich auch meine allererste Erfahrung mit BGs in WoW überhaupt. Alteractal, riesen Gebiet, aber alles leer, niemand zu sehen und alle rennen nur durch, irgendwo hin und killen dann in einem Turm einen NPC.

So unfassbar dämliches Game Design. Aber natürlich klar, dass Leute das auch machen, wenn es mehr bringt / viel schneller geht. Bin übrigens auch danach nie mit BGs richtig warm geworden, aber das ist natürlich eine andere Sache.

Steed

Ich fand daher dass die BGS früher viel mehr Spaß gemacht haben, als es noch richtig gespielt wurde.
Jetzt werden sie nur noch zum Farmen benutzt, wie so vieles in WoW, was den einstigen gedanken Spaß zu haben an zweiter oder Dritter stelle platziert.

Huehuehue

Ich fand daher dass die BGS früher viel mehr Spaß gemacht haben, als es noch richtig gespielt wurde.

Das war in AV genau bis ungefähr Mitte 2005 oder so der Fall. Danach und seither nicht mehr.

Zuletzt bearbeitet vor 22 Tagen von Huehuehue
Niemand

Würde sagen, wenn sich die falsche Spielweise mehr lohnt als die richtige, dann ist das einfach mieses Balancing.
Warum Blizzard das Belohnungssystem im Alterac nie zugunsten echter Schlachten geändert hat, werde ich wohl nie verstehen. Das übliche Bossrush Wettrennen führt den ganzen Battleground ad absurdum.
Eine Schlacht, in der beide Seiten sich zum Boss durchrennen lassen, sollte definitiv weit weit weniger einbringen, als eine, wo tatsächlich um alles gekämpft wird.

Huehuehue

Das einzelne BG betrachtet „lohnt“ ja die „richtige Spielweise“ auch mehr.

Allerdings bringt man anders in die selbe investierte Zeit halt mehr BGs unter.

Niemand

Genau mein Punkt, der Unterschied ist viel zu gering.

Könnte man beheben z.B. mit Belohnungen für das Halten von Türmen oder wichtigen NPCs/Friedhöfen etc. Oder mit der Dauer ansteigendem Reward für Kills, z.B. 1-200 normal, 201-400 verdoppelt, 401-600 verdreifacht. Sowas in der Richtung halt.

Während man bei extrem kurzen rush-Alteracs Abzüge einbaut.

Scaver

Der Fehler liegt bei der Community und dem Effizienz-Denken. Nicht beim Gamedesign von Blizzard!
Warum sollte Blizz etwas ändern, nur weil die Community sich selber schadet? Hat die Community halt Pech gehabt, wenn sie sich selber den Spaß zugunsten von Effizienz nimmt.

Vielleicht ändert es sich ja nun, wenn die Spieler anfangen es wieder richtig zu spielen. Jene, denen das nicht passt, bleibt dann nichts anderes übrig, als es auch wieder richtig oder gar nicht zu spielen!

justus

klar liegt das an blizzard. die machen es lukrativer in einem bg kein pvp zu machen. entweder nerfen sie die ehre für die objectives oder buffen die ehre von pvp kills. und schon würde nieman mehr AV spielen 😂

Threepwood

Russen zerlegen in nahezu allen BGs die Ego-Europäer und das vollkommen verdient. Sie spielen eben auch richtiges PvP und selbst im Trollmodus, also wenn sie anfangen zu zergen, oder z.B. in WS 0:2 Rückstand zulassen, bevor sie anfagen zu spielen, sind sie i.d.R. deutlich besser.
Voice bietet ihnen oft einen Vorteil, allerdings sind die BGs in WoW echt nicht komplex. Koordination via Chat…ach daran scheitert es meistens bereits. Und viele legen sich gefühlt unter den Schreibtisch, sobald die Gegner minimal führen.

Störend ist dabei primär (in eigentlich allen Spielen), dass die Verbindung darunter leidet, wenn Russen dabei sind.
Noch störender ist dabei, dass sie nicht einfach mal den Kumpel vom Puhbären raiden.

MathError

[Mod-Edit: Gelöscht]

Huehuehue

Wie machen das diese „Russen“ eigentlich, wo sie doch seit März gar kein WoW mehr spielen können.

Zuletzt bearbeitet vor 22 Tagen von Huehuehue
MathError

Einige haben zB 6-Monats Abo abgeschlossen, die laufen bei vielen noch. Oder über Umwege sich Spielzeit zu holen ist auch kein Problem. Und es gibt genug technische Möglichkeiten um Restriktionen zu umgehen. Es ist den Russen ja erlaubt zu spielen und einen Account zu besitzen, nur im März Anfang des Jahres wurde in Erwägung gezogen bzw umgesetzt zum Teil, dass Russen kein Abo mehr über die herkömmlichen Zahlungswege abschließen können.
Fakt ist es gibt noch einen russichen Server mit über 10k Accounts, so auch Woche zu Woche hunderte Logs hochgeladen werden von Raids. 🙂

Ich gönn den Russen es auch, wieso sollten sie auch nicht spielen dürfen. Einfach die Russen für das BG in den europäischen Pool mit reinmischen, dann hat man halt eine Hand voll Russen im Team, wieso auch nicht. Notfalls kann Blizzard ja dafür sorgen, dass diese Spieler dann mit „random“ generierten Namen ins Spiel kommen, dass man nicht erkennt das es Russen sind, wenn man Anfeindungen befürchtet.

Schuhmann

Fünftes, das mit dem Rogue ist nur Clickbait sorry, wie viele in dem Post bereits geschrieben hatten, ist das ganz normale Taktik mit Schurken/Druiden ein „stealth tapping“ der Flagge durchzuführen.

Wir haben einen Grund, warum in den Regeln ausdrücklich steht, dass das WOrt „clickbait“ verboten ist. weil es völlig falsch verwendet wird.

Wie soll denn was CLICKBAIT sein, wenn es nicht mal im Titel auftaucht? Welchen Click soll man sich da „unrechtmäßig erschleichen“ – wenn es nur Leute sehen, die schon im Artikel sind.

Das Wort triggert mich echt, weil es mittlerweile völlig hohl verwendet wird: „Ich stimm dem Artikel nicht zu … CLICKBAIT!“
„Der ARtikel löst Diskussionen aus“ -> Ragebait

Das ist keine Art, wie man miteinander redet.

„Ich sehe das anders, als im Artikel beschrieben. Ich sehe das so:“ -> Das ist ein vernünftiger Kommentar.
„Das ist Clickbait“ -> Das beendet jede Diskussion, weil du dem Autor vorwirfst, WILLENTLICH den Leser zu belügen. Das ist als gehst du in die Kneipe und sagst dem Wirt „Dein Bier ist gepanscht“ -> Das ist ehrverletzend. Das geht so nicht. Wenn du der Ansicht bist, wir machen auf der Seite hier Clickbait, dann verlass die Seite.

Lest euch bitte die Regeln durch, haltet euch dran – wir haben die aus gutem Grund.

N0ma

Normalerweise haben PvP Modi time limits. Wenn das hier nicht der Fall ist sollte mans einführen.

Gondric

Ich hab keinerlei Spaß am Alterac, wenn man nur zum Endboss läuft um zu farmen. Dafür spiele ich keine Spiele und ich kann nicht nachvollziehen, warum sich das soviele antun. Dann geht doch lieber raus und fahrt Fahrrad oder so, denke ich mir dann. Ich würde mir wünschen, dass jeder der sich da anmeldet, weiß, dass er sich jetzt für eine lange PvP Schlacht anmeldet. Das soll eigentlich ein Angebot sein für Spieler, die auf sowas bock haben. Aber genau diese Spieler für den dieser Modus geschaffen wurde, werden mit Beleidigungen überzogen und rausgeschmissen und meiden es dann schließlich, dort zu spielen. Dieser Grundsatzgedanke, wie schaffe ich es am effektivsten das Maximum zu erreichen, macht viele Aspekte vieler MMORPGs kaputt. Neulich hab ich in der Tiefenbahn auf der Bank gesessen während ich auf den Zug gewartet habe. Da schreibt mich einer an „Ich habe noch nie gesehen, dass sich jemand auf diese Bank setzt“. Klar, warum auch, bringt ja keine X Punkte in Y Zeit…

Zuletzt bearbeitet vor 22 Tagen von Gondric
Marc

Oh nein, Spieler machen PVP in einem PVP MODUS…. ich muss glatt mitweinen. Wenn man nicht die Zeit dafür hat, soll man sich halt nicht dafür anmelden. Aber das spiegelt genau das wieder, warum alte Zeiten niemals wieder aufgelebt werden. Die Spieler sind verwöhnt, wollen alles radikal schnell bekommen und wenn es dann mal nicht passiert, gehen die in ihre Ecke des Kinderzimmers, leaven vorher das Match und weinen über die bösen PVP Spieler

Huehuehue

Wobei die „European Meta“ schon sehr früh zum Standard wurde 🙂

Zuletzt bearbeitet vor 22 Tagen von Huehuehue
Marc

Mag alles sein, aber wie traurig ist es denn bitte, rumzuweinen und ein BATTLEGROUND zu verlassen, weil Leute PVP machen 😛

Huehuehue

Spieler verlassen, nach einer „Eingewöhnungsphase nach Erstveröffentlichung, Instanzen, wenn man sie so spielt, wie sie designed sind und die Gruppe nicht Abkürzung XYZ nutzt. Oder sie verlassen Raids, wenn Bosse nicht nach einem im Voraus angelernten Guide angeht, sondern als Gruppe „selbst“ rausfinden will, wie der Boss zu besiegen ist. 🙂

justus

weil ich xp und ehre farmen will. natürlich verlasse ich dann das bg, wenn ich in der zeit doppelt so viel ehre und xp farmen kann.

Marc

Nice, habe aber bisher schon bei mehreren Posts von dir gelesen, dass du genau die Heulsuse bist, wie ich sie oben beschrieben habe. „Ich will Ehre und EXP farmen und wenn die Leute nicht so spielen, dass ich alles for free bekomme, gehe ich raus und weine“ lese ich da raus. Wenn du was farmen willst ohne was zu tun, kauf dir nen Boost für Geld oder lass dich durch Inis und BG ziehen für Echtgeld oder Gold kA.

Das schlimm ist, dass Leute wie du einfach die Leute in Stich lassen, die einfach dann normal zocken wollen. Egoisten seid ihr leider. Geht Singelplayer Spiele spielen oder meld dich verdammt nochmal nicht für Alterac an

justus

wieso bekomme ich das dann for free? und wieso weine ich, wenn ich das bg leave? die mehrheit will eben nicht so zocken, deswegen leaven ja auch so viele direkt wenn sie die russen als gegner sehen

Das schlimm ist, dass Leute wie du einfach die Leute in Stich lassen,

ist ja nicht so als wird das game direkt wieder aufgefüllt

meld dich verdammt nochmal nicht für Alterac an

warum nicht? ich spiel es doch so wie die mehrheit?!?

Marc

wieso bekomme ich das dann for free? und wieso weine ich, wenn ich das bg leave? die mehrheit will eben nicht so zocken, deswegen leaven ja auch so viele direkt wenn sie die russen als gegner sehen

Okay, wo fang ich da an ? Du leaves das PVP Match, weil wenn PVP gespielt wird, es zulange dauert und du eigentlich einfach nur stumpf durchrennen willst um schnell die Ehre abzugreifen -> Nichts tun -> For free. Dachte zumindest sowas erkennst du. Zu der Mehrheit kannst du nicht in deinem Match sagen, du leavest ja einfach. Wer weiß denn ob dein Team das einfach gespielt hätte.

ist ja nicht so als wird das game direkt wieder aufgefüllt

Wenn du dir selber widersprichst ist ja auch gut. Gerade sagstest du noch die Mehrheit leaved. Aka wird das Game vielleicht zum Teil wieder aufgefüllt und dann leaven davon wieder welche und so weiter. Ein Teufelskreis und du bist ein schlimmer Teil davon.

warum nicht? ich spiel es doch so wie die mehrheit?!?

Ich könnte ja jetzt wieder mit „Wenn andere von der Brücke springen…“ kommen, aber naja in Inis und Raids leaven auch immer wieder welche, wodurch dann in Retail in M+ der Key weg ist. Soll ich das nun auch hinnehmen, weil es heißt „Naja der DD hat kein gutes Equipment gehabt, da wäre wir nicht in 10 Minuten durchgerushed“ ? Wie gesagt, die Leute wollen möglichst wenig tun und einfach alles bekommen -> verwöhnt, egoistisch und wollen alles in den Arsch geschoben bekommen.

Aber danke, dass du nun nach etlichen Posts von dir, mein Eindruck zu dir bestätigt hast. Kommst direkt wie Scaver auf meine Igno Liste, da es kein Sinn macht mit euch zu diskutieren. Later

justus

nur stumpf durchrennen willst um schnell die Ehre abzugreifen -> Nichts tun -> For free.

das ist halt falsch. selbst wenn man nicht sinnfrei in der mitte kämpft, muss man immer noch türme+fh einnehmen und verteidigen. es gibt immer noch pvp, auch wenn man „durchreitet“. du schreibst, als hättest du noch kein av gespielt.

Dachte zumindest sowas erkennst du.

da kann man leider nichts erkennen, weil es komplett falsch ist was du schreibst. du hast anscheinend keine ahnung von av.

Zu der Mehrheit kannst du nicht in deinem Match sagen, du leavest ja einfach. Wer weiß denn ob dein Team das einfach gespielt hätte.

ich habe das ein paar mal mitgemacht. viele leaven direkt am anfang, viele gehen afk und verstecken sich irgendwo und ein paar füttern halt die russischen gegner. ja, so macht das richtig spaß.

Wenn du dir selber widersprichst ist ja auch gut. Gerade sagstest du noch die Mehrheit leaved. Aka wird das Game vielleicht zum Teil wieder aufgefüllt und dann leaven davon wieder welche und so weiter. Ein Teufelskreis und du bist ein schlimmer Teil davon.

wo widerspreche ich mir? ich habe nie gesagt die mehrheit leaved. viele leaven und die werden durch neue spieler ersetzt. ich wurde schon mehrfach in ein angefangenes game geworfen, das bereits verloren war und die russen nur noch den fh gecampt haben. du hast halt offensichtlich das av nicht von innen gesehen.

Ich könnte ja jetzt wieder mit „Wenn andere von der Brücke springen…“

wenn die mehrheit von der brücke springt, ist offensichtlich auf der brücke was schlimmeres los.

Wie gesagt, die Leute wollen möglichst wenig tun und einfach alles bekommen -> verwöhnt, egoistisch und wollen alles in den Arsch geschoben bekommen.

das ist doch ganz normales menschliches verhalten. das hat nichts mit verwöhnt oder egoistisch zu tun. willst du mir also sagen, du würdest lieber 2 stunden mit einem hammer ein loch schlagen, als es in 10 minuten mit einem bohrer fertig zu haben? du bist ja nicht verwöhnt oder egoistisch und du willst ja auch was dafür tun um dein ziel zu erreichen, oder?

warum versucht man in csgo die bombe zu legen? das ist immerhin ein pvp spiel, also warum versucht man nicht lieber alle gegner zu töten? ganz komisch, ergibt ja gar keinen sinn.

Kommst direkt wie Scaver auf meine Igno Liste, da es kein Sinn macht mit euch zu diskutieren.

du erfindesthalt irgendwelche sachen und sagst dann mit mir kann man nicht diskutieren. perfekt.

Zuletzt bearbeitet vor 21 Tagen von justus
Marc

„Viele machen aus dem Alteractal ein 5-minütiges Match nach einem Prinzip namens „European Meta“. Dabei stellen sich beide Teams hin, ohne einander anzugreifen, und warten auf die Einnahme des Friedhofs. Sie hauen Türme und Bunker vom gegnerischen Team um, töten den Boss und sacken entspannt die Ehrenabzeichen ein.“

Um diesen Punkt geht es.

das ist halt falsch. selbst wenn man nicht sinnfrei in der mitte kämpft, muss man immer noch türme+fh einnehmen und verteidigen. es gibt immer noch pvp, auch wenn man „durchreitet“. du schreibst, als hättest du noch kein av gespielt.

Doch ich habe AV gespielt, und es war immer das selbe, man läuft mit 40 Man zum ersten Bunker, tötet den Boss, läuft durch zu Base vom Gegner, einige cappen die Türme, die restlichen 35 man stehen vor der Burg, warten dass die Türme gecappt sind und rushen dann den Boss. Ab und zu kommt dann mal ein Gegner und wird instant umgekloppt. Mega langweilig halt und einer der Gründe warum ich meistens dann auf die kleiner Modis zurückgehe.

ich habe das ein paar mal mitgemacht. viele leaven direkt am anfang, viele gehen afk und verstecken sich irgendwo und ein paar füttern halt die russischen gegner. ja, so macht das richtig spaß.

Ich habe nie was dagegen gesagt, dass es nicht okay ist in einem Match zu leaven, wo man am Friedhof dauercamped wird. Es ging mir nur durch deinen Satz:

„weil ich xp und ehre farmen will. natürlich verlasse ich dann das bg, wenn ich in der zeit doppelt so viel ehre und xp farmen kann.“

Dieser impliziert, wenn man nicht in 5 Minuten durch ist (Welcher nicht der Hintergrundgedanke von AV war) oder siehst wie die Russen in der Mitte zergen, leavest du.

wenn die mehrheit von der brücke springt, ist offensichtlich auf der brücke was schlimmeres los.

Woah witzig, genauso witzig wie dein Versuch solches Verhalten zu rechtfertigen.

das ist doch ganz normales menschliches verhalten. das hat nichts mit verwöhnt oder egoistisch zu tun. willst du mir also sagen, du würdest lieber 2 stunden mit einem hammer ein loch schlagen, als es in 10 minuten mit einem bohrer fertig zu haben? du bist ja nicht verwöhnt oder egoistisch und du willst ja auch was dafür tun um dein ziel zu erreichen, oder?

Man kann es auch übertreiben, aber mich dafür flamen, dass ich Sachen erfinde. Es wäre der Fall, wenn mir mein Freund anbietet, mich durch M+15 zu ziehen, ohne das ich etwas machen muss. Ich muss keine Leute suchen und bekommen easy mein Loot. Mach ich auch nicht, da ich mir etwas erspielen will.

Oder um es in einem Reallife Situation zu packen. Das wäre so, als wenn es nen Kinderrennen gibt, und der Vater namens „Bolt“, sein Kind auf die Schulter nimmt durchrennt und das Kind sich beim nächsten Rennen nicht mitmacht, weil dieses mal der Papa Ihn nicht auf die Schulter nehmen darf und in 2 Sekunden am Ziel ist

warum versucht man in csgo die bombe zu legen? das ist immerhin ein pvp spiel, also warum versucht man nicht lieber alle gegner zu töten? ganz komisch, ergibt ja gar keinen sinn.

Du versucht dir auch gerade echt was aus den Fingern zu saugen oder ? Das wäre wenn dann so, als wenn man in CSGO nen Match leaven würde, weil das Team nicht 16/0 direkt gewinnt, sondern ne Runde dann doch mal 3-4 Minuten braucht.

Nehm jetzt wieder deinen WoW Schnuller in den Mund und sagt deinen Kuscheltieren wie gemein ich doch heute zu dir war, weil du in meinen Augen einer der Gründe bist, warum die Leute heutzutage nur noch schnell, schnell alles auf mal haben wollen, und wenn sie es nicht bekommen ganz laut weinen und hoffen dass Papa Blizzard Sie aus dem Bällebad abholen.

justus

Doch ich habe AV gespielt, und es war immer das selbe, man läuft mit 40 Man zum ersten Bunker, tötet den Boss, läuft durch zu Base vom Gegner, einige cappen die Türme, die restlichen 35 man stehen vor der Burg, warten dass die Türme gecappt sind und rushen dann den Boss.

ich habe ca 100 av gespielt die letzten wochen. und das war nicht einmal so wie du es hier schreibst. weder läuft man mit 40 mann zum bunker, noch rennen 35 durch bis zum boss. aber das zeigt mir, dass du keine ahnung hast, wie die aktuelle situation ist. aber hauptsache du versuchst mir dann hier irgendwelche dinge vorzuwerfen 😂

Dieser impliziert, wenn man nicht in 5 Minuten durch ist (Welcher nicht der Hintergrundgedanke von AV war) oder siehst wie die Russen in der Mitte zergen, leavest du.

du sagst es doch hier selbst „der hintergrundgedanke WAR“. seit den änderungen von blizzard spielt man AV einfach anders. da ich effizient spielen will, verlasse ich eben ein bg, das über 30 minuten dauern wird, bei dem man 0 xp und fast keine ehre bekommt. alles andere wäre dumm, wenn xp und ehre mein ziel sind. ich will ein ziel erreichen, nicht meine zeit verschwenden.

Es wäre der Fall, wenn mir mein Freund anbietet, mich durch M+15 zu ziehen, ohne das ich etwas machen muss. Ich muss keine Leute suchen und bekommen easy mein Loot. Mach ich auch nicht, da ich mir etwas erspielen will.

was genau hat jetzt av im objective mode spielen mit einen freund durch m+ ziehen zu tun?

Das wäre so, als wenn es nen Kinderrennen gibt, und der Vater namens „Bolt“, sein Kind auf die Schulter nimmt durchrennt und das Kind sich beim nächsten Rennen nicht mitmacht, weil dieses mal der Papa Ihn nicht auf die Schulter nehmen darf und in 2 Sekunden am Ziel ist

???? nein überhaupt nicht. was sind das für vergleiche? du redest als würde man nichts tun um ein ziel zu erreichen. in av musst du trotzdem die ganzen objectives machen und hast dabei noch pvp wenn du die eingenommenen objectives verteidigst gegen recap.

Du versucht dir auch gerade echt was aus den Fingern zu saugen oder ? Das wäre wenn dann so, als wenn man in CSGO nen Match leaven würde, weil das Team nicht 16/0 direkt gewinnt, sondern ne Runde dann doch mal 3-4 Minuten braucht.

ja und genau das machen viele im matchmaking. wenn man merkt, dass man verliert, leavt man einfach. aber mein vergleich mit csgo war ein anderer. warum soll man in av nur pvp machen und die objectives ignorieren, wenn es in full pvp games ok ist, das objective zu fokussieren und nicht einfach alle gegner zu töten? av wurde nun mal so konzipiert, dass man durch die objectives gewinnen kann. und die sind num mal die effizientere möglichkeit um das match zu gewinnen. also was ist so falsch daran?

Nehm jetzt wieder deinen WoW Schnuller in den Mund und sagt deinen Kuscheltieren wie gemein ich doch heute zu dir war

das ist halt richtig peinlich was du hier schreibst. du hast offensichtlich keine ahnung von der aktuellen situation, aber redest hier, als hättest du av durchgespielt. und dann versuchst du mich persönlich anzugreifen, weil du weißt, dass du keine ahnung vom aktuell av hast und dir sonst nichts mehr besseres einfällt.

Marc

Da du gezielt versuchst meine Kernaussage zu ignorieren, versuche ich es gar nicht mehr. Du hast der Kernaussage im Artikel zugestimmt und genau das habe ich kritisiert. Ich habe nie gesagt, dass ich AV durchgespielt habe, sondern wie es BISHER IMMER BEI MIR WAR.

Du sagst du willst nicht länger als 5-10 Minuten oder so für dein gefarme brauchen usw. Find ich nicht gut solche Gedanken und fertig… ich merke du willst mich erst mit komischen Vergleichen baiten, ich antwortet mit genau so dummen Vergleich und du gehst darauf ein. Habe die Schnauze voll von dir. Schönen Tag die noch beim AV leaven und so weiter

justus

ich gehe auf deinen kompletten post ein aber ignoriere deine kernaussage. nagut, viel spaß noch in deiner traumwelt.

Chitanda

musste hart lachen ob der Heulsuse xD Made my day <3

Marc

Freut mich, wenigsten jemanden mit solche einen Post zum lachen gebracht zu haben xP

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

37
0
Sag uns Deine Meinungx