Wie findet ihr New World 2 Wochen nach dem Release?

Das neue MMO New World von Amazon ist nun seit etwas über 2 Wochen online und Hunderttausende von Spielern tummeln sich auf den Servern. Wie ist eure Meinung zu dem Spiel bis jetzt?

Das ist in den letzten Wochen passiert: Fans, die beim Launch von New World dabei waren, haben einen turbulenten Start erlebt. Der Ansturm auf das MMORPG war so groß, dass sich riesige Warteschlangen bildeten und das Einloggen in das Spiel dauerte oft Stunden.

Das Problem hielt die ersten Tage nach dem Release hartnäckig an. Es sorgte für schlechte Reviews auf Steam und dafür, dass eingeloggte Spieler versucht haben, sich an dem Auto-Logout-System vorbei zu schummeln.

Dafür schoss New World in den ersten Tagen direkt auf Platz 2 der Steam-Charts und wurde zu einem der größten MMO-Launches. Nach zwei bitteren Gaming-Fails feierten die Amazon-Chefs nun ihr neues Spiel.

Mittlerweile scheint sich die Lage um die Server zu stabilisieren. Die Schlangen werden kürzer und ab dem 17. Oktober werden die Spieler mit dem neuen System auch Server wechseln können, um ihre Charaktere etwa auf leere und neue Server zu transferieren.

Mittlerweile gab es auch schon die ersten witzigen Ereignisse in der Community und auch Drama:

Das Leben in New World hat sich nach dem turbulenten Launch genug beruhigt, dass wir mit euch zusammen kurz auf die letzten Wochen zurückblicken wollen. Wie hat euch das MMO bis jetzt so gefallen?

So könnt ihr abstimmen: Ihr könnt eure Stimme wie immer in dem Umfrage-Tool unten abgeben. Berücksichtigt, dass ihr eure Wahl nur ein Mal treffen könnt und sie nicht mehr rückgängig gemacht werden kann.

Erzählt mal: Was war bei euch in den letzten zwei Wochen in New World los? Habt ihr eure Meinung zu dem MMO geändert oder ist sie weiterhin dieselbe? Gefällt euch das Spiel weiterhin? Ist der Hype schon nach 2 Wochen verflogen? Was treibt ihr im Spiel so, wenn ihr euch einloggt? Schreibt es uns in die Kommentare.

Viel Spaß beim Abstimmen!

Alle unsere Guides zu New World haben wir für euch in einem Artikel zusammengefasst:

New World Guides: Alle Tipps, Tricks und Builds in der Übersicht

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
113 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Nyxaro

Ich bin nun bei etwa 150h und lvl 54 angekommen. Mir macht das Spiel bis jetzt sehr Spass. Ich kann auch gut mal eine Stunde ins Ressourcen sammeln und/oder craften abdriften, wenn ich gerade kein Bock mehr aufs Questen habe und bekomme dabei sogar auch noch gut EP. Die Instanzen machen bis jetzt richtig Spass, da Fails zum Teil direkt oneshoten. Sogar das Tanken macht mir in diesem MMO sehr viel Spass. Schön wieder einmal ein bisschen mehr tun zu müssen in einem MMO als nur 1234 zu spawnen.

Es hat noch einige Stellen, die mich noch stören. Ein grosser Punkt sollte sich für mich mit dem Servertrans dann beheben, da viele Kumpels verstreut auf allen Servern spielen. (Da auf meinem Server keine neuen Chars mehr erstellt werden konnten)
Hie und Da hab ich mal einen Ruckler, kann allerdings auch daran liegen, dass ich auf max. Grafic-Settings durch die Länder watschle. 🙂
Ein weiterer Punkt der mich stört ist das AH. Die Preise sind dermassen im Keller, dass es sich für die meisten Teile und Ressourchen nicht lohnt, diese ins AH zu stellen. Da wäre sowas wie im BDO wünschenswert, wo jedes Teil einen mindest und einen max. Preis vordefiniert hat. Somit verliert kein Item an Wert. Akutell ist da nun fast alles für 0,01 Taler erhältlich. Schön zwar für den Käufer, aber wer Geld machen möchte… naja…

Bei einem Krieg durfte ich auch bereits einmal mit. Hat mir sehr viel Spass gebracht. Könnte mir aber vorstellen, dass da die Seite mit mehr healern immer gewinnen wird. Eine lebendige Tankmauer vor das gesprengte Tor hinstellen (falls der Angreifer überhaupt so weit kommt) und dann die Heiler hinten durchziehen. So war es gefühlt zumindest in dem Krieg, wo ich dabei war. Aber die Grundidee dass sich je 50 Leute pro Seite die Rübe einkloppen find ich unterhaltsam. Zumindest wie gesagt, der Ersteindruck beim ersten Krieg.

Mal schauen was noch so auf mich zukommt, wenn ich dann die 60 mal erreicht habe. Bis dahin viel Spass allen. 🙂

Furi

Gut 200 Stunden schon versenkt, aber immer noch viel Spaß am Spiel.
Größter Kritikpunkt von meiner Seite, ist die Schnellreise.
Ab Lv. 60 sollte diese kein Azoth mehr kosten.

Zarthan

Bin bei 55 Stunden (Inklusive einige Warteschlangenstunden an den ersten Tagen.) Und Level 32. Mir macht New World noch viel Spaß. Obwohl ich nur Level aktuell, dazu Ressorcen sammlen. Die Quests sind alle Belanglos und immer gleich. Dennoch macht es Spaß die Welt zu erkunden.
Erinnert etwas an WoW Vanilla damals. Alles neu. Da kann der Inhalt noch so Einfallslos sein. Es fesselt. Wie es mit Level 60 ist, wird sich zeigen.

Threepwood

Die ersten 40 bis 60 Stunden haben so einen gewissen Elder Scrolls Effekt. Ich wollte irgendwo gezielt hin und fand mich am Ar*** der Welt wieder…Stunden später mit vollen Taschen. Das war richtig cool.
Das Spiel wirkt aber eher wie ein Season Game mit einer künstlich ätzenden Levelphase, wo im Januar der Reset kommen könnte. Quasi Crowfall, Rust o.ä. und weniger wie ein persistentes MMORPG, was langfristig, in sich gesund in sämtlichen Aspekten funktioniert.

Die geringen Spielerzahlen pro Server stören bereits jetzt. Abseits der größeren Level-Welle sind Gruppen für Elite Quests/ Gebiete und teils Dungeons bereits jetzt mit viiiiel Wartezeit und Geduld verbunden. Es bieten sich bereits jetzt Leute zur Miete für diese Inhalte an und das traurige ist, Spieler nehmen das in Anspruch.
Die Wirtschaft krankt bereits so kurz nach Launch. In einem Spiel, wo jeder alles sammeln und craften kann, müssten Items eigentlich kaputt gehen. Alternativ müsste man sich spezialisieren, damit Preise nicht bei 0,01 Taler landen.
Es fehlen neue, nachrückende Spieler bzw. ein viiiiiel größerer Pool an Spielern (die die Map nicht hergibt) für Inhalte und Ökonomie.
Crafting selbst zu skillen ist mega lahm, wie wir es aus 98% aller MMORPGs kennen. Baue 10000 Handschuhe, yay. Es ist gut verpackt und wirkt nach mehr, als es ist.

Die 60er sind zurecht sauer, weil massiv viel verbugt ist und sie sich auf wenige, kleine Gebiete tummeln müssen, um Fortschritt zu erzielen. Wenn die “Masse” (oder was das halt so bedeutet bei NW) dort ankommt, wirds riiiichtig eng auf der Map.

Keys sind reine Contentblocker, die über Daily/ Weekly/ einmalige Zugangsquests/ freier Zugang für die haltende Fraktion etc. hätten deutlich besser gelöst werden können.
PvP wird für die meisten Spieler kaum bis nie mit einem Invite für die angepreisten Matches enden.

Die Quests sind so hart copy & paste und wenn dich der Wirt zum 3. Mal in das nächste Gebiet schickt > Farbpaket > startet der gaaanze Kram erneut in halbwegs neuer Umgebung…puh. Kein Wunder, dass viele per Portale leveln und das ist schon stumpf, aber immerhin mit Mitspielern.

Spätestens ab dem 45er Dungeon merkt man, dass Hybrid Builds primär auf dem Papier und im Small Scale PvP funktionieren, was total schade ist.

Das wird eine harte Zeit für das Spiel, wenn die klassischen Themeparks ihren neuen Content unters Volk der Zocker werfen.

MeisterSchildkröte

bin bei allen punkten voll bei dir.
spieler mahnen dass ja schon seit monaten an. auch schon in der beta. bisher ohne irgendeinen erfolg. und ein statement/roadmap von amazon ob man das so will, wo man mit mít dem spiel hin will, sucht man vergeblich

Threepwood

Ich war ja auch für eine Verschiebung bis Mitte/ Ende nächsten Jahres. Weil die optische, musikalische und einige Gameplay Basics echt cool sind und wesentlich mehr verdient hätten.

Kuba

Ich finde es so gut dass ich nicht damit anfange🤣
Es wird mich einfach zu viel Zeit kosten wie GW1 damals.
Es ist einfach ein geniales Kunstwerk und ich schaue es gerne mal über Twitch aber werde es nicht anfassen, ich war damals als Tester eingeladen und war sehr begeistert.
Viel Spass wünsche ich allen Leuten✌️

MeisterSchildkröte

die welt ist schön. durch die vielen server aber befürchte ich bald ausgestorbene server. dadurch ist die welt auf der einen seite zu klein und am ende doch wieder zu groß. bin kein freund die community auf diese art künstlich zu verkleinern.

die angebliche player driven economy ist leider mehr schein als sein. die lager der leute quillen über, im markt verkaufen sich nur wenige waren wirklich gut. dadurch dass an jeder ecke, aus jedem mob, und aus jeder truhe ausrüstung fällt sind die crafting berufe zu großen teilen schon wieder fürn arsch. es kann ja nicht der sinn von crafting sein sich irgendwie auf 200 zu leveln um dann 5 wichtige items craften zu können.
die nicht vorhandene mechanik, loot zu zerstören und aus dem spiel zu entfernen führt zudem zur totalen inflation. die durch wow weichgespülten spieler sehen das aber gar nicht. eine richtige player driven economy kennen 99% der spieler gar nicht.

mir macht das spiel spaß. aber es ist jetzt schon absehbar, dass sobald man einmal alles hat, es eben auch alles war. es blendet halt an vielen stellen. crafting wirkt umfangreich und durchdacht, ist es aber gar nicht. interaktion zwischen spielern findet fast keine statt. warum z.b sollte man werkzeug crafting auf max skillen? sobald man einmal das beste werkzeug hat, kauft man es nie wieder. es ist absolut absehbar dass die wirtschaft früher oder später tot ist. weil jeder seinen bedarf gedeckt hat. dann wird wieder nur bufffood, tränke und die komischen steinmetz steine gebraucht. die ja dann auch wieder jeder für sich selber craftet weil sie ja eh seelengebunden sind.

jeder macht alles, brauch alles, und kann alles.

ich hatte hier irgendwie mehr auf ein massentaugliches/casual mortal online, oder ein albion in 3d gehofft. es wirkt aber mehr wie ein wow das so tut als sei es eine sandbox.

ich zock es grad um mal etwas abwechslung zu haben. durchdacht und tiefgreifend ist es aber leider nicht. hat sich leider komplett von dem entfernt was es mal sein wollte und ist jetzt irgendwie gar nichts mehr.

Prim

Was ich in den Letzten tagen beobachte ist das man Mob Gruppen durch mich Pult und sichd er Spieler endfernt und beim zurcklaufen gehen die Mobs dann natürlich auf mich.
Meist habe ich das Übelerlebt gab es früher schon deses Spieler verhalten.
Ich vermute mal,weil ich auch alle Abgrase an Rohstoffen was ich sehe……..

Alex

Also ich hab noch genug vor mir, ich mach aber auch in ruhe, farm immer mal wieder zwischen durch und queste die gebiete in Ruhe, ich push mein Level nicht sinnlos schnell hoch durch die Quests an den Anschlagtafeln. Nehm alle Expeditionen im Levelbereich mit und das auch gerne mehrmals.
Ich hoffe aber auch das Amazon da recht zügig nachlegt, wenn die Leaks von damals stimmen sollen sich ja schon ein paar mehr pvp Modis und anderes in Arbeit befinden, ich hoffe das dauert nicht zu lange so dass sich die Spielerzalen wenigstens recht stabil halten. Dem Spiel würde tatsache ein Next Gen release mit Crossplay gut tun, das würde die Spielerzahlen wieder stabilisieren wenn die erste flaute da ist, Steuerung und co sollte für Konsolen eigentlich kein Problem darstellen, da müsste man nichtmal so viel anpassen.

Chiefryddmz

Uff ja 👌
einen next gen Release irgendwann Anfang 2023 würd ich auch sehr begrüßen, spätestens
Dann noch mir crossplay und -Save am besten
und für die Farming Sessions gehts dann gemütlich Auf die Couch mit Controller 🥳🥳

Alex

Das war auch meine Vorstellung dabei haha. Obwohl da auch ein Controller Support am PC erstmal ausreichen würde, da könnte man entspannt über die steam app auf den Fernseher streamen und am Fernseher zocken, das geht Tatsache recht gut wie ich bei cyberpunk gemerkt habe.

Law

Moin. Eigentlich ein schönes Spiel. Die Welt fühlt sich stimmig an und das questen und farmen macht Spaß.
Was mir nicht gefällt ist zb die fehlende Abwechslung bei den Fraktionsquests.
Ebenfalls kann ich kein Endgame erkennen. Interessantes PvP gibt es nur zu bestimmten Zeiten für eine bestimmte Anzahl an Spielern. Wenn man Pech hat, ist man nicht dabei. Das Spiel war ursprünglich als reines PvP Spiel gedacht und ist es überhaupt nicht. Warum gibt es keine reinen PvP Server? Dann könnte man hier selber entscheiden. Wieder spiel wert gibs auch nicht. Erstens gibt es die Möglichkeit nicht irklich und aufgrund von fehlenden Klassen keinen Sinn. Startgebiete sind jetzt schon leer. Denke das das Spiel nicht lange am Markt sein wird. Sehr schade. Verstehe nicht warum Amazon nicht mal mit Spielern in den gezielten Austausch geht, statt immer nur auf die laut schreiende Mimimi community zu achten

Todesklinge

Habe mit “Geht so” abgestimmt.
Hatte mir etwas mehr erhofft.

Ich spiele sehr gerne PvP und habe PvP auch immer aktiviert, was mich daran stört ist das mich höherstufige Spieler angreifen und so einfach töten können, wogegen ich kaum eine Chance habe, weil Level und Ausrüstung zu stark in das Gewicht fallen.

Die ganze Lauferei kann schon etwas nervig sein.
Fraktionsquest erstmal 2.5 km hinlaufen, dann zum Ziel ca. 1,3km um dort als level 20 einen level 25 Boss umzuhauen. Dabei wieder 1.3km zurück zum Questtyp. Um anschließend wieder 2.5km zurück zu meinem Ausgangspunkt um dort die PvP Fraktionsquest abzugeben.

Grafisch finde ich das Spiel gut.
Leider fehlt etwas erotik im Spiel, es wirkt komplett prüde und lustlos.
Also es ist komplett unbiologisch, es wirkt so künstlich.

Die Quests fand ich am Anfang ganz nett aber es stellt sich doch recht schnell heraus das diese zu monoton gemacht sind.

Das Crafting finde ich ok, leider hat Amazon den großen Fehler gemacht das “jeder” alles herstellen kann. Das führt leider dazu das man andere Spieler nicht braucht um sich zu verbessern.

Kurz um, New World ist ein halbes Singleplayerspiel wie jedes andere MMORPG. Nur der PvP Teil wird durch andere Spieler etwas gefordert. Da es kein friendly Fire gibt (ein sehr großer Fehler) gibt es auch keine taktischen Elemente im Spiel.

Es sieht schick aus, fühlt sich auch gut an (stimmig) aber es macht nichts neu und begeht viele alte Fehler.

Chiefryddmz

Normalerweise aktiviert man einfach in dem Gebiet in dem man wüstet den Gasthof… und spart sich immer den „Rückweg“ 😉✌️

Alex

“Immer” Bei einer Stunde cool down ist halt auch nicht wirklich sinnvoll, die Cooldowns von den Häusern und Gasthof Ports müsste mindestens halbiert werden in meinen Augen, wenn nicht komplett wegfallen, ich meine ich geh auf den Rückweg meiner Sammelsucht nach, stört mich daher weniger aber trotzdem wäre das schon eine erleichterung. Zumindest das eigene Haus dürfte keinen CD haben, war etwas entäuscht als ich mein erstes für 5k gold gekauft hab und dann 3h CD drauf hab. Ist aber so einer der wenigen Kritik Punkte die ich momentan hab.

Chiefryddmz

Yo war auch noch eher auf die Lvl Phase bezogen, wenn man mit den „nebenprojekten“ noch auf größere quest Touren geht und in einem Gebiet mit den Fraktionsquests 5-10 Aufgaben erledigt
da is man locker ne Stunde unterwegs und dann halt ab in den Gasthof zurück, quests abgeben, Mats vercraften, Lagerschuppen aufräumen und weiter gehts

und aufs Endgame bezogen würd ich mal stark davon ausgehen, das man irgendwann mehrere Häuser hat PLUS einen Gasthof
übrigens kann man den fast Travel CD der Häuser für Azoth zurücksetzen 🤙 soweit ich weiß ( habe noch kein Haus)

Dexter Ward

Leider fehlt etwas erotik im Spiel, es wirkt komplett prüde und lustlos.

Was sollte denn dann geändert werden. damit es “erotischer” wird? freizügigere Kleidungen für Frauen ? Finde die Atmosphäre ist so wie sich ist schon sehr stimmig, da passt dieses prüde doch sehr gut dazu.

Todesklinge

Ich finde es Schade das Gewalt der Hauptanteil des Spieles ist. Daher als Ausgleich mehr Erotik rein.

Das kann schon sein das man mit NPCs oder anderen Spielern eine Beziehung bis hin zum Sex aufbauen kann (siehe Conan Exiles mit Mods). Also nicht immer alles nur töten, sondern auch gern, lieb, lieben…

Abgesehen davon, müssten die Frauen in New World Brüste bekommen, denn die fehlen da bislang komplett (Brustgröße ist nicht einstellbar).

Fashion für Endcontent und das auch freizügig wenn erwünscht, sowohl für Frauen als auch Männer (Gleichberechtigung).

Liebe und so weiter bedeutet auch soziale Interaktion = mehr Immersion.
Daraus würde auch Rollenspiel entsteht, was komplett fehlt. Und vieles mehr.
Ich habe nur den kleinsten Teil aufgezählt, eben betreffend zur Frage.

Erotik bedeutet nicht nur “Sex” sondern viele Zwischenstufen mit Tiefgang (je nach Betrachtungswinkel).

Prim

Ehrlich gesagt habe ähnlich abgestimmt man kann sich zwischendurch mal einloggen udn etwas Spielen aber mein Ehrgeiz wird nicht geweckt.
Einfach nur ab und zu mal etwas anderes machen und durch die gegen laufen und hoffen es wird mal Interessant.

Orchal

Ich habe aktuell 132 Stunden laut Steam, davon sind aber circa 30 Stunden von den Warteschlangen am Anfang die es nun überhaupt nicht mehr gibt, selbst zur Primetime Abends.

Hab nach wie vor Spaß am Spiel und ich kann auch trotz großem Levelunterschied noch gut mit meinem 20 Level niedrigeren Freund zusammen spielen wenn ich eine Waffe nehme die ich noch nicht weit bzw. überhaupt gelevelt habe. Mir geht das leveln fast eher etwas zu schnell bzw. passiert das so nebenbei dass ich nur etwas rumgelaufen bin und ein paar Dinge hier und da mach und schon wieder 2 Level höher bin xD

PvP macht mir Spaß auch wenn ich aus hier bei mein-mmo.de schon erwähnten Gründen bisher leider nie bei einem sogenannten Krieg dabei war, da ich auch wenn ich Top 5 auf der Ersatzbank war, ich dann immer wenn ich dran wäre doch wieder raus geschmissen wurde weil ich entweder unter lv50 bin oder keiner großen Gilde angehöre. Zum Glück gibt es aber immer wieder spontane mini Kriege im open PvP die sich oft total spontan entwickeln, was mir irgendwie ziemlich gut gefällt. Es gibt keinen PvP Zwang und trotzdem meiden es nicht alle, finds ganz gut so.

Prim

45 Stunden 😛 fast 0 Stunden in der warte Schlange.
Meine Begeisterung hält sich in Grenzen aber vieleicht bekommt Amazon noch die Kurve die erste Zeit zu lernen ein Spiel zu Betreiben ist schwer 😛
Ansonsten kommt was neues einiges ist Interessant anderes steht bei mir unter Beobachtung.

Klabauter

Wie sieht es denn mit den Warteschlangen aus?

Daniel (Comp4ny)

Die gibt es so gut wie gar nicht mehr. Auf großen Servern wie Stryx oder Leabrad gibt es keine bis unter 10 Leute. Also sehr gut mittlerweile.

GeT_R3kT

Liegt auch daran, dass sich die Spielerzahl fast halbiert hat…

Max Mustermann

Nicht nur raushauen, bitte mit einer Quelle belegen, danke!

Nein

steamdb.info nicht ganz halbiert, aber schon sehr nahe.
Wir sind auch schon “durch”, wir loggen nur noch ein, um die Gebiete zu halten.

Max Mustermann

Von 770000 sind derzeit 530000 aktiv, wo ist das knapp die Hälfte? Ihr alle seid 60, habt alle Berufe auf 200 und selbst Rüstung + Waffen zu 100% auf euren Build gecraftet? Danke für die Märchenstunde!

Nein

Wir haben zumindest jeden Beruf 2x auf 200 in der Gilde, sowie alle legendäre Rezepte, jeder von uns hat schon die legendäre Waffe, die BIS für ihn ist. (Da jeder 10 “Rare” Mats herstellen kann, was total den Markt flutet)

Rüstung trägt man das Faction Gear, bessere Rüstung brauchst du nicht. Ein paar von uns haben Myrdgard gefarmt und haben 590-600 ilvl an, aber das Ilvl ist wie du ja selber weißt, total uninteressant.

“durch” sein bedeutet für uns nicht, jeden Müll was das Spiel dir bietet komplett zu maxen. Wir sind halt “PvP” Spieler und da gibt es nicht sehr viel zu tun. Klar wenn du Casual bist oder mega Spaß am Craften hast, kannst du jeden Beruf auf 200 bringen, aber das ist ja für eine Company uninteressant.

Zuko

Von daher hast es ja bestätigt. Mit “durch ” hat das mal gar nix zu tun.

Wenn ich bei Super Mario nur laufen mag, aber nicht springen, dann bin ich nicht durch, weil ich für mich das Spiel als ausreichend ansehe, bis in den nächsten Abgrund zu laufen.

Wobei es eh völlig verrückt ist, ne komplette Company in 2 Wochen auf max mit allem gear zu spielen.

Aber natürlich jeder wie er mag. Ich bin in 100 Std. gerade mal Level 36.

Verstehe diese Rusherei heutzutage irgendwie nicht. 🤷‍♂️

Klabauter

Ich finde ihr habt beide recht. Kann ihn durchaus auch verstehen.

Grinsekatze

“Heutzutage”. Rushen gabs wirklich schon immer, auf die ein oder andere Art.

Ich verstehe beide Seiten ebenso. 😉

Klabauter

Wie sieht denn das aus als PvP Spieler? Kann man auch einloggen und einfach nur PvP Spaß haben? PvP braucht meist ja nichts als sich selbst um Spaß zu machen.

Nein

Man findet immer Leute zum Töten, aber die meisten haben bei uns mittlerweile PvP aus auf dem Server, weil wir oft mit nem 5er Zerg 10-20 Leute weghauen.

Du kannst aber super lustige Aktionen machen. Z.B. oben in Myrgard kannst du dich mit 5 Leuten auf die Dächer legen und einfach in den “Zerg” reinspringen.

Klabauter

Also im Grunde gibt es so gut wie kein freies PvP mehr nur organisiertes. Dann ist es aber auch so das man ohne Gilde nicht weit kommt/gar nicht teilnehmen kann. Im PvE stehen die Gegner irgendwie nur rum und warten darauf das sie sterben. Also jetzt mal ehrlich, das kann es doch nicht sein. Dagegen sind doch WoW Raids wie Godmode.

Prim

Soll ich dir mal erzählen was in WoW 2005 so abging oder auch EVE Online und in vielen anderen MMOs ?
Bis 2012 habe ich oft in festen Gruppen gespielt und du kannst dich nicht bewegen und 90% der zeit geht drauf für etwas sinnloses.
90% der Spieler hat man verloren,weil ausser Tägliches umhauen und umgehauen zu werden nichts geht.
Ein Grund warum PvP Server so schlechten Ruf hatten und sogar Blizzard abgesprungen ist.

Klabauter

Brauchste nicht ich hab Wow bereits in der Beta 2004 gespielt und kann mich sehr genau daran erinnern. Aber New World kann 2021 nicht als Anspruch haben sich mit einem Spiel von 2005 zu messen. Und wenn ich an Raids in Wow denke, vor allem die neueren, dann ist da deutlich mehr Movement gefragt als in New World. Und das find ich erschreckend.

Prim

WoW Classic habe ich nur gespielt,weil mich ein bestimmter Zweig Interessiert hat.
In TBC ist aber wow Classic Extrem Giftig geworden udn diese Spieler sind obendrein noch gefördert worden auch meine Klassen sidn alle vor die Wand gefahren.
Dazu kamen noch einige sehr miserable Soziale Verhaltensweise von selbst ernannten Elite Spielern und Veränderungen seitens Blizzard die haben mich rausgeworfen.
Wenn ich bewerte WoW Classic würde ich beschreiben es gibt Bereiche im Spielsystem die Reizen mich mehr als das System in NW.Retail habe ich schon bei BFA aufgegeben das ist unterste Linie für mich.
Ja war auch so 3 Monate vorm Release in WoW dabei mit Acc Teilung weil ich Tagsüber spielte und und mit dem ich auch mehere MMOs spielte meist Nachts spielte.
Aber jede MMO Zeit hat seinen Spaß und seinen Frust Zeit.Aber in NW ist mir der weg alles zu Klar festgelegt was und wie ich spiele wie eine Computer Intelligenz die nur eine Richtung kennt.Das kann NW zu fall bringen.
Das Frühzeitige erscheinen von NW gehe ich mal davon aus das ein größeres MMO auf dem weg ist wo NW keine Chance hat.
NW hätte noch 1-2 Jahre Endwicklungs zeit gebraucht und vielleicht als sogenannte beta vorab version wären sie sicherlich erfolgreicher gewesen aals im jetzigen Status sieht es für mich so aus als fahren sie mit voller Geschwindigkeit gegen eine unsichtbare Wand.

Dexter Ward

 Wir sind halt “PvP” Spieler

Also das man beim PvP auch mal etwas “durch spielen” kann hab ich so auch noch nicht gehört/gelesen. Aber na gut dann hast du eben eine PvP-Spiel durchgespielt. 😀

Alex

Hat er ja gesagt für das Valide PvP loggen sie noch ein, Open World PvP ist halt durch das optionale ausstellen nicht wirklich sinnvoll, was ich persönlich befürworte, es gibt aber dann bisher zu wenige regelmäßige alternativen der Outpost Rush modus ist der einzige und der wird sicherlich auch irgendwann langweilig. Ich hoffe das da Amazon noch recht schnell ein paar mehr PvP Modis nachlegt, und auch gerne ein paar mehr Endgame expeditionen. Ansonsten kann ich ihn absolut verstehen, legendäre Waffen holen und das Fraktionsset kaufen war auch mein Plan, so viel untrschied macht der Gearscore dann nicht wie in anderen Spielen.

Nein

Die Gearscore ist wirklich nur schall und rauch. Die Perks machen so viel aus.

Ein Heilerstab mit 525 (der von der Fraktion) ist z.B. besser als einer der 600 ist, ohne den Heal-Perk. Der einzig gute Stab, ist dann nur noch der Legendäre.

User

Knapp 1 Million war die Spitze an Spielern jetzt schaffen es ca 500.000 gleichzeitig online zu sein. Noch immer viel aber halt fast die Hälfte weniger….

Berufe Leveln als Endgamebeschäftigung findet halt nicht jeder so toll.

Alex

Naja aber muss man auch mal realistisch bleiben, der Anfang ist immer erstmal von dem üblichen Heuschrecken Schwarm besiedelt den jedes MMO abbekommt sobald es raus kommt und die machen es wie immer, alles abgrasen und wieder weg. Das sind meistens halt die ersten 2 Wochen bis 1ten Monat, das war bisher in absolut jedem MMOrpg so das ich in den letzten 20 Jahren gespielt hab, das ist absolut nichts was verwunderlich ist.

Prim

Um den Max an Skill zu ereichen brauchst du nur Zeit.Ich habe von einigen gehört die mehrere Berufe auf MAX haben wohl der einzige Spielsinn derzeit in NW

User

Steamcharts.com

Prim

Dazu brauchst du nur Beobachtung……
Schätze so 40% der Spieler sidn schonw eg aber nichtw enige haben den max in allen Bereichen schon ereicht,weild er Content nicht gerade Massiv ist.Diese Spieler loggen sich nur noch ein wenn es um Städte Kampf geht wie häufiger erwähnt.

Andy

Ich weiß, dass die neueren Spieler NWs Kampfsystem, das es bis Ende letzten Jahres hatte, nicht kennen. Darum wissen sie auch oft nicht was “Stagger” ist.

An dieser Stelle kann ich Fans von action basierten Kampfsystem in Rpgs nur raten, sich im Forum darüber schlau zu machen. Denn NW hatte ein Fest an gutem, taktischem und wirkungsvollem Kampf; Dieses war responsive, impactful und cineastisch inszeniert. So, dass es im pve und pvp actiongeladen, skill basiert und recht ausgeglichen Spaß gemacht hat.

Es wäre sehr schade, wenn diese Kampfsystem nicht mehr zurück kehren würde, denn die Entfernung von Stagger hat nicht nur die Auswirkungen der schweren Attacken zerstört, so dass man eigentlich von jedem Gegner sofort nach dem Ausführen der schweren Attack mit einem Gegenangriff bestraft wird; Auch die Animation der Mobs und der Spieler-Figuren ist kaputt.

Denn trifft man die Mobs mit einem schweren Schlag, rutschen sie einfach ohne jede Animation oder Hit Feedback ein gutes Stück auf dem Boden zurück.

Keine Reaktion auf einen sehr schweren Schlag mit einem riesigen Hammer oder einer riesigen Axt? Jedem, dem etwas an einem anderen Mmo mit actionbasiertem Kampfsystem liegt, rate ich, die Entwickler das in den Foren wissen zu lassen… Schaut euch doch wenigstens mal das vorherige Kampfsystem an, als es noch Stagger hatte:

https://youtu.be/qZ5Lhsdcrgk

Man muss sagen, jedes actionbasierte Kampfsystem hat stagger als Kernkomponente. Seit 20 Jahren, alle guten Spiele wie God of War, Tomb Raider, Skyrim, Dark Souls etc… Und die Entwickler haben es wegen Beschwerden eines großen WoW-Streamers entfernt, der nur weiß wie man Tab-Targeting Spiele spielt…

Fearloc

Kurze Frage: hatten die Staggern nicht entfernt, weil viele sich über denHatchet Stunlock aufgeregt hatten?

Andy

Naja, das waren vorallem Unterschiede bei der Ping. Dann kam noch dazu, dass nach der Alpha sehr viele Tab-Targeting Wow Leute kamen, die wirklich Bedienprobleme hatten. Eben weil sie keine Echtzeit-Action-Kampfsysteme kennen und von einem MMO eine klassischere Herangehensweise erwarteten…

Wenn du dir zum Beispiel die alten Videos von Asmongold (der größte WoW-Streamer) ankuckst, wirst du dir schon selber denken, dass er sich eigentlich für sich selbst geschämt hat, es dann aber an New World ausgelassen hat und den Entwicklern Druck gemacht hat.

Ein echter Stun Lock war echt nicht vorhanden. Klar brauchte das Kampfsystem noch Balancing und hätte ein wenig getweakt werden sollen; Aber es war ehrlich 10 Mal besser und fertiger als danach und auch jetzt.

Nach dem Debakel haben viele Fans sogar Videos gemacht, die viele Option gezeigt haben, sich aus dem etwaigen “stun lock” zu befreien… Darunter einfach eine Ability anwenden, mit dem Schild blocken, eine kostenlose (kein Stamina nötig) Ausweichrolle, die sogar iframebasiert war und die einen für einen Augenblick unverwundbar macht etc. …

Asmongold hat in einem Twitch-Stream in der diesjährigen Open-Beta sogar seine Aussage über Stagger zurückgenommen und gesagt, dass das gleiche Problem, das er bemängelt hatte jetzt noch immer da ist; Auch ohne Stagger XD

Wir wissen, wie Shitstorms sich ausbreiten. Die Community hat sich dann schlagartig vergrößert und 90% der neuen Spieler kannten dann nur das neue Kampfsystem; eben weil die Fanbase dieses Jahr erst richtig wuchs, als Amazon in der offenen Beta Leute eingeladen hat.

Naja, und NW’s aktuelles Kampfsystem is für ein MMO ja nicht SCHLECHT. Deswegen waren die Leute ja einigermaßen happy über das aktuelle System, vorallem aber weil sie den Vergleich nicht hatten. Den Vergleich zu einem Kampfsystem mit Stagger, das wirklich spielerische Tiefe und jede Menge Spaß bot. Es fühlte sich einfach wuchtig an!

😁

Und ja, die Hatchet war ein bisschen nervig, aber so wie es halt in jedem Game ne nervige Waffe gibt. Zudem hätte man den Stagger auch anpassen können, so dass die Dauer reduziert wird. Oder man hätte ihn einfach auf die schweren Schläge reduzieren können; diese haben eine lange charge-up-Phase. Außerdem gibt es schon immer Konzepte wie ‘diminishing returns’ wo man z. B. nach dem Staggern eine Immunität erhält und für eine gewisse Zeit nicht mehr gestaggert werden kann. Oder Poise, wo der Stagger erst nach mehrmaligen Treffern ausgelöst wird.

Es ist davon auszugehen, dass Amazon auf eine gewisse Art froh darüber war, dass sie Stagger entfernen konnten. Es ist viel komplexer zu handeln für einen Entwickler, gerade auf den Servern.

Die geben uns gern etwas einfacheres… Is leichter zu balance für Raids und andere Gruppen-Events… 😉

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Andy
Fearloc

Danke für die tiefgreifende Erklärung😁👌🏻

Das Kampfsystem im Preview Event letztes Jahr war der Hauptgrund dafür, dass ich auf das Spiel gehyped wurde und ich bin ein großer Verfechter davon, dass Stagger wiederkommt. Macht die Fights einfach um vieles immersiver.

Hoffnung habe ich allerdings keine, da viele davon abgeschreckt sind, sich in ein für sie neues System einzugewöhnen, da man da ja was für tun müsste um es zu beherrschen.
Tja… Menschen sind halt einfach Gewohnheitstiere🤷🏻‍♂️

Dominik

Bin jetzt knapp 8 Tage 60 und das Spiel gefällt mir immernoch extrem gut … Etwas zu gut spiele zu viel. Das einzige was mich stört ist das outpost Rush noch immer deaktiviert ist. Das PvP mach Spaß die Welt ist sehr schön und das Combat gefällt mir auch gut.

Andy

Dominik, lies bitter mal meine 2 Kommentare durch und schau dir vielleicht das im Kommentar geteilte Youtube-Video an. Ich bin sicher, dass es dich interessiert…

Horteo

Gefällt mir noch immer, gehe nun gegen die 60 zu.

Pro:
-Sehr schöne Welt, insbesondere Ebenmass und Edenhain
-Gutes Kampfsystem
-Gute Soundkulisse
-Umfangreiches und sinnvolles Crafting
-Interessante Waffen
-Housing
-Schlichtes UI

Con:
-zu kleine Welt
-zu wenig Gegnervielfalt
-Schreckliches AH. Einen bestimmten, passenden Gegenstand zu finden ist fast unmöglich
-Schlechtes Wirtschaftssystem. Eigentlich sind fast alle Gegenstände und Mats wertlos. Vieles lässt sich schlicht nicht verkaufen weil niemand kauft.
-Viele Waffenkombis nicht optimal aufgrund Primär / Sekundär Attributsskalierung
-Zu kleine Serverpopulation (2k), wird in 2-3 Wochen schon zum Problem, dann kriegt man Invasionen und Gildenkriege nicht mehr voll.
-Endgamegear ist relativ schnell gefarmt.
-Schreckliche Kommunikations und Patchpolitik des Entwicklers
-Mangelhafte Deutsche Übersetzung (F3 an Fisch, Haut wechseln, regeneriert 0.03 Minuten jede Sekunde 100% der HP etc….)
-Hohe Grakaauslastung ohne sichtbaren Grund, selbst in der Warteschlange.

Was muss getan werden für die Zukunft? Zum einen braucht es sehr rasch neuen Content in Form von Gebieten und Waffen. Zudem muss die Synergie zwischen PVE, PVP und Crafting verbessert werden. Auf der technischen Ebene muss die Übersetzung korrigiert werden und das umgehend. Dann die Grakaauslastung optimiert werden und Lösungen für die geringe Serverkapazität gefunden werden.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Horteo
Max Mustermann

Du bist nicht einmal im Endgame und forderst schon neuen Content, interessant! Crafte erstmal das perfekte Endgame Gear für deinen gewählten Build, wenn das erledigt ist und du alle relevanten Berufe auf 200 hast, kann der Content kommen.

Der Don

Vor Ende nächsten Jahres ist höchstwahrscheinlich nicht mit neuen Content (Gebiete etc.) zu rechnen. Erstmal muss alles was bislang drin ist richtig laufen und möglichst Bugfrei gemacht werden. Erst dann werden die sich dran machen neuen Content in Form vom Gebietserweiterungen, Waffen etc. zu entwerfen. Wie gesagt das kann noch bis zu einem Jahr dauern… viel Spaß beim Warten. Das Spiel wird so ähnlich wie WoW laufen. Einmal pro Jahr Content der ein paar Wochen unterhält und dann wars das schon bis zum nächsten Jahr.

Und kommt jetzt nicht mit: “Aber Amazon hat soviel Geld die sind bestimmt schon dran neuen Content zu entwickeln!” Schwachsinn sage ich. Das viele Geld haben die bisher auch nicht ins Spiel gesteckt (siehe Serverqualität/kapazität, Quests etc.) warum sollten die jetzt plötzlich damit anfangen??

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Der Don
Max Mustermann

Erzähl die Story dem Herrn über mir, ich habe nicht nach mehr Content geschrien!

Fearloc

Wegen der Zeiträume: keine Ahnung.

Allerdings gibt es genug Leaks bzgl Waffen (Void Gauntlet, Dagger, Blunderbuss, 2H Sword) sowie auch schon zum Wüstengebiet Brimstone, dass definitiv schon an Content gearbeitet wird.

Prim

Nach meine Meinung kann sich das Amazon nicht erlauben.Der Content ist nach spätestens 2 Monate total durchgelutscht bei den meisten Spielern udn schmeckt wie kalten Kaffee.
Gut auch iN WoW Classic zu erkennen ein Content der früher 2 Jahre hielt muss man heute wesentlich schneller Reagieren.
Wenn man in ein anderen MMO anfängt und dort Ehrgeiz und Spaß endwickelt dann wird man nicht so schnell zu älteren MMO gehen oder nur verflichtet ist mit einer neuen Comminty wie man es frücher machte.
Ich Spiele jetzt 23 Jahre MMOs 😛 hat damals wesndlich mehr Spaß gemacht auch schon wegen dem Content.

Xpiya

Du weißt aber schon wofür die beiden M‘s in MMORPG stehen?

Warum muss man denn alle Berufe Maxen, wenn man in einer Kompanie dies aufteilen kann?

Auch das Perfekte Gear braucht man doch seltenst, gutes reicht meist aus…

Wenn dir das so Spaß macht, top, aber tue doch nicht so als ob man das Spiel nur so spielen kann wie du es tust… bzw nur deine Art die einzig richtige wäre.

Max Mustermann

Mach ich das? Ich zeige lediglich auf, dass erstmal genug Content da ist und man ihn nur nutzen muss! Ich lese hier des öfteren, kein Content oder, bin schon durch. Da frage ich mich halt, warum beschweren, wenn nicht das Game das Problem ist, sondern der Spieler. Soll jeder machen wie er will, nur zu sagen, dass Game bietet keinen Content, ist einfach zu subjektiv, wenn man beispielsweise „nur“ auf PvP steht.

Shinobe

Für viele ist “craften” aber kein Content. Sondern vllt Gebiete erkunden oder Dungeon machen.

Dexter Ward

Für viele ist “craften” aber kein Content. Sondern vllt Gebiete erkunden oder Dungeon machen.

Und sehr viele verwechseln “Content” mit “Endgame”. Content an sich bedeutet einfach nur Inhalte und da gehört das craften nun eben mal dazu. Wer also sagt es gäbe nicht genug Inhalte und sich dann nur mit 50% des gebotenen beschäftigt ist halt selbst schuld.
Die Inhalte sind da, man muss sie eben auch nutzen.

Shinobe

Immer wieder spannend das Internet. Lies meine Aussage und merke, andere Menschen haben vllt andere Bedürfnisse, Auffassungen, Wünsche und Träume also du. Und ordnen Dinge, in Ihrer Wertigkeit anders ein als du.
Aber was schreib ich, wir Beide kennen uns nicht, frotzeln anonym über Internet, haben noch nie nen Bier miteinander getrunken. Machen wir es wie die englisch Sprachigen Kollegen, ” We agree to disagree” in diesem Sinn, wünsch ich Jedem viel Spass in dem Content den er/sie für sich spannend findet 🙂

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Shinobe
Xpiya

Ist doch eine sehr eigenwillige Sichtweise.

Deiner Meinung nach müsste man als Spielehersteller einfach nur ein Achievement einbauen das 2-3 Jahre zum erfüllen dauert und damit hat ein Spiel dann auch genug Content für diese 2-3 Jahre… egal wie stumpf das Achievement auch sein mag (z.b. töte täglich 1 NPC 700x in Folge).

Shinobe

Wieso ist es “Endgame” alle Berufe auf 200 zu haben? Jeder definiert doch sein Endgame für sich selber.

Prim

zumindest Endgame genug mitbekommen.Viel Grind viel Maxen von berufen die schnell 60 werden wollten wegen PvP und dann 3-5x Amtag irgendwas um Städte Kampf immer ein Statischer Ablauf.Sich an Spahnpunkte der Verderbnis sammeln was viele ab 60 nicht emhr machen.Das ist wie WoW TBC wo ab kurze zeit Später nichts mehr geht und sich nur noch einloggt,wenn die Gilde Raids macht oder in vielen anderen MMOs.
Amazon ist noch im lern Modus und muss aufpassen das sie nicht mehr so Ruf bekommt wie SOE denn viele merken sich schlechte Erfahrungen.

Daniel (Comp4ny)

Die map zu klein? Sie ist gerade mal ein Bruchteil dessen was bereits geleakt wurde… Und kommt noch

Horteo

ja sie ist zu klein. Die anderen Gebiete sind ja noch nicht da. Das kann man wohl kaum dazuzählen.

Prim

Das MMO hätte durchaus noch 2 Jahre endwicklung gebrauchn können oder AMazon hätte es als Vorab Version anbieten müssen und nicht als Endversion.

McPhil

Wo ist denn das Umfragetool? Ich seh es nirgends.

McPhil

Firefox. Hab einen Adblock an wenn das Problem da liegt.

Aldalindo

Mir macht das Game weiterhin und auch nach 2 Wochen noch richtig Spaß, weil es eben meine Freude an sinnvollem Crafting und das selbständige Erkunden, Erforschen und Sammeln unterstützt. Bin gerade mal Lvl 30 und werde wohl noch lange bis lvl 60 brauchen, was mir aber auch überhaupt nichts aus macht.
Verbesserungspotential:

  1. Waffenskills Kombination verbessern. Viele Skills wirken immer nur solange ich die Waffe führe (z.b. Berserker/Beil oder die Schildfunktion von Schwert/Schild). Da würde ich mir ähnlich wie bei Genshin, ein mitrübernehmen von Effekten beim Waffenwechsel wünschen.
  2. Mehr Waffen mit anderen Kombinationen von Attributen
  3. Es stört mich immer mehr, das diverse Highlvlspieler mit aktivierten PVP durch Anfängergebiete rennen und mit ihren guten Equipe den Lowlvlspielern die Ressourcen wegfarmen und auch fast schon nötigen.
  4. Bessere Kontrolle der Chats: Privatphilosophen, besonders in Bezug auf diverse Kriegsthemen gehören nicht in allgemein oder Fraktionschats (auch die politische und inhaltlichen Aussagen sind da manchmal seeehr grenzwertig); des weiteren nerven mich langsam diese ewigen Konfliktbewältigungen in Allgemeinchats (teilweise über Tage^^)
Chuno

Mir gehts genauso. Bin auch “erst” LVL 30. Meine Kumpel sind 24+. Wollen demnächst gemütlich den ersten Dungeon angehen. Wir sind alle alte WOW Veteranen, die mindestens 15 Jahre Blizzard die Fahne gehalten haben. Ich freue mich richtig, dass nun endlich was “gutes” Neues da ist. “The Old Republic”, “Herr der Ringe Online” oder auch “Warhammer Online” haben das leider nicht geschafft.
Zu New World: Was mir aufgefallen ist, was man verbessern kann/sollte ist auf jeden fall die Option einer Minimap. Direkte Nachrichten in einem eigenen PopUp wären auch ganz schön. Auch wie du schon geschrieben hast, sollte man mehr Kontrolle über die Chats bekommen. Aber ich bin guter Hoffnung, dass Amazon Games hier einen richtigen Weg einschlagen wird und auch demnächst auf Community-Wünsche eingehen wird.

Prim

bei mir auf Steam spielt noch 1 Sehr viel NW der Rest nur ab und zu mal kurzfristig. Ich spiel es nicht jeden tag auch nur kurzfristig hab erst geringes Level 20+ und gehe im Crafting level auf 200 zu.

Daniel

So jetzt muss ich auch mal meinen Senf dazu ablassen.

New World finde ich sehr gut. Aber damit es richtig fett wird hab ich selber auch noch ein paar Wünsche zu denen ich gleich komme. Erstmal lasst euch gesagt sein das ich der größte Laufmuffel in MMOS bin. Ich habe damals bei WOW SL aufgehört als man im Schlund ankam und sich das Reiten erstmal wieder verdienen musste. Ich hasse laufen über alles. Trotzdem liebe ich mein New World. Wieso? Ganz einfach, man ist von jeder Stadt aus innerhalb Minuten(!) zum jeweiligen Questgebiet gelaufen. Die Welt ist so Mini im Vergleich zu anderen MMOS da es hier wirklich überhaupt nichts ausmacht und wenn ich ehrlich sein soll, ich denke nicht das ich jemals länger als 1km irgendwo eingelaufen bin. Die Städte und Portschreine sind super platziert.

Der Gameplay Loop ist da und motiviert. Auf dem Weg zur Quest laufe ich Luchs, Baum und Steine über den Weg die ich natürlich abbaue/häute und zurück in der Stadt geb ich Quests ab und verarbeite meine Materialen. Ich liebe dieses “Reward every Action” System.

Was mir persönlich noch fehlt was man aber ganz gut einfügen kann wären sowas wie Masterys. Sprich eine bestimmte Quest und du kannst Speer+Schild nutzen.

Nochmal zu dem Thema wegen der Lauferei. Ich hab kein Problem damit. Es ist alles super schnell erreicht. Dennoch hätte ich allein wegen dem Sammelaspekt und würde züchten noch implementiert werden, der Handelaspekt noch ein System für Pferdezüchten sehr gefallen. Stell dir vor die müssten gar nicht so mega schneller laufen können aber einfach so ein System wie in Black Desert mit Pferde fangen, zähmen und züchten wäre genial. Verkaufen auf dem Pferdemarkt. Mehr Inspiration von Albion Online wäre auch genial Stichwort Handel zwischen den Städten. Regionale Rohstoffe die es nur dort in Stadt A gibt aber die Werkbänke nur in Stadt B. Am besten mit Kutschen die man bei aktivierten PVP angreifen kann aber dann auch mehr wert sind.

Aber ansonsten liebe ich es.

Ähre

Seit release jeden tag gezockt und ich hab immernoch spaß. Aber mit der zeit fallen einem immer mehr kleinigkeiten auf, die geändert/angepasst werden sollten aber diese stören mich nicht so sehr das ich kein spaß mehr habe.
Alles in allem steckt noch sehr viel potenzial zur verbesserung in new world.

Klaphood

Ziemlich langweilig. Muss mich immer mehr überwinden, einzuloggen. Dann macht das E-Drücken aber immer noch etwas Spaß.

Prim

Das Gefühl hatte ich in dieser Woche auch…….
Aber mir gefallen eher offene MMOs wo ich nicht auf einen festen Schienen spielen muss

curry-meister

ich bin ein ziemlicher mmo noob und habe ,,nur,, eso, wow und gw2 gezockt. am meisten erfahrung mit wildstar (ruhe in frieden)

spiele nw komplett solo. aktuell stören mich 3 große dinge.

  1. zu wenig vielfalt bei den gegnern. sie selbst sind echt schön animiert aber egal in welchem gebiet und das level der gegner, sie sehen immer gleich aus. im sartgebiet und später immernoch. finde ich irgenwie nicht sehr toll.
  2. keine waffenkombinationmöglichkeiten wie zb beil mit schild oder schwert mit schild. ich meine, man trägt ja das beil einhanädig also …. auch wäre ein dritter skilltree schön da es aktuell zu wenig auswahl gibt. ebenfalls währen mehr magische waffen schön.
  3. der punkt stört mich am meisten was ein persönliches problem von mir ist. ich kann das max level sowie die berufe im startgebiet alles vollmachen. warum geben berufe exp??? warum bekomme ich beim eisenerz abbau noch so viel erfahrung obwohl ich schon platinerz abbauen kann und bergbau level 145 bin??? das ist eine endlosspirale. ich mache gebiete immer gerne erst fertig bis nix mehr geht oder sich nichts mehr lohnt, danach gehe ich zum nächsten. ich finde dieses system nicht gut. ich habe keinen anreiz die gebiete zu erkunden. im startgebiet kann ich alles machen. ich bin level 35 und immernoch in königgsfells. ich werde wohl erst alles maxen und dann die story machen und meine waffen leveln.

naja, spaß macht es trotzdem 🙂

Zuko

Das lustige ist, du bist noch im Startgebiet und erzählst, dass es kaum unterschiedliche Gegner gibt. Zudem nur 35 bist und nicht mal die Hälfte der Gebiete bewandern kannst.

Allein im südöstlichen Teil von Lichtfels oder eigentlich der größte Teil von Webermoor, was deinem Level entspricht, sieht es komplett anders aus, ebenso die Gegner.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Zuko
curry-meister

alos ich bin mal ein wenig rumgelaufen um auch mal andere erze zu farman. nord westlich zb da sind verloren mit level 57. die sehen genaiso aus wie die mit level 14.

außerdem sehe ich streams ect. sehe da zum größten teil genau die gleichen gegner wie in meinem gebieten. nicht alle. aber starndet mops überall gleich.

Fearloc

Thema Mobs: Ist in anderen Spielen nicht anders. Selbe Gegner nur in ner anderen Farbe/ anderen Klamotten. Gleiche Skillsets und Angriffe. Ein gewisses Maß an Copy&Paste ist in großen MMO Welten unvermeidbar. Je höher du allerdings kommst, desto mehr Specialmobs bekommen die Gegnerfraktionen.

Zu den Waffen: du kannst den Schild nicht zur Hatchet nehmen, weil es das Balancing durcheinander werfen würde. Auch die zwei Skilltrees sind erstmal rein dem Balancing geschuldet, sowie dem Umstand, dass man eh nur drei Skills pro Waffe nutzen kann. Möglich, dass miter Weiterentwicklung des Spiels noch ein Dritter Tree dazukommt, oder die Trees erweitert werden. Aber Stand jetzt ist es einigermaßen balanced und gut so wie es ist.

Zu Punkt drei: Sinn des Spiels ist es, dass du durch alles, was du machst, das Max Lvl erreichen kannst. Somit auch durch Crafting etc. Je mehr du in rl etwas tust, desto mehr lernst du ja in der Tätigkeit und auch im Allgemeinen dazu. Ein wenig verstehe ich, was du meinst, mit Gebiete abschließen. Ich persönlich mache bspw alle Quests eines Gebietes und ziehe dann weiter.
Die Gebiete in NW sind aber bewusst nicht darauf fixiert “beendet” zu werden, damit sie später nicht brach liegen, sondern ihren Wert behalten u. A. Für Crafting und PvP.

curry-meister

punkt 1. kenne mmos wo das mit den gengern nichts so ist. was soll ich also dazu noch sagen.

punkt 2. dann muss man es so machen dass das balancing passt. ich sgae ja nur, was mir aktuell nicht gefällt bzw zu wenig ist.

zu punkt 3. ich verstehe das prinzip.und es ist auch ok. mir gefiel auch das prinzip one tamriel nciht mehr oder in wow. ist einfach nciht meins. spaß machts ja trotzdem und es ist verkraftbar für mich^^

Chiefryddmz

Stand jetzt: gut.
nixht mehr und nicht weniger
aber: Amazon Games MUSS am Ball bleiben…
NW hat so dermaßen viel Potenzial
(und wir alle wissen, dass es das bei weitem noch nicht ausgeschöpft hat….)

an alle die noch am überlegen sind…
lasst euch von „walking Simulator“-Kommentaren usw nicht zu sehr beeinflussen.
ja: man ist viel unterwegs (.. aber in welchem mmorpg nicht? :p) man schaltet mal mit der Zeit (oder gezielt) so viele Schnellreidse Punkte frei.. und schwimmt regelrecht in der schnellrise Währung, wenn man nicht nur am fast Traveln ist 😉✌️
und die Schreine sind auf der Map wirklich SUPER positioniert

die walking Simulator und „alle Gebiete sehen gleich aus“ Kommentare KÖNNEN nur von spielern unter lvl 20 kommen 😜
lasst euch davon einfach nicht beeinflussen..

ja: crafting ist ein großer Bestandteil des Spiels (aber spaßig! ✌️…UND Farmen an sich pusht die Skills… nichts ist umsonst, du kannst einfach das machen, worauf du grade Bock hast)

vis dato macht es Spaß UND ist entspannend
die Sounds sind klasse
im Endeffekt KANN es nur noch besser werden… WENN Amazon dran bleibt.. Potenzial ist da, jede Menge!

Klabauter

Okay also du scheinst viel dort unterwegs zu sein ich hoffe du kannst mir helfen. Ich liebe PvP. PvE mache ich auch gern aber mehr Spaß macht mir immer PvP. Kann ich mein Dasein in NW so arrangieren das ich auf 80%PvP und 20% PvE Spaß komme? Und bleibt das PvP immer spannend? Wie Gear abhängig ist es?

Fearloc

Grundsätzlich kannst du durch reines PvP auch gut Max Lvl erreichen und allgemein gut im Spiel vorankommen. Fights sind weniger Gear abhängig als in anderen MMOs. Das Level macht aber schon einen Unterschied. Mit genug Skill kannst du allerdings auch nen Spieler mit 15+ Level über dir besiegen.

Xpiya

Du schreibst was von schwimmen 😉 kann man denn aktuell endlich schwimmen ?

Fearloc

Nein kann man nicht. Warum sollte man? Schonmal mit Klamotten geschwommen? Und dann Pack dir mal noch Ausrüstung dazu, oder zieh Platte an. Wenn du dann noch schwimmt, können wir drüber reden ne Anfrage an Amazon zu stellen👌🏻

Chiefryddmz

Musste jedes deiner Kommentare und Antworten upvoten 👌 auch die weiter oben unter anderen Beiträgen 👍

Xpiya

Ok, verständlich… warum kann man dann ohne Klamotten und leerem Beutel nicht schimmen?

Oder um es mit deinem Worten zu sagen, schonmal probiert ohne Gewicht auf dem Grunde des Meere rumzulaufen?

Fearloc

Grundsätzlich geht das 😀 du musst nur die Luft aus deinen Lungen pressen und es ist möglich😅

Ich bin immernoch für Schwimmanimationen gekoppelt an das Gewicht der Rüstung. Das wär glaube die sinnvollste Lösung

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Fearloc

Also ich finde es bis jetzt Gut.

Die Welt ist schön, es gibt viel zu entdecken, das Kampfsystem ist mal was Anderes und die Instanzen sind bis jetzt auch ganz nett gemacht.
Atmosphäre sitmmt.

Klar, es ist neu und hat noch viele Baustellen.

Habe noch nicht so viele Stunden gespielt.

Bin Stufe 36 und mache am Montag dann endlich wieder weiter… ^^

Tronic48

Ich finde nach wie vor New World ist ein klasse Game, dennoch habe nur mit Gut gestimmt, warum ?

Darum.

Man kann immer noch nicht Schwimmen, wieso dieser Blödsinn.

Warum kann ich nur mit dem Schwert einen Schild tragen, wieso nicht auch mit dem Beil, oder besser gesagt wieso nicht mit jeder 1 Hand Waffe.

Kein LFG Tool, immer diese Schreiberei, dieses hin und her, und bis da mal einer Antwortet, wenn überhaupt, das nervt, vor allem wenn man sich für eine Expedition Meldet, diese langen Laufwege bis mindestens 3 am Eingang stehen.

Aber das aller schlimmste ist, das ich gezwungen werde in diese Expeditionen zu gehen, muss man ja auch weil die Story einem da rein führt, nicht falsch verstehen diese Expeditionen sind klasse gemacht, sie sollten aber unabhängig sein, also nichts mit der Story Zutun haben, will ich aber mit der Story voran/weiter kommen muss ich da rein, hätte man auch anders lösen können, mir gefällt das jedenfalls nicht, in GW2 z.B. muss man auch in Innis rein, der unterschied ist aber da kommen jede menge NPCs mit die einem Helfen sollte man da Solo rein gehen, also nicht erst Stunden Lang nach Hilfe Schreinen in New World bis da mal wer mit kommt, da braucht man auch nicht auf die 60 Lvl Spieler hoffen, einmal drin gehen die da nimmer rein.

Ach ja, und was mir heute noch aufgefallen ist, sollte man mal keine Ersatzteile mehr haben kann man seine Items nicht mehr Reparieren, es könnte doch in jeder Siedlung einen Amboss geben, wo man dann Reparieren kann, in meinem Fall war das z.B. so, ich war mit einer Gruppe in den Untiefen und es hat halt nicht Funktioniert, haben es aber mehrmals versucht, was war das Ende vom Lied, ich hatte keine Ersatzteile mehr und meine Rüstung und Waffen waren dahin, die frage war wie komme ich jetzt schnell an Ersatzteile, im AH Items kaufen oder schnell Mops killen, mit den kaputten Items.

Hab ich was vergessen, ich weis es nicht, aber alles in allem macht mir New World immer noch noch Spas, mal sehen wie Lange noch wenn sich an den oben genannten Kritik Punkte nichts ändert.

Chucky

Keine Ahnung ob dir des bewusst ist aber es müssen nicht immer alle vorm Eingang stehen. Es reicht wenn der leader dort ist. Nach dem die Gruppe voll ist, geht der leader rein und jeder bekommt ne Meldung ob man den Dungeon betreten möchte. Egal wo man gerade in der Welt rum läuft. Am ende kommt man auch wieder da raus wo man den Invite angenommen hatte:)

Tronic48

Weis ich doch, aber hies es nicht mindestens 3 müssen vorm Eingang stehen, und die anderen beiden werden dann geportet.

Fole

Das ist stimmt so nicht. Es müssen drei vor bzw in der Umgebung der Ini stehen, so fern ein Mitglied in einem anderem Gebiet unterwegs ist.

Chucky

Achso. Da ich bisher immer geportet wurde dachte ich enier eicht:D

Chitanda

Also keine Ahnung was du falsch machst oder wie dein Server so ausgelastet ist aber ich bin auf keinem vollen server und brauche keine 15 Minuten bis ich ne Gruppe zusammen habe. Und was das angeht mit den repp Materialien? Ich habe über 1000 bald 1500 die sind doch so leicht zu bekommen. Skill nen waffenschmied oder rüstungsschmied hoch und zerlegt direkt das hergestellte. Also mit 45 wo die untiefen sind sollte man mehr als genug reppmaterial haben. Und mich persönlich stört das mit dem Schwimmen garnicht

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Chitanda
Tronic48

Okay, da haste vielleicht Recht mit den Ersatzteilen, das war auch nur einmal in den Untiefen der Fall, wenn ich außerhalb Spiele hab ich auch genug davon, aber dennoch kann ein Amboss in den Siedlungen ja nicht schaden.

Fole

Wechsel aufn Aaru Server, da bekommst du Hilfe quasi hinterher geschmissen. Gerade von den 50-59lvl, da man mit den Ini, in der Kombi mit Fraktionsquests, schnell exp Farmen kann. ^^

Tronic48

Okay, mal überlegen, Danke für den Tipp

Fearloc

Das mit dem Schwimmen passt mMn. Schon mal in Klamotten geschwommen? Ist extrem anstrengend und dazu noch Ausrüstung oder gar ne Plattenrüstung!? Nee danke xD

Wenn du mal low an Rep Parts bist, dann craft dir Reperaturkits.

Und was das LfG Tool angeht: also ich hatte (auf Ravenal) bisher null Probleme um ne Gruppe zu finden. Und die High Lvl Spieler helfen auch recht gern aus.

Bzgl deines Problems mit dem Schild: weil es dann Balancing Probleme mit sich bringt. Ne Hatchet ist so schon stark. Die noch mit nem Schild zu kombinieren wär einfach busted af

Ryngha

Ich muss leider sagen, dass mich NW null komma null abholt. Abgesehen von der miesen Kommunikation der Krake und den Warteschlangen am Anfang: Super langweilige, uninspirierte Quests, craften ist zwar ganz ok, auf dauer aber auch lahm, das Kampfsystem ist auch ok, mehr aber auch nicht.

Der Hypetrain hat mich kurz nach dem Start aus dem hintersten Wagen geworfen. Das kann doch niemanden ernsthaft so fesseln wie WoW, ESO oder FFXIV?!

Egal, bin vielleicht zu alt und hänge den nostalgischen Erinnerungen von UO hinterher 😉

Fole

Also das Kampf und craftingsystem ist ja wohl deutlich besser als in WoW, Teso oder ff. 😂 Die drei Oldies sind doch mittlerweile so ausgelutscht, das die gerade noch als Staubfänger durchgehen.

OldSchoolMagicTheGathering

Geschmäcker sind verschieden.

Gegen die Story von ESO hat zum Beispiel NW nichts zu bieten.
Mich hat ESO nie gepackt, unglaublich aber wahr. Hatte es mal so 30 Stunden gespielt, wenn es hoch kommt aber dann wieder aufgehört.
FFXIV nie gespielt genauso wie WoW.

Xpiya

Also der Storypart ist halt in NW … naja gruselig 😉 da ist ESO schon besser… auch wenn es mich am Ende nie begeistert/gefesselt hat.

Kampfsystem mag ich in NW auch nicht wirklich … wo wir bei Oldies sind, ein Tera hatte mir da besseres zu bieten… mir fehlt bei NW einfach der Wums, die response.

Skillsystem ist in NW unterirdisch langweilig, selten sowas langweiliges gesehen… da haben ja manche Shooter mehr Vielfalt…, selbst 20Jahre alte Schinken sind da besser. Aber vielleicht ist das die heutige Zeit…

Crafting, Welt ist dann wirklich top… muss man halt entscheiden ob man sich mit den anderen Dingen arrangieren kann.
Ich kann das leider nicht, wünsche aber allen Spaß die damit klar kommen.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Xpiya
Solo

Kommt halt darauf an wo du deine Prioritäten hast. Mich zB. Haben eso und ff14 nie interessiert weil ich des kämpfen lahm finde und die im Prinzip den einheitsbrei nur besser verpacken. Für meinen Teil finde ich new World Klasse. Die Basis für des Spiel ist gesetzt wie es sich entwickelt sehen wir in der Zukunft. Die anderen hatten am Anfang auch nicht ohne Ende content.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Solo
Bodicore

Immer noch am suchten wie blöde aber ich muss jetz mal 1-2Tage pause machen bin schon 15Jahre gealtert 😁

Chitanda

Lol nur 15 Jahre?

Max Mustermann

Sehr gut! Ein fantastisches Crafting, egal was man sammelt, es wird für irgendetwas gebraucht, die besten Sachen craftet man im Endgame selber und das macht den Grind zur positiven Pflicht. Die Quests sind zäh, manchmal sogar richtig ermüdend, aber am nächsten Tag machen sie wieder Spaß, zumindest ein paar Stunden. Tolle Atmosphäre, geile Welt, fantastischer Sound und eine hervorragende Musik. Kurz Fazit: Geil

ImInHornyJail

Ich finde New World ganz gut. Was mich nur stoert ist:

  1. Das Reisen ist teuer und das laufen zu langsam. Hier waeren Reittiere ganz gut.
  2. Ich finde es schade, dass die passiven Skills nur aktiv sind wenn die jeweilige Waffe ausgeruestet ist. Spiele Rapier Bogen und haette gerne die passiven Skills des Bogens aktiv, wenn ich gerade das Rapier in der Hand habe. Aber sonst finde ich das System echt gut.
Chitanda

Zum Reisen: Porte wenn überhaupt nötig mit leeren Beuteln spart sauviel azoth. Ich mach es so das ich eine Hauptstadt habe und da alle mats habe. Das jeweilige Gebiet queste ich dudch Pack alles dort in die stadtbank und wenn ich dann gasthausruhestein nutze nehme ich alles aus dem aktuellen Gebiet bin immer am azoth cap dadurch. Selbst wenn ich mit azoth crafte habe ich das schnell durch mobkills wieder drin

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

113
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x