Hat Warzone den regulären Multiplayer in CoD getötet? Ein Profi sagt „Ja!“

CoD Warzone ist nach wie vor ein großer Erfolg, doch das ist nicht unbedingt etwas Gutes, denn es ginge zu Lasten des regulären, kompetitiven Multiplayer-Modus. Das sagt zumindest der Profi Scump von OpTic. In einem Podcast gab er Gründe an, warum die Warzone das reguläre Multiplayer von Call of Duty quasi getötet hat.

Wer ist Scump? Seth „Scump“ Abner vom Team OpTic ist ein Top-Player in Call of Duty und hat unter anderem 2 Goldmedaillen in Major League Gaming sowie einen World-Champion-Titel in der Call of Duty League gewonnen. Der Mann hat also Ahnung von Call of Duty, bekam aber auch schonmal Ärger mit den Entwicklern, weil er fremd streamte.

Darum geht es bei der Diskussion: In einem Podcast von OpTic, an dem noch weitere Profis beteiligt waren, wurde eine These eines weiteren CoD-Profis aufgegriffen. James „Clayster“ Eubanks vom Team New York Sublimers sagte jüngst, dass Warzone gerade den regulären kompetitiven CoD-Multiplayer killen könnte. Doch Scump geht da noch einen Schritt weiter.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Profi sagt, Warzone hat den Multiplayer schon gekillt

Was sagt Scump? Im OpTic-Podcast meldet sich Scump zu Wort, nachdem sein Team-Kollege H3CZ das Thema von Warzone vs. Multiplayer aufgreift. Scump hat hier klare Worte auf die Frage, ob Warzone den Multiplayer killen könnte, sagt der Profi nur:

Ich will es so sanft wie möglich ausdrücken: Es [Warzone] hat das bereits getan!

Er ging dann weiter auf das Thema ein und nannte unter anderem die stark unterschiedlichen Viewer-Zahlen als Kriterium:

Es ist jetzt auch nicht so, als wenn das nicht für jeden offensichtlich wäre. Schau doch mal Twitch an. Cold War hat im Schnitt um die 6.000 Zuschauer. Warzone hat die ganze Zeit mindestens 100.000.

Was sind die Gründe? Im weiteren Gespräch der Profis dreht es sich um die Gründe hinter dem Erfolg der Warzone:

  • Viele namhafte Influencer, wie etwa Nickmercs, spielen es und bringen so eine große Zahl von Followern ins Spiel
  • Virales Marketing von Freunden, die ihren Freunden davon erzählen, lässt die Spielerzahlen ansteigen
  • Außerdem wäre Twitter und Twitch voll von Clips aus Warzone, man komme einfach nicht um das Spiel herum
  • In Warzone wäre auch jedes Spielerlebnis fundamental anders. Wer 4 Stunden Multiplayer spielt, hat die gleichen vier Maps, wer vier Stunden Warzone spielt, hat sehr viel mehr Abwechslung und belohnende Erlebnisse.

Allerdings ist der Multiplayer-Modus nach wie vor nicht völlig am Ende. Immerhin, wie einer der Podcast-Kollegen noch anmerkt, gäbe es im kompetitiven Multiplayer von CoD nach wie vor jeden zweiten Tag irgendein Turnier mit fetten Preisgeldern.

Dennoch steht Scump zu seinem Wort und hofft, das die Entwickler auch dem regulären Multiplayer-Modus genug Aufmerksamkeit schenken und nicht den Löwenanteil der Entwicklungsressourcen in die Warzone stecken.

Warzone vs CoD-Multiplayer war übrigens auch schon ein heißes Thema in unserem MeinMMO-Podcast.

Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
chris

das würd auch nicht besser wenn man selbst für black ops 1 noch 30€ (!!) verlangt…

Threepwood

F2P vs Vollpreis und die Kids haben zusätzlich noch die mobile Version. Da ist es doch nicht verwunderlich, dass F2P + mobile auf einer Plattform für (ewig) 12 jährige boomen.

Zudem bin ich gar nicht traurig darüber, die Zielgruppe von BR, F2P und mobile nicht im regulären MP zu haben. Hardcore siebt zusätzlich die Streamer raus, die ihre kleinen Ohren im Netz mit Nukes kompensieren müssen. Man findet zu jeder Tages- und Nachtzeit Matches. Also alles schick soweit. 😁

Alex

Ich benutze Cold War eigentlich nur zum Leveln von neuen Waffen oder bspw. um die Nagelpistole frei zu spielen. Das liegt aber bei mir daran, dass ich das Movement von MW deutlich angenehmer finde. Cold war fühlt sich da irgendwie anspruchsloser an.In Warzone habe ich zumindest Abwechslung und weiterhin das MW Movement.

Obsidian Djinn

Stimme zu. Ich würde generell noch ab und zu Multiplayer spielen, wenn es MW wäre. Aber CW holt mich einfach nicht ab vorallem weil auf eine andere Engine gesetzt wurde. Das war meiner Meinung nach der größte Fehler. Gäbe es weiterhin BP, neue Waffen, Embleme/Skins etc. für Modern Warfare hätte ich noch einen Grund reinzuschauen, mal abgesehen vom reinen Waffenleveln für Warzone. Da sich die Waffen in CW auch ganz anders spielen als in Warzone macht es einfach wenig Sinn.

Ein weiteres Problem ist aber auch, dass in MW die Lobbies sich auflösen und SnD so deutlich weniger spaß macht.

Zusätzlich sind Twitchzahlen natürlich auch irreführend wenn man einen Vollpreistitel mit einem kostenlosen Spiel vergleicht. Wäre CW günstiger oder kostenlos hätte ich sicher reingeschaut.

Desten96

Nein Warzonen hat es nicht getan. das liegt einfach an SBMM ! so eine Dreck brauch der Normale MP nicht! Rang listen OK aber nicht im normalen MP. Ich will nicht jede Runde gegen Profies spielen und das sich jede Runde anfühlt wie die Letzte. aus den grund hab ich aufgehört mit CW auch wenn CW echt Gut ist aber SBMM macht es kaputt.

KFC Manager

Wenn sie den normalen MP komplett zerstören wollen dann sollen sie einfach die große Warzone Map nehmen, tonnenweise Fahrzeuge und Waffen auf der Map verteilen und daraus ein gigantisches 75 vs 75 TDM machen, das würde sogar ich zocken.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x