Erst fand ich Valorant hässlich und uninteressant, dann hab ich’s gespielt

Unser Autor Jürgen Horn hatte erst keine sehr hohe Meinung von Valorant. Doch dann bekam er einen Beta-Zugang, schaute sich den Taktik-Shooter an und kann jetzt nicht mehr genug davon bekommen. Der Grund dafür liegt 20 Jahre in der Vergangenheit und heißt Counterstrike.

Das war Jürgens erste Begegnung Valorant: Eine der spannendsten Aspekte meines Jobs als Gaming-Redakteur ist, sich ständig intensiv mit neuen Titeln zu beschäftigen und neue Infos zu Spielen aus erster Hand zu erfahren. Wer mich kennt, weiß, dass ich die meisten neuen Spiele mit großer Freude erwarte.

Daher war ich echt gespannt, als Kollegin Leya in der Redaktion verkündete „Ich hab Zugang zu dem neuen 5vs5-Shooter von Riot, hat jemand Interesse?“ Ich wollte schon „Ja, hier!“ schreien, weil ich eigentlich alles Neue erst mal spielen will. Doch ich schaute erst mal kurz nach, was Valorant überhaupt für ein Spiel sein soll.

Ich erwartete ein cooles, buntes Spiel á la Overwatch oder das einst von mir sehr geschätzt und leider tote Battleborn. Doch meine Güte, was wurde ich enttäuscht. Valorant sah auf den Screens und Videos wirklich grottig aus! Es war trist, öde und wenig detailliert.

Valorant-Screenshot
So sah das erste Bild aus, das ich zu Valorant sah. „Meine Fresse, is das hässlich!“ war mein erster Gedanke.

Die Waffen sahen irgendwie alle gleich aus, die Effekte waren schlecht und die Helden wirkten wie Abziehbildchen von Overwatch. Sogar Klone von Hanzo und Reaper waren dabei.

Das Ganze sah so billig und lieblos hingeklatscht aus, das ich mich erstmal vergewissern musste, dass dieses Spiel echt das so hoch gehypte Valorant war und nicht ein räudiger China-Klon von Overwatch. Denn genau so sah es nämlich aus!

Valorant-Omen
Omen aus Valorant sieht schon etwas wie Reaper aus Overwatch aus, oder?

Von „Boah, is das hässlich“ zu „Wow, was für ein geiles Game!“

So ging es mit Valorant weiter: Ich war derart entsetzt, dass ich bei der Key-Vergabe zur Beta von Valorant dankend ablehnte und mich lieber auf andere Themen konzentrierte. Doch da ich bei MeinMMO neue Spiele zum Release betreue, kam Valorant zum Start der Beta wieder auf meinen Tisch.

„Boah, schon wieder dieses grotten-greißliche Spiel!“, ging es mir durch den Kopf. „Aber mei, Dienst ist Dienst und einer muss es ja machen.“ Also wühlte ich mich durch erste News und Feedback der Community, sah Videos an, las Kommentare und informierte mich über das Gameplay.

So änderte ich meine Meinung: Dabei passierte etwas Seltsames. Ich fand das Spiel zwar immer noch hässlich, aber das Gameplay faszinierte mich immer mehr. Je mehr Infos ich dazu verarbeitete, desto mehr Bock hatte ich auf das Spiel. Als dann Leya nochmal auf mich zu kam und einen Beta-Zugang anbot, sagte ich sogleich zu und freute mich schon auf Feierabend und die erste Session Valorant.

Als es dann endlich so weit war und Frau und Kind endlich im Bett waren, war es schon weit nach 22 Uhr. Ich war müde und geschafft, aber wenigstens kurz reinschauen wollte ich noch.

Endlich wieder 18! Valorant erinnert mich an Counterstrike

So lief die erste Runde: Ich hätte nicht für möglich gehalten, was nun folgte. Denn so hässlich Valorant war: Es machte von Anfang an Spaß! Nach ein paar schnellen Toden in den ersten Runden kam ich schnell ins Spiel und hatte bald den Bogen raus.

Diese 11 Tipps in Valorant hätte ich gerne früher gewusst

Das lag vor allem daran, dass ich in den 2000ern massig das alte Counter Strike gespielt habe. Das war sozusagen mein erstes richtiges Online-Game, weil bevor ich mit Guild Wars und Co angefangen hatte. Damals war ich gerade frisch mit der Ausbildung fertig, war im Zivildienst, hatte erstmals eigenes Geld und eine vernünftige Internet-Verbindung. Daher wurde CS rauf und runter gezockt.

Darum ist Valorant für mich so cool: Das Gameplay von Valorant rief all diese alten Erinnerungen wieder hervor und ich war schnell wieder im „Flow“. Das lag an den folgenden Gründen:

  • Das Spiel läuft wirklich rund. Die Waffen spielen sich allesamt nützlich und jede Knarre macht das, was sie soll.
  • Die Maps sind durchdacht und man hat sie schnell verinnerlicht.
  • Die Agenten funktionieren gut als Ergänzung und ihre Skills sind eine angenehme und intuitiv nutzbare Dreingabe. Sogar die angeblich so übertriebene Heldin Raze fand ich passend.
valorant agenten raze fähigkeiten
Raze ist im Moment einigen „zu stark“ und gilt als perfekte Agentin gegen schwache Spieler.

Ich musste mich regelrecht vom Spiel losreißen und spielte trotzdem viel zu lange in der ersten Nacht. Keine gute Idee, wenn man früh vom Kind am nächsten Morgen geweckt wird. Doch das war’s wert, ich hatte mehrere Siege und war einmal sogar Frag-Leader im Scoreboard und MVP am Ende des Spiels. Ein herrliches Erfolgserlebnis, das mich wirklich wieder 20 Jahre jünger fühlen lies.

Mittlerweile stört mich auch nicht Mal mehr die simple Grafik und die übertrieben knalligen Effekte haben zumindest einen Sinn im Gameplay, weil man so wirklich sofort sieht, wo ein Skill eingesetzt wird und welche Fähigkeit es ist.

Valorant: Die besten Agenten für den Einstieg und was sie so gut macht

Das gefällt mir auch noch an Valorant: Außerdem gibt es noch einen anderen Vorteil von Valorant gegenüber Counter Strike: Ich mochte die ernste Aufmachung von Soldaten gegen Terroristen nie. Die Spezialeinheiten waren alles langweilige, maskierte Soldaten und die Terroristen wollte ich nie spielen, weil ich das damals schon geschmacklos fand.

In Valorant hingegen hat man einzigartige, bunte Agenten, die sogar coole Sprüche draufhaben und um einen ominösen „Spike“ kämpfen. Das passt meiner Meinung nach einfach besser, zu einem launigen Online-Shooter als dieses bierernste Terroristen-Thema von CS.

Jedenfalls werde ich mich so bald wie möglich wieder ins Gefecht stürzen und ich bin echt gespannt, was die Entwickler nach der Beta noch alles in Valorant vorhaben. Falls ihr jetzt ebenfalls auf den Geschmack gekommen seid und ins Spiel einsteigen wollt, dann schaut euch unseren Artikel an, in dem wir genau erklären, wie das mit den Twitch-Drops und dem Beta-Zugang bei Valorant funktioniert.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Antiope

Scheint mir zu stark Richtung CS:GO zu gehen mit dem Kaufsystem, dem Aus-der-Hüfte-Schießen und dem Movement. Die Fähigkeiten wiederum sind teilweise echt interessant. Vor allem diese Wächterin Sage scheint interessant zu sein, aber viele andere Charaktere wirken ehrlich gesagt ziemlich langweilig. Kamera, über die ganze Map Teleportieren, durch Wände ne Explosion schicken. Weiß nicht, Kameras haben mich bei RB6 schon genervt. Ich glaube aber der Knackpunkt wird das Gunplay und Movement für mich sein. Das ist einfach zu langsam. Wenn ein Charakter teleportieren kann, warum dann nicht per Tastendruck, warum wird da wie in Virtual Reality erst ein Targetmarker angezeigt? Das Spiel muss schneller sein. Kann man überhaupt rennen in dem Spiel? Kann man Rutschen, in die Hocke gehen? Aim-Down-Sight geht wohl auch nicht bei jeder Waffe? Naja ich weiß nicht. Eher was für CS:GO-Spieler die mal frischen Wind wollen.

Tom

So hässlich finde ich gar nicht. Was mich eher stört ist das grotten schlechte und viel zu langsame movement. Find das Game ansich viel zu langsam und es ist boring to watch.

Antiope

Boring to watch wäre für mich kein Argument, da mir Streamer am Arsch vorbei gehen, aber das Movement ist für mich auch eines der Hauptgründe warum das Spiel für mich wohl nix ist, neben dem altmodischen Gunplay aus der Hüfte.

Knarre

Habe jetzt 2 Maps Beta gespielt und würde mich als alten Hasen bei ca beschrieben bin da auch seit fast 20 Jahren am Start alleine in cs:Go knapp 4k … Habe in 2 Maps keinen Grund gefunden valorant zu spielen … Einzig positive war das man danach bei cs kein totales kartoffelaim hat …

User

Bereits die dritte Nacht den pc angelassen um nen Beta drop auf Twitch zu bekommen. Wieder nichts….

Antiope

Du musst schon aktiv zuschauen, sonst droppt da nix. 😆

Cameltoetem

Ich frage mich dabei allerdings zwei Dinge.
1. Wenn man generell CS nicht mag weil es einem zu langsam ist, wird man Valorant mögen?
2. Warum Valorant und nicht gleich CS? Valorant hat jetzt schon den Ruf des Kinder CS. Ich sehe da keinen Grund auf Valorant zu setzen.(Okay es ist bunt… :D)

Edit. Ich habe heute einen Drop bekommen und jetzt bin ich süchtig. Macht richtig Laune. Da habe ich mich mal total geirrt.

Bahaha

1. das movement ist gleich. Aber bestimmt Agenten haben halt Fähigkeiten die einem mehr movement geben. Daher ist es etwas schneller.
2. valorant hat bessere Server, denke Chester wird es auch weniger geben bei cs. Die Fähigkeiten bringen eine Menge taktische Tiefe gerade wenn man in einem Team spielt und diese aufeinander abstimmt. Es hat nur den Ruf des Kinder cs, wegen der grafischen Aufmachung. Das ist halt Geschmackssache und da kann man sich stundenlang drüber streiten…

Bei mir war es gestern Abend ähnlich wollte mit 3 Kumpel eigentlich nur bis 11uhr zocken musste heute wieder um halb 6 raus es wurde dann aber doch aufeinmal 2uhr weil wir seit langem wieder richtig Bock hatten. Das Gefühl hatten wir bei cs schon ewig nicht mehr…

Cameltoetem

Was bedeutet denn schneller? Einfach schnelleres Grundmovement? Oder evtl mehr Agility durch rolls, slide oder so? Oder nur kurzen Sprintboost auf Cooldown?

Naja also das mit den Servern wird evtl jetzt noch so sein. Wenn die F2P Masse darauf losgelassen wird dann wird das gleich sein. Auf wie viel Hz laufen die Valorant Server? Die Standard CS Server laufen auf 64 afaik. Die Turnierserver auf 128 meine ich.

Wie wirken sich denn die Fähigkeiten aus? Bisher sieht es in Streams so aus als ob das nur Gimmick ist einfach gespammt wird oder zum zonen benutzt wird.

Das ihr es so suchtet liegt meiner Meinung einfach daran das es neu ist.

Ich würde mir eigentlich gerne mal selber ein Bild machen aber dafür muss ich in 100 Tabs Streamer laufen lassen oder?

Bahaha

Movement ist identisch würde ich jetzt so sagen. 3 Champions haben leichte dash Mini teleport. Aber rennen Ist wie cs mit dem Messer biste am schnellsten unterwegs. Ansonsten slides oder Ähnliches gibt es nicht. Klar die meisten Fähigkeiten sind fürs Zonen benutzt. Ein paar können aber auch sehr gut individuell eingesetzt werden. Die jetzt aber alle zu beschrieben sprengt den Rahmen. Da einfach die verschiedenen Agenten anschauen und die Fähigkeiten lesen. Man hat es ja auch gut gesehen wie die devs (wo auch Profi Spieler bei sind) gehen summit1g shroud etc. gespielt haben. Die haben die eiskalt abgezogen weil die halt die Fähigkeiten etc. Gut kombiniert haben. Der Server laufen mit 128hz. Und nein du brauchst nicht so viele tabs einem zuschauen reicht. Mehr tabs erhöhen nicht die Chance. Also ich war anfangs auch erst skeptisch aber wenn man es selber spielt ist es einfach ein gutes Gefühl. Einzig die Waffen finde ich noch teilweise etwas hölzern…

Cameltoetem

Ich hab mir gestern mal intensiver einen Stream angsehen. Ich glaube ich kann dich jetzt besser verstehen. Das übt irgendwann einen gewissen Reiz auf einen aus, das kann ich nicht abstreiten.
Die Fähigkeiten sind auch scheinbar gar nicht dazu da Gegner zu killen. Es scheint mir als wäre das killen schon eher auf die Waffen fokussiert. Ich finde allerdings das die TTK teilweise zu krass ist. Sieht oft wie onehit aus, da stehe ich nicht so drauf.
Dennoch, ich lasse das mal beim Playsi zocken nebenbei laufen. Sollte ich einen Drop bekommen werde ich es definitiv testen.

Nico

Gunplay ist wie ich finde eine hassliebe xD Es fühlt sich ungemein gut an wenn man paar leute mit header einfach weghaut. Aber wenn man dann instant weggeholt wird dann fühlt sich das genauso frustrierend an ^^

Erzkanzler

Ach komm Jürgen, du willst doch nur den Bann brechen und hast dir mit Vorsatz ein Spiel rausgesucht, das nicht den Bach runter gehen wird.

Ich durchschau deinen Plan! Aber schön, mal wieder was von dir auf MeinMMO zu lesen. Hoff bei dir is allet fein!

Lola

Der Jürgistanische Fluch. Den habe ich ja total vergessen. Das gibt Hoffnung das diese Kopie schnell stirbt 😀

Lola

Fortnite ist aber nah dran 😛

Leya Jankowski

Wir hatten doch mal festgestellt, dass du mit deiner Liebe zum Battle Royale den PvE gekillt hast 😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

17
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x