Valheim: Was passiert, wenn man stirbt? Der Tod im Spiel erklärt

Valheim ist ein gefährliches Spiel, in dem euch unzählige Gegner nach dem Leben trachten. Es ist nahezu unvermeidbar, dass ihr einige Male auf eurer Reise ins Gras beißt. Aber was passiert eigentlich, wenn man in Valheim stirbt? MeinMMO klärt auf.

Das passiert, wenn ihr sterbt: Grundsätzlich bestraft Valheim einen Tod sehr streng. Das Spiel will einen gewissen Aspekt der Härte betonen, schließlich kämpft ihr in Valheim gegen einige der gefährlichsten Feinde des Allvaters Odin. Der Tod hat deswegen folgende Auswirkungen:

  • ihr verliert 5 % all eurer Fähigkeiten
  • sämtliche Ausrüstung und Gegenstände werden aus dem Inventar entfernt und erscheinen als Grabstein am Ort des Todes
  • sämtliche Buffs und Debuffs verschwinden
  • ihr erscheint an eurem letzten Speicherpunkt
  • ein Totenkopf-Marker auf der Map zeigt den Ort eures letzten Todes an
Valheim Grabstein
Nach dem Tod hinterlasst ihr einen Grabstein.

Wie bekomme ich mein Zeug zurück? Die verlorenen Gegenstände findet ihr in einem Grabstein an eurem Ort, von dem ihr alles wieder aufsammeln könnt – insofern das niemand anders vor euch getan hat. Andere Spieler können euren Loot ebenfalls einfach mitnehmen.

Sobald ihr euren Grabstein gelootet habt, erhaltet ihr den Buff „Leichenlauf“, durch den ihr deutlich weniger physischen Schaden erleidet und weniger Ausdauer beim Rennen und Springen verbraucht. So könnt ihr leichter fliehen.

Sterben in Valheim kostet euch Skillpunkte und Erfahrung

Was bedeutet „Abzug von Skillpunkten“? In Valheim sammelt ihr Erfahrung im Umgang mit verschiedenen Waffen und Fähigkeiten, etwa Bögen, Äxten und Sprinten. Diese Skills könnt ihr bis zu einem Maximum von Stufe 100 aufwerten.

Sterbt ihr, verliert ihr jedoch 5 % eures aktuellen Wertes in dem jeweiligen Skill. Als Beispiel: Habt ihr den Skill Bögen auf dem Wert 100, verliert ihr 5 Punkte. Wäre er nur auf dem Wert 50, würdet ihr 3 Punkte verlieren (es wird gerundet).

Was bedeutet „Kein Fähigkeitsverlust“? Solltet ihr mehrmals in Folge sterben, hat das weniger gravierende Auswirkungen. Nach eurem ersten Tod habt ihr für etwa 10 Minuten den Buff „kein Fähigkeitsverlust.“

Sterbt ihr in dieser Zeit erneut, zeigen die Götter Gnade und ihr verliert nicht noch einmal Skillpunkte wie oben beschrieben. Alles bleibt erhalten.

Valheim Tod Buffs
Nützliche Buffs helfen euch nach einem Tod.

Tode vermeiden und die richtige Vorbereitung

Wie kann ich es vermeiden, zu sterben? Das Wichtigste an der ganzen Sache ist enorme Vorsicht. Wenn ihr in Valheim unterwegs seid, solltet ihr auf keinen Fall die Gegner unterschätzen. Selbst die kleinsten Gegner können euch umhauen, wenn ihr nicht aufpasst.

Besonders, wenn ihr in schwerere Gebiete wie den Sumpf, die Berge oder die Ebenen vordringt, seid ihr ohne Vorbereitung schnell erledigt. MeinMMO-Autor Florian Franck verrät euch einige Fehler, die ihr tunlichst vermeiden solltet:

Ich habe 9 Dinge in Valheim falsch gemacht – Macht es mir nicht nach

Ihr solltet nicht nur auf euren Expeditionen aufpassen, sondern auch beim Bau. Versucht ihr euch an größeren Gebäuden, könnt ihr schnell fallen und in den Tod stürzen. Vor Fallschaden könnt ihr euch etwa mit der richtigen Nahrung schützen. Achtet darauf, über 100 Lebenspunkte zu besitzen und ihr solltet jeden Sturz überleben. In unserer Liste zeigen wir euch die beste Nahrung in Valheim.

Worauf sollte ich noch achten? Wenn ihr euch tiefer in die riesige Welt von Valheim wagen aber dabei kein Risiko eingehen wollt, könnt ihr euch mit einigen einfachen Tipps vorbereiten. So macht ihr einen Tod weniger gravierend.

Als erstes solltet ihr unbedingt einen Außenposten errichten, in dem sich zumindest ein Bett befindet. Das nutzt ihr als Respawn-Punkt. Ist kein solcher Punkt gesetzt, startet ihr beim Kreis der Macht, an dem ihr das Spiel startet.

Nützlich ist außerdem ein Vorrat an Waffen, Rüstungen und Materialien. Solltet ihr tief in einem gefährlichen Gebiet sterben, hilft es euch, eine Ersatz-Ausrüstung parat zu haben. Behaltet am besten einfach ausgemusterte Waffen und Rüstungen für den Notfall oder legt euch Materialien zurecht, um Rüstungen herzustellen.

Besonders wichtig sind Rohstoffe für ein Schiff. Sterbt ihr auf See, schwimmt euer Grabstein zwar auf dem Wasser, aber ihr müsst ihn trotzdem irgendwie erreichen. Außerdem kann es passieren, dass ihr an einem fremden Ufer sterbt. Für eine solche Reise solltet ihr im besten Fall immer mindestens eine Karve bauen können – von einem Floß raten wir dringend ab.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x