Tower of Fantasy ist das MMORPG, das Genshin Impact hätte sein sollen

Tower of Fantasy ist das MMORPG, das Genshin Impact hätte sein sollen

Am 19. April startete die Closed Beta zu Tower of Fantasy (PC, Android, iOS). MeinMMO-Redakteur Alexander Leitsch hat bereits 15 Spielstunden in der PC-Version verbracht und ist ziemlich beeindruckt vom Kampfsystem, der offenen Welt und den vielen Aufgaben. Für ihn ist es deshalb schon jetzt das MMORPG, das Genshin Impact hätte sein sollen.

Genshin Impact war 2020 die große Überraschung bei den Service-Games. Aufgrund der schönen Spielwelt, dem einfachen, aber spaßigen Kampfsystem und einer interessanten Story zog es viele Spieler in seinen Bann – auch mich.

Doch nach rund 40 Spielstunden bin ich ausgestiegen, hauptsächlich, weil der Multiplayer in meinen Augen miserabel umgesetzt wurde. Gemeinsames Spielen fühlte sich oft mehr nach Strafe als nach Belohnung an und ich bin jemand, der einfach keine Singleplayer-Spiele mehr zocken kann. Mir ist bewusst, dass Genshin Impact kein MMORPG sein sollte, aber ich hätte es mir gerne als solches gewünscht.

Auch deshalb habe ich seit Anfang 2021 einen Blick auf Tower of Fantasy geworfen. Optisch und inhaltlich gab es auf dem Papier viele Parallelen, etwa die bunte offene Welt, in der es vieles zu entdecken gibt. Die Closed Beta ermöglichte mir, tiefer in das Spiel einzutauchen – und es hat sich gelohnt.

Für mich hat Tower of Fantasy bereits nach wenigen Spielstunden klar die Nase vorn. Das liegt zum einen an dem Kampfsystem und dem echten MMORPG-Feeling, aber auch daran, dass ich tatsächlich meinen Charakter spiele – und nicht feste Helden wie in Genshin Impact.

Viel Story und wenig Multiplayer zum Einstieg

Direkt vorne weg: Tower of Fantasy ist ein kostenloses Anime-MMORPG mit einer bunten SciFi-Welt, einem aktiven Kampfsystem und Gacha bei den Waffen und Avataren. Das Spiel setzt bei der Monetarisierung also zu einem beachtlichen Teil auf Zufall, denn ihr könnt manche Dinge nur aus Kisten für eine Währung verdienen, die man Ingame, aber eben auch mit Echtgeld bekommt.

Wer allerdings Spaß mit Genshin Impact hatte oder aber ein neues Anime-MMORPG sucht, der sollte unbedingt weiterlesen, denn mich hat das Spiel in den ersten Stunden begeistert.

Meine ersten 60 Minuten in Tower of Fantasy könnt ihr hier verfolgen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Der Einstieg in Tower of Fantasy ist gepflastert mit Cutscenes und Dialogen. Ich erfahre, dass ich auf dem Planeten Aida unterwegs bin. Dort haben die Menschen die Tower of Fantasy errichtet, um darüber ein seltenes Material – Omnium – zu gewinnen. Doch es kam zu einem temporären Riss, der große Teile der Zivilisation vernichtete. Ich kämpfe nun gegen die Wissenschafftler, die weiterhin an der Technologie festhalten.

Wer tief in die Story eintauchen möchte, kann das hier tun. Es gibt aber auch die Option, viele Cutscenes und Dialoge zu überspringen, wenn ihr euch eher auf Gameplay fokussieren möchtet. Schon in der Closed Beta ist das meiste mit einer ordentlichen, englischen Vertonung versehen. Etwas unklar ist derzeit, ob es auch eine deutsche Lokalisierung zu Release geben wird.

Nach den ersten Schritten im Tutorial bekomme ich die Möglichkeit, meinen Charakter selbst zu designen. Ich habe die Wahl aus zwei Geschlechtern, unterschiedlichen Frisuren, Gesichtern und Proportionen beim Körper. Der Charakter-Editor ist nicht super detailreich wie in Black Desert, aber ausreichend, um sich von anderen Spielern zu unterscheiden.

Tower of Fantasy Charaktererstellung
Der Charakter-Editor ist in Ordnung, bietet aber nicht übermäßig viele Optionen.

Wichtig dabei ist, dass ich keine Klasse wähle, sondern nur mein Aussehen bestimme. Die Fähigkeiten und den Kampfstil lerne ich später über die Wahl der Waffen und der Simulacra, Avatare für meinen Charakter, die später noch genauer erklärt werden.

Die ersten 20 Level verbringe ich nahezu komplett im Singleplayer. Ich folge den Story-Quests, finde in der offenen Welt aber auch zahlreiche Nebenquests. Etwa um Level 15 entdecke ich auch die täglichen Aufgaben, zu denen die folgenden zählen:

  • Kopfgeldjagden in der offenen Welt
  • Erkundungsaufgaben in der offenen Welt wie spezielle Truhen oder Orte, die ich aufdecken soll
  • Die Ruinen, eine Art Solo-Dungeon
  • Der Chefkoch, für den ich einfach nur drei zufällige Gerichte probieren soll – was jedoch gut Erfahrungspunkte bringt

Allerdings fesselt mich in diesen Leveln bereits die coole offene Welt und die Fortbewegung darin. Ich kann dauerhaft sprinten, schwimmen, klettern und hab ein Jetpack, um damit größere Schluchten zu überwinden. Außerdem gibt es Mounts, darunter ein cooles Motorrad, das ich direkt zum Start bekomme.

Außerdem gibt es überall in der Welt Truhen und Materialien, die ich aufsammeln kann. Das hat mir auch schon in Genshin Impact viel Spaß gemacht.

Tower of Fantasy Truhen
Überall in der Welt finden sich Materialien, Truhen und Bosse, die ihr entdecken könnt.

Ein weiteres Highlight ist das actionreiche Kampfsystem, das zwar nicht zu viele Fähigkeiten bietet, aber einige Details enthält, die es erstmal zu meistern gilt.

Waffenwechsel, Kämpfe in der Luft und das perfekte Ausweichen

Tower of Fantasy setzt auf ein actionreiches Kampfsystem, wenn auch mit Zielhilfe. Ich habe einen Gegner fest im Visier und attackiere diesen mit meinen Angriffen – schlage aber auch ins Nichts, wenn ich nicht nah genug an diesem dranstehe.

Im Spiel gibt es 19 verschiedene Waffen-Typen, darunter Schwerter, Speere und Bögen, aber auch Schusswaffen und ein Chakram, ein futuristischer Ring, mit dem ich Feinde verprügeln kann. Im Kampf kann ich drei Waffen gleichzeitig ausrüsten und zwischen diesen im Kampf jederzeit hin und her wechseln.

In meinem derzeitigen Setup setze ich etwa auf eine Sense für Schaden auf mehreren Zielen im Nahkampf, einen Speer für gezielten Schaden auf ein Ziel und den Bogen für Schaden aus dem Fernkampf.

Jede Waffe hat eine eigenen Auto-Angriff (linke Maustaste), eine Fähigkeit (standardmäßig auf der 1), einen besonderen Effekt beim aufgeladenen Waffenwechsel sowie ein Element, das den Schadenstypen bestimmt. Das klingt auf den ersten Blick nicht nach viel, aber dadurch, dass Angriffe auch im Sprung und in der Luft ausgeführt werden können und ich ständig ausweichen muss, kommt viel Dynamik auf und es lassen sich spezielle Kombos ausführen.

Das Ausweichen hat zudem einen weiteren interessanten und wichtigen Effekt. Wenn ich einem feindlichen Angriff perfekt ausweiche – hier ist Timing alles – erzeuge ich eine Kuppel, in der alle Feinde kurzzeitig eingefroren werden. Davon profitieren auch meine Team-Mitglieder oder Mitspieler in der offenen Welt. Das Spiel belohnt es also, wenn ich Feinde gut lese.

Tower of Fantasy boss
Diesen Feind habe ich in der Kuppel eingefroren, weil ich genau zum richtigen Zeitpunkt dem Sprungangriff ausgewichen bin.

Insgesamt spielt sich Tower of Fantasy deutlich actionreicher als Genshin Impact, allerdings nicht ganz so flüssig. Manche Animationen sind abgehakt und Feinde verhalten sich manchmal etwas starr, was euch jedoch das perfekte Ausweichen ermöglichen soll.

Persönlich macht es mir mehr Spaß als bei Genshin, aber ich kann jeden verstehen, der das andere Kampfsystem bevorzugt.

Um euch im Spiel zu verbessern, muss ich meine Waffen aufwerten. Das geht mit den richtigen Materialien. Das Schöne an Tower of Fantasy ist, dass ich jedes Material im Interface anklicken kann und dann genau sehe, woher ich es bekomme. So wird das gezielte Suchen und Farmen deutlich einfacher.

Außerdem kann ich meinen Waffen noch passende Verzauberungen verpassen, was neue Effekte und mehr Schaden mit sich bringt.

Tower of Fantasy Material

Neue Waffen wiederum kann ich über das Gacha-System freischalten. Hier gibt es Boxen, die ich für eine Währung kaufen kann und aus denen eine zufällige Waffe kommt. Einige Waffen sind aber auch über die Simulacra erhältlich. Bei den Simulacra handelt es sich um Charaktere, dessen Spielstil ich erlernen kann. Diese schalte ich ebenfalls über ein Gacha-System frei, ähnlich wie die Charaktere in Genshin Impact.

Jeder Simulacra hat eine eigene Story, die ich aktiv spielen kann, kann mit Geschenken versorgt werden und hat ein eigenes Aussehen und spezielle Animationen bei den Fähigkeiten. Allerdings kann ich den Simulacra auch optisch deaktivieren, sodass ich nur vom Spielstil profitiere, weiterhin aber meinen Charakter repräsentiere.

Die ersten Dungeons und Kontakte mit anderen Spielern

Auf Level 20 schalte ich quasi den Multiplayer frei. Zuvor hatte ich nur zufällig in der offenen Welt mal mit anderen Spielern Kontakt.

In den wöchentlichen Aktivitäten finde ich zuerst die Operations, so etwas wie Dungeons für drei Spieler. Diese gibt es für Level 20, 25, 31, 37, 43, 50 und 60. Ich kann ihnen über eine LFG-Anfrage oder eine automatische Warteschlange beitreten.

Tower of Fantasy Dungeons
Im Interface findet ihr unter „Recommended“ tägliche Aufgaben, unter „Select“ Dungeons und Gruppen-Inhalte und bei „Challenge“ PvP-Inhalte.

Mit jedem Level kommen dann weitere Gruppen-Aktivitäten dazu, darunter Trials, in denen ich direkt gegen schwere Bosse kämpfe. Später wird zudem PvP freigeschaltet, darunter eine 1v1-Arena.

Zugegebenermaßen habe ich bisher nur drei Operations und einige Solo-Dungeons erledigt. Die waren zumindest auf den niedrigen Leveln zwischen 20 und 27 recht einfach. Das PvP steht als Nächstes auf meinem Programm und ich werde diesen Abschnitt aktualisieren, sobald ich dort tiefer eingetaucht bin.

Wer übrigens Angst hat, seine Zeit nur in Dungeons zu verbringen, der kann beruhigt sein. Ihr könnt

  • Weiterhin Story-Quests folgen, bei denen ihr euch um die Tower of Fantasy im Spiel kümmert
  • Nebenquests erledigen
  • Die Storys der Simulacra spielen
  • Die Gebiete vollständig erkunden
  • Erfolge jagen – derzeit habe ich gerade mal 84 von 2.600 möglichen Erfolgen abgeschlossen
Tower of Fantasy Erfolge
Bei den Erfolgen gibt es einiges zu tun und auch viele Belohnungen zu verdienen.

Ein weiterer Vorteil von Tower of Fantasy ist das Crew-System. Ich kann also einer Gilde beitreten, dort in einem Chat diskutieren und die Gilde ausbauen, indem ich spende und spezielle Crew-Missionen erledige. Das macht Spaß und schafft Zusammenhalt.

Gacha und verwirrende Shops

Ich hab es schon mehrfach erwähnt: Tower of Fantasy setzt auf Zufall bei den Simulacra und neuen Waffen. Dabei könnt ihr Öffnungen von Kisten über die Währung Gold Nukleus kaufen. Diese Währung gibt es für Dark Crystals. Dark Crystal wiederum lässt sich Ingame aus Truhen, täglichen Quests und Erfolgen verdienen, aber auch direkt für echtes Geld kaufen.

Im Vergleich zu Genshin Impact komme ich in Tower of Fantasy aber deutlich leichter an die Dark Crystals, wenn ihr nur Ingame spiele. In den 15 Stunden konnte ich problemlos etwa 20 Waffen-Truhen öffnen.

Außerdem gibt es noch einen Season Pass für echtes Geld, der Aufwertungsmaterialien und weitere Öffnungen für das Gacha-System enthält.

Tower of Fantasy Pass
Der Battle Pass im Spiel.

Was mich mehr stört, als das offensichtliche Gacha-System, sind die vielen Shops. Es gibt einen Crystal Dust Store, einen Weapon Store mit Upgrade-Materialien, einen Crew Store und noch drei weitere, von denen ich gar nicht weiß, was sie genau machen, weil ich sie noch nicht freigeschaltet habe.

Damit einher gehen auch etliche Währungen, zu denen ich wohl auch erst im weiteren Spielverlauf Aussagen treffen kann.

Mir selbst ist allerdings aktuell auch unklar, inwieweit sich das Gacha-System bei den Waffen und Simulacra auf das PvP auswirkt. Hier wäre es möglich, dass Pay2Win vorhanden ist.

Fazit: Nach 15 Stunden habe ich richtig viel Spaß, doch nicht alles ist klar

Pro
  • Schöne Spielwelt, in der es viel zu entdecken gibt
  • Viele Story-Inhalte und vertonte Cutscenes
  • Actionreiches und spaßiges Kampfsystem
  • Coole Idee mit dem „perfekten Ausweichen“
  • Klassisches MMORPG mit Dungeons, Gilden und PvP
Contra
  • Gacha-System bei Waffen und Simulacra
  • Undurchsichtige Shops
  • Etwas hakelige Animationen beim Kämpfen

Tower of Fantasy ist das, was ich mir von Genshin Impact von Anfang an gewünscht hätte. Ich spiele ein actionreiches Anime-MMORPG, in dem ich mit Freunden, meiner Gilde oder auch völlig Fremden Abenteuer erleben und Feinde vermöbeln kann.

Die Welt ist schön gestaltet, bietet viel zu entdecken und viele interessante Fortbewegungsarten. Ich hätte es nicht gedacht, aber dauerhaftes Sprinten und Reittiere machen das Erkunden nochmal deutlich abwechslungsreicher und auch angenehmer.

Zudem warten an jeder Ecke Gegner, die ich nach Belieben verdreschen kann. Hier spielt Tower of Fantasy mit den actionreichen Kämpfen und dem „perfekten Ausweichen“ klare Stärken aus, auch wenn die Animationen etwas flüssiger sein könnten.

Insgesamt macht Tower of Fantasy aber einen hervorragenden Eindruck, was den Umfang wie Dungeons und PvP, aber auch das generelle Gameplay angeht. Allerdings gibt es Minuspunkte für die etwas undurchsichtigen Shops und das Gacha-System. Kritik an diesen Systemen ist absolut berechtigt und es ist durchaus möglich, dass hier Pay2Win vorherrscht.

Allerdings kann ich nach 15 Stunden sagen, dass ich viel Spaß hatte und Tower of Fantasy definitiv weiter spielen werde. Für mich hat es Genshin Impact klar verdrängt. Ob das Spiel aber dauerhaft Spaß macht und guten, neuen Content liefern kann, wird erst die Zeit zeigen. Da es aber Free2Play ist, habt ihr außer etwas Zeit nichts zu verlieren.

Alexander Leitsch

MMORPG-Experte bei MeinMMO

Wann erscheint Tower of Fantasy? Das MMORPG erschien Ende 2021 in China und soll noch 2022 zu uns in den Westen kommen. Ein konkretes Release-Datum gibt es noch nicht. Allerdings gibt es noch einige andere MMORPGs, die dieses Jahr bei uns erscheinen sollen:

12 neue MMORPGs, die 2022 noch erscheinen sollen

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
22
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
43 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
roro

Ach und zum Thema kopieren. Was meiner Meinung nach öfter von anderen Studios generell gemacht werden sollte.
Streng genommen hat Genshin von Zelda breath of the Wild auch viel Kopiert🤫
Irgendwo hat irgendwie jedes Spiel mal was kopiert. Man kann das Rad nicht immer neu erfinden 😉

Vakkyr

Mich stört dieses „alles geklaut“, bezogen auf Mechaniken, auch manchmal auf den Keks. Allerdings hört es inrgendwann auch auf, wenn selbst die Menüs und Buttons quasi 1:1 kopiert sind😅

DK

Man merkt dem spiel den überhasteten Release und auch die Stil Änderung nach dem Release vin Genshin an.

Was mich stört sind die doch sehr schlechten animationen (besonders das klettern). Dazu dieverse kleinen bugs die auf die Menge gesehen doch merklich den spielspaß getrübt haben. Und bitte kommt nicht mit es ist eine beta denn in china wurde die selbe version veröffentlicht.

Werde da dann wohl weiterhin meine Hoffnung auf Blue Protocol setzen. Und bei Genshin bleiben. Dort steckt einfach mehr Liebe drin.

Andreas Straub

Die gesamten Animationen (Bewegung und Kampf) sind in ToF leider ziemlich miserabel. Nicht mal richtig gehen können die Charakter! Wenn man sich die Details in Genshin einmal genauer anschaut, wird man Staunen, wieviel Arbeit darin steckt. Wenn ein Char nach dem Gehen oder Rennen anhält, versetzt er die Beine mehrfach, um wieder einen stabilen Stand zu bekommen, die Kopfbewegungen folgen anderen Personen oder auffälligen Umgebungsveränderungen u.v.a.m. Da steckt wirklich viel Liebe zum Detail drin. In Summe fühlt sich das Spiel dadurch einfach „stimmig“ an.

Loocy

Ist es nicht das MMO, dass im ersten Trailer eine Waffe aus Honkai Impact 3rd hatte und einen Trailer 1:1 kopiert hatte?

Andreas Straub

Richtig! Nur den guten Geschmack Der Genshin Designer konnten sie nicht kopieren 🙂

Drahn

Ich habe die Beta 2-3 Tage gespielt und dennoch finde ich Genshin Impact im großen und ganzen besser.

Tower of Fantasy punktet hauptsächlich mit dem Multiplayer-Aspekt, dem Charakter-Editor und dem Kampfsystem. Dennoch wirkt Tower of Fantasy in vielen Bereichen eher als Genshin-Kopie (Gacha, Artefakte, Gleiten, Mi-a/Paimon, Shirli/Lumine, etc). Es ist bestimmt kein schlechtes Spiel, aber es wäre zu früh zu behaupten, dass ToF besser wäre. Dafür hat Genshin zu viel Vorsprung in Sachen Content.

roro

Spiele Genshin seit Veröffentlichung, werde die Story weiter spielen allerdings mehr nicht. Da es langweilig ist immer wieder nur neue Chars hoch zu ziehen.
Tower of Fantasy bietet viel mehr.
Okay wow die Bewegungen sind nicht flüssig aber es macht mehr Spaß. Das Unternehmen ist Wesentlichen kleiner und ist noch nicht so Strukturiert wir Hoyo.
Okay hat evtl auch Sachen Kopiert, na und. Wenn sie von allen möglichen spielen das gute in einen einzigen Spiel packen. Hey warum nicht.
Genshin bietet nur eine gute Story mehr nicht.
Tower of Fantasy mehr Gameplay.
-World Bosse
-Jump Rätsel
-Skins die man sich erspielen kann
-Free2Play freundlicher
-World Chat/ Gilden Chat
-Mini Spiele
Und noch mehr

Fazit am Ende ist:
Genshin ist ein sehr gutes Single Player Game mit einer verdammt guten Story. Das war es auch.
Tower of Fantasy ist ein sehr gutes Spiel mit Spaß am Farmen und mega Kampfsystem.

Drahn

Ehrlich gesagt fand ich das Erkunden der Welt in Genshin irgendwie schöner. Wobei ich mich manchmal dabei erwische, wie ich in Genshin versuche mein Jetpack zu zünden um höhere Hügel rauf zu kommen.

Dafür finde ich das Kampfystem in ToF bei weitem besser. In Genshin zündet man einfach nur seine Bursts in einer bestimmten Reihenfolge und das wars. In ToF muss man aktiv ausweichen.

Die größten Sorgen bereitet mir das Gacha in ToF. Statt auf Figuren mit bestimmten Skill zu rollen, rollt man auf Waffen mit bestimmten Skills. Ich stehe wieder vor dem Problem ein bestimmtes Gameplay haben zu wollen, aber es nicht zu kriegen, da sich dieses hinter einer Pay- und RNG-Wand befindet. Man kann kaum von F2P-Freundlichkeit sprechen, wenn letztlich alles durch RNG bestimmt wird.

roro

Ganz genau, ich werde bei Genshin weiterhin die Story und neue Quest spielen. Man kann einfach hoffen das durch ne gute Konkurrenz beide Spiele davon Profitieren. Denn jedes Studio will seine Spieler ja behalten

Aldalindo

liebe Genshin bin da aber an einem Punkt, wo ich genug Chars habe, die wirklich gut ausgerüstet und geskillt sind und einfach nur noch aus Sympathie zu meinem liebgewonnen Chars (Kazuha!!!) die dailys mache und auf echte neue Erkundungsaddons warte…selbst die Events gleichen sich immer mehr in der Art von Variationen … das Games tritt auf der Stelle, da es wesentliche Probs der Playerbase nicht angeht (Resin, Artefaktesystem usw.) und kein Endgame besitzt…da helfen auch alle die neuen Chars nix mehr…
Und da kommt mir ToF gerade richtig…das hört sich alles doch vielversprechend an…werde es mir auf jeden Fall anschauen, wenns released ist … ich hab nix gegen Gacha und ist ja jedem selbst überlassen, was er da investiert …

roro

Tof ist der perfekte Lücken Füller solange man wartet bis die Story in Genshin weiter geht.
Hab genügend starke fertige Chars, ich brauche keine neuen Mehr. Und wie gesagt Events sind so…naja

Benedikt Schlotmann

Ohne Zugang zur Closed Beta kommst du aber trotzdem nicht rein. Ich hatte es vor ein paar Tagen auf dem Smartphone probiert, ohne Zugang kam ich nicht weit. Oder ist das bei dem PC-Client anders?

Zuletzt bearbeitet vor 29 Tagen von Benedikt Schlotmann
Nein

Aktuell kann jeder zocken. Einfach für PC runterladen, registrieren und los geht’s.

URL zum Download:

https://www.toweroffantasy-global.com/en/download.html

(Sorry musste den Post neu machen, da ich mich in der URL vertippt hatte ^^)

Irina Moritz

Alles gut, hab mich schon gewundert, ob ich ein Déjà-vu habe 😀

Nein

Ja ich dachte mir schon immer, warum der Link nicht geht. Bis ich gemerkt habe, das mein 1. Link htlm war… :X

Die Leute schreiben aber eigentlich alle, das es wohl nicht intended ist, das man Accounts erstellen kann.

Da es aber in Mobile und PC geht, denke ich fast, es ist gewollt 😀

MathError

Jo unmôglich sich zu registrieren. Mann muss es ûber Umwege tuen, aber am Ende wollen die eine Bestätigung der Identität und dafür deine ID-Nummer die aus 18 Zahlen bestehen muss, aber als Europäer hat man diese in einem solchen Format nicht.

Zuletzt bearbeitet vor 25 Tagen von MathError
Nein

Dann bist du definitiv auf der falschen Seite. Aber der Fehler wurde auch schon behoben. Man kann zwar immer noch Accounts erstellen, muss dafür aber etwas am Client rumwerkeln.

Du bist im übrigen, wohl beim Chinesischen Client, das ist der falsche.

MathError

Nein, hab den Global Client , ist alles auf Englisc, Aber im Client ist nichts zum registrieren

Zuletzt bearbeitet vor 25 Tagen von MathError
MathError

Hab im discord nach gefragt, dass man sich die letzten Tage noch registireren konnte, war ein Fehler von den Entwicklern, das war nicht gewollt. Eine Registration ist nun nicht mehr möglich.

Luripu

Also das mit dem Timestop beim perfekten Ausweichen gefällt mir auch in Honkai Impact,
dem Vorgänger von Genshin Impact.
Das wird dort auch ausgiebig trainiert,
weil es oft Vorraussetzung für einen 3 Sterne Run ist.
Wenn es um Währungen geht,geizt HI auch nicht damit.
Es gibt bestimmt an die 8 unterschiedliche Währungen,
für die man Charaktere,Shards,Core,Waffen und Stigmatas in unterschiedlichen Shops kaufen kann.
Das wird mich in Tower of Fantasy nicht abschrecken.

Entscheident wird sein wie viel Spass das kämpfen macht,
die Effekte,Synergien,Taktik etc.
In Genshin mag ich die Elementarreaktionen,
in Honkai halt den Timestop,die Ultimates und Charaktersynergien.
Tower of Fantasy muss da auch mit irgendwas glänzen,
damit ich weiter spiele.

Harry Dresden

Das ist jetzt schon der zweite Artikel, der das Spiel (evtl. auch verdient) sehr positiv darstellt, aber auf den Entwickler / Publisher nicht eingeht. Dieser verhält sich … grenzwertig.

Im ersten Trailer wurde ein Asset (Schwert) eines Konkurrenten ziemlich frech kopiert.
Der zweite Trailer war 1:1 eine Kopie (Handlung, Aufbau) eines Trailers der Konkurrenz.
Sie wurden erwischt als sie massenhaft mit einem Bot positive Bewertungen von Genshin Impact 1:1 kopiert haben als positive Bewertungen für Tower of Fantasy.

Das sollte man auch wissen, bevor man dem Entwickler vertraut und Zeit und Geld in das Spiel investiert.

Zuletzt bearbeitet vor 29 Tagen von Harry Dresden
Harry Dresden

Gacha und diese Geschäftspraktiken, da schrillen bei mir alle Alarmglocken.

Momo

Ich bin so froh, dass Genshin Impact nicht das ist, was Tower of Fantasy ist. Ich möchte am liebsten alles Singleplayer spielen und allein die Welt erkunden, Kämpfen, Story verfolgen usw. Brauch kein MP.

Auch von der Optik gefällt mir Genshin mehr, da es einfach auch irgendwie kulturell sich anfühlt. Gerade wenn man von Mondstadt zu Liyue oder dann nach Inazuma wechselt. Es fühlt sich auch an als wäre man willkommen und kann eine schöne Story in Ruhe genießen.

ToF geht da eher den kühlen und Zukunftslook an. Was an sich nicht schlecht ist, aber mich zum Beispiel gar nicht anspricht.

Für mich sind aber die größten Punkte zum Nichtspielen von ToF:

– kein reiner Singleplayer
– Gilden usw. womit Multiplayer ja Voraussetzung ist

Ich verstehe eigentlich auch gar nicht so richtig den ständigen Vergleich mit Genshin. Denn ToF spricht doch eine andere Spielerschaft an als Genshin. Ich würde ein Gran Tourismo auch nicht mit einem Need for Speed vergleichen, nur weil beides Rennspiele sind.

Ich will auch niemandem hier ToF schlecht reden, um Gottes Willen. Ich wünsche jedem viel Spaß damit.
Ich will nur sagen, dass für mich persönlich Genshin das bessere und schönere Spiel ist. Nur das Harz-System muss mal dringend überarbeitet werden. Das Gacha System kann von mir aus bleiben. Als Low-Spender komm ich wunderbar klar damit ohne ständig Geld zu investieren. 😀

Solo

Dir ist schon klar dass das eine Fanseite für MMO Spieler ist oder? 🙂

Momo

Jepp. Schon klar.

Für mich persönlich ist Genshin genau das nicht. Denn der MP Part ist nur optional. Ich persönlich würde Genshin nicht als MMORPG sehen. Daher auch nicht verständlich, dass ToF damit verglichen wird. Genshin ist mehr ein Online Singleplayer.

Aber Alexander Leitsch hat es mir ja gut beantwortet.

Andreas Straub

Hmmmm …. nun ich habe die Beta auch einige Stunden auf dem iPad gespielt und habe es dann entnervt zu den Akten gelegt.

Das find schon damit an, dass kein Controller Support enthalten ist (nicht einmal für den PC). Das geht garnicht!

Der erste Eindruck war ansonsten anfangs nicht so schlecht, aber mit der Zeit sind mir doch viele Dinge aufgestossen:

  • Bewegungsanimationen der Figuren sind schlecht
  • die Kämpfe machen weniger Spass als bei Genshin und die Kampfanimationen wirken „bemüht“. Die sind bei Genshin schon ein ganz anderes Kaliber!

Zudem ist das ganze GUI für mich eine einzige Katastrophe. Selten so etwas Unorganisiertes, Überladenes und geradezu Hässliches gesehen.

Insgesamt fehlt dem Spiel die Liebe zum Detail und überhaupt die Ästhetik.
Das können die Jungs bei Hoyoverse aber um ein Vielfaches besser. Guten Geschmack zu Kopieren ist eben nicht so einfach!

Zum Schluss noch eine Bemerkung zur Charakterentwicklung:
Da fehlt es doch heftig! Es ist mir auch nach etlichen Stunden nicht gelungen eine „Beziehung“ zu den Charakteren zu entwickeln. Das war in Genshin nie ein Problem. Die Charakter dort liebe oder hasse ich – bei ToF ist mir das nie passiert. Irgendwie wirken die Welt und vor allem die Charakter etwas steril. Da vermisse ich das Herzblut der Designer.

Kurzum – nicht mein Ding! (…. und ich hatte so große Hoffnungen …🙄)

Zuletzt bearbeitet vor 29 Tagen von Andreas Straub
Tronmagic

Das Spiel hat doch Controller Support habs selbst über iPhone mit Xbox One Controller getestet. Die Steuerung ist nur noch nicht perfekt.

Grafisch finde ich Genshin Impact auch ansprechender aber das ist aber auch Geschmacksache. Das Spiel hat aber auch einige Vorteile zu Genshin. Es ist viel mehr Content vorhanden und es macht mega Spaß die Bosse in einer großen Gruppe zu Killen.

Außerdem ist das Gacha-System wenn es so bleibt, hier viel Spieler freundlicher. Es gibt massenweise Pulls in der Spielwelt. Das würde ich mir bei Genshin Impact auch wünschen.

Andreas Straub

Man kann den Controller verwenden (das macht schon das iOS), aber um das ganze Spiel zu steuern, muss man ständig zwischen Controller und Touch hin- und her wechseln! Das geht garnicht! Genshin erlaubt unter iOS exakt die selbe Steuerung wie auf der PS oder XBOX – davon kann hier keine Rede sein!

Nein

Wie lang dauert Level 20 so? Bis man zum echten Multiplayer kommt? Controller geht im übrigen ziemlich gut am PC, zumindest das kämpfen. Für das Menü muss ich noch oft die Maus nehmen.

Tronmagic

Wie gesagt es funktioniert noch nicht perfekt 😉 Die Spielwelt erkunden und die Kämpfe funktionieren einwandfrei. Es ist ja auch noch eine Beta 😉 Genshin hatte zur VÖ übrigens noch keine Controller Unterstützung auf iOS diese wurde erst einige Patches später nachgereicht.

Andreas Straub

Genau genommen ist das Spiel ja auch schon eine ganze Weile auf dem chinesischen Markt. Der Beta Status bezieht sich daher wohl in erster Linie auf die Lokalisierungen …

Cron

Danke für den ersten Eindruck. Bin echt gespannt wie es sich spielt. Für mich wäre es super wichtig das sie ein balanciertes PvP System einbringen. Wenn sie die Gacha Vorteile einbeziehen, wäre es für mich ein Grund das Spiel nicht zu spielen.

Andreas Straub

Mit der Einführung von PvP wird ein Gacha Spiel aber sehr schnell zu einem Pay2Win … !

roro

Nein zum Glück nicht, können ist der stärkere Status. Hab mehrfach schon Spieler besiegt die einen wesentlich höheren Gear Score haben und sehr gute PvP Waffen nutzen.
Ich spiele im PvP eine SR (4*) Waffe die ich zum abwinken schon gezogen hab im Gatcha.

Andreas Straub

Es ist immer gefährlich nur von sich auf Andere zu schliessen ….. die Menschen sind sehr verschieden.

Kevin

Was ich doof finde kurz nach Beginn musste ich was erledigen und habe somit die Anfangsszene bis man dort aufwacht nicht mehr weiter gesehen und ganz klar kann ich zu der Story nichts sagen da es auf Englisch ist…. Ist ja aber die Beta aber nur wegen mehr Multiplayer sagen es ist besser….. Kann man streiten für mich wird Genshin impact was ich vor ca. einem Monat begonnen habe noch besser sein mal gucken wie es zum Voll Release ist. Aber wegen Gacha System zu kritisieren 🤨unnötig finde das sogar gut das Gacha System in Genshin Impact auch wenn ich kein Geld ausgebe

Threepwood

Die für asiatische Spiele typische Währungsvielfalt ist meist schon nervig genug, aber dann auch noch Waffen-Gacha + bestimmt noch Cosmetics, da Editoren und Anpassungen i.d.R. bewusst beschnitten werden…yay. Nicht.

Die Grafik lädt wie so oft ein, der Rest nicht. Schade eigentlich.

Leyaa

Klingt wirklich interessant. Man merkt aber an einigen Stellen deutlich, dass die Entwickler sich von Genshin Impact inspirieren lassen haben. Vor allem dem Interface sieht man das an.

Wenn es so viele verschiedene Waffen gibt, kann ich mir vorstellen, dass das Waffen Banner (Gacha) ziemlich frustrierend sein kann, wenn man nicht den Waffentypen zieht, den man haben will.

Ich finde Genshin Impact schon milde pay2win. Man spielt zwar praktisch fast immer solo, aber Battle Pass und Gacha für Echtgeld gibt einem halt einen Vorteil gegenüber Nicht-Zahlenden. Heißt nicht, dass einen das stören muss, aber die Möglichkeit mit Echtgeld stärker zu werden ist definitiv da.
So auch hier. Mit echtem Multiplayer und PvP Anteil sind die Auswirkungen natürlich gravierender als bei einem Solo/Coop Spiel wie Genshin Impact.

Gibt es nähere Infos Richtung Release Datum als 2022? Oder halten die sich da noch bedeckt?

Zuletzt bearbeitet vor 29 Tagen von Leyaa
Inkuraa

Klingt auf jeden Fall sehr interessant. Wann gibt’s den fürs normale Volk die Möglichkeit zu spielen?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

43
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x