The Division 2 oder ein Jahr 3? – Massive deutet beides an!

Was erwartet die Agenten in 2018? Ein „The Division„-Entwickler äußert sich dazu.

Anfang Dezember erschien das Update 1.8, das The Division mit neuem Content versorgte und den Agenten neue Ziele vorsetzte. Aber was kommt danach?

Seit diesem bislang größten Update in der Geschichte des Shared-World-Shooters steuern die Agenten einer ungewissen Zukunft entgegen. Ubisoft und Massive kündigten bislang keine offiziellen Pläne an, was uns in 2018 und darüber hinaus erwarten soll.

Division-Yesterday

Lediglich die Community-Developer Yannick Banchereau und Hamish Bode verrieten im letzten State of the Game, dass sie auch noch in 2018 da sein werden. Sie würden ihre Jobs behalten. Mit der Division-Franchise geht es also definitiv weiter. Aber wie? Dazu äußerte sich Massive nun.

Kommt ein Division-Sequel?

Im Gespräch mit IGN deutete Massives Managing-Director David Polfeldt ein mögliches Sequel, aber auch den fortlaufenden Support vom Original-„The Division“ an.

Laut Polfeldt ist The Division eine „wundervolle, wundervolle Marke“, die noch so viele mögliche Geschichten in sich birgt. Es gebe so viele Dinge, die man in The Division 1 nicht umsetzte, die für die Marke aber interessant seien. Er führt fort: „Ich glaube, dass es definitiv eine Menge Platz für eine Fortsetzung gibt, die darüber hinausgeht, The Division online zu halten. Aber darüber kann ich momentan nicht zu viel sagen.“

Viele Agenten sehen diese Aussage als Beweis dafür, dass Massive an einem Sequel, an einer Fortsetzung, arbeitet. Auch dass er „momentan“ noch nicht darüber sprechen könne, zeige, dass er in Zukunft über das Sequel „The Division 2“ sprechen könne.

Große Youtuber wie Skill Up twitterten direkt, dass Polfeldt ein Sequel angeteast habe, ohne es tatsächlich zu bestätigen. Dazu gab es bereits eine Reaktion von Hamish Bode, die nun jeder so deuten darf, wie er will:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

The Division 1 wird weiterhin unterstützt

Polfeldt sprach jedoch nicht nur über ein mögliches Sequel. Er bestätigte zudem, dass weiterhin ein großer Fokus des Studios darauf liege, The Division online und frisch zu halten. Er vergleicht die aktuelle Situation mit einer Beziehung. So lange es aufregend sei, sich mit den Spielern zu daten – und auch die Spieler scheinen es noch aufregend zu finden – hört man mit dem Daten nicht auf.

Vor langer Zeit ging man davon aus, dass man zum aktuellen Zeitpunkt eine viel geringere Spielerbasis habe, so Polfeldt. Man dachte, dass sich The Division wie viele andere RPGs über die Zeit entwickeln würde. Jedoch sehe die Sache seit dem Update 1.4 anders aus: Seitdem stiegen die Spieler-Zahlen wieder mit jedem Patch an.

division-agenten-17

Er geht davon aus, dass The Division mit dem Update 1.8 viel näher an dem Spiel dran sei, das man ursprünglich erschaffen wollte, und viel näher an dem Spiel, das sich die Gamer schon zum Launch erwartet hätten.

Unterm Strich bleibt, dass es noch immer keine offizielle Ankündigung für ein „The Division 2“ gibt. Laut Polfeldt ist lediglich viel Platz für ein Sequel, worüber man jetzt aber noch nicht sprechen könne. Und The Division 1 wird weiterhin online und frisch gehalten.

Laut einem Ubisoft-Geschäftsbericht dürfen wir bis Ende März 2018 auf gar keinen Fall mit einem Division-Nachfolger rechnen. Im nächsten Fiskaljahr, das vom 1. April 2018 bis zum 31. März 2019 läuft, sieht die Sache aber schon anders aus. In diesem Zeitraum sollen drei AAA-Titel zu bereits etablierten Franchises veröffentlicht werden. Möglicherweise ist da etwas zu The Division dabei.

Ob wir bis dahin in The Division 1 mit frischen Inhalten versorgt werden oder was auf die Agenten überhaupt zukommt, wird die Zukunft zeigen.


Seit dem 26.12. läuft ein Event in The Division – alle Infos hier.

Quelle(n): IGN, GameStar
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
21 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Velo Raptor Remix

Ich würde sagen lieber ein gut gemachtes The Division 2 als ein Jahr 3 für 1.Aber im Ansatz ist the Division ein gutes Spiel.Aber die Entwickler haben viel Potenzial bei diesem Spiel verschenkt meiner Meinung nach.

Vanessa

Die sollten mal ihr Aktuelles Spiel auf die reihe bekommen. Seit dem Update leiden die gegner am Bewegungs-Torette-Syndrom. Das kommt echt scheisse. Zumal ich meistens alleine spiele. Kommt man da im Wiederstand nicht weit. 10-15 Welle. Ich finde das echt schade, das die Games immer an einem Einsatztrupp abhängig sind. Es gibt auch welche die alleine spielen. Aber damit verdient man ja kein Geld.

Da ich von geburt an Stumm bin ist es sehr schwer für mich jemanden zu finden. Der länger mit mir zockt. Es artet für mich auch jedesmal in stress aus, nebenbei zu schreiben. Hin und wieder ist es kein Problem. Aber andauernd mit jemanden zu zocken der nicht spricht. Da hat keiner lust drauf. Und wenn ich versuche mal einen Einsatz alleine zu bewältigen… Ich kaufe mir das DLC, und es findet sich keiner der mit mir Gestohlenes Signal spielt. Und wenn ich mal die Spielersuche nutze. Kommt nur Müll dabei raus.

Danke Vanessa.

Rene

Leute, es ist schon Lustig, wie man Aussagen interpretiert, Worte umdreht, nur um die Hoffnung am Leben zu halten das irgendwann, irgendwie, irgendwas passiert. Es ist doch klar, dass nun solche schwammigen Aussagen kommen. Und das wird nicht die letzte gewesen sind, die viel Raum für Spekulationen lässt. Würde man nun z.B. sagen, es gibt nur noch kleine Updates und keine neuen Inhalte mehr, dann würden die Spieler das Game einstampfen. Warum sollte man dann z.B. noch farmen? Würde man sagen, es kommt ein 2. Teil, dann würde wohl das selbe passieren, denn warum sollte man in den ersten Teil dann noch weiter Zeit investieren? Also wird es bei solchem schwammigen Gefasel bleiben, für das man im Moment nicht einen Gedanken verschwenden muss.

Und zum Thema Spielerzahlen; Klar sind die in den Tagen seit 1.8 gestiegen. Aber wie sehen sie denn heute aus, oder nächsten Monat? Konstant kann und wird es nicht bleiben. Widerstand wird langweilig, weil es immer und immer wieder der gleiche Ablauf, ohne jede Dynamik, ist. Und Schlacht? Im Grunde das gleiche wie letztes Gefecht. Beides also nur für die Spieler interessant, die solche Modi mögen. Storyinhalte sehen aber anders aus. Spätestens nach dem 4. GE wird die Luft wieder raus sein, denn für das Spiel selber, ist dann nichts mehr Neues da.

Prometheus

Zumindest bei meiner Interpretation war nur wichtig, daß Massive/Ubi The Division weiterführen wollen — und das ist ja nun eindeutig gesagt worden. Alles andere ergibt sich einfach aus der Logik des Kapitalismus und ein paar Gehirnzellen. Aber stimmt schon: Insbesondere die Interpretationen einiger Spielewebseiten haben eher was mit Stille Post zu tun, als mit korrekter Wiedergabe von Polfeldt’s Aussage. Das liegt aber wohl eher an Schlampigkeit, als an Schönrederei.
Die Dynamik im Widerstand ergibt sich übrigens aus dem Zusammenspiel der Teams. Kein Spiel ist gleich, oder anders formuliert: MMO 😉

MacBeth

ich denke auch die „Fortsetzung“ bezieht sich auf ein Patch 1.9+ und nicht auf einen zweiten Teil. Dafür finde ich wurde zuviel Arbeit in das aktuelle Spiel gesteckt. Nächstes Jahr steht voll und ganz The Division 1.8 + weitere auf dem Plan. Vielleicht basteln die ja gerade an einem neuen Season Pass <3

airpro

Yo hat potential für ne Fortsetzung. (Wurde nach Pilotfilm/1. Staffel abgesetzt). Werden die von Deej gecaocht? „Ey sag mal Kumpel, wie kann man die Leute jetzt noch 3-4 Jahre teasen?“ Wahrscheinlich so ein Division 1.8 1/2 mit „Classic“ Gear. Man könnte die Geschichte auch einfach per Newsletter Abo als mails weiter erzählen, oder man bringt ein Buch raus (Amazon Print on order). Richtig tofte sind aber die neuen Action Figuren, wenn jetzt noch Schnee kommt kanns losgehen.

Casi

Die basteln doch schon lange an einer Fortsetzung… nur scheint das Spiel recht anspruchsvoll von der Programmierung zu sein, sodass das seine Zeit benötigt. Das Spiel war doch ein totaler Verkaufsschlager… und bezüglich Ankündigungen halten sich die Herren bei UBI eher zurück… Vielleicht wird es ja was mit 2019 ; )

Prometheus

Da ich diese Meldung widersprüchlich finde, habe ich mir mal die direkte Übersetzung von Polfeldt’s Originalstatement durchgelesen und denke, daß man die Ausdrücke „Division 1“ und „Nachfolger“ anders interpretieren muss: Er bezieht sich mit „Division 1“ natürlich auf das Division, wie es jetzt ist und wir sind aktuell bei Patch 1.8. Es geht bisher also um die Versionsummern 1.x. Da kein Publisher bzw. Studio einen teuren Megapatch wie 1.8 raushaut und dann, noch dazu bei steigenden Spielerzahlen, das Game einfach einstampft, kann ein „Division 2“ im herkömmlichen Sinn (also Server von TD 1 abschalten, komplett neues Spiel TD 2 veröffentlichen) für die nächsten Jahre gar nicht Thema sein. Folglich kann es von Polfeldt nur so gemeint sein, daß er sich mit dem Begriff „Weiterführung“ auf die Versionsnummern 2.x von Division bezieht. Es geht also um den Ausbau (und vermutlich auch den Umbau) vom jetzigen Division.
Höchstwahrscheinlich wird es mit Patch 2.0 einige Änderungen am Basissystem geben (z.B. Überarbeitung der Währungen, neue Fraktionen, umfangreiche Änderungen an Waffen etc.), was dann einem Reboot gleichkommt, also einer Art „Division 2“. Da Polfeldt „Potential für spanndende Geschichten“ sieht, stehen für 2.x vermutlich auch einige Erweiterungen in Form von DLCs an. Nach seinem Statement steht für mich die Weiterführung des jetzigen Division außer Frage. Daß dann nach einem Patch 2.0 die künftigen Verkaufsversionen das Label „Division 2.0“ tragen ist möglich, aber für Stammspieler unerheblich.
Fazit: Mit einem gravierenden Patch 2.0 würde Massive 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen: Die bestehende Community (und somit die steigenden Spielerzahlen) behalten und nach Außen eine verbesserte Neuauflage von Division signalisieren und somit neue und verlorene Spieler gewinnen. Angesichts der Situation wäre das der optimale Weg für Massive/Ubi.

Oliver Floßdorf

Ich bin da doch sehr skeptisch.

Auch wenn die angefangen hätten, wann würde ein Nachfolger rauskommen?
2020? 2021?

Das sind halt Games, welche nicht in einem Jahr produziert werden.

Auf der anderen Seite muss ich wirklich als ehemaliger TD-Fanboy zugeben, dass ich Massive absolut nichts zu traue, gar nichts. Zu sehr wurde TD gegen die Wand gefahren.

Das fing schon damit an, dass die ne Beta gemacht haben und null komma nix auf die Community gehört haben. Von der Programmierung her ist das Spiel leider schlecht erstellt worden. So viele Glitches und Hacks. Anfangs ware noch wichtige Einstellungen auf Client-Seite hinterlegt, so das das Cheaten auch noch recht einfach war. Ob das jetzt noch so ist, keine Ahnung.

Ich spiele gerade wieder 1.8 alleine wegen den Telefonaufzeichnungen. Mich fesselt die Story so abartig heftig, dass ich mich ärger, das da nichts mehr kommt.

Jetzt mal ehrlich, die haben immer noch kein Clan-System hinbekommen, wie armselig.
Die haben kein vernünftiges Kommunikationssystem auf die Beine gebracht, Dinge, wovon ein MMO oder wegen mir Koop-Game lebt, haben die einfach nicht hinbekommen.

Und die wollen einen zweiten Teil hinbekommen? Never.

Ja, ich bin sehr verärgert oder sogar verbittert, obwohl das ja nur ein Spiel ist, aber ich war anfangs so geflasht von der Szenerie, der Idee und dem Konzept. Bis man Level 30 wird gehört es zu den besten Spielen, die ich je gespielt habe.

SB

Da ist definitiv noch viel Luft nach oben was das ganze MMO-Technisch angeht!
Aber trotzdem bin ich von der Entwicklung bzw. dem Fortschritt mehr als positiv überrascht. Wenn ich das ganze mit Destiny 2 vergleiche, ist Division Lichtjahre vorraus! Es gibt einen Generalchat etc, was es in Destiny 2 auf dem PC nicht gibt..Wtf? Dann kannst du dein Loot mit deinem Trupp teilen, auch ein sehr gutes Feature, ähnlich wie in WoW. Der Letzte Übergriff der hinzugefügt wurde, ist mMn der Beste! Erinnert mich schon leicht an einen Raid in Destiny, das wo Destiny gute Arbeit geleistet hat! Nichtsdestotrotz hast du mit den Clan-System recht! Das ist ein MUSS in einem MMO und ich finde es fehlt ein Übergiff/Raid in welchen man mit mehr als nur 4 Agenten rein kann, 6-8 wäre ganz gut und mit mehr Mechaniken, wie gesagt, da geht der letzte Übergriff schon in die richtige Richtung! Ich bin gespannt auf Division 2, allerdings sollen die das Spiel nicht rushen und sich Zeit lassen! 2019-2020 ist ganz ok

KamikazeOli

Lohnt sich eigentlich jetzt damit anzufangen mit The Division ? Wie sieht die Playerbase auf dem PC aus ?

SB

Habe auch erst vor ein paar Tagen angefangen, hatte vorher beim Release auf der Konsole gespielt und jetzt aufm PC und ich muss sagen definitiv JA! Es macht richtig Spaß und Spieler habe ich auch immer gefunden

Prometheus

JA. Auch für Multiplayer findet man über den Matchmaker vor allem Nachmittags und Abends innerhalb von Sekunden Mitspieler.

Dunarii

Es lohnt sich definitiv, aber wie es auf dem PC aussieht weiß ich nicht.

Casi

Sieht gut aus auf dem PC! 8 )

Andreas Reiß

sieht gut aus! Wenn du nicht weißt wohin? Dann komm zu uns in den Clan!:)

R3SiD3Nt3

Nunja – das es ein TCTD 2 geben wird steht für mich außer Frage.

Zumal Ubisoft allein in der ersten Woche via TCTD satte 330Mio USD erwirtschaftet hat – der größte Verkaufserfolg in der Geschichte von Ubisoft – logo, das man ein TCTD 2 auf den Markt werfen wird bzw. es dürfte aus meiner Sicht längst in Entwicklung sein 😉 .

Spitfire

Eine Fortsetzung im sonnigen Kalifornien,irgendwo in L.A oder so wäre cool 😀

Die Story und das Spielprinzip an sich finde ich wirklich Spitze,aber die Missionen waren mir schnell zu eintönig.Genauso wie bei GR Wildlands.

Sollte es also ein Division 2 geben,bitte mehr Abwechslung bei den Missionen.

JimmeyDean

Nein bloss nicht,…das melancholische Setting ist die Seele von TD. Sonniges Kalifornien? Bitte nicht.
Was höchstens noch funktionieren könnte wäre richtig dreckiger, grauer Herbst. Plötzlich einsetzender Regen, mit goldgelben Laub übersähte Straßen und statt Schneeflocken vereinzelte Blätter die von Bäumen fallen….bloss keine gute Laune Sonnenschein.

Psycheater

Meiner Meinung nach wäre die beste Lösung mit einem The Division 2 nochmal komplett neu anfangen und hier all die Chancen nutzen die man mit TD1 verschenkt hat zB im Hinblick auf das Weiterführen der Story. Denn ein Jahr 2 existiert ja bisher nicht auch wenn es mit dem Update 1.8 nun endlich nach fast 2 Jahren nach Release in die richtige Richtung gegangen ist

Ray

Glaube ich ehre net.. was denkste wie lange sie gebraucht haben um Division 1 zu entwickeln!? mind. 6-7 Jahre und durch die scheiss Konsolenportierung sah das Spiel damals 3x besser aus und anders! Alleine 2015 Prewiev wahr die Karte doppelt so groß von heutigen.

https://www.youtube.com/wat

Map: 6:58 min. da siehste mal wie groß es eigentlich wahr oder vielleicht noch werden wird?!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

21
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x