Solo Leveling ist der neue Anime-Hit 2024, aber ich verstehe den Hype nicht

Solo Leveling ist der neue Anime-Hit 2024, aber ich verstehe den Hype nicht

Solo Leveling ist gerade der Anime-Hype des Jahres. Der erste Teil wurde nun beendet und nach den 12 Folgen fragt sich MeinMMO-Autor Nikolas Hernes, warum die Serie so im Hype ist, denn er war nach dem Schauen enttäuscht.

Solo Leveling basiert auf einem beliebten Manwha aus Korea und hat seit 2024 auch eine Anime-Serie von A1-Pictures. In der Serie geht es um Sung Jin-Woo. Er lebt in einer Welt, in der Portale mit Monstern auftauchen, die von sogenannten Huntern, also Menschen mit besonderen Fähigkeiten, besiegt werden müssen.

Die Portale und die Hunter sind in Ränge, basierend auf ihrer Stärke, eingestuft. Sung Jin-Woo ist als E-Rang im schlechtesten Cluster und gilt als schwächste Waffe der Menschheit. Nach einem Dungeon-Erlebnis kriegt er eine neue Fähigkeit, die dafür sorgt, dass er seine Stärke und andere Attribute leveln kann. Dabei ähnelt seine neue Fähigkeit die eines Rollenspiels. Durch Quests erhält er neue Items und levelt eben dabei.

Anmerkung der Redaktion: In der ursprünglichen Version des Artikels wurde das Isekai-Genre erwähnt und es las sich, als wäre Solo Leveling ein Isekai. Das stimmt nicht und die entsprechende Stelle wurde angepasst.

Einen Trailer zur Serie seht ihr hier:

Die Story konnte mich nicht packen

Vorweg muss ich über mich persönlich sagen, dass ich kein Fan von Anime bin, in denen ein scheinbarer Schwächling doch viel stärker und letztendlich overpowered wird. Den Manwha von Solo Leveling habe ich auch nicht gelesen, somit bezieht sich meine Meinung nur auf den Anime.

Die Geschichte rund um Sung Jin-Woo funktionierte für mich überhaupt nicht. Seine einzige Motivation ist das Stärker werden und die Rettung seiner Mutter. Grundsätzlich kann das zwar funktionieren, man schaue sich Fullmetal Alchemist an, aber dafür muss der Hauptcharakter auch sympathisch sein.

Sung Jin-Woo ist für mich leider kaum erinnerungswürdig. Ich finde sein Design recht langweilig und Charaktereigenschaften sind bedauerlicherweise nicht vorhanden. Er ist halt am Anfang tollpatschig und später super cool. Zwar sind Ruffy, Goku und Co. auch keine tiefen Charaktere, durch ihr Design und ihr Verhalten haben sie aber immer Charme.

Die Nebencharaktere sind ebenso nicht mehr als einfach nur cool oder böse. Hier fehlen mir Charaktere, die Sung Jin-Woo als Kontrast dienen. Der einzige, der mit da einfällt, ist Jinho Yoo, der eine eigene Gilde aufbauen will und mit seinen teuren Rüstungen zu den Dungeons kommt. Ihn fand ich von allen Figuren noch am sympathischsten.

Auch die Lore fehlt. Wie genau funktioniert die Regierung und die Hunter-Vereinigung mit ihren Gilden? In den ersten 12 Folgen ist das für mich nicht greifbar, wodurch das Verständnis für die Welt fehlt. Das einzige, was ich mitgenommen habe, ist, dass Firmen Ressourcen aus den Dungeons brauchen.

Solo Leveling Monster
Die erste Folge war fantastisch.

Die Kämpfe sind gut, aber eben nicht mehr

Mein ganzer Frust mit der Serie stammt eigentlich aus der ersten Folge. Die fand ich nämlich richtig stark. Sie war brutal, düster und hat die nett-scheinende Welt in ein dunkles Licht gehüllt. Das fehlte mir später in den Kämpfen. Von der skrupellosen Prämisse bleibt nur noch Sung Jin-Woo übrig.

Die Kämpfe sind zwar recht gut und unterhaltsam, sind aber immer gleich aufgebaut. Er versucht zu kämpfen, wird auf einmal badass und edgy und zeigt, wie brutal er ist. Dabei ist das zwar unterhaltsam, ein Kampf zwischen zwei Idealen, wie in anderen Shonen-Serien sucht man jedoch vergeblich. Wenn in Naruto Leute aufeinandertreffen, dann ist es meistens ein Kampf der eigenen Prinzipien.

Auch die Choreografien haben mich nicht wirklich überzeugt. Wie schon gesagt, sie sind unterhaltsam, aber wenn ich letztes Jahr an Chozo gegen Yuji aus Jujutsu Kaisen oder an Kenpachi gegen Gremmy aus Bleach denke, dann gibt es Einstellungen und Szenen, die sich in mein Gehirn gebrannt haben. Das fehlt mir bei Solo Leveling leider völlig.

Zumindest die letzte Folge hat etwas Interessantes mit Sung Jin-Woo gemacht, wodurch ich doch gespannt bin, wie es weitergeht. Die Serie ist nicht schlecht, in den Kämpfen sogar ganz gut, aber den ganz großen Hype kann ich einfach nicht verstehen. Da gibt es einfach Serien mit interessanteren Prämissen, Kämpfen oder Charakteren.

Wer einen anderen Hit-Anime aus diesem Jahr sucht, der wird bei Frieren fündig: Ein aktueller Anime holt Platz 1 der besten Animes aller Zeiten vor Fullmetal Alchemist und Attack on Titan

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
12
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
21 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Nico

Naja story ist eigentlich nur nen prologue. Animationen sind klasse, ka wie man in dem Punkt was anderes sagen kann. Die Kämpfe sind auch ganz oben bei den animes dabei. Kritik von mir gibt’s jedeglich das man zuwenig von den ganzen anderen charackteren zeigte. Den die paar ausschnitte geben vielen Zuschauern mehr Verwirrung wenn man diese immer nur die paar Sekunden sieht.

Feliix

Finde es krass wie man den Autor hier in den Kommentaren so krass beschuldigt meine Ahnung zu haben und den hype liebt.

Es ist doch nur seine Meinung und ihr habt eure. Nur weil sich jz jemand eurem “Hype” nicht anschließt…

War/Bin aktuell auch enttäuscht weil der Hype halt si große Erwartungen aufgebaut hat. Und wenn ihr doch selber sagt “das war nur der Prolog” dann ist doch alles gut, aber solange der Anime nicht über den Prolog hinaus ist finde ich den Hype einfach nur übertrieben. Freue mich aber wenns dann “richtig” losgeht…

Aber alle meinten schon die letzte Folge, also Arise würde alles verändern und richtig krass werden. Da ich finde das diese immer noch nicht dem Hype gerecht wird, bin ich echt gespannt was da noch kommt.

To bi

Viel Meinung für so wenig Ahnung, mehr kann ich dazu leider nicht sagen.

Hansi
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
VadersBraut

Jo, Nikolas Hernes, is ja nich schlimm wenn du es nich verstehst und es nich so hypest. Ich habe auch nich Attack on Tittan, Jujutsu Kaisen, Naruto und was weiss ich gehypt. Ich habe nie was gehypt ausser einer perversen obszönen und total Hirnverbrannten Geschichte eines Animes, das auch nur zwei Lager besitzt, die eine Seite liebt es und die andere hasst es.

Ich hoffe wir leben noch in einer Welt in der es in ordnung is, dass verschiedenste Individuen verschiedenster Meinungen sind.

Ich persönlich finde auch, dass der Anime mehr zusammen gedrückt wirkt und das der Anime versucht zu rennen anstelle zu erzählen. Aber die Animation und die generelle Geschichte, wie sich Jin-Woo’s Chara sich entwickelt finde ich einfach nur genial.

Ich hype also im grunde so gut wie nie da ich in meinen 31 jahren nur zwei mal einen Anime gehypt habe. Ich selbst hoffe, dass der Anime in der zweiten Staffel das wieder gut macht was er in der ersten falsch gemacht hat.

Wer sich auf Solo Leveling einlässt, hoffe ich, dass dieser eine geile Zeit hat und sich den Fans anschließt und das gute darin sieht. 👍🏻

Majora

Ich bin 4 Jahre älter als du, aber Geschmack ist keine Frage des Alters, außer man bildet sich auf das Alter irgendwas ein. Das ist wie diese veraltete Angewohnheit unserer Eltern das es eine feste Zeit fürs Essen, duschen, schlafen usw gäbe. Dabei soll man doch essen wenn man hungrig ist und nicht wenn die Uhr sagt das du jetzt essen darfst. Genauso ist es mit Geschmack bei Anime und allem anderen, schau was dir gefällt, bewerte hinterher ob’s sich gelohnt hat und fertig xD
Vielleicht fehlt den Kritikern einfach der haarbunte Harem den es mittlerweile in jedem Anime gibt. Grüne Haare blaue Haare rot, gelb quasi alle Farben wie an der Eisdiele.
Mich stören bei dieser Saison zb das bei allen Anime mit männlichen Protagonisten, sowohl in dem Intro als auch im outro nur die Mädels gezeigt werden, da komm ich mir ziemlich veralbert vor, als wäre ich ein triebgesteuerter Affe oder so.

MadNyZz

Ich bin sehr erschüttert und traurig….. dass du so von diesem Meisterwerk denkst.

DemonQueenCc
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
EsmaraldV

Komm runter, viel Spaß in der Auszeit.

Kitsu

Hallo ihr lieben,

vorab: das ist mein erster kommentar(denke ich) x)

Solo Leveling ist IN KEINSTER WEISE ein Isekai Anime…….Die 12 Anime Folgen kann man höchstens als Prolog bezeichnen und es startet erst jetzt richtig

Sung Jin Woo hat Character Tiefe und mehr Motivation als nur Stärker werden und seine Mutter Retten. Zum Start von Solo Leveling gibt es für ihn noch nichteinmal die Möglichkeit sie zu retten sondern nur am Leben zu erhalten…. das “Retten” kam ja erst dazu wo er seine neuen Kräfte hatte. Seine Motivation hat sich auch mit seinem “Re- Awakening” nicht wirklich verändert.

Das GRUNDPPRINZIP aber auch wirklich nur das Grundprinzip von der Welt wird in diesen 12 Folgen erklärt. Es gibt Hunter: diese werden von der Regierung in die Ränge eingestuft und bekommen dann eine Lizenz. Danach können sie einer Gilde Anschließen oder nicht, wo man die Hunter Vereinigungen der Regierungen der Länder auch als Gilde mit mehr Rechten ansehen kann/sollte.

KEINE CHARAKTER TIEFE? Samma….

nur “coole” oder “Böse” Nebencharakter?! SAMMAAA

Man sollte vlt auch bisschen mehr aufpassen in Animes und nicht den großteil Skippen oder woanders hinschauen damit man die Charaktere auch kennenlernen kann… es gibt nämlich mehr als nur cool/gut und böse.

Und auch die Kämpfe sind nicht nur er versucht es und wird dann plötzlich Op oder so… NE! er Levelt beim Kämpfen durch das töten von gegnern auf, wodurch er auch vollgeheilt wird ect. oder sich auch einfachmal durch KLUGHEIT(nennt man sowas), den Daily Quest Buff “Vollständige Wiederherstellung” (also komplett geheilt werden und auch Erholt werden das man nichtmehr Erschöpft ist) aufhebt, da man den einzeln abholen kann, wodurch die illusion von einem Op/Edgy Protagonisten entstehen KANN(wenn man nicht aufpasst was im Anime passiert) Obwohl er mit aller Kraft Kämpfen muss und es eigentlich sehr anstrengend für ihn ist, was er sich einfach nicht Anmerken lassen will/lässt.

Mehr will/kann ich erstmal nicht sagen da ich niemanden spoilern will….

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Kitsu
KenSasaki

Mir tut der Autor des Artikels sehr sehr leid… Ich weiß wie groß der Hype ist, ich bekomme mit wie eine das gerade lesen und seeehr… Erstaunt sind 😀

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von KenSasaki
Akuma

Warte, was? Die haben nach 12 folgen aufgehört?

Das hat die Story nicht verdient, da ist ja quasi noch nichts passiert. Schade drum, vieles was noch gekommen wäre, wäre wichtig gewesen auch um die Hintergründe mehr zu verstehen und so.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Akuma
schaican

scheinbar wollte man erstmal sehen wie die serie einschlägt.
hätten se alles nur teilweise erklären wollen hätte s1 mindestens 24 folgen gehabt

Kampfaxt

Staffel 1 bekommt 24 Folgen, die haben S1 nur in 2 Parts aufgeteilt.

Kampfaxt

Staffel 1 bekommt 24 Folgen die sind nur in 2 Parts aufgeteilt. (Die weiteren 12 sind schon zugesichert nur was man noch nicht wann die genau kommen (vermutlich aber noch dieses Jahr)

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Kampfaxt
Walez

Sehr schön zu lesen, ich fühlte mich nach den ersten 12 Folgen nur angeteastert und gleichzeitig mit sovielen Fragen zurückgelassen und dachte ich müsste nun, auf einen Teil der Antworten, ein bis zwei Jahre warten.

Wurzel

CR hat schon bestätigt, dass dieses Jahr, im 4. Quartal, 13 neue Folgen kommen.

Majora

Wurzel endlich jemand der sich informieren kann. Ja die Staffel soll dieses Jahr abgeschlossen werden, es ist ein Anime Projekt das auf Grund der großen Nachfrage der Fans animiert wurde/wird.

Zavarius

Wie viele Isekais (…allein in den letzten Monaten sind mir 4 dieser Art über den Weg gelaufen) … sind die 12 / 13 Folgen meistens nur eine reine “Bekanntmachung” der einzelnen Charaktere. Das hat mich bei Solo Leveling 0 überrascht. Wenn ich sehe, dass in jeder Folge ein neuer Char kommt und – / oder sich mal wieder wer anschließt, kann ich mir schon denken, dass hier nur ein Aufbau stattfindet.

Nach den Folgen steht meistens Reddit auf dem Plan – oder bei genügend Interesse: Manga/ Novel online lesen

Majora

Dir ist schon klar das es kein isekai ist? Nein dann weißt du es jetzt… Was haben die Leute nur immer gegen isekai und alles was Ansatzweise isekai sein könnte? Aber bei zu viel Ecchi an unpassenden stellen meckert keiner. Nur ist isekai nicht Mal ein richtiges Genre im Gegensatz zu Ecchi

Serphiro

Kenne die Light Novel, sind 8 Bände auf deutsch und schliessen die Story komplett ab.

Die 12 Folgen die wir aktuell gesehen haben sind aktuell noch Prolog wenn man so will und bereiten den Schauplatz vor. Vieles was der Autor hier beschreibt kommt noch.

Aber das Tempo wir diese 12 Folgen kommen, also Folge für Folge und nun Pause zerstören viel.

Majora

Die Staffel wurde aufgeteilt, die Pause dazwischen ist doch gut, wenn dafür der Drehbuchautor Zeit hat, die Story aufzuwerten und Schwachstellen der ersten Hälfte zu beseitigen. Die Story ist einerseits zu schnell aber gleichzeitig zerstört die Pause den Anime? Das ist ein Wiederspruch in sich.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

21
0
Sag uns Deine Meinungx