Bester Spieler verließ Overwatch für Valorant – So läuft’s jetzt für ihn

Jay „Sinatraa“ Won wechselte vor einiger Zeit als Profi der Overwatch League zum neuen Konkurrenten Valorant. Da geht es ihm offenbar nun recht gut. Er hat bereits zwei Turniere mit seinem Team gewonnen, das nun auf Platz 3 der erfolgreichsten Valorant-Teams steht.

Wer ist der Spieler? Sinatraa ist einer der jüngsten Profis, die in der Overwatch Legue gespielt haben (aktuell 20 Jahre alt). Er musste sogar einige Zeit auf die Bank, weil er damals das Mindestalter nicht erreicht hatte. In der Liga trat er im Team San Francisco Shock an und galt als der beste Spieler der Liga mit gleich zwei MVP-Titeln.

Im Mai jedoch wechselte Sinatraa von Overwatch zu Valorant, das sich damals noch in der Beta befand. Blizzard war damals enttäuscht von der Entscheidung, könne sie aber verstehen.

In Valorant gab es bisher schon einige Turniere, viele aus der Community und von anderen Veranstaltern aber auch offizielle. In denen spielt Sinatraa nun für das Team Sentinels, das er mitgegründet hat, und feiert mit diesem einige Erfolge.

Overwatch League Sinatraa Interview
Sinatraa 2017 im Interview bei der OWL.

Zwei Turniersiege, dritterfolgreichstes Team

So geht es Sinatraa und den Sentinels: Nach einem eher schwachen Start haben die Sentinels bereits im Juli ihre erste Ignition Series gewonnen, die offiziellen Turniere von Valorant-Entwickler Riot. Dort schlugen sie das E-Sports-Urgestein Cloud 9 mit 3:1 und gewannen 10.000 $.

Im Anschluss kamen ein weiterer Sieg gegen Team SoloMid im Summer Cup einer anderen Organisation und ein zweiter Platz im FaZe Clan Invitational Anfang August. Zuletzt konnten die Sentinels im Pop Flash am 30. August den ersten Platz belegen und gewannen damit 25.000 $.

Das Team steht damit aktuell auf Platz drei der erfolgreichsten Valorant-Teams, hinter Team SoloMid und G2 Esports, dem „Real Madrid“ des E-Sports (via liquipedia). Beides sind Teams, die ursprünglich im LoL-Bereich bekannt wurden.

Valorant teams liquipedia 3 september
Das sind die aktuell 10 erfolgreichsten Teams im September.

Die Sentinels haben bereits 54.000 $ eingenommen. Allerdings sagte Sinatraa selbst, dass er zwar weniger Gehalt in Valorant bekommt, aber insgesamt mehr verdienen kann als in Overwatch.

Blizzard lässt Spieler bei Overwatch 1 und 2 verhungern, meint ein Experte

Wie sieht die Zukunft aus? Die Turniere von Valorant laufen so langsam an und mehr Teams nehmen teil. Dadurch kommt es allerdings auch zu eher unschönen Ereignissen, wie offensichtlich cheatenden Pros in Turnieren, die dann jedoch auch gleich entfernt werden.

Für die kommenden Wochen und Monate sind schon etliche Turniere in Planung, wobei die meisten davon Qualifier-Turniere sind, in denen sich neue Teams für den Aufstieg in die Profi-Ligen qualifizieren können. Der Hype um Valorant selbst lässt derweil etwas nach. Nach dem starken Start auf Twitch zur Beta, hat Valorant nun einen starken Absturz auf Twitch zu verzeichnen.

Quelle(n): Invenglobal
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x