Sea of Thieves: Update knöpft sich Waffen-Balance vor – Patch-Notes

Das neue Update bei Sea of Thieves senkt den Schaden der Donnerbüchse. Was sich sonst noch ändert, erfahrt Ihr hier in den Patch-Notes.

Ein neues Update für Sea of Thieves steht seit heute, dem 11. April, auf PC und XBox One zur Verfügung. In dieser Aktualisierung passte man den Schaden von zwei Waffen an und implementierte eine Nachricht auf der Fähre der Verdammten.

Sea of Thieves Patchnotes Version 1.03 PC/Xbox One

Die Sea of Thieves-Aktualisierung steht nach den Wartungsarbeiten am 11. April für Euch zur Verfügung. Das Update ist auf allen Plattformen 1,20GB groß. Durch die Balance-Änderungen könnte das “Eye of Reach”-Gewehr beliebter werden.

Sea of Thieves Kraken
  • Waffen Balancing: Der Schaden der Donnerbüchse wurde reduziert. Dafür erhöhte man den Schaden von Auge des Weitblicks, dem Gewehr mit Zielfernrohr.
    • Das Balancing beruht auf Daten der Lieblingswaffen der Spieler und dem generellen Schadensoutput. Diese Änderungen behält man jetzt im Auge und passt sie, wenn nötig, noch an.
  • Nachricht aus dem Jenseits: Auf der Fähre der Verdammten finden Spieler jetzt eine Nachricht mit einer Anleitung, wie sie ihr eigenes Schiff versenken können.
    • Das ist eine Erinnerung für die Spieler, dessen Schiff sich in einer doofen Position befindet und sie nicht dahin zurück wollen.
    • Im Menü unter “Meine Crew” könnt Ihr für das Versenken des Schiffes abstimmen. Danach spawnt das Schiff an einer neuen Position.
  • [Nur PC] Sensibilität beim Zielen: Die Standard-Einstellung der Maus-Sensibilität beim Zielen wurde erhöht.
    • Diese Änderung beruht auf dem Feeback der Community. Die Piraten beschwerten sich darüber, wie extrem niedrig die Sensibilität während des Zielens war.
    • Man arbeitet an einem Regler, der Euch selbst die Sensibilität beim Zielen einstellen lässt.
  • [Nur PC] Maus-Belegung: Mausrad hochscrollen und Mausrad runterscrollen können jetzt in der Tastenbelegung als Hotkeys gewählt werden.

Behobene Fehler

Ein paar Fehler plagten in den letzten Wochen die Community. Diesen Problemen hat sich das Entwickler-Team angenommen und sie beseitigt. Ihr solltet jetzt wieder ohne Probleme eine zweite Waffe ausrüsten können.

Sea of Thieves Totenkopf-Wolke
  • Das Aktivieren des Indirekten-Chats sorgt nicht länger dafür, dass Euch Nicht-Crew-Mitglieder auf der ganzen Welt hören können.
  • Der Fehler, dass Spieler nicht länger zwei Waffen ausrüsten können, sollte nun nicht mehr auftreten.
  • Spieler sollten jetzt wie geplant mindestens 30 Minuten vor einem Server-Down über das Herunterfahren informiert werden.
  • Verschiedene Server- und Client-Probleme wurden behoben.

Eine Liste der bekannten Fehler, die noch im Spiel sind, findet Ihr auf der offiziellen Webseite von Sea of Thieves.


Sea of Thieves bringt neues Feature, weil Spieler den Knast missbrauchen

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Darm

Schade das der Patch nicht ein paar neue Spiel Modi mitbringe, die Flaute ist nicht gerad gut für das Spiel, immer mehr wenden sich davon ab.

Der Kapitän

Komisch das immer eine Gurke unter das Thema SoT schreibt das der Content fehlt…Äh Content ? Meine Güte es ist schon klar das es nicht Monster mäßig viel Abwechslung gibt aber wenn einem das nicht reicht pack das Game beiseite und beschäftige dich mit was anderem….

Tobias K.

Content?

Comp4ny

Ist vorhanden, muss man nur die Augen auf machen und die Welt erkunden.

Jens Wormuth

Immer noch Lächerlich wenig !
Ausser man hat ne verliebte Brille auf! 😛

Mampfie

Du meinst die drei Fetch Quests die man für die Fraktionen machen darf? Die leere Welt ohne was nennenswertes zu tun?
Das langweilig PvP? Den nicht vorhandenen Loot?

Meinste das?

EinenÜbernDurst

Ich hoffe mit dem nächsten Update patchen sie auch die unsterblichen Aimbot User weg. Bin gestern mehrfach 2x direkt von der Flinte eines Gegners weggeholt worden, ohne das der Spinner nachladen musste!

Comp4ny

Hat nichts mit einem Aimbot zu tun.

Der Grund warum manche Spieler nur sehr spät sterben, liegt am Netcode / Hit Direction. Manche Treffer werden zwar angezeigt, aber nicht gezählt.

EinenÜbernDurst

Strafen auf dem PC ist halt auch ultraschnell, da hat man als Konsolero keine Chance. Gab einige Momente die mich wünschen lassen PC und Konsole zu trennen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x