7 Dinge, die du wissen musst, um jetzt mit Red Dead Online zu starten

Die Beta von Red Dead Online ist gestartet. Wir fassen für Euch 7 wichtige Dinge des Online-Modus von Red Dead Redemption 2 zusammen.

Wie angekündigt, ist die Beta von Red Dead Online noch im November 2018 gestartet. Der Online-Modus zu Rockstars Open-World-Western Red Dead Redemption 2 ist ein riesiges Projekt, das man mit dem Online-Modus von GTA 5 vergleichen kann.

Zum Start fasst MeinMMO für Euch sieben wichtige Dinge zusammen, die man wissen sollte.

Mehr zum Thema
RDR 2: Diese 5 Dinge feiern Spieler jetzt schon in Red Dead Online

1. Wann kann ich die Beta spielen?

Red Dead Online wird nicht von Anfang an für alle Spieler verfügbar sein. Die Server werden in Staffeln für Spieler geöffnet, die bestimmte Bedingungen erfüllen.

Ab diesen Tagen könnt Ihr die Beta spielen:

  • Dienstag, dem 27. November: Besitzer der Ultimate Edition. Leider gab es auf der Xbox One Probleme, die Server gingen deutlich später online.
  • Mittwoch, dem 28. November: Wer Red Dead Redemption 2 am Release-Tag, dem 26. Oktober gespielt hat, erhält Zugang zur Beta.
  • Donnerstag, dem 29. November: Jeder Spieler, der Red Dead Redemption zwischen dem 26. und 29. Oktober gespielt hat, kann dann teilnehmen.
  • Freitag, dem 30. November: Alle Spieler, die RDR2 besitzen, erhalten Zugang zur Beta.

Red Dead Redemption 2 Trailer

2. Das beinhaltet die Beta von RDO

Was gibt es in RDO? Schon jetzt gibt es massig zu tun und viele Features von Red Dead Online sind schon eingebaut. Zu Beginn erlebt Ihr eine Tutorial- und Story-Mission, bei der Ihr Euren Charakter erstellt und die ersten Schritte macht.

Dabei bekommt Ihr auch einen Einblick in die Story von RDO. Es gibt eine Kampagne, die Ihr alleine oder im Koop spielen könnt. Außerdem könnt Ihr in RDO Gruppen mit Freunden (Trupps) bilden, Lager in Teilen der Spielwelt aufschlagen, Verbindung zum Pferd aufbauen, wie im Singleplayer, und noch viele weitere Aktivitäten abschließen.

Dazu gehören auch verschiedene Spielmodi wie Wettkämpfe und Showdown-Serien. Die Beta soll noch weitere Updates bekommen, die möglicherweise neue Features hinzufügen.

Red Dead Redemption 2 Mord Blut Detail

3. Gründet Eure eigene Gang in Red Dead Online

Das Clan- oder Gang-System wird in RDO „Trupp“ genannt. Ihr könnt entweder einer Posse beitreten, oder sie selbst gründen.

So funktionieren Truppen in Red Dead Online: Ihr könnt eine temporäre Truppe gründen, bei der Ihr zeitweise mit anderen Spielern unterwegs seid. Oder Ihr gründet einen permanenten Trupp für bis zu 7 Spieler. Das kostet Euch zwar etwas, doch sie bleibt erhalten. Statistiken werden festgehalten und jedes mal aktualisiert, wenn der Anführer des Trupps online ist.

Wie gründe ich einen Trupp? 

  • Geht ins Spielermenü (D-Pad links) und wählt die Option „Trupp“ und dann „Trupp bilden“
  • Dort könnt Ihr zwischen temporären und permanenten Trupps entscheiden
  • Wählt dann den Ort des Lagers

Ihr müsst Eurem Trupp einen Namen geben und ein entsprechendes Emblem auswählen. Selbst Klamotten können angepasst werden. In den Optionen des Camps lässt sich Friendly-Fire aktivieren, Ihr könnt also Duelle mit Euren Kumpanen austragen.

Anführer einer Truppe können im Free-Roam-Modus einen Trupp-Versus starten. Bei diesen kurzen Modi könnt Ihr entweder mit dem eigenen oder gegen einen anderen Trupp Wettkämpfe bestreiten. Man kann sich bekämpfen, Rennen starten oder gegnerische Truppanführer jagen.

Mehr zum Thema
So könnt Ihr Red Dead Online mit Freunden spielen und sie einladen

4. Ihr könnt überall shoppen

Durch den neuen Katalog müsst Ihr nicht mehr nach Händlern suchen, um bestimmte Dinge einzukaufen.

So funktioniert der Katalog: Im Menü könnt Ihr einfach die Waren bestellen, die Ihr benötigt. Sie werden entweder an eine Poststelle Eurer Wahl, oder an Euer Lager geschickt. Für die Lieferung werden Kosten fällig.

Im Katalog könnt Ihr aus diesen Kategorien wählen:

  • Waffen
  • Munition
  • Waffenaccessoires
  • Vorräte
  • Arzneien
  • Jagd- und Angelzubehör
  • Perde und Zubehör
  • Kleidung

Die Preise unterscheiden sich aus Balance-Gründen deutlich vom Singleplayer. Manche Items lassen sich erst mit Erreichen eines bestimmten Levels freischalten.

Red Dead Redemption 2 Schuss Detail

5. So läuft PvP in Read Dead Online

So kämpft Ihr gegen andere Spieler: Im Free-Roam-Modus könnt Ihr andere Spieler angreifen und töten. Wenn Ihr aber zuerst angreift, kostet Euch das Eure Ehre. Deswegen empfehlen sich die PvP-Modi, in denen Ihr gegen andere Spieler antreten könnt.

Diese Modi gibt es im Moment: Je nach Modus können bis zu 16 Spieler teilnehmen.

  • Shootout & Team Shootout
    • Dabei handelt es sich um klassische Schießereien mit unbegrenzten Leben. Wer die meisten Kills sammelt, gewinnt
  • Make it Count
    • Nutzt einen Bogen, eine Hand voll Pfeile oder Wurfmesser, um als Letzter zu überleben. Es ist eine Art Battle-Royale-Modus.
  • Most Wanted
    • Jeder Kill bessert Eure Position. Je höher Ihr an der Spitze der Punktetafel seid, desto mehr Punkte bekommen Gegner, die Euch abknallen
  • Hostile Territory
    • Ihr sollt ein Gebiet erobern und Punkte sammeln. Das Team mit den meisten Punkten gewinnt. Oder die, die die ganze Karte kontrollieren
  • Name your Weapon
    • Jeder kämpft gegen jeden. Je schwieriger sich die Waffe die ihr nutzt handhaben lässt, desto mehr Punkte sammelt Ihr mit einem Kill.
Mehr zum Thema
RDR 2: So benutzt und ändert Ihr Emotes in Red Dead Online

6. Ihr könnt leveln und Skills ausrüsten

In Red Dead Online könnt Ihr Euch Erfahrungspunkte durch die verschiedenen Aktivitäten verdienen und im Level aufsteigen.

So funktioniert das Leveln und Skillen: Skills lernt Ihr durch Karten, die Ihr ausrüsten könnt. Diese haben aktive und passive Fähigkeiten. Ihr könnt maximal einen aktiven und drei passive Skills ausrüsten, insgesamt also vier Karten.

Die Karten könnt Ihr entweder mit Geld freischalten, oder durch das Erreichen eines bestimmten Levels. Im Level steigt Ihr auf, indem Ihr Erfahrungspunkte sammelt. EP bekommt Ihr durch das Erledigen aller möglichen Aktivitäten.

red dead redemption 2 jagd

7. Gold ist in Read Dead Online sehr wertvoll

Neben der regulären Ingame-Währung in Form von US-Dollar gibt es auch Goldnuggets zu finden. Diese sind aber nicht nur ein paar lumpige Dollar wert, sondern lassen sich gegen coole Items eintauschen.

So kommt Ihr an Gold: Goldnuggets erhaltet Ihr durch alle möglichen Aktivitäten in Red Dead Online. Habt Ihr 100 Nuggets gefunden, werden diese zu einem Goldbarren. Es soll sogar möglich sein, mittels Gold seinen Fortschritt bei bestimmten Herausforderungen zurückzusetzen und so erneut die Belohnungen zu verdienen.

Red Dead Redemption 2 Goldbarren Titel

Gold als Mikrotransaktionen? Noch sind Mikrotransaktionen nicht in RDO eingebaut. Das wird aber noch passieren. Goldbarren lassen sich dann durch echtes Geld kaufen.

Mehr zum Thema
Ja, Red Dead Online kriegt Mikrotransaktionen - Aber erst später

Mit diesen Barren wird man kosmetische Items wie Klamotten und Waffen-Stile freischalten können.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (11) Kommentieren (28)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.