Red Dead Redemption 2: Alles über Pferde und Striegeln

Pferde sind ein wichtiger Bestandteil der Story von Red Dead Redemption 2. Wie Ihr Euren vierbeinigen Freund zähmt, pflegt und die Verbundenheit steigert, erfahrt Ihr hier.

Pferde sind in Red Dead Redemption 2 nicht nur ein Mittel, um die weite Prärie zu bereisen. Euer Gaul ist Euch auch beim Transportieren und Lagern von Items behilflich und geht mit Euch durch dick und dünn. Wie Ihr Euer Pferd pflegt, zähmt und die Beziehung mit ihm steigert, schildern wir Euch hier.

So kommt Ihr an Euer Pferd – Fundorte

In Red Dead Redemption 2 gibt es mehrere Wege, an ein Pferd zu kommen. Ihr erhaltet in der Kampagne recht früh ein ordentliches Tier im Spielverlauf. Darüber hinaus könnt Ihr Pferde in Ställen kaufen, Wildpferde zähmen oder Euer nächstes Transportmittel auch einfach klauen.

Red Dead Redemption 2 Titel Pferd

Ställe

Ihr erhaltet während der Story Zugriff auf die Ställe. In Kapitel 2 während der Quest „Tritt ab, mit gesenktem Haupt“ wird Euch der Stall erklärt. In dieser Quest habt Ihr unter anderem auch die Aufgabe, einen legendären Bären aufzuspüren.

In den Ställen, die Ihr in allen großen Ortschaften findet, habt Ihr mehrere Optionen:

  • Pferde kaufen und verkaufen
  • Bis zu drei Pferde unterstellen
  • Pflegemittel, wie Futter oder spezielle Tonika, kaufen
  • Pferdeausrüstung, etwa Sattel, Satteltaschen und Steigbügel, kaufen oder verbessern
  • Das Aussehen Eures Pferdes und der Accessoires verändern oder es umbenennen

Wildpferde zähmen

In der Spielwelt werdet Ihr häufig auf Wildpferde treffen, die erst einmal zugeritten werden müssen. Ihr könnt die Tiere mit einem Lasso fangen oder so versuchen, ihr Vertrauen zu gewinnen.

Fangt das Wildpferd also mit dem Lasso oder auch nicht und visiert es aus einiger Entfernung mit LT/L2 an. Nutzt die Option, das Tier zu beruhigen und wartet darauf, dass es sich beruhigt. Ihr könnt Euch langsam nähern und das Beruhigen immer nutzen, wenn die Option auftaucht. Nähert Euch weiter und streichelt das Pferd, sobald Ihr dazu die Gelegenheit habt.

Red Dead Redemption 2 Arthur PferdAls nächstes solltet Ihr versuchen aufzusteigen. Versucht Euch auf dem Rücken des Pferds zu halten, indem Ihr den Steuerungsstick in die entgegengesetzte Richtung der Bewegungen des Tieres drückt. Ist es Euch gelungen, auf dem Pferd zu bleiben und Euch nicht abwerfen zu lassen, habt Ihr das Tier gezähmt.

Mehr zum Thema
Mit diesen Einstellungen spielt sich RDR 2 noch besser

Pferde stehlen

Ihr seid ein Outlaw im Wilden Westen und könnt natürlich auch einfach ein Pferd stehlen. Seid jedoch vorsichtig, wenn Ihr in Städten und Siedlungen seid: Stehlen kann Euch schnell ein saftiges Kopfgeld einbringen.

Ihr könnt Pferde ebenfalls von verfeindeten Banden stehlen. Seid jedoch darauf gefasst, dass die Gang Euch angreifen wird. Habt dafür gute Waffen parat und plant schon vorher Euren Fluchtweg.

Die Pferde der Bande von Dutch van der Linde könnt Ihr übrigens nicht stehlen.

red dead redemption 2 pferdesattel

Pferde satteln

In Red Dead Redemption 2 könnt Ihr Pferde temporär reiten. Wollt Ihr das Tier jedoch zu Eurem permanenten Untersatz machen, müsst Ihr Ihm einen Sattel auflegen. Die Option dafür wird während der Haupthandlung freigeschaltet.

Nähert Euch einem ruhigen Pferd mit dem Sattel in der Hand und drückt auf dem D-Pad nach oben. Nun habt Ihr den Sattel aufgelegt und das jeweilige Tier zu Eurem Hauptpferd gemacht.

Wollt Ihr den Sattel entfernen und damit das Pferd wechseln, könnt Ihr das jeweilige Pferd mit LT/L2 anvisieren und erneut auf dem D-Pad nach oben drücken.

Ihr könnt immer nur einen Sattel und damit ein Hauptpferd haben. Weitere Pferde könnt Ihr in den Ställen unterbringen.

red dead redemption 2 pferde in der wildnis

Pferde striegeln – So pflegt Ihr das Ross

Schmutz und Hunger wirken sich negativ auf die Leistung Eures Gauls aus. Euer Pferd sollte immer satt und sauber sein, damit es glücklich und gesund bleibt. Die Pferdepflege wirkt sich zudem positiv auf die Verbundenheit aus.

Unter LB/LT und dann dem Pferderadmenü könnt Ihr einige Items für die Pferdepflege benutzen. So könnt Ihr Euer Tier unter anderem striegeln. Die Pferdebürste könnt Ihr in Ställen ab der Quest „Tritt ab, mit gesenktem Haupt“ erwerben.

Daneben könnt Ihr Euer Pferd füttern. Besonders gesund sind etwa Haferkekse, Äpfel oder Heu. Verfüttern lassen sich auch manche Pflanzen oder Kräuter aus der Wildnis.

Achtet jedoch drauf, dass Ihr Euer Tier nicht überfüttert. Isst es zu viel, obwohl es schon satt ist, wird es an Gewicht zulegen.

Red Dead Redemption 2 Pferd

Verbundenheit

Verbundenheit bezeichnet das Beziehungslevel zwischen Arthur und seinem Pferd. Je weiter das Vertrauen mit einem höheren Beziehungslevel steigt, desto mehr Vorteile habt Ihr:

  • Die Gesundheit und Ausdauer wird erhöht
  • Mehr Kommandos stehen zur Verfügung
  • Pferde reagieren schneller und über eine größere Entfernung auf Pfiffe, sogar im Kampf
  • Die Fähigkeit, tiefere Gewässer zu durchqueren oder über schwierigeres Terrain zu reiten
  • Eine geringere Wahrscheinlichkeit, dass Euer Pferd durch einen Schreck, etwa beim Anblick eines Raubtieres, flieht

Die Verbundenheit wird über die Interaktion mit Eurem Pferd erhöht. Normales reiten, schwimmen oder das Pferd führen erhöhen das Level. Darüber hinaus könnt Ihr es streicheln, es beruhigen, wenn es nervös ist und es striegeln, wenn es schmutzig ist.

Ebenso erhöht das Füttern und das Anbinden des Tiers die Verbundenheit. Das Entfernen von schweren Gegenständen führt ebenfalls zu einem Anstieg des Beziehungslevels.

Mehr zum Thema
RDR 2: Diese 25 Tipps hätte ich gerne früher gewusst
Autor(in)
Quelle(n): Shacknews
Deine Meinung?
Level Up (20) Kommentieren (15)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.