Pokémon GO: Darum lohnen sich die Raids mit Kyogre und Groudon

Kyogre und Groudon sind als aktuelle legendäre Raidbosse zurück in Pokémon GO. Für wen lohnen sich die Raids?

Wie lang sind Kyogre und Groudon in Raids? Die beiden legendären Monster kamen mit dem Start des aktuellen Hoenn-Events zurück ins Spiel und besetzen seitdem die Level-5-Raids. Das läuft aber nur noch bis Sonntag, den 24. Januar um 20 Uhr, dann ist schon wieder Schluss. Am Sonntag gibt es übrigens auch Minun und Plusle für die aktuelle Fang-Challenge verstärkt.

Ihr habt insgesamt nur wenig Zeit, euch Kyogre und Groudon zu schnappen. Aber das kann sich lohnen.

Raids bringen starke Angreifer

Deshalb lohnen sich die Raids: Grundsätzlich lohnen sich die Raids, wenn ihr weder Kyogre noch Groudon bereits gefangen habt. Die beiden Monster sind zwar schon lange in Pokémon GO enthalten, dennoch dürften vor allem neuen Spieler noch keines der beiden Legendären gefangen haben. Gehört ihr dazu, solltet ihr die Raids auf jeden Fall abschließen, denn beide gehören zu den besten Angreifern in Pokémon GO.

  • Kyogre ist in Raids in den Top-3 der Wasserangreifer und hat nur noch zwei spezielle Monster vor sich: Mega-Turtok und Crypto-Sumpex. Sieht man von diesen Spezialformen ab, ist Kyogre mit Kaskade und Surfer die Top-Wahl, insbesondere gegen Monster der Typen Feuer, Gestein und Boden.
  • Groudon ist derweil der beste Angreifer vom Typ Boden, wenn ihr es mit Lehmschuss und Erdbeben ausrüstet. Es ist besonders stark gegen Elektro-, Gestein-, Gift-, Stahl- und Feuermonster.
Pokémon GO Kyogre Titel 1
Kyogre kriegt ihr auch als Shiny

Außerdem können beide als Shiny gefangen werden. Wer hier sein Glück versuchten möchte, sollte ebenfalls versuchen, so viele Raids wie möglich abzuschließen, denn die Chance auf schillernde Versionen sind ziemlich klein. Die richtigen Konter gegen Groudon und Kyogre findet ihr hier. Mit drei Trainern könnt ihr beide Monster schlagen, sicherer und schneller klappt es mit vier oder mehr Spielern.

Groudon
Shiny Groudon ist etwas auffälliger

Ein gutes Argument für die aktuellen Raids ist außerdem die zum Event laufende Hoenn-Feier-Forschung. Wenn ihr jeweils zwei Groudon und zwei Kyogre fangt, bekommt ihr für beide Monster nochmal 10 Bonbons obendrauf. Das lohnt sich, wenn ihr die beiden verbessern möchtet.

Ein weiterer und für einige vielleicht der wichtigste Punkt hängt aber nur indirekt mit den beiden zusammen.

Rayquaza-Bonus dank Forschung

Raids bringen euch ein Rayquaza: Im Rahmen der Hoenn-Feier-Forschung bekommt ihr als Bonus für den Abschluss eine Begegnung mit einem Rayquaza, das die Attacke Orkan beherrscht. Dazu müsst ihr zusätzlich zum Kyogre-Groudon-Doppelpack noch 30 Pokémon fangen – das ist auch einfach erledigt.

Rayquaza
Auch Rayquaza kann Shiny sein

Rayquaza solltet ihr euch unbedingt sichern, denn es gehört zu den besten Angreifern im Spiel.

  • Rayquaza ist der beste Drachenangreifer im Spiel, sieht man von den Spezialformen Crypto-Brutalanda und -Dragoran sowie Mega-Glurak X ab. Rüstet ihr es mit Drachenrute und Wutanfall aus, nimmt es die Top-Position ein. Es ist außerdem auch ein starker Flug-Angreifer, wenn ihr es mit entsprechenden Flug-Attacken einsetzt.

Ein Vorteil: Ihr müsst nicht noch einen weiteren Raid-Kampf gegen das Monster bestehen, sondern könnt es einfach aus der Begegnung heraus fangen. Außerdem könnt ihr mit viel Glück auch noch die schwarze Shiny-Variante bekommen. Als weiteren Bonus gibt es 3.000 EP und eine silberne Sananabeere.

Wer also schon genug von Kyogre oder Groudon hat, sollte sich zumindest überlegen, ob ein Bonus-Rayquaza dem Team nicht guttun würde.

Ihr habt bei all den Events die Übersicht verloren, wann was in Pokémon GO stattfindet? Dann findet ihr hier unsere Übersicht für den Januar.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Xpiya

Also ich als Anfänger hab mich schon gefreut.

Zum einen über die 3 Fernraidpässe, zwar brauch ich Groudon nicht wirklich weil mir Rihornior mit Felswerfer ausreicht und ich den sicher leichter richtung 50 bekomme, aber Kyogre ist schon widererwartend sehr nützlich, wollte ich eigentlich auch nur für den Pokedex aber mit Kaskade und Surfer ist das Teil schon echt zügig sehr gut, hält viel aus.

Rayquaza ist schon toll nur weiss ich nicht ob ich es in Drache oder Flug umbauen soll^^ Naja hat ja noch Zeit.

eislecke

Die Flugattacke “Orkan” vom Rayquaza solltest du behalten, da die (momentan) exklusiv ist. Wenn Rayquaza wieder in die Raids kommt kannst du noch genug von denen “farmen”.^^

Xpiya

Danke für die Info.

Rayquaza steht eh erstmal hinten an, ich bekomme nicht sooo viele Sonderbonbons und da wollen erst noch das Crypto Mew, Darkrai und jetzt Kyogre auf lvl35 ggfs. höher gebracht werden^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x