Warum Pokémon GO mit Elite-TMs weniger stressig wird

In Pokémon GO können sich Trainer die neuen Elite-TMs sichern. Die dürften einen ordentlichen Einfluss auf das Spiel haben – und alles ein bisschen entspannter gestalten.

Das sind Elite TMs: Elite-TMs kamen mit der gerade gestarteten, ersten richtigen Saison der PvP-Kampfliga in Pokémon GO ins Spiel. Sie gehören zu den Belohnungen, die ihr euch für die Teilnahme an der Liga sichern könnt. 

Trainer können sich etwa eine Elite-Lade-TM sichern, wenn sie am Ende der 1. Saison Rang 7 oder höher erreichen. Das Besondere daran: Mit den neuen Elite-TMs könnt ihr auswählen, welche Attacke eure Pokémon lernen sollen. Mit den bisherigen TMs bekamen eure Monster nur zufällige Attacken zugewiesen.

Darüber hinaus wird es auch möglich sein, euren Pokémon mit den neuen TMs Attacken beizubringen, die eigentlich nur zu Events wie Raid-Tagen oder den Community Days verfügbar waren.

Das bedeutet: Wenn ihr beispielsweise ein Rizeros zu Rihornior entwickelt und die Spezial-Attacke Felswerfer wollt, könnt ihr das mit Elite-TMs problemlos zustande bringen. Auch, wenn ihr den Community Day vielleicht verpasst habt oder nicht ausreichend nutzen konntet. Und das könnte das Spiel merklich verändern.

Rihornior
Monster wie Rihornior könnt ihr jetzt nachträglich verbessern

Weniger Stress dank Elite-TMs

So war die Situation vor den Elite-TMs: Wer das Spiel nur um des Pokémon-Sammelns Willen spielt, wird durch die Elite-TMs vermutlich keinen großen Unterschied bemerken. Doch für alle, die auf Attacken, Werte und Nützlichkeit der Monster schauen, könnten die Elite-TMs einen großen Unterschied bedeuten.

Viele der besten Angreifer werden nur durch die richtige Attacken-Kombination nützlich. Neben den Arenen, Raids und Rocket-Kämpfen gegen Giovanni und Co. gibt es nun auch noch die PvP-Liga, die nicht nur starke Werte der besten Monster verlangt – auch die Attacken sind extrem wichtig. Insofern geht der Blick immer mehr in Richtung korrekt ausgerüsteter Monster.

Pokemon pvp Liga
In der Liga braucht ihr gute Attacken

Da man manche Attacken aber eben nur zu bestimmten Events bekommen kann, musste man sich an den Niantic-Zeitplan halten. Ihr wollt ein Sumpex mit Aquahaubitze? Community Day! Ihr wolltet ein Metagross mit Sternenhieb? Leider zu spät. Euer Gewaldro kommt nicht vom Community Day und hat deshalb nicht Flora-Statue gelernt? Schade!

Wer die richtigen Pokémon nicht zum richtigen Zeitpunkt fängt oder entwickelt, verpasst auch gute Attacken. Und selbst wenn man den richtigen Zeitpunkt erwischt, braucht man immer noch ein Monster mit guten Werten. Damit es sich auch lohnt, die Attacke zu lernen – also alles ganz schön stressig.

Sumpex
Sumpex ist ziemlich stark – mit der richtigen Attacke

Das könnten Elite-TMs verändern: Da die Elite-TMs nicht in rauen Mengen verteilt werden, werden sie den Stress nicht komplett aus dem Spiel nehmen. Schließlich kann man immer nur einen Move ändern – man muss sich also genau überlegen, für was man die seltenen Items benutzt.

Aber zumindest ermöglichen sie es, auch außerhalb von Events starke Attacken zu bekommen. Das bedeutet auch, dass man beim ganz normalen Spielen vielleicht mal ein Monster mit perfekten Werten erwischt, und diesem dann auch noch eine richtig gute Attacke beibringen kann. Somit könnten Elite TMs dabei helfen, ein bisschen den Zwang des Event-Terminplans zu lockern. Was sich bei den vielen Events durchaus anbietet.

Fans freuen sich auf Elite-TMs

Das sagt die Community: Auch bei den Spielern kommt die Ankündigung der neuen TMs gut an. Es wird bereits diskutiert, welche Monster als erstes eine neue Attacke bekommen sollen – Mewtu ist ein Favorit bei vielen Spielern. Einig ist man sich jedenfalls, dass die neuen Items das Spiel angenehmer machen werden:

  • „Sobald der Rückstand aufgeholt ist, können wir uns für Spezialattacken eindecken und uns nicht mehr so sehr um Community-Day-Moves sorgen. Das gefällt mir. Es ist längst überfällig“, freut sich Reddit-User Tidea, der noch ein paar starke Pokémon in der Hinterhand hat.
  • „Durch die Knappheit von Elite-TMs bleiben die Community-Days relevant. Ich denke, der Zweck ist für Leute, die Fehler gemacht haben, indem sie ihre Monster zu früh entwickelt haben. Ich denke, dass dies dem Spiel langfristig zugute kommen wird“, findet User Tweak8.
  • „Mein altes 100% Lohgock, ich kann es endlich benutzen!“, freut sich User oceano7.

Die Elite-TMs dürften vielen Spieler die Möglichkeit geben, ihre Monster für Kämpfe besser auszurüsten. Ebenfalls nützlich sind mittlerweile auch die Crypto-Monster:

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
D

Am Ende wirds doch weiter richtung Pay2Win gehen. Entweder das Item landet im Shop oder man muss viel Spielzeit investieren und da gibts dafür abkürzungen. Die hätten lieber die normale TM verändern sollen. Und sein wir ehrlich. Viele Angriffe sind schrott, die keiner Braucht. Von daher: Wozu gibt es sie?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x