Pokémon GO: 3 Entwicklungen, die sich zum WM-Event richtig lohnen

Pokémon GO: 3 Entwicklungen, die sich zum WM-Event richtig lohnen

In Pokémon GO findet derzeit das WM-Event statt, bei dem ihr euch neben zahlreichen Spawns und Boni auch über verschiedene Event-Attacken freuen könnt. Wir von MeinMMO haben uns angesehen, welche Monster ihr unbedingt entwickeln solltet.

Um welches Event geht es? Derzeit läuft in Pokémon GO das große WM-Event, welches anlässlich der Pokémon-Weltmeisterschaft in London veranstaltet wird. Bei diesem dreht sich selbstverständlich alles um das Thema „Kämpfen“, was sich schließlich auch in den Forschungen und Boni des Events widerspiegelt.

Einer dieser Boni bringt euch dabei besondere Event-Attacken, wenn ihr ausgewählte Pokémon im Event-Zeitraum entwickelt. Wir haben uns angesehen, was das für Attacken sind und bei welchen Monstern sie sich richtig lohnen.

Wie lange gibt es die Attacken? Die Event-Attacken könnt ihr euch im kompletten Event-Zeitraum sichern, also vom 18. August 2022 um 10:00 Uhr Ortszeit bis zum 23. August 2022 um 20:00 Uhr Ortszeit.

Welche 3 Entwicklungen solltet ihr euch holen?

Welche Event-Attacken gibt es? Für das WM-Event hat Niantic euch insgesamt 5 Pokémon ausgewählt, die beim Entwickeln eine Event-Attacke erlernen können. Dabei handelt es sich um Angriffe, die ihr bereits von den jeweils vorangegangen Community Days kennt und die außerhalb solcher Events nur mit einer Top-Sofort-TM oder Top-Lade-TM erlernt werden können.

Folgende Attacken könnt ihr diesen Monstern bis zum 23. August 2022 beibringen:

AttackeEntwicklung
FelswerferRizeros zu Rihornior
FinsterfaustAlpollo zu Gengar
NassschweifKarpador zu Garados
SternenhiebMetang zu Metagross
EinäschernDartignis zu Fiaro

Welche der Attacken lohnt sich besonders? Grundsätzlich sind alle der oben genannten Event-Attacken stark, weshalb ihr diese in jedem Fall nutzen könnt. Bei 3 der genannten Monster lohnt sich die Entwicklung aber besonders, weshalb wir euch diese nachfolgend kurz vorstellen wollen.

Rihornior

Pokemon-Go-Rihornior
Rihorn normal (links) und als Shiny (rechts)

Was ist das für ein Pokémon? Bei Rihornior handelt es sich um ein Boden- und Gesteins-Pokémon aus der 4. Spiele-Generation. Es lässt sich von Rihorn über Rizeros entwickeln. Erkennen könnt ihr das nashornartige Pokémon an seinem graubraunen Körper und den orangefarbenen Panzerungen.

Warum lohnt sich die Entwicklung? Rihornior ist vor allem für Spieler interessant, die einen starken Kandidaten für die Raids suchen. Es kann nämlich insbesondere von hohen Angriffs- und Ausdauerwerten profitieren.

Aber auch die Event-Lade-Attacke Felswerfer kommt Rihornior zu Gute und macht in Kombination mit der Sofort-Attacke Katapult beim Gegner ordentlich Schaden. Damit ist es der beste Gesteins-Angreifer in Pokémon GO.

In der GO-Kampfliga kann Rihornior im Vergleich zu anderen Monstern etwas weniger punkten. Lediglich in der Meisterliga ist es mit einem Moveset aus Lehmschelle, Felswerfer und Surfer eine Option. Aber auch hier solltet ihr lieber auf bessere Kandidaten zurückgreifen.

Gibt es Rihornior als Shiny? Ja, mit etwas Glück könnt ihr während des WM-Events einem Shiny-Rihorn aus der Feldforschung begegnen und es über Rizeros zu Rihornior weiterentwickeln. Das schillernde Rihornior erkennt ihr dann an seinem gräulichen Körper und den gelben Panzerungen.

Beachtet bei Rihornior jedoch, dass ihr zum Entwickeln einen Sinnoh-Stein verwenden müsst. Wo ihr diesen findet und welche Entwicklungen damit sinnvoll sind, könnt ihr in unserem nachfolgenden Artikel lesen:

Pokémon GO: Sinnoh Stein Entwicklungen – 10, die sich 2022 lohnen

Metagross

Pokemon-Go-Metagross
Metagross normal (links) und als Shiny (rechts)

Was ist das für ein Pokémon? Das Stahl- und Psycho-Pokémon Metagross stammt aus der 3. Spiele-Generation und ist die letzte Weiterentwicklung von Tanhel. Während des WM-Events könnt ihr Tanhel in den Feldforschungen finden und es entsprechend über Metang weiterentwickeln. Ihr erkennt es an seinem typischen metallischen Aussehen.

Warum lohnt sich die Entwicklung? Metagross ist ein echter Allrounder und somit sowohl für den Einsatz in Raids, als auch der GO-Kampfliga gut geeignet. Dabei kann es in beiden Bereichen auf die Event-Attacke Sternenhieb zurückgreifen, die beim Gegner ordentlich Schaden verursacht.

Und auch seine Angriffs- und Verteidigungswerte können sich sehen lassen. Mit einem Moveset aus Patronenhieb und Sternenhieb zwingt es seine Gegner als einer der besten Angreifer in Pokémon GO schnell in die Knie.

In den PvP-Kämpfen ist Metagross vor allem in der Meisterliga eine gute Option. Setzt hier am besten auf eine Attacken-Kombination aus Patronenhieb, Sternenhieb und Erdbeben.

Gibt es Metagross als Shiny? Ja, mit etwas Glück könnt ihr ein Shiny-Tanhel fangen und es zu Shiny-Metagross entwickeln. Das Metagross unterscheidet sich dann durch eine gelbe kreuzförmige Verzierung vor seinen Augen sowie durch gelbe Füße von seiner normalen Variante.

Fiaro

Fiaro normal (links) und als Shiny (rechts)

Was ist das für ein Pokémon? Fiaro ist ein Feuer- und Flug-Pokémon aus der 6. Spiele-Generation. Es besitzt die beiden Vorentwicklungen Dartiri und Dartignis. Erkennen könnt ihr Fiaro anhand seines greifvogelähnlichem Körpers sowie dem rot-grauen Federkleid.

Warum lohnt sich die Entwicklung? Im Gegensatz zu den anderen Entwicklungen dieser Liste, ist Fiaro im Angriff, der Ausdauer und der Verteidigung etwas schwächer. Dennoch solltet ihr euch das Pokémon mit seiner Event-Sofort-Attacke Einäschern sichern.

Mit dieser kann es nämlich besonders in der Hyperliga richtig punkten. So schafft es Fiaro dort im PvPoke-Ranking mit einem Moveset aus Einäschern, Sturzflug und Nitroladung auf den 16. Platz. Wer also gern in den PvP-Kämpfen unterwegs ist, sollte die Gelegenheit nutzen und sich ein Exemplar entwickeln.

Gibt es Fiaro als Shiny? Ja, Shiny-Fiaro ist im Spiel bereits zu bekommen. Auch hier müsst ihr euch zunächst ein schillerndes Dartiri fangen und es dann entsprechend entwickeln. Optisch unterscheidet sich die Shiny-Variante lediglich durch eine etwas dunklere Rotfärbung des Gefieders sowie einem bräunlichen Körper von der normalen Form.

Sind die Attacken von Garados und Gengar auch stark?

Garados: Das Wasser- und Flug-Pokémon ist zwar grundsätzlich ebenfalls ein echter Allrounder, kann mit der Event-Attacke allerdings vor allem in der GO-Kampfliga überzeugen. Dort landet seine Crypto-Variante mit einem Moveset aus Feuerodem, Nassschweif und Knirscher auf den 35. Platz der Hyperliga und auf Rang 17 der Meisterliga des PvPoke-Rankings.

In den Raids gehört es zwar ebenfalls zu den besten Angreifern in Pokémon GO, allerdings solltet ihr hier lieber auf eine Attacken-Kombination aus Kaskade und Hydropumpe setzen. Es ist somit vor allem für Trainer in der GO-Kampfliga interessant.

Gengar: Die letzte Weiterentwicklung von Nebulak kann vor allem mit seinem hohen Angriffswert punkten und reiht sich damit ebenfalls in die Liste der besten Angreifer ein. Allerdings setzt auch das Geist- und Gift-Pokémon dort eher auf andere Attacken wie ein Moveset aus Dunkelklaue und Schlecker.

In der GO-Kampfliga kommt die Event-Attacke Finsterfaust zwar grundsätzlich zum Einsatz, allerdings landet Gengar hier lediglich auf den 72. Platz der Hyperliga. Und auch in der Super- und Meisterliga spielt es kaum eine Rolle.

Die Attacke könnte also vor allem bei Mega-Gengar in Rocket-Kämpfen zum Einsatz kommen, da sie verhältnismäßig schnell geladen ist und somit die Schilde des Gegners schnell wegnimmt.

Wie gefallen euch die Lade-Attacken zum WM-Event? Welche Monster werdet ihr euch entwickeln? Oder hättet ihr euch lieber andere Attacken und Pokémon gewünscht? Schreibt uns eure Meinung gern hier auf MeinMMO in die Kommentare und tauscht euch mit anderen Trainern darüber aus.

Während des WM-Events erhaltet ihr außerdem die Chance euch durch Promo-Codes eine zusätzliche befristete Forschung zu sichern. Hier haben wir für euch eine Übersicht aller Codes zusammengestellt.

Quelle(n): PvPoke
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx