Pokémon GO verteilt Belohnungen, wenn ihr gegen den Klimawandel kämpft

Niantic, die Entwickler von Pokémon GO, haben zu einer Nachhaltigkeits-Kampagne aufgerufen. Spieler sollen dabei helfen, den Planeten zu verbessern – und so Belohnungen in Pokémon GO freischalten.

Was ist das für ein Event? Im Gegensatz zur aktuell laufenden Rivalenwoche oder den übrigen Events im April handelt es sich bei der Nachhaltigkeits-Kampagne nicht um einen Ingame-Inhalt von Pokémon GO. Stattdessen ruft Niantic die Spieler zu mehr Engagement in der realen Welt auf.

Wir laden Niantic-Spieler – aber auch alle anderen Menschen – dazu ein, Schritt für Schritt gemeinsam mit uns etwas Nachhaltiges für den Planeten zu leisten. In diesem Jahr versuchen wir, mit kleinen Taten etwas Großes im Kampf gegen den Klimawandel zu bewirken.

Niantic zur Nachhaltigkeits-Kampagne (via Nianticlabs)

Die Entwickler verweisen dabei auf verschiedene Bereiche, in denen man sich betätigen könnte. Zu den Vorschlägen gehören etwa das Verschönern der Nachbarschaft oder die nachhaltige Gestaltung des Alltags. So könnte man beispielsweise:

  • Müll in der Umgebung sammeln und entsorgen
  • Bäume oder andere Gewächse anpflanzen
  • Ein Bienenhotel bauen
  • Sich zu Fuß oder auf dem Fahrrad fortbewegen
  • Wiederverwendbare statt Einweg-Gegenstände wie Einkaufstaschen verwenden

Boni in Pokémon GO sollen Teilnahme belohnen

So nimmt man teil: Wer an der Aktion teilnehmen möchte, soll die eigene Aktion mit Bild und Beschreibung über die sozialen Medien teilen – unter dem Hashtag #SustainableWithNiantic und dem Tag @NianticLabs.

Möglich ist dies zwischen dem 20 April, 20 Uhr MEZ und dem 24. April, 01:59 Uhr MEZ. Dann wird der eigene Post angerechnet. In diesem Zeitraum läuft übrigens auch die Nachhaltigkeitswoche mit Sleima und Unratütox in Pokémon GO.

unratütox
Das Müll-Pokémon kam im Dezember, MeinMMO-Redakteur Noah Struthoff war kein Fan

Wer mitmacht, kann auch eine gemeinnützige Organisation in dem Post erwähnen, für die man sich engagieren möchte. Die Organisationen, die am meisten getaggt werden, will Niantic mit 5.000 US-Dollar unterstützen.

Diese Boni gibt es in Pokémon GO: Die Kampagne ist mit den Niantic-Spielen Pokémon GO und Ingress verzahnt. Maßgeblich sind hier die Posts, die mit Bezug auf die Aktion gepostet werden. Ab einer gewissen Teilnehmerzahl werden dann Boni in den Spielen freigeschaltet.

In Pokémon sieht das folgendermaßen aus:

  • Die erste Belohnungsstufe greift bei 2.500 Teilnehmern und schaltet am 25. April zwischen 10:00 und 20:00 Uhr häufiger erscheinende Stufe-5-Raids frei.
  • Die zweite Stufe wird bei 5.000 Teilnehmern aktiviert. Hier kommt am 25. April eine zusätzliche Box mit 3 Fern-Raid-Pässen in den Shop, die man sich abholen kann. Die gibt es dann ebenfalls von 10:00 bis 20:00 Uhr.
  • Stufe 3 kommt zum Tragen, wenn 10.000 Teilnehmer mitmachen. Dann wird es am 25. April zwischen 10:00 und 20:00 Uhr auch noch doppelte Fang-EP für die Spieler geben.

Sollten also genug Spieler teilnehmen, könnte es am 25. April ein paar zusätzliche Raid-Möglichkeiten sowie die Chance auf Extra-Erfahrungspunkte geben.

Bald dürfte in Pokémon GO auch das Monster “Feelinara” veröffentlicht werden. Und wie man das bekommen könnte, fanden Trainer schon vor dem Release heraus.

Quelle(n): Nianticlabs
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
12
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Xpiya

Die Grundidee ist allgemein Top, nur ich mag mich ungern als kostenlose Werbefläche für mehr Reichweite benutzen.

Finde es aber dennoch gut, das es thematisiert wird. Ich mag diese Art von Worldevents, wie auch aktuell schon.

Auch wenn im Moment so einiges schief läuft in PoGo(Rüpel, Freundschaftsaufstiege und einiges mehr), hat Bugfixes nunmal nichts mit dem Planen und durchführen von Events zu tun. Das sind verschiedenste Bereiche

erzi222

die idee ist ganz gut gemeint und ich werde wohl auch dieses jahr mitmachen wieder. dennoch … wichtiger wäre es wenn sie mal auf ihre toxische community achten, etwas gegen sppoofer machen und mal bessere events wieder machen. allein das rivalen event ist wieder so schlecht …. kaum gute quests schlechte spawns etc ….. echt ne danke!

Mike

Nachhaltikeits-Kampagne, ich lach mich tod ! Gut gemeint ist nicht gut gemacht. Ansich ist die Idee top, aber die müssten intern mal auf Nachhaltigkeit setzen. Was hilft mir ein Update als Bugfix, wenn ich dann wieder einen anderen Fehler habe ? Braucht man nicht testen, einfach raus hauen XD Support unter aller sau, bekommt man eh kein Feedback. Dann kriegen die den Hals ned voll, gleichzeitig brechen die Spielerzahlen ein, wo man dann damit ausgleicht, solche Inhalte zu machen um Spieler mehr Geld aus der Tasche zu locken etc etc. Lange Rede, kurzer Sinn, wenn irgendwann zu wenig Spieler da sind, hilft auch die beste Initiative nichts mehr um Umweltschutz zu unterstützen. Meine Meinung

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x