Phantasy Star Online 2 auf Steam gestartet – Das sagen Spielerzahlen und Reviews

Am 5. August ist das Online-RPG Phantasy Star Online 2 (PSO 2) auch über Steam gestartet, nachdem es erst nur über den Microsoft Store und dort offiziell nur in den USA und Kanada verfügbar war. Doch wie verlief der Steam-Start und wie kommt das Spiel an?

Was hat es mit Phantasy Star Online 2 auf sich? Das Free2Play-Online-RPG startete bereits 2012 in Japan. 2019 kündigte Microsoft an, das Onlinespiel für Xbox One und PC zu veröffentlichen. Der PC-Release über den Microsoft Store erfolgte am 27. Mai. Doch offiziell konnten nur Spieler aus den USA und Kanada mitmachen.

Allerdings gab es zum Start einige Schwierigkeiten, wie Fehlermeldungen, Probleme mit dem Speicherort und fehlende Möglichkeiten zur Deinstallation.

Am 5. August erfolgte dann der Start über Steam – auch für Europa. Dabei ist es aber wichtig, dass diejenigen, die schon über den Microsoft Store eingestiegen sind, ihren Account mit dem Spiel auf Steam verknüpfen. Sonst kann der gesamte Fortschritt verloren gehen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Das erwartet euch im Online-Rollenspiel Phantasy Star Online 2.

Ein guter Start auf Steam

Wie läuft es jetzt für das Onlinespiel? Inzwischen ist fast eine Woche seit dem Release von PSO 2 auf Steam vergangen. Wir schauen uns an, wie die Stimmung ist und wie gut das Rollenspiel ankommt.

Laut Steamcharts lag der bisherige Peak an gleichzeitig aktiven Spielern bei 19.684. Das ist ein sehr guter Einsteig. Vor allem, wenn man bedenkt, dass PSO 2 eigentlich schon 8 Jahre alt ist.

Die Bewertungen auf Steam liegen aktuell bei 82% und „Sehr Positiv“. Es gibt zwar auch negative Stimmen, doch der Großteil der Kritiker beschwert sich über einige technische Probleme, bei denen sie einfach nicht ins Spiel kommen und einigen war offenbar nicht klar, dass es POS 2 eben etwas älter ist – das sieht man den Spiel inzwischen eben an und wird sich erst mit der angekündigten, großen Überarbeitung ändern, die 2021 kommt.

Hier einige der Stimmen zum Spiel aus der Steam-Community:

  • Milkie schreibt: „PSO2 ist zweifellos eines der besten MMOs, die es gibt. Mit seinem aktiven Kampfsystem ist das Gameplay fesselnder als die klassischen Spiele des Genres. Es hat vielleicht nicht die größte Vielfalt bei den Gebieten oder die größte Spielwelt, aber was es hat, sieht gut aus und spielt sich gut.“
  • Aerynes meint: „Es macht sehr viel Spaß mit Freunden zu spielen. Es gibt einige kleinere Probleme, aber nichts, was die Spielbarkeit behindert. Es kann etwas verwirrend sein, herauszufinden, wo man mit den Quests anfangen soll, denn es gibt eine Menge Quests. Abgesehen davon sind die Leute super nett und bereit, einem zu helfen – also probiert es aus!“
  • Vendon zeigt sich von der Monetarisierung enttäuscht: „Man kann nur 3 Charaktere erstellen und muss für weitere Geld bezahlen. Willst du das Auktionshaus nutzen und deine Sachen verkaufen? Na, dann wirst du ebenfalls zur Kasse gebeten. Willst du Items mit deinen Freunden tauschen? Zahle doch bitte Geld, um ein Premium-Kunde zu werden. Ohne es geht es nicht. Für beinahe alles muss man ein Premium-Kunde sein, um es nutzen zu können.“

Generell lässt sich sagen, dass Phantasy Star Online 2 auf Steam ganz gut ankommt.

Wollt ihr euch noch andere interessante Free2Play-Online-Rollenspiele ansehen? In der MeinMMO-Liste der 13 besten Free-to-play-MMORPGs im Vergleich werdet ihr bestimmt fündig.

Quelle(n): Steam, Steamcharts
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
18 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Drahn

Ich finds gut. Man merkt, dass die meisten Bewertungen von Steam von ehemaligen JP-Spieler stammen. Bisher haben mich japanische Texte (trotz English-Patch) und japanische Captchas vom Spielen abgehalten. Aber es ist schön nach 8 Jahren wieder reinschauen zu können.

Hisuinoi

Würde das ja gern anschauen. Da es keine deutschen Texte gibt, ist das schonmal gestorben für mich. Kann zwar bisschen Englisch aber reicht noch lange nicht. Und ich spiele ein mmorpg um zu entspannen und nicht noch in diesem Bereich gefordert zu werden.
Schade eigentlich hatte damals ein Auge auf dieses Spiel geworfen gehabt.

Inzwischen spielt aber auch BDO eine viel größere Rolle für mich.
Und nächste Spiele wie Elyon hab ich schon ins Auge geworfen.
Aber die Spiele New Worlds und Odin:Valhalla stehen unter Beobachtung.

Cliff

Mich würde mich mehr über einen EU Release freuen. Ja, ich weiß dass dies über Umwege möglich ist. Aber ein EU Steam download wäre einfach nice. Wïrde gerne wieder in PO2 eintauchen.

Harry Dresden

Es ist ein EU Release. Du kannst es ohne Umwege spielen, sogar die ingame Währung über Steam (Deutschland) kaufen.
Die Server stehen zwar weiterhin in den USA, aber das macht bei dem Spiel ja nicht soviel aus.

DerLux

Naja, ich lebe in Luxemburg, aber laut Microsoft gehören wir nicht Europa an ^^. Spiel ist bei mir nicht vorhanden auf Steam, was ich sehr schade finde. Aber naja, hab noch genug andere Spiele^^

Cliff

Zufälle gibt es. Bin auch aus Luxemburg, leider nicht spielbar/auffindbar

zerial

komisch bin aus lüneburg und keine probleme alles da und leuft super

Cliff

Lüneburg? Wir beide haben von „Luxemburg“ geredet, das ist ein andees LAND in Europa ^^

Harry Dresden

Ah, dachte, Du kommst aus D oder AT. Nicht alle Länder in Europa sind Teil des Release. Belgien auch nicht (da sind Loot-Boxen verboten). Sehe grad, das gilt auch für Luxemburg.

Dahoo

Boaa, was ist das denn ^^

Klar es ist alt, und ja die Grafik ist gar nicht so übel.
Deswegen habe ich mir das ganze auch länger als nötig angetan ^^

Aber um Himmelswillen das Interface , eine Folter.
Menüführung?…. was ist das. Einfach grausam gemacht.
Die Steuerung….
also mal ehrlich…. ich muss jedes mal nach vorne drücken um in die richtige Richtung zu feuern??
Weiche nach Rechts aus und ballen dumm in die Richtung??
Das hin und her schalten der Skills….Warum nicht einfach eine Toolbar mit 6 Skills sondern
diesen Handkrampf bitte??
Klar kann das Gewöhnungssache sein , aber es Spielt sich einfach total nervig.

Der Asia look, nicht so meins , aber kann man mit leben, Die Charaktererstellung geht auch so.
Aber das mit den Bezahlkosten für die simpelsten Features setzt dem ganzen die Krone auf.
Im Leben nicht…

Sry, habe es nicht ausgehalten, zu viel Stört oder nervt. selbst Diablo 1 glänzt mit einem besseren
Kampfgameplay :D. Absolut Unspielbar , Da kram ich lieber nochmal Maestia raus, selbe Zeit aber um klassen besser, falls es das noch gibt 😀

Luripu

Der mit Diablo 1 war gut.
Ausser Reparieren/Fallen entschärfen und Stäbe aufladen,
gab es keinerlei Skills in Diablo.
Nur Hack,hack,hack,tot,hack,hack,hack,tot……
Unseren Ansprüche ans Kampfsystem sind wohl etwas gestiegen mit den Jahren.^^

schaican

hm also mit q kann man das ziel aufschalten egal wohin du läufst,springst dein char feuert auf dieses ziel daher unspielbar wohl kaum, ich hab da mehr probleme mit meinem 40 jahre altem schulenglisch im spiel zurecht zu kommen

zerial

dahoo das ist eindeutig nichts für dich geh wieder zurück zu dein maestia, das spiel hat zu viel klasse für dich und anscheinend zu hohe ansprüche wenn mann sich mal etwas genauer mit dem system auseinander gesetzt hätte wüste mann das mann auch alle skills in der suppalette sprich auf eine leiste unterbringen kann. und das mit dem asialook…. alter das ist ein game aus japan, da wird ANIME groß geschrieben alle 3 monate giebs die neusten outfits zu den neusten animeserien du kannst das spiel erst richtig genießen wenn du ein Animefan bist der fast jede serie kennt inklusive die beiden Animeserien zu dem Spiel

Luripu

Das mit dem Premuim fürs verkaufen ist mir auch sofort aufgefallen,
also habe ich es mir gekauft.
Wenn ich an Teil 1 denke,wieviel habe ich da geblecht um es zu spielen?:
-400DM Konsole
-100DM Spiel
-3x65DM für Memeory Card da jeder Char seine eigene brauchte
-100-120DM/Monat fürs Online spielen,da man mit der EU Version nicht seine eigene Flatrate nutzen konnte.
VIAG Intercom hat da die Hände aufgehalten.
Dagegen sind 15€ für das Abo wenig.

Mir hat es jedenfalls der Jet Boots Kampfstil des Bouncers angetan.
Selten so viel Spass mit einer Klasse gehabt.
Mal schauen ob ich bis New Genesis dabei bleibe,
mit kleiner Cyberpunk Pause versteht sich.

Leyaa

Dass man als non-Premium Spieler weder das Auktionshaus nutzen noch mit anderen Leuten handeln kann ist schon ein wenig schade, auch wenn ich die Beweggründe verstehen kann. Lieber eine gesunde ingame Wirtschaft, als ständig diese Goldseller, Bots & Co.

PSO2 klingt grundsätzlich interessant, auch wenn ich nicht so der Sci-Fi Fan bin.

Hat einer der Autoren Lust auf ein Anspielbericht? 🙂

Kite5662

Ugakambuga schreibt:“ Kaggspiel“ – Highlighted mal lieber solche Bewertungen.

Takumidoragon

Ich weiß nicht warum ich deshalb so lachen musste xD

Vielleicht kommen da die ebay Sachen wie „Letzte Preis“ hoch ^^

Alzucard

Das mit dem Premium. Ja für einiges muss man bezahlen. Man bekommt aber häufig auch shop usage coupons, dann hat man halt den shop für ein paar tage und kann seine wirklich wervollen dinge verkaufen und so ein abo ist auch nicht teurer als wow oder eve online oder welche abo games es halt noch gibt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

18
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x