Neuer Nutzer-Rekord auf Steam – Darum ist die Plattform gerade so beliebt wie noch nie

Die Spiele-Plattform Steam stellte einen neuen Rekord auf. Über 24 Millionen Nutzer waren gleichzeitig online. Ein Grund dafür ist der Release von Cyberpunk 2077. Doch auch andere Spiele erleben derzeit eine positive Entwicklung.

Was ist passiert? Am 12. Dezember um etwa 16:00 Uhr unserer Zeit waren 24.776.635 Nutzer gleichzeitig bei Steam online. Damit wurde der Rekord von knapp 24,5 Millionen Nutzern aus dem März 2020 knapp geschlagen.

Damals profitierte die Plattform von Valve vor allem von den starken Einschränkungen, die mit dem Coronavirus weltweit einhergingen. Es gab keine neuen, großen Titel oder Highlights, die im März passierten.

Diesmal jedoch ging mit dem Rekord auch der Release des aktuell erfolgreichsten Spiels auf Steam einher. Und es ist gut möglich, dass dieser Rekord zeitnah wieder gebrochen wird.

Nutzer Auf Steam
Die Zahl der aktiven Nutzer (blau) und Spieler (rot) auf Steam (via SteamDB).

Cyberpunk 2077 schlägt sofort ein, auch auf Steam

Warum stellt Steam den Rekord jetzt auf? Am 10. Dezember erschien Cyberpunk 2077 und schlug direkt auf Steam ein. Im Peak waren mehr als eine Million Spieler gleichzeitig online.

Diese magische Marke erreichten auf Steam bisher nur wenige Titel und Cyberpunk 2077 ist das erste Singleplayer-Spiel überhaupt, dem das gelang (via PCGamesN). Derzeit belegt es regelmäßig Platz 1 in den Steamcharts.

Doch auch neben Cyberpunk schlagen sich aber auch andere Spiele derzeit gut auf Steam.

Apex Legends startet stark, auch Destiny und CS:GO helfen

Welche Spiele laufen noch gut? Am 4. November erschien das Battle Royale Apex Legends auf Steam. Das war 2019 ein Überraschungserfolg, spielte 2020 aber keine so große Rolle mehr.

Doch der Release auf Steam verlief sehr positiv. Schon am ersten Tag brachte es Apex auf 88.000 gleichzeitige Spieler im Peak. Seitdem spielen fast jeden Tag 100.000 Spieler gleichzeitig die aktuell laufende Season 7, die auch unserem Autor Jürgen Horn richtig viel Spaß macht.

In Apex Legends geht es kunterbunt und actionreich zu. Wer ein kostenloses Battle Royale sucht, wird hier fündig und kann seit November auch auf Steam spielen.

Ein weiterer Erfolgsgarant für Steam ist Counter-Strike: Global Offensive. Der Shooter ist seit 2016 einer der erfolgreichsten Titel der Plattform und bekam durch den Wechsel auf Free2Play im Dezember 2018 nochmal einen ordentlichen Schub. Am 12. Dezember spielten im Peak sogar mehr als eine Million Menschen CS:GO, womit sich das Spiel nur knapp hinter Cyberpunk einordnete.

Das dritte große Spiel in dieser Konstellation ist Destiny 2. Durch die neue Erweiterung Beyong Light stellte das Spiel sogar fast den Allzeit-Rekord vom Release im November 2019 ein. Auch am 12. Dezember waren knapp 90.000 Spieler im Peak online.

Ein wenig erfolgreicher als Destiny 2 waren am Rekordtag noch:

Alle vier Titel haben jedoch eher schwächere Zahlen, als noch im März 2020.

DOTA 2 gehört zu den erfolgreichsten Spielen auf Steam, kommt aber nicht an die riesigen Spielerzahlen von LoL heran.

Wie groß ist der Einfluss von Corona? Ein Aspekt, der bei dem Nutzer-Rekord auch eine Rolle gespielt haben wird, sind die Einschränkungen durch COVID-19.

Die wurden in vielen Ländern im Oktober, November und Dezember wieder verschärft und sorgen dafür, dass mehr Zeit zu Hause verbracht wird. Auch die kalte Jahreszeit, die jetzt gerade Regionen wie Europa und Amerika betrifft, trägt einen Teil dazu bei, dass mehr Leute in ihren Wohnungen bleiben.

Genau diese Faktoren, kombiniert mit den oben genannten Spielen, könnte dazu führen, dass der Nutzer-Rekord in den kommenden Tagen und möglicherweise sogar schon heute, am 13. Dezember, wieder gebrochen wird. Zum jetzigen Zeitpunkt, um 11:30 Uhr, sind schon deutlich mehr Nutzer aktiv als am Vortag.

Auf Steam sind besonders die Multiplayer-Spiele erfolgreich. Wir verraten euch, welche kostenlosen MMOs zuletzt die meisten Spieler auf der Plattform hatten:

Das sind die 7 größten Free2Play-MMOs auf Steam am Ende von 2020

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
35 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
MP

So gerade versuche ich meinen PS4 Version aus dem Store zurück zugeben. Das Spiel stürzt permanent ab. Die PC Version läuft bis auf ganz wenige ausnahmen recht Stabil. Aber ich habs mir über GOG geholt.

TiDAL

das spiel ist sowas von nice! zum guten glück auf pc, die ps4 spieler tun mir irgendwie leid.

diesel

das Spiel ist unabhängig von den Bugs ein totaler Joke ^^ Besonders geil ist die pseudo open world und die nicht vorhandene AI. Wenn man die Straßen entlang läuft und sich umdreht sind da 10 Leute, dreht man sich um und dann nochmal sind da nur noch 5 Leute und zwar ganz andere. Die spawnen komplett neu außerhalb des Sichtfeldes, alles Fake. RPG ist in diesem „RPG“ kaum vorhanden und die Origins am Anfang sind lächerlich kurz und unterscheiden sich kaum. Die „Entscheidungen“ bzw die Antwortmöglichkeiten sind reiner Fake.
Da prügeln die Leute mit Genuß auf Bethesda und Ubisoft ein und jubeln diese Gurke in den Himmel, unfassbar. Die haben vllt. 12 Monate am Spiel gearbeitet, die ganzen rausgeschnittenen Features bestätigen das. Es ist ein linearer Looter-Shooter mit einer Kurz-Story und nutzlosen Crafting

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von diesel
TiDAL

und du bist, vin?

Weissbier242

Bestes Spiel seit Jahren. Genieße jede Minute. Alleine schon der Sound ist das beste was es je in einem Spiel gab, Die Gestaltung der Open World eh, so schön sah noch keine Stadt aus. Hab jetzt 30h auf der Uhr und fiebere dem Feierabend entgegen 🙂 Bugs hab Ich null bis jetzt gehabt, hier und da mal einen Glitch, das wars es aber auch schon.

TiDAL

sehe das auch so wie du. bin absolut zufrieden damit. atmospähre, sound, city alles top.
hab aber nochmals als konzerner gestartet 🙂

Weissbier242

Bin mit 30h erst mal denk so Anfang/Mitte Akt 2, bis Ich das durch habe wird dauern 🙂 Hab erst mal länger Geld gefarmt für Neues Cyberdeck 🙂

Marki Wolle

Ich überlege derweil immer noch welche Genitalien ich wohl nehmen sollte🤣🤷‍♂️

Ähre

Den größtmöglichen yarak natürlich, was ne frage 🤣

Shin Malphur

Ich werde nie verstehen, warum Leute tatsächlich Spiele wie Cyberpunk lieber bei Steam kaufen und Valve 20% der Einnahmen für nichts schenken, anstatt sich die DRM freie Version über GoG zu holen. Bei GoG landet mehr beim Studio/Publisher CD Project, bzw. CD Project Red, die Einnahmen landen in Polen, also in der EU, und man muss sich nicht mit der Overlay-SW von Steam rumschlagen dank DRM freier Version.

Stattdessen wird das Spiel auf Steam gekauft, dem US Unternehmen werden gigantische Einnahmen beschert, was im Endeffekt zu Lasten der Entwicklern geht.

Bodicore

Wollte ich auch gerade schreiben. Cyberpunk kauft man auf GOG
Wundert mich eh das CPR das Spiel auf Steam anbieten.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Bodicore
VoodooNimbul

Yep. Habs auch auf gog gekauft und trage natürlich die witcher-jacke

Visterface

Naja für nichts verschenken finden ich etwas übertrieben. Abseits der offenkundigen Gründen auf Steam zu setzen möchte ich mal auf Steam-Proton hinweisen. Wenn ich Cyberpunk auf Linux spielen möchte muss ich es auf Steam kaufen.

diesel

Weil Steam wie eine Sekte funktioniert denn so verhalten sich die Steam Jünger

Hhuhu

Ich versteh es schon lieber gebe ich Steam 20% der Einnahmen anstatt einem Studio das erst groß Ankündigt es werde keinen Chrunch geben und dann exakt das anordnen.

Alexander Ostmann

Mit dieser Einstellung sollte man CP2077 besser gar nicht kaufen. 😉

Bodicore

…und man sollte es nicht auf den von fleißigen Kinderhänden zusammengebastelten
Tatstatur namhafter Hardwarproduzenten spielen.

Chucky

Ganz ehrlich? Weils mir egal ist. Ich kannte bis dato GoG gar nicht und wusste nicht mal was dass sein soll. Mir ists egal wieviel der Entwickler bekommt. Solange der Preis bei beiden gleich ist juckts mich ebenso wenig. Ich will spielen. Der rest ist mir persönlich egal.

Bodicore

Typisches Konsumentenverhalte. Alles egal wenn es nur einfach ist und man nicht 2mm über den Tellerrand schauen muss.

Chucky

Und? Probleme damit? Mir ists egal wie viel die verdienen. Solange für mich der Preis gleich bleibt juckts mich wenig.

Ähre

Du scheinst ja ein äußerst unangenehmer zeitgenosse zu sein

Chucky

Nur Sonntags.

Bodicore

Ja ich hab Probleme damit.

Chucky

Und wieso sollte mich dass nun belasten? Habe ich irgendwelche Vorteile davon? was kümmert mich als Spieler wie viel der Entwickler bekommt? Der preis bleibt für mich gleich. Ergo kaufe ichs dort wo es mir am besten gefällt.

Alzucard

Ich bleib bei einem launcher. GOG ist zwar okay, aber auch galaxy2.0 startet imme rnoch steam und nach fast einem Jahrzehnt auf steam bleib ich auch bei steam

MadKiefer

Weil die meisten Otto-Normal-User-Ohne-Gaming-Industry-Background nicht verstehen, wie groß die Marketing-Schiene von Steam ist. Wir reden hier eben nicht nur von „Deutschland“, sondern Weltweit – deutlich, massiv größer, als ein GOG oder der bescheuerte EPIC-Dreck. 20% spielt man ohne Probleme dadurch wieder ein, da die Verkaufszahlen auf Steam einfach enorm sind dank der Masse, die erreicht werden.

Mini-Beispiel, ehemals bei Innogames Hamburg. Ende des Jahres wird bekannt gegeben, wieviel des jeweiligen Budgets in welchem Spiel für welche Positionen drauf geht.
Mit ABSTAND Platz 1: Marketing.

Oder, wie alte Leute es nennen würden: Megafon raus / Marktschreier an.

Netter ausgedrückt: Steams Reichweite ist die mit Abstand größte. Zusätzliche Plattformen bringen einfach nebenbei noch was ein.

Aeekto

Bei CP2077 ist Steam jedoch die schwächste Verkaufsplattformform auf PC. Von 4.72 millionen Vorbestellungen fallen nur 1 Millionen auf Steam. Die restlichen 3.72 millionen Vorbestellungen fallen auf GOG und Epic, wobei GOG am stärksten ist.
Nach Release verkauft sich das Spiel auch weiterhin stärker in den anderen Shops als Steam, die auch noch wesentlich weniger abzweigen (Epic 12% und GOG 0%).
Bei Steam sind es übrigens auch mehr als 20%… denn alles bis zur fucen Summe wird weiterhin mit 30% berechnet und nur die Verkäufe darüber hinaus mit 20%.

MadKiefer

Und du nimmst deine Aussage woher?

Aeekto

Offizielle Zahlen!? Schonmal was davon gehört? Die sind überall einsehbar, vorallem weil das Unternehmen börsennotiert ist…gibt auch diverse Artikel darüber, usw.
Das netzt ist voll davon…einfach mal Augen aufmachen.

MadKiefer

Einfache Ausrede anstatt Quellen zu belegen.

MadKiefer

Um da nochmal drauf rumzureiten: deine Info basiert lediglich auf 1 Million „gleichzeitige Spieler“ auf Steam. Das sind nicht die Verkaufszahlen, sondern ein absoluter Rekord seit es Steam gibt. Die Vorbestellungszahlen und Day 1 sind deutlich höher.

Der Punkt bleibt auch weiterhin: Steam ist eine absolut hochwertige Marketingmaschine.

alfredo

wen juckts ob ein studio 500 millionen oder 600 millionen verdient.. landet sowieso nur bei den falschen leuten.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von alfredo
Aeekto

Falsch. Alle Entwickler bei CDPR, die an CP2077 mitgearbeitet haben kriegen eine permanente Umsatzbeteiligung für alle Verkäufe und zusätzlich noch Bonuszahlungen.

alfredo

dann können ja demnächst alle entwickler in ihre neuen strandhäuser in den hamptons ziehen xD

TiDAL

hm. bequemlichkeit…?!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

35
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x