New World verschenkt versehentlich bis zu 300.000 Gold an Spieler – Bringt nun Rollback

In New World kam es im neusten Update zu einem kuriosen Bug. Spieler sollten für die hohen Steuern für ihr Haus entschädigt werden, doch bekamen teilweise riesige Summen an Gold. Inzwischen wurde ein Rollback für die Charaktere bestätigt.

Was ist da genau passiert? Heute wurde ein neues Update veröffentlicht, dass den Spielern gezahlte Steuern für Häuser zurückbringen sollte. Denn aufgrund von Bugs rund um das Housing, waren die Nutzer dort zuletzt stark eingeschränkt. Das wurde für Item-Dupes genutzt, sodass die Entwickler die Inhalte teilweise deaktivieren mussten.

Deshalb wurden die Steuern für Häuser um 90 % reduziert und das quasi rückwirkend zum Patch 1.1.

Für die Häuser fallen eigentlich Steuern zwischen 5 % und 20 % der Hauskosten an, je nachdem, wie hoch der Besitzer der Siedlung dies eingestellt hat. Im besten Fall zahlt ihr also wöchentlich 250 Gold, im schlimmsten Fall 4.000.

Doch Spieler in Europa haben teilweise zu hohe Kompensationen bekommen. Dabei geht es um Summen von bis zu 300.000 Gold. Das haben einige Spieler genutzt, um einfach den Handelsposten leer zu kaufen oder besonders schnell neue Charaktere zu leveln. Der Bug scheint aber nur bei uns aufgetreten zu sein.

Wie reagierte Amazon? Nach knapp 2 Stunden haben die Entwickler sämtliche europäische Server offline genommen und eine Notfall-Wartung vorgenommen. Die dauert gerade noch an.

Im Forum wurde allerdings bestätigt, dass es zu einem Rollback kommen wird und die Spieler das Gold und die Materialien nicht behalten werden.

Rollback für alle betroffenen Charaktere, doch nicht jeder findet das gut

Was sagen die Entwickler genau? Im Beitrag von Community Manger Tosch heißt es, dass die betroffenen Charaktere zurückgesetzt werden. Er sagt (via New World Forum):

Unsere Untersuchungen bezüglich der fehlerhaften Taler-Kompensation dauert an. Zudem arbeiten wir an einer Rücksetzung für alle betroffenen Charaktere.

Leider können wir derzeit nicht abschätzen, wie lange es dauern wird, bis sämtliche Arbeiten abgeschlossen wurden – aber sobald es weitere Neuigkeiten gibt, werden wir euch informieren.

Wer also mit einem Charakter gespielt hat, der von dem Gold-Bug betroffen war, der kann damit rechnen, dass der Fortschritt innerhalb der 2 Stunden verloren geht.

Möglich wäre zudem, dass es einen gesamten Server-Rollback gibt, immerhin sind auch die Handelsposten von den Problemen betroffen.

Finden alle die Idee eines Rollbacks gut? Nein, im Forum gibt es eine sehr kleine Gruppe von Spielern, die das Verteilen von Gold sogar gutheißt. Der Spieler BRITISHZEUS etwa behauptet, dass die Community insgesamt von dem Bug profitieren würde (via New World Forum):

  • Spieler, die das Gold bekommen haben, konnten sich Level und Mats kaufen
  • Spieler, die Mats verkauft haben, haben nun viel Gold
  • Spieler, die eh nichts im Verkauf angeboten hatten, seien auch gar nicht an viel Gold interessiert

Diese Begründung klingt absurd, aber tatsächlich gibt es in New World noch immer verhältnismäßig wenige Quellen, um schnell an Gold zu kommen. Dadurch gibt es auch relativ wenig Gold im Spiel, was die Preise von Materialien nach unten drückt und zu einer Wirtschaftskrise führte.

Richtig gut kam die Argumentation bei den meisten Nutzern im Forum jedoch nicht an. Sie sehen eher jemanden, der endlich Gold bekommen hat und es nicht verlieren möchte.

Wie lange geht die Notfall-Wartung noch? Bisher gibt es dazu keine Aussage. Wir werden euch aber in dem alten Artikel auf dem Laufenden halten.

Server Down bei New World – Europa hat große Probleme mit dem neuen Update

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
65 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
EsmaraldV

Weiß nicht was ihr alle habt: es gab ein Problem, das wurde bereits nach 4h erkannt – Server down – nach nur wenigen Stunden wurde das Problem fast behoben und nur paar kleine, wenige Probleme erneut ins Leben gerufen, die jetzt ebenso-schnell behandelt werden.

Solange das Gameplay und das endgame so stabil und motivierend bleibt, kann ich damit leben

Zaron

Tja weist doch Gamebashing ist jetzt der neue Shit.🤗
Guck dir mal die Kommentare im nächsten Artikel an. Solche “Gamer” widern einen nur noch an.
95% aller Kommentare nur Gamebashing.
Spiegelt aber gut die Gesellschaft wieder meiner Meinung nach.

Accipiter

Für die Häuser fallen eigentlich Steuern zwischen 5 % und 20 % der Hauskosten an, je nachdem, wie hoch der Besitzer der Siedlung dies eingestellt hat. Im besten Fall zahlt ihr also wöchentlich 250 Gold, im schlimmsten Fall 4.000.

Ich hab in Mathe bestimmt nur nicht aufgepasst, um diese Rechnung zu verstehen. 🙈🤷🏻‍♂️

LG

Zuletzt bearbeitet vor 4 Tagen von Accipiter
T.M.P.

Es gibt Häuser in 4 Grössen, daher die grosse Mietpreisspanne =)
https://mein-mmo.de/new-world-alles-zu-housing-und-trophaeen/

Accipiter

Vielen Dank für die Erläuterung, aber da stimmt es immer noch nicht was hier geschrieben wurde.
Im günstigstes Fall 250 ist klar, aber im schlimmsten Fall sind es 12000, da ich ja bis zu 3 Häuser besitzen kann…
Sehr schlecht geschrieben, wie ich finde.
Aber nur meine Meinung.

LG

lIIIllIIlllIIlII

Wie ihr sicher bereits bemerkt habt, sind die Welten in der EU Central Region seit heute Nacht wieder verfügbar.

Unser Game Director Scot Lane hat zu den Vorfällen einen Post veröffentlicht 11, der genauer erklärt, was passiert ist und an was derzeit noch gearbeitet wird:

Hallo,

Ich möchte mir einen Moment Zeit nehmen, um zu erklären, was passiert ist. Nach unserem Patch (am Morgen des 24. November) wurde eine separate Datenbankänderung in der Region EU Central durchgeführt, um Spielern, die seit der Veröffentlichung von Patch 1.1 im November von Steuerausfällen im Spiel betroffen waren, eine Ausgleichszahlung zu gewähren. Diese Datenbankänderung hat fälschlicherweise sehr hohe Summen ausgezahlt, die nicht den eigentlich vorgesehenen Beträgen entsprachen. Viele Spieler gaben die durch die Auszahlung erhaltenen Taler dann aus und kauften große Mengen an Gegenständen im Handelsposten. Als wir diesen Fehler erkannten, nahmen wir die EU-Welten offline (gestern um ca. 15:00 Uhr MEZ), um zu untersuchen, was getan werden könnte, um den Fehler zu beheben. Bei der Untersuchung wurde klar, dass es keinen einfachen und sauberen Weg gab, nur Spieler, bei denen die falschen Summen ausgezahlt wurden, zurückzusetzen, da die Nebeneffekte der falschen Auszahlungen auch viele andere Spieler und Systeme betrafen. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden Charaktere, Kompanien und den Handelsposten auf den Stand von gestern, den 24.11.2021 um 12:45 Uhr MEZ zurückzusetzen – also auf den Stand kurz vor der Implementierung der Datenbankänderung.

Hinweis:

Die Zurücksetzung der Charakter- und Kompanien-Datenbanken wurde bereits abgeschlossen.

Die Zurücksetzung der Handelspostenverträge dauert leider länger als die der Charakter- und Kompanie-Daten. Aus Zeitgründen haben wir, während wir der Zurücksetzung der Handelsposten-Datenbank arbeiten und dies abgeschlossen ist, den Handelsposten deaktiviert. Diese Änderung betrifft nur den Handelsposten. Alle anderen Formen des Vermögenstransfers wie Spieler-zu-Spieler-Transfers, Hauszahlungen und Kompanieeinkommen sind verfügbar und von dieser vorübergehenden Änderung nicht betroffen. Beachte bitte, dass während unser Arbeiten daran im Gange ist, die Angebote im Handelsposten nicht den endgültigen wiederhergestellten Zustand widerspiegeln. Wir arbeiten bereits an der Zurücksetzung der Handelspostenverträge, können aber noch nicht abschätzen, wie viel Zeit dafür benötigt wird. Nach Abschluss der Arbeiten werden alle Verträge wiederhergestellt und der Handelsposten wieder aktiviert. Dies erfordert keinen Patch aber möglicherweise einen kurzen Neustart der Server.

Hinweis:

Um es klarzustellen: es gehen keine Gegenstände verloren, wenn der Handelsposten deaktiviert wird. Alle scheinbar fehlenden Gegenstände werden nach der Datenoperation am Handelsposten wiederhergestellt.

Beim unseren Tests haben wir ein weiteres Problem entdeckt, bei dem eine kleine Anzahl von Spielern, die zwischen 12:45 Uhr und 15:00 Uhr MEZ ihren Charakter transferierten, im Zustand “character_restore_failure” feststeckten. Wir wissen, welche Spieler betroffen sind und arbeiten daran, diesen Zustand zu korrigieren. Wir werden hier ein Update veröffentlichen, sobald es behoben wurde.

Update:

Das Problem bei Spielern, die aufgrund der Zurücksetzung feststeckten, sollte gelöst sein. Wenn ihr weiterhin damit Probleme habt, teilt uns dies bitte mit.

Ich weiß, dass die Ausfallzeit frustrierend ist und entschuldige mich dafür. Wir verbrachten die Zeit damit, an den geringstmöglichen Rollback-Auswirkungen zu arbeiten und einen Weg zu finden, bei dem kein Datenverlust auftreten würde.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Tagen von lIIIllIIlllIIlII
galadham

ich staune jedesmal aufs neue, wegen welch gravierender mängel die die server runterfahren müssen.

erinnert mich ein bischen an “Gothic 3”, das ja auch teilweise mehr lücken als content bot. selbst der nach 2 oder 3 jahren von fans erarbeitete patch 1.71 war es glaub ich, konnte das game vor dem virtuellen overkill nicht retten.

und eine weltfirma wie amazon, deren logistik heutzutage so reibungslos läuft merkt nicht, das ein unter ihrem namen vertriebenes spiel murks ist ?

das sagt viel über das qualitätsmanagment aus, und wird folgen über das spiel hinaus haben.

ich denke mal, amazon hat die ganze tragweite dieses desasters noch garnicht überblickt.
das fängt ja schon mit dem schnellreisesystem an, das ich für absolut beknackt halte, und endet bei alligatoren, die besser und schneller bergsteigen können als reinhold messner.

von allem dazwischen will ich erst garnicht anfangen.
aber das die jetzt ohne zu wissen was passiert ihr eigenes spiel quasi zu tode gepatcht haben, bedeutet für mich nur eins:
kauf nix bei amazon was software enthält, die de nicht selbst installiert kannst, und von der de weisst, das sie funzt.
dagegen ist der BER ja ein ausbund an ingeneurtechnischer höchstleistung…..

Zuletzt bearbeitet vor 5 Tagen von galadham
Venrai

Gothic 3 hatte wenigstens ne gute Story und das Gameplay war auch ganz gut. Mit dem Community Patch definitiv ein wirklich gutes RPG. Jetzt krieg ich fast wieder Lust das nochmal durchzuspielen, obwohl ich das erst vor einem Jahr wieder gemacht hatte.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Tagen von Venrai
Ähre

Oh gott, das wird ja immer besser 😂 das is einfach nur noch peinlich. So unglaublich unfähig, unfassbar

FlyingAngel

Das Thema ist ja eigentlich viel komplexer als es beschrieben wird.

Spieler A bekommt meinetwegen 200k Gold zu viel.
Nun kauft Spieler A im AH für 100k Gold irgendwelche Sachen ein, dadurch bekommt Spieler B, C, D, E, F eine gewisse Menge Gold und es wir gleichzeitig Steuer für die Kompanie fällig.
Danach kauft er noch 2 Waffen über den Fraktionshändler und craftet an einer Station mit den Mats die er gekauft hat.

Wenn also nun Spieler A einen Rollback bekommt, was passiert dann mit Spieler B, C, D, E, F und deren Waren?
Was passiert mit dem Gold der Kompanie die es als Steuer erhalten haben, sei es vom craften oder vom Handel?

Das müsste man ja für jeden Spieler akribisch zurückverfolgen. Und selbst wenn sie das tun, dann müssten die Waren wieder zurück ins AH, das Gold von den Spielern wieder zurück, aber was wenn die Warenverkäufer dieses Gold bereits wieder ausgegeben haben?

Man sieht also, wenn es nur einen Rollback für die Spieler gibt, die betroffen waren, dann kann und wird das nicht funktionieren.
Nur ein Rollback auf den Stand vor den Patch macht Sinn, alles andere führt zu weiterem Ärger.
Aber wie man AGS kennt wie es zu einem weiterem Ärger führen 🙂

Zuletzt bearbeitet vor 5 Tagen von FlyingAngel
Alex

Ist halt wieder ein kompletter Fail wenn sie nicht einen kompletten rollback bringen, mir reichts jetzt erstmal entgültig, bist das Spiel mal besser in den Schlagzeilen steht werde ich erstmal die Finger davon lassen, ich hab eh momentan kaum Motivation einzuloggen und solche Nachrichten schrecken mich immer mehr ab.

Khorneflakes

Ich fands ganz angenehm, dass ich da anstatt 24.000 Gold auf einmal 324.000 gesehen habe 😀

AlexMK

Ich spiele New World seit gut einem Monat nicht mehr, aber es ist schon traurig zu sehen, wie nach und nach das Spiel kaputt gepatcht wird und wie AGS offensichtlich der Aufgabe nicht gewachsen ist. Ohne den Namen Amazon und das Marketing wäre dieses Spiel vielleicht schon gar nicht mehr relevant und würde irgendwo in Regionen der vielen kleineren MMOs rumtanzen. Die Zahlen gehen zwar so schon rapide runter, aber da es immer Leute geben wird die es spielen, egal wie der Zustand ist, werden sie weiterhin Zahlen haben von denen andere nur träumen können.

Furi

New World ist tot. Selbstmord. RIP.

AlexMK

New World: A Realm Reborn

Irina Moritz

Dafür ist es nicht ansatzweise kaputt genug 😀

Legijaone

muss schon hart sein wenn man die wahrheit nicht anerkennen möchte 🙁

Irina Moritz

Wieso hart? Ich spiele New World nicht mal. Aber als 1.0-Spielerin reicht mir ein Blick, um zu erkennen, dass NW nicht so kaputt ist, wie 1.0 es damals war.

Legijaone

“ich spiel new world nicht mal” sagt irgendwie schon alles

Irina Moritz

Lol was denn nun? Erst tust du so, als ob ich ein NW-Fan wäre und jetzt “sagt irgendwie schon alles”? Entscheide dich mal 😀

Neuerdings wird bei jedem zweiten Spiel nach einem Reboot “wie bei FFXIV” gerufen, obwohl Leute bei dem Launch von 1.0 nicht dabei waren, sondern nur mal davon gehört haben. Das steht in keinem Verhältnis.

Envy

Ach wenn ich doch nur 1 Euro für solche Aussagen bei diversen MMOs in der Vergangenheit bekommen hätte, die allesamt heute immer noch laufen, wäre ich in der Top 10 Liste vom Forbes Magazin.

Furi

Alleine das AH hätte NW über kurz oder lang schon zerfressen.
Die ganzen Glitches, Exploits, Fehler der Entwickler und die größtenteils toxisch-dämliche Spielerschaft beschleunigen das Ganze noch.

Aber hey, zu Anfang hat’s echt Spaß gemacht – hab knapp 550h reingeballert, aber irgendwann sollte man merken, wenn ein Pferd totgeritten ist 😀

Envy

550h?

Ausgehend vom Release Datum hast du also im Durchschnitt 10h am Tag new world gespielt…

3 Fragen:

Warum spielt man ein Spiel das man absolut nicht mag im Durchschnitt 10h am Tag?
(Wenn du am Anfang mehr gezockt hast und seit einiger Zeit nicht mehr spielst, dann waren es weit mehr als 10h am Tag)

Wie kann man so eine Aussage treffen und trotzdem jeden Tag 10h das Spiel suchten?

Bei 10h am Tag zocken und das 2 Monate durchgängig…gehst du arbeiten oder hat Vaterstaat die 40 Euro für New World gezahlt?

Heinzl

Gratulation, wie du den widerlegt hast. Da kommt wohl nix mehr. Diese übermächtigen viele viele Hundert Stunden Spieler, glaub das sind alles solche Vögel. Schreiben kann man ja viel. 😂

Furi

Widerlegt? Wo denn?

3 Antworten:

Wie ich sagte, machte das Game anfangs auch Spaß. Nur merkt man, gerade dann im Endgame, dass es da nix zu holen gibt und eigtl. alles sinnlos ist.
Deshalb habe ich nach ~550 Stunden aufgehört.

Siehe 1. Antwort

Ja und Nein.

Zuletzt bearbeitet vor 5 Tagen von Furi
Alex

Wer redet denn von Absolut nicht mag? Er hat doch geschrieben das er eine lange Zeit damit Spaß hatte, irgendwann ist halt die Rosa Rote Brille weg und man sieht nur noch den Scheiß der läuft, bei mir auch seit geraumer Zeit so, seit ich so 50 bin wird das Questen deutlich zäher und langweiliger da weniger ressourcen die man wirklich braucht auf den Wegen sind und so weiter. Gerade wenn man etwas mag muss man auch manchmal sich eingestehen etwas gehen zu lassen anstatt sich komplett drann auszubrennen. Ich für meinen Teil hab mich jetzt auch Entschieden es sein zu lassen bis es einige änderungen gibt die mir zusagen.
Hab ich deswegen das Spiel nicht gemocht? Ne, ich hab es sogar sehr gemocht, mag einige Aspekte auch noch nach wie vor. Das Schlechte überwiegt aber momentan einfach für mich und einiges ist mittlerweile so broken das es meiner Meinung nach einen kompletten Rollback benötigen würde um die Wirtschaft und Co wieder gerade zu rücken. Amazon hat zu viele Fehler gemacht und für zu viele dieser Fehler keine Konkreten Lösungsvorschläge oder diese sind zu weit entfernt um das Kind aus den Brunnen zu ziehen. Immer mehr Server werden leer und damit die Städte unbrauchbar, Crafting nicht möglich und so weiter, Server Merge wird drüber nachgedacht, obwohl der Handlungsbedarf Akut ist wenn man Spieler behalten will, alternativ könnte man für die Leeren Server nochmal Server Transfers zur verfügung stellen.
Auf Vollen Serven hat man immer mal wieder das die Server gecrasht werden weil die Zergs in den Elite gebieten so groß werden das der Neue Void Handschuh und andere AOE Effekte den Server aushebelt, nicht nur einmal passiert in den letzten Tagen, wie sie das jetzt behoben haben wollen, fraglich.
Heißt aber wenn alle da hin Wechseln wirds da wieder noch chaotischer, wenn man da nicht zergt kann man höchstens in der späten Nacht mal in den Elite Gebieten in Gruppe ordentlich spielen.
Das Game ist einfach an allenmöglichen Ecken Broken und ich versteh halt echt nicht wie man das noch schön reden kann und viele der Fehler die Andere MMOs schon vor einen gemacht haben einfach wiederholt als wäre man das erste MMOrpg am markt. Das hat auch wenig mit “Entwicklungszeit” zu tun und “die gibts ja schon viel länger” Ne, da sind design Entscheidungen von vornherrein komplett falsch getroffen wurden und man hat am Ende versucht auf biegen und brechen ein Konzept komplett umzukrempeln und das mehr schlecht als recht, weil man sich dadurch auf viele viele Probleme nicht konzentrieren konnte die seit der Alpha bekannt waren, wie viele der Gold Dupes.
Seine Spielzeit kannst du auch mal schön ihn überlassen, ich finde es auch krass aber wer weis warum er die Zeit dazu hat, vielleicht Urlaub dazwischen wo er durchgesuchtet hat oder sonstwas. Finde ich jetzt weniger verwerflich und selbst wenn “Vater Staat” Dafür gezahlt hat, wenn er sich das vom Mund abspaart absolut ok, diese Debatte kann ich nur bedingt verstehen. Vielleicht ist er auch krank oder sonstwas warum er zu hause hockt. Who knows und vor allem who cares. New World ist nunmal ein Game in dem du extrem viel Time Sink hast und deswegen sehr schnell bei so hohen Spielzeit Zahlen bist, auch ein Grund wesewegen ich aufhöre, als Feierabend spieler ist mir der Aufwand einfach zu groß etwas zu erreichen.
“Der Weg ist das Ziel” was hier immer wieder einige Sagen ist halt einfach nur eine schlechte Ausrede für Schlechtes Game Design.

Zuletzt bearbeitet vor 5 Tagen von Alex
Envy

Lies mal seinen ursprünglichen Kommentar…das hat nix mit Kritik oder sonstigem zu tun, das ist reines bashing. Nicht mehr und nicht weniger.

Ich reagiere sehr allergisch auf bullshit, wenn man den Konter nicht vertragen kann, dann besser nix sagen.

Ein Spiel auf Steam das in den top 10 ist, hat null komma null mit totem Spiel zu tun. Wenn es irgendwann mal außerhalb der top 10 ist, können wir uns darüber unterhalten. Selbst dann ist es zwar noch Meilen weit weg von “tot” aber wir können uns gerne über solche stumpfsinnigen Aussagen unterhalten.

Ja es hat viele Fehler, ja es hat wenig content, aber ist es deswegen tot? Nein noch lange nicht.

Alex

Genug Server sind bereits Tot oder am Sterben und Amazon hat bisher kaum eine Idee bzw eine Lösung in naher Zukunft um etwas dagegen zu unternehmen, also ist es nur eine Frage der Perspektive. Ja ist übertrieben zu sagen es sei bereits komplett tot ist aber auf dem Besten Weg dahin, da die Zahlen weiterhin stetig sinken. Und solche Nachrichten können halt schon ein Finaler Dolchstoß sein irgendwo.

Envy

Ich glaube viele Leute können mit Steam Spielerzahlen nix anfangen. Peak bedeutet einfach nur das max Limit an Leuten die zur gleichen Zeit online waren…wie viele sich über den Tag ein oder ausgeloggt haben, darüber weiß man nichts.

Bedeutet man kann den Peak locker mit 3 multiplizieren, wahrscheinlich eher 5 dann hat man ca. die zahlen der Spieler pro Tag.

Klar das die Zahlen sinken, aber solange noch so viele Leute das Spiel spielen ist es sehr weit weg von “dead game”

Der wichtigste Punkt ist, daß sie weiter und vorallem kontinuierlich daran arbeiten. Wenn da beispielsweise parallelen zu Anthem zieht, dann ist es ein deutlicher Unterschied.

Wenn einfach gar nix mehr passieren würde und der Support dafür eingestellt wird, können wir über das Thema totes Spiel reden. Aber sie arbeiten weiterhin daran, also einfach mal arbeiten lassen.

Alex

Sehe ich ja auch so, das sie sich schon “mühe” geben aber mit jedem fix kommen gefühlt 5 neue Bugs, ich bin mir bewusst das dass bei Software durchaus so kommen kann, aber was bringen halt fixes die nicht vorher ordentlich getestet werden und wenn getestet wird das Feedback des Test Servers absolut nicht berücksichtig wird, überstürtze Updates helfen halt niemanden wenn die mehr kaputt machen als helfen, AGS stellt sich da einfach äußerst ungeschickt an und wirken ein wenig wie ein in die Ecke getriebenes Tier was auf Teufel komm raus irgendwas machen will.
Und naja bei Anthem hat man auch am Anfang viel getan, das ist erst später ordentlich eingeschlafen als man an das andere Team “abgegegeben” hat wo ich bis heute denke das EA gesagt hat “ja tut mal so als ob, malt ein paar KOnzept arts, baut irgend einen kleinen Filler kontet damit noch die restlichen Kühe gemolken werden und dann wirds gecancelt.”
Seit dem SPiele ich EA spiele maximal nur im Pass den ich auch jedes mal direkt wieder abmelde, mehr als nen Monat spiel ich da eh nichts. Vollpreis oder gar Vorbestellen würde ich da nichts mehr seit Anthem bin ich da gebrandmarkt, auch wenn ich einer der wenigen war der an dem Spiel sehr viel Spaß hatte mit 360h und bis heute finde das Anthem eines der besten Spiele vom Gameplay her der letzten Tage war. Aber da sehe ich auch paralelen zu New World auch da sage ich das Gameplay, also Kampf, Dungeons und co ansich machen mir schon laune, das Crafting hat Massig Potenzial, aber es ist halt eine Geißel seiner Entwicklung und der Umstrukturierung, ich sag nachwievor das Spiel hätte deutlich mehr Zeit gebraucht, wahrscheinlich hätte es dann auch deutlich mehr Spieler halten können. und Ja Peak ist Peak, da hast du schon recht, aber die Toten Server sind ja kein humbug die sich jemand ausdenkt die gibt es halt wirklich und sind ein großes Problem, da das Spiel nunmal ohne entsprechende Spielerzahl und interaktion nicht Funktioniert, also jeder Server für sich gesehen.

Ähre

Falls dir das nicht klar ist, gibt auch menschen die weder arbeiten, noch geld vom staat kassieren. Ich arbeite seit über 4 jahren nicht mehr, bekomme aber auch kein geld vom staat. Wahnsinn oder?

Zuletzt bearbeitet vor 5 Tagen von Ähre
Envy

Doch ich kann mich noch gut an dich erinnern, wir hatten vor nem Jahr oder länger schon mal ne Diskussion deswegen, da wolltest du die Tatsache schon nicht verstehen, dass man nur weil man ein einziges haus vermietet noch lange nicht ausgesorgt hat und nicht arbeiten muss…

Wir können uns gerne nochmal darüber unterhalten, aber das letzte mal als wir diese Diskussion geführt haben hast du ein paar tage darauf deinen namen hier geändert…will dich echt nicht schon wieder vorführen.

Furi

Absolut 😉 Ich hab schon mehr, für weniger gezahlt.

Furi

Wie gesagt, das Spiel hatte zu Beginn durchaus seinen Reiz und hat wirklich Spaß gemacht. Aber umso mehr man reinkommt, desto mehr merkt man, wie sinnlos, unrewarding und kaputt es ist.
Und ja, ich gehe arbeiten und war noch nie auf staatl. Hilfe angewiesen. Ich hab halt viel Zeit zum Zocken 😉

mac

Bei der Playtime geht auch viel an Warteschleife beim Start ab :). Erinnert mich an wilde WoW Zeiten. Nach einem Jahr mal auf die Playtime geguckt und gerechnet. 6h pro Tag :P. Mit Vollzeitjob und natürlich auch mal was anderes machen :). Geht alles. Mit Familie nun natürlich nicht mehr 😉

Legijaone

Die sollten nen Zirkus aufmachen, richtiger Clownsverein, vor allem, als ob die jeden Spieler ausfindig machen können der exploitet hat, dupes benutzt, oder zu viel Gold bekommen hat, wenn sie es nicht einmal schaffen die einfachsten Dinge zu patchen

und das in einem online Spiel, jeder der nur bisschen einen kompetitiven Gedanken hat hört freiwillig auf, weil es nicht mehr zu retten ist.

aber “Lost Ark wäre untergegangen bei einem zeitgleichen Release von New World” finde ich immer noch am besten xD

[Mod Edit]

Zuletzt bearbeitet vor 4 Tagen von Irina Moritz
Irina Moritz

Nein, aber du bekommst von der Lost-Ark-Fangirl-Admin eine Verwarnung 🙂

mac

Ich bin mal gespannt, ob sie sowas wie ein Rollback überhaupt in der Hinterhand haben :). Sicher bin ich mir da nicht. Ganz und garnicht.

AlexMK

Aufgrund der immer noch anhaltenden Wartungsarbeiten ist dies durchaus möglich.

Solo

Die Leistung von Amazon sei Mal dahingestellt. Viel trauriger finde ich das parasitäre Verhalten der Spieler.

New World

Mehr braucht man nicht schreiben alles richtig 👍🏾

Shinobe

Und die Clownfiesta geht weiter 😛

MeisterSchildkröte

wow..

Threepwood

Mich wundert, dass sie einen Rollback für betroffene Charaktere machen wollen und nicht für die gesamten Server. Immerhin müssen sie AH, Einfluss durch Stadtquests etc ebenfalls fixen.

Hoffentlich ist das nur schräg kommuniziert….in allen Sprachen ehm ja…hoffentlich. 😄

Mal schauen wie lange sich Steam noch gegen Refunds wehren kann.

Caliino

Das war auch mein erster Gedanke als ich das gelesen hab….

Gertrude Pigsticker

Alles andere als ein kompletter Rollback wird gar nicht funktionieren. Ist nur logisch.
Der HP war innerhalb von wenigen Minuten leergekauft. Spieler die keine Vergütung bekommen haben, schmissen schnell noch all ihre Lagerbestände in den HP, also haben da auch ordentlich Schnitt gemacht.

Ich habe meine 260.000 Taler brav in die Kompaniekasse gezahlt. Mein Leader hats gefreut. Er und viele andere haben nämlich keinen Taler bekommen.

Zuletzt bearbeitet vor 5 Tagen von Gertrude Pigsticker
Threepwood

Klar wäre das logisch und nötig, aber…naja….ich mein, es ist New World. 😄

Gertrude Pigsticker

Du hast wie immer recht. Ich hoffe sie haben ein Backup vom Zustand vor dem Patch heute. Sieht aber fast so aus als ob es da Schwierigkeiten gibt. 😂

Threepwood

Ich glaub auch nicht, dass sie ein Backup haben. 😂

Ich seh es schon kommen, dass die schlussendlich jedem 500k geben und damit die Wirtschaft neu starten wollen.

Gertrude Pigsticker

In irgend einer Schublade haben sie wohl noch eine Diskette mit Teilbackup gefunden. Für AGS Verhältnisse bin ich echt beeindruckt. War mir fast sicher das sie den Patch ohne Backup live gebracht haben. 😅

FlyingAngel

Refund habe ich heute beantragt, scheiß auf die 40 Euro, aber da geht es ums Prinzip.

Hab paar Screenshots vom Dev Tracker mit rein. Mal sehen was Steam sagt.
Kann und werde so eine dilettantische Masche nicht unterstützen.

Wenn der Refund nicht durchgeht schreibe ich den selben Text solange bis es klappt.

Threepwood

Halt mich mal auf dem Laufenden dazu bitte!

Hatte ebenfalls Refund per Ticket beantragt, welcher ablehnt wurde. Ich probier es heute nochmal, da es mir da auch einfach ums Prinzip geht.

FlyingAngel

Musst ein Ticket schreiben das direkt an einen Mitarbeiter geht, also nicht auf Rückerstattung sondern “Probleme mit dem Kauf” oder so ähnlich. Also das wo man einen Freitext und Anhang angeben kann.
Ansonsten wird es direkt per Skript mit den 2 Stunden bla bla abgelehnt.

FlyingAngel

Muss jetzt mal selber auf meinen Beitrag antworten da ich nicht mehr editieren kann.

Eben kam die Steam Mail das mein Refund genehmigt wurde, sehr geil und das trotz 450 h Spielzeit (250h Warteschlange).

Scheinbar knicken sie wohl langsam doch ein, bzw. haben sich genug über den aktuellen Zustand dieser Krücke beschwert.

Plebos

Warte mal was?
Wer entscheidet denn wie viel jemand für sein Geld verdient hat bei einem Spiel oder noch wichtiger ein MMO? Du musst doch meistens erst einmal ins Endgame kommen um ein MMO wirklich spielen bzw. dir eine Meinung bilden zu können und dies dauert in New World mal locker 200h+.

Die Gaming Branche würde nicht dadurch sterben, sondern man würde endlich mal Spiele kriegen die nicht halbfertig veröffentlicht werden. Du hast als einzelner Nutzer ja sonst kaum die Möglichkeit deine Unzufriedenheit darzustellen.

Und ein MMO kauft man i.d.R. ja für einen langen Zeitraum im Gegensatz zu anderen Spielen. Wenn man nun nach 2 Monaten nach dem Release nicht nur eine Beta verkauft kriegt, sondern noch eine Beta die immer schlechter wird und die die investierte Zeit mit solchen Sachen wie heute zu nichte macht finde ich es mehr als angebracht dies als Weg zu nutzen um ein Zeichen zu setzen, gerade bei einer AAA Firma.

Venrai

Ich hab zwar nur knapp 100h, aber habe auch einen Refund beantragt und ich finde bei diesem Katastrophalen Zustand des Spiels sollte das auch wirklich jeder machen. Mit sowas sollten Unternehmen und vor allem keine so großen wie Amazon durchkommen.

Chitanda

Gibst auch nen Auto nach hundert Fahrstunden zurück weil es nicht deinen Vorstellungen entspricht was? xD

Venrai

Wenn es dauernd nur liegen bleibt und nur die halbe Ausstattung funktioniert sicherlich. Sollte auch jeder so machen. Weiß ja nicht was du so für Vorstellungen hast. Ein Autohersteller der ein technisch so fehlerhaftes Auto auf den Markt bringen würde wäre ziemlich schnell tausendfach verklagt worden.

Gertrude Pigsticker

Ähm, nein. Natürlich kann man diese Situation einfach nicht so verallgemeinern, wie du es gerade tust. New World ist hier ganz klar ein besonderer Fall. Dreist finde ich das du hier von vornherein von 200h schreibst, also die Warteschlangen gleich mal rausrechnest als wäre das egal. Ist es aber nicht für mein Verständnis.

Ich kann den Refund gut nachvollziehen. Viele sind bereits gegangen und weitere werden ihnen folgen. Seit Wochen ist die dargebotene Leistung einfach nur lächerlich, wenn man nicht in der Lage ist Fehler zu korrigieren, ohne mit jedem Patch / Fix weitere Fehler einzubauen, dann sollte man es vielleicht erst mal lassen, statt ständig fortlaufend weiter zu patchen und immer mehr zu zerstören.

Es kann nicht sein, dass nach jedem Patch die Wirtschaft oder Teile der Wirtschaft ausgeschaltet werden müssen, weil wieder einmal findige Cheater Schwachstellen im Programmcode ausnutzen konnten. Dann wird eben ein Lockdown gemacht, Essentielle Features deaktiviert, Fortschritte gelöscht und ehrliche Spieler gucken in die Röhre und zwei, drei Tage später ist alles wieder beim alten, bis auf die Tatsache, dass die Schockwirkungen des Exploits sich noch tagelang durch den HP ziehen und den Spielern Zeit, Gold und Nerven kosten – und mit dem nächsten Patch geht die Sache wieder von vorn los.

Bis heute sind die Möbel Verkäufe deaktiviert und es ist kein Fix in Sicht. Im Gegenteil. Wiederholt ist der Handelsposten „Out of Order“ ich glaube jetzt zum 3. oder 4. mal. Man kommt mit dem zählen gar nicht mehr mit.

Eine neue Waffe wird groß angekündigt und ins Spiel gebracht, welche so verbuggt ist das diese gleich mal das Kernfeature des Spiels komplett lahmlegt.

Ausgleichszahlungen werden großspurig versprochen für Leute die 3x soviel Steuern bezahlt haben für ihre Häuser weil einige Server einfach mal so in der Zeit gereist sind. Back to Future sozusagen. Diese Ausgleichszahlungen entpuppen sich als größter Fail der Spielbranche weil ein Mitarbeiter Punkt und Komma nicht unterscheiden kann für Europa.

Von den ganzen kleinen Nebenbei Bugs welche Din A4 Seiten füllen würden, darf man gar nicht anfangen, sonst würde einem das Frühstück wieder rauskommen. Was AGS den Spielern hier zumutet geht weit über einen Early Access Status hinaus.

Ich könnte hier noch bis Morgen schreiben, aber ganz ehrlich 500h Spielzeit, haben mit 500h entspannt spielen bei New World nichts gemeinsam.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Tagen von Gertrude Pigsticker
Chitanda

Ist halt für mich alles großes mimimi sorry eure Argumente mögen stimmen aber deswegen gleich refund brüllen ist lächerlich sorry

Venrai

Nein das ist das einzige wirklich wirksame Druckmittel was man als Konsument/Verbraucher gegen die Spielefirmen besitzt.

Chitanda

Sieht wohl jeder anders. Ich find es halt mehr als albern.

Chitanda

Also deiner Argumentation nach sollte ich jetzt auch bei Activison Blizzard nen Refund beantragen…weil WoW mittlerweile absolut schlecht geworden ist. Und ich mein ich hab es 13 Jahre gespielt mehrere Tausend Euro dagelassen und auch etliche Stunden da verbracht…kann es ja mal versuchen xD

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

65
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x