MMORPG New World soll 2000-€-Grafikkarten kaputt machen – Hersteller gibt klares Statement

Auf verschiedenen Seiten hatten User über die hohe Auslastung der Hardware durch New World geklagt. Sogar von kaputten RTX-3090-Grafikkarten ist die Rede. Jetzt hat sich der Hersteller zu Wort gemeldet, wo Spieler über kaputte Grafikkarten geklagt hatten.

Das ist die Situation: Wir von MeinMMO hatten darüber berichtet, dass sich einige New-World-Spieler beklagen, dass die Beta des MMORPGs ihre Hardware kaputt macht. Hier ging es vor allem um GeForce RTX-3090-Grafikkarten.

Viele User kritisierten, dass die Temperaturen und die Auslastung der Hardware etwa in der Warteschlange oder im Hauptmenü sehr hoch sind. Und das, obwohl New World verhältnismäßig geringe Systemanforderungen hat.

Mittlerweile hatten die Entwickler von Amazon Game Studios erklärt, dass man ein Hotfix aufgespielt habe: Das Update soll die FPS im Hauptmenü deckeln, ohne dass ihr dadurch Performance-Probleme im Spiel bekommen solltet.

Probleme oder Hinweise auf weit verbreitete Probleme mit 3090ern habe man jedoch nicht gesehen, weder in der Beta noch während der Alpha-Tests. Außerdem erklärte Amazon, dass die Closed-Beta „Safe to play“ sei.

Was ist jetzt passiert? Nun hat sich der Hersteller EVGA zu Wort gemeldet und ein klares Statement von sich gegeben. Denn einige User hatten behauptet, dass ihre kaputten Grafikkarten von EVGA seien. Das Statement dürfte nun betroffene Spieler beruhigen, deren Grafikkarten tatsächlich durch New World beschädigt worden sind.

Unklar ist jedoch immer noch, wie viele Grafikkarten jetzt wirklich betroffen sind, denn belastbare Zahlen und Fakten gibt es bisher nicht außer diversen reddit-Posts, die sich über ihre kaputten Grafikkarten beschweren (via reddit.com).

Hersteller erklärt, was mit den kaputten RTX-3090-Grafikkarten passiert

Was sagt EVGA? In einem Statement erklärte ein Mitarbeiter des Herstellers EVGA: „Ja, alle kaputten RTX-3090er werden ersetzt.“ (via PCGamer.com)

Das dürfte vor allem bei Usern für Erleichterung sorgen, die derzeit eine kaputte RTX-3090 von EVGA besitzen.

Was ist das für eine Grafikkarte? Die GeForce RTX 3090 ist die schnellste Grafikkarte von Nvidia, die ihr derzeit kaufen könnt. Dennoch dürfte für viele Gamer die RTX 3080 die bessere Option als eine RTX 3090 sein. Insbesondere dann, wenn man nur auf Full-HD oder WQHD zock. Die GeForce RTX 3080 liefert zwar rund 15 % weniger Leistung, ist aber offiziell für einen deutlich niedrigeren Preis als die RTX 3090 erhältlich.

Wenn ihr die GeForce RTX 3080 Ti nahe der UVP bekommt, wäre die Ti-Version sogar noch eine bessere Option als die normale RTX 3080.

Bereits die UVP für die GeForce RTX 3090 liegt bei 1549 Euro und ist damit mehr als doppelt so hoch wie bei der beliebten GeForce RTX 3080, die offiziell „nur“ 729 Euro kostet.

Zu einem Zeitpunkt, wo RTX-Grafikkarten für tausende Euro auf eBay verkauft werden, liegt der Preis für eine RTX 3090 sogar um einiges höher. Im Preisvergleich etwa bei Geizhals.de müsst ihr derzeit für eine RTX 3090 mindestens 1950 Euro zahlen (via Geizhals.de)

Der Preis für eine RTX 3090 liegt weiterhin deutlich über dem offiziellen UVP.

Zumindest scheint es einen Lichtblick zu geben, denn die Grafikkartenpreise sinken mittlerweile wieder etwas.

Für viele User dürfte damit aber die Hoffnung wachsen, dass sie irgendwann im Laufe des Jahres doch noch eine Grafikkarte zu einem fairen Preis bekommen. Denn viele wollen keinen deftigen Aufpreis für ihre Grafikkarte bei gierigen Scalpern zahlen.

Quelle(n): PCGamer.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Skyzi

Das betrügerische Absicht. Ich glaube nicht, das nNew world diese Grafikkarte killt.

Erza "Titania" Scarlet

Sorry Leute, soll der Artikel jetzt über das Statement des Grafikkarten-Herstellers

Was sagt EVGA? In einem Statement erklärte ein Mitarbeiter des Herstellers EVGA: „Ja, alle kaputten RTX-3090er werden ersetzt.“ (via PCGamer.com)

sein, oder eine Referenz welche Grafikkarten bei Spielern aktuell in Gebrauch sind, was diese kosten und welche man für wieviel Geld bekommen kann, die relativ gesehen, sogar noch “besser” sind, falls man sie günstig bekommen kann?

Zurück zum Thema:

Das mit der 6 monatigen Beweisumkehrlast stimmt natürlich, betrifft aber die gesetzliche Garantie von 24 Monaten nur dann, wenn der Käufer den Schaden (nachweislich) selbst verschuldet hat. Da hier der Hersteller aber alles freiwillig abdeckt, erkennt er praktisch gesehen schon das Vorhandensein eines Mängels (von Anfang an) an. Was nun Amazon Games angeht, aber auch Software (dazu zählen ja auch die Treiber für z.B. Grafikkarten) inklusive Betriebssysteme, da wurde ja bereits von Gerichten darüber entschieden, dass, wenn eine Firma ein Produkt inkl. Treiber dafür verkauft, diese dann später aktualisiert (selbstverständlich sieht man das bei den meisten), mit der netten Beschreibung

Behebung (kleinerer) Fehler und zur Verbesserung der Leistung.

dass die jeweilige Firma damit ja schon anerkennt, dass das Produkt bei Auslieferung/Verkauf mit einem Mängel behaftet war, ergo…

Scaver

OT: Ich glaube nicht dass die Preise dieses Jahr noch auf ein normales Niveau sinken. Eher werden sie vorher zum Weihnachtsgeschäft eher noch mal anziehen.
Eine Normalisierung vor Q2 2022 dürfte wohl recht unrealistisch sein.

Snoopy

Zitat: Bereits die UVP für die GeForce RTX 3090 liegt bei 1549 Euro und ist damit mehr als doppelt so hoch wie bei der beliebten GeForce RTX 3080, die offiziell „nur“ 729 Euro kostet.
???
Und der Reelle preis, wenn man überhaupt noch eine Angeboten bekommt, liegt bei 1300 €- 1700 € für eine RTX 3080 ?

Tronic48

Da würde mich jetzt Interessieren wie man das Überprüfen kann, da kann ja z.B. jetzt jeder kommen und sagen New World hat meine Karte zerschossen, dabei war sie vielleicht schon vor der Beta kaputt.

Wie will man das nun Prüfen.

Cadencia

Gar nicht nötig. Evga covert durchgebrannte gpus immer ab.
Garantie gibt’s nur nicht, wenn man die gpu durch physikalischen Einfluss zerstört.
Die Aussage von evga wurde nur für diejenigen gemacht, die die Garantie Bedingungen nicht durchlesen.
Außerdem ist es ja ein designfehler von evga. Die könnten prüfen, ob die Lüfter Steuerung durchgebrannt ist. Aber ist wie gesagt nicht nötig

Tronic48

Aso, Okay

Choleros

Jau, Fehler in der Firmware. Bilder werden unlimitiert pro Sekunde geliefert und die Karte drosselt nicht runter xD. Ist aber bei evga Karten nicht neues.

Cadencia

Nicht ganz, Fehler im Boarddesign. Läuft der vram längere Zeit nahe der maximalen Temperatur (was ok ist) brennt der Chip für die Temperatur Überwachung durch. Das geht auch bei anderen games

lIIIllIIlllIIlII

Spielt auch keine Rolle. Zumindest in Deutschland. Die Karten können nicht aus dem Gewährleistungszeitraum raus sein. Folglich muss eine ordnungsgemäß gebrauchte aber defkte GK ausgebessert oder getauscht werden. Egal warum.

Wenn du mit einem Hammer drauf gehauen hast oder extrem OC betrieben hast, dürfte das schnell auffliegen.

Tronic48

Okay, alles klar

Scaver

Wobei die Gewährleistung gegenüber dem Händler gilt, NICHT gegenüber dem Hersteller. Und da gilt die Beweislastumkehr nach 6 Monaten. Das heißt ab dann muss man selber beweisen, dass der Mangel schon beim Kauf vorlag und das wird schwer bis unmöglich.
Und viele große Händler bestehen auf diese Beweislastumkehr!

Ach ja und noch mal: Der “ordnungsgemäße Gebrauch” ist nicht ausreichend. Der Mangel MUSS beim Kauf schon bestanden haben und darf nicht nachträglich entstanden sein.
Eine defekte Firmwareversion wie hier vermutet, würde so einen Mangel beim Kauf darstellen. Aber man muss das gegenüber dem Händler beweisen können.

Da ist die Nutzung der Garantie die EVGA eh jedem gibt, sinnvoller. Anstatt sich mit dem Händler zu ärgern, bekommt man direkt eine neue Karte von EVGA.

Bodicore

Ausserdem ist es unwarscheinlich das ein Zocker seine Karte freiwillig killt.
Das würde ja bedeuten das er einige Zeit ohne PC sein Leben bewältigen muss…

Ne, Sicher nicht, wenn ein Spieler eine defekte Grafikkarte meldet dann ist die garantiert von selbst kaputt gegangen und mit sicherheit wurde bereits alles getan um die wiederzubeleven inklusive schwarzer Magie.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

13
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x