New World möchte nicht das nächste WoW sein, lieber ein cooles MMO

Seit seiner Ankündigung bezeichnet sich New World selbst als MMO und nicht als MMORPG. Das hat bereits zu vielen Diskussionen geführt. In einem neuen Interview spricht Game Director Scot Lane über andere Spiele des Genres und zeigt, dass sie MMO als Synonym zu MMORPG verwenden.

Worum geht es in dem Interview? Im Gespräch mit Gamesindustry spricht Scot Lane über die generelle Ausrichtung von New World und was sie selbst mit dem Spiel erreichen wollen. Er sieht besonders Amazon als Chance, um ein richtig großes MMO umzusetzen:

Ich weiß nicht, wo wir es hätten anders machen können, als bei Amazon. Wir haben diese große Cloud-Infrastruktur für Berechnungen. Wir lieben MMOs. Wir lieben Action-RPGs. Das schien einfach eine wirklich coole und passende Mischung zu sein.

Scot Lane im Interview mit Gamesindustry

Im weiteren Verlauf betont Lane, dass es bereits viele gute MMOs auf dem Markt gibt, aber in letzter Zeit kein echter Hit mehr dabei gewesen ist. Auch hier bietet sich eine Chance für New World, vor allem mit ihrem eigenen Kampfsystem:

Jeder ist immer auf der Suche nach dem nächsten neuen MMO, und wir hatten schon einige wirklich gute. Final Fantasy 14 ist fantastisch. Black Desert. Aber es scheint, als hätte es schon eine Weile keinen neuen [Hit] mehr gegeben, und ein großer Teil des Fokus verlagert sich auf andere Genres. Ich sah es als eine Chance… und unser Kampfstil, der stärker auf Physik basiert, ist ein Unterscheidungsmerkmal.

Scot Lane im Interview mit Gamesindustry
Scot Lane New World
Scot Lane, der Game Director von New World.

Ist New World ein MMORPG? In beiden Zitaten und auch in weiteren Sätzen des Interviews zeigt sich, dass Lane MMO hier als Synonym für MMORPG einsetzt. Immerhin bezeichnen sich Final Fantasy XIV und Black Desert selbst als solche.

Auch er selbst beschreibt New World im ersten Zitat als ein Spiel, das aus MMO und Action-RPG entstand.

Trotz einiger Macken: Warum Amazons New World ein echtes MMO-Juwel ist

New World möchte nicht das nächste WoW sein

Warum nennen sie sich nicht offiziell MMORPG? Im Verlaufe des Gesprächs kommt Scot Lane auch auf einen Vergleich zum erfolgreichen World of Warcraft zu sprechen. Den hat auch der bekannte Streamer Asmongold während der Preview gezogen.

Der Game Director betont dabei, dass sie nicht das nächste WoW, sondern ein eigenes, cooles MMO werden wollen. Zu viele Spiele sollen daran gescheitert sein, dass sie zu sehr wie WoW sein wollten:

Es stellt sich immer die Frage: „Wer wird das nächste World of Warcraft sein?“ Ich denke, das hat zu einer Menge Spiele geführt, die versuchten, sich zu sehr an der Formal zu bedienen… Man will nie der nächste „jemand anderes“ sein. Das iPhone wollte nicht das nächste Blackberry sein. Sie wollten einfach etwas cooles sein.

Und wir wollen lieber unser eigenes neues cooles Ding sein.

Scot Lane im Interview mit Gamesindustry

Auch einige Mechaniken von bekannten und erfolgreichen MMORPGs empfindet Lane als veraltet, wie beispielsweise das Tab-Targeting.

Es wäre also möglich, dass die Entwickler bewusst das Wort „MMORPG“ vermeiden, um nicht direkt mit WoW und ähnlichen Spielen in einem Topf geworfen zu werden. Gleichzeitig scheint es aber auch so, als gäbe es für sie keinen großen Unterschied zwischen MMO und MMORPG.

„WoW-Killer hätten beinahe MMOs gekillt“ – Entwickler erklärt das Problem

Kleines Team, aber regelmäßige Updates: Laut Scot Lane arbeiten die Entwickler derzeit daran, New World in Bezug auf Content zu erweitern. Dabei betont er jedoch auch, dass an dem MMO ein eher kleines Team arbeitet. Er sei sich zudem nicht sicher, ob das Team nach dem Launch wirklich vergrößern wird.

Er sieht das kleine Team aber auch als Vorteil, um schnell auf Wünsche der Community zu reagieren. Außerdem erwähnte Lane, dass sie derzeit nach dem Release ein Update für jeden Monat planen. Das sei ihnen so bereits in der Alpha gelungen.

New World Kampf
Gerade im Kampfsystem soll sich New World von klassischen MMORPGs unterscheiden.

New World befindet sich jedoch erstmal in einer neuen Entwicklungsphase. Derzeit gibt es keine öffentlichen Tests und auch keine geschlossene Alpha. Die sollen erst wieder im November starten. Der Release steht erst 2021 an.

Allerdings hat das Entwickler-Team von New World bereits einige Dinge aus dem Preview-Event gelernt und strebt Verbesserungen für das MMO an. Jedoch soll das Spiel im Kern gleich bleiben, bunte Einhörner und Drachen soll es laut den Entwicklern auch zukünftig nicht geben.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
42 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Scaver

lieber ein cooles MMO

Das wird nix! Da haben sie jetzt schon versch***!

Noru

Frag mich immer wie sollche Kommentare einer Disskusion beitragen sollen.
Ich finde MeinMMO haut viele gute Artikel täglich raus und andauernd schreiben Leute unnötigen Mist da rein, anstatt mal was zur Diskussion beizutragen.

Back to Topic:
Ich für mein Teil finde man kann es keinen Meter mit WoW vergleichen.
Für mich ist es eine Mischubg aus Albion, Elder Scrolls und Guild Wars 2.bin der Meinung das dues auch gut funktionieren kann.
Ich für mein Teil habe es mal vorbestellt und verfolge es gespannt.einmalig 45 Euro sind Peanuts für die Spielstunden die man bekommt.
Wenn ich mit meiner Frau essen geh sind das 60-70 euro.und das in 2 Stunden.
Also denke da kann man sich net beschweren.

Christian

Naja werd es mal testen aber an WoW und an FF14 kommt das olle Stück Software eh nicht ran, eher an Guild Wars.
Naja mal schauen ob Sie es schaffen regelmäßige Updates zu machen hat ja bei größeren Entwicklern nicht hingehauen *hust* Wildstar *hust* Swtor * hust* hier bitte ein beliebiges gescheitertes MMO einfügen * hust* Kratzt der Hals heute ganz schön.

Desten96

Naja also ein wow Killer wir das zu 100% nicht. Ich finde das Spiel auch recht komisch. Mann kann soweit ich das gesehen habe nur Menschen spielen und das finde ich langweilig.

MT

Das setting ist die Erde 17.Jahrundert…
Klingelts? Erde…

Desten96

Und ? Ändert nix daran das mich das game langweilt. Ist halt so aber viel Spaß mit dem game.

MT

Danke. Werde ich haben.

Cah0s

Absichtlich nur menschen, auch mal was anderes. Aber die müssen da was dies betrifft auf jeden fall extrem viel an der optik einfügen also haarschnitte, körpermaßen, größen usw sonst wird es doch schon komisch wenn jeder 4. genauso aussieht wie du XD.

Ah und jeder freut sich auf AoC(außer ich, viel zu viel müll animationen welche ich mir auf dauer nicht reinziehen kann) uff mom da gibt es ja auch nur menschen, zwar zwerge aber auch menschen… naja…

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Cah0s
Desten96

Geht es die gut ?

mordran

Wenn sie sich nicht beeilen werden sie keines von beidem

MT

Wie kommt es eigentlich, dass sobald ein Kampfsystem den Gesetzen der Physik folgt und realistischer werden will als Tab-targeting, dass alle gleich losflattern wie aufgescheuchte Hühner und such beschweren?
Dann müsst ihr entweder euch drauf einlassen und hinnehmen, dass ihr ZIELEN müsst, um Gottes Willen vielleicht sogar TAKTISCH PLANEN, anstatt wie wildgeworden ein Skill nach dem nächsten rauszukloppen! Oder ihr spiel es einfach nicht!

Und wenn ich ganz ehrlich bin ist mir auch egal ob sie das Ding jetzt MMO oder MMORPG oder wundersame Traumreise mit Untoten nennen! Ja WoW ist eine Benchmark, kein Thema. Aber wieso immer dieser Copy and Compare Mist? Kann man nicht einfach nur das Spiel betrachten und sagen: jo mag ich oder nee nicht so meins?
Wenn es nicht das ist was ihr spielen wollt, dann lasst es. Wie heißt es so schön: andere Mütter haben auch schöne Töchter. MMOs kommen und gehen oder bleiben. Sucht euch das aus, welches den größten Konsens dessen abbildet was ihr gerne mögt und basta.
Dieses ewige „für mich ist das nicht perfekt weil der Baum da komische Äste hat“ nervt. Wenn ihr ein FÜR EUCH perfektes MMO haben wollt sann BAUT es euch selber. 100 Millionen hat ja jeder und das Know-how den ganzen Besserwissern nach zu urteilen auch.

New World wird so wenig allen Ansprüchen gerecht werden können, wie es kein WoW, GW2 oder FF14 ist. Es ist New World. Mit seiner Grafik, dem Kampfsystem und ohne Mounts (sorry Leya). Und vielleicht warten wir alle mal gespannt ab bis zum Release. Dann wird es immernoch genug Leute geben die sagen: „Das hätte ich aber anders gemacht“, haste aber nicht!

Ich werde mich zu den Anderen gesellen und sagen: „Jo, mag ich!“

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von MT
Chris

Junge junge… das ist aber jemand schwer pissed! Du scheinst dich ziemlich angegriffen zu fühlen!?
Oder magst du es einfach nur nicht, dass jemand etwas nicht mag was du magst?!

MT

Oh ganz im Gegenteil. Ich finde einen konstruktiven Austausch beleben. Sogar entscheidend wenn du so willst.
Mir geht nur diese neuzeitliche Mimimi-Attitüde vieler Leute auf den Zeiger.
Auch wenn mir bewusst ist, dass mir genau der Satz gleich um die Ohren fliegt (ich mimimi ja selber).
Andere Meinung schön und gut. Aber ich finde ab und zu ist „Fresse halten, selber machen“ (Mono&Nikitaman) angesagt.

Bodicore

Ich sehe deun Unterschied und auch ein Problem darin das es kein Abosystem haben wird.
Wir haben ja schon mehrfach erlebt wie es läuft.
Wenn das Game es erst mal verkauft ist wird sich keine Sau mehr drum kümmern egal was versprochen wurde.
Vielleicht kommt dann noch irgendwann ein zwei mäßig zusammengeschnipselte Addons um das Gesicht nicht zu verlieren aber im Grunde kann man nicht viel erwarten.

Mit der Ächtung der Abos ist nie wieder ein ernsthaftes MMO erschienen.

Chris

Das kann ich so unterschreiben.
Ohne stetigen Geldfluss und damit Bindung der Spieler an das Spiel, wird auch kein bis kaum Content kommen. Zumindest kein Content der in die richtige Richtung geht.
Mit Microtransactions als einem hartnäckiger Parasiten, wird sich ein Spiel immer nur in eine Richtung weiterentwickeln:
Mehr Umfang an sinnlosem kosmetischem Kram um noch mehr Microtransactions zu generieren. Im schlimmsten Fall sogar p2w Items.

Und ja ich weiß auch WoW und FF14 haben seine Microtransactions in Form von Reittieren und kosmetischen Dingen.
Allerdings kommt hier dennoch regelmäßiger Content der die Spielerschaft befriedigt (mehr oder weniger, was an der individuellen Konsumgeschwindigkeit liegt).

Ich würde immer wieder ein Abomodell bevorzugen, wenn ich im Gegenzug auch entsprechend attraktiven und unterhaltsamen Content bekomme!

Abschließend zu NW:
Derzeit ist das Spiel nur noch am Rande meines Radars. Nach der grausamen Alpha und den nicht viel besseren Betas, dem für mich langweiligen Kampfsystem, repetitiven Quests und für mich nicht im Ansatz ansprechender Grafik, werde ich bis zum Release nur im Augenwinkel beobachten was sich bei Amazon tut.

Sorahja

Ähm nein.
Es gibt sehr viele spiele die Buy to Play sind und über Jahre weiterentwickelt wurden. Ein spiel brauch kein Abo-model um erfolgreich zu sein.

Chris

Schön, dass du meine Meinung mit nichtssagenden „Argumenten“ widerlegen willst 😂

MT

Schön, dass deine Meinung mindestens genauso wenig auf belegten Argumenten basiert😉

Nichts desto trotz sehe ich die Vorteile wie Bindung von Abo genauso wie du.

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von MT
cap

Hm, ich weiß nicht, aber irgendwie hat vermutlich auch wirklich niemand dieses Spiel mit WoW verglichen. Es ist sogar ein ziemlicher Gegensatz bisher, finde ich.

Überhaupt orientieren sich neue mmorpgs auch schon lange nicht mehr derart stark an WoW, habe ich das Gefühl. Es geht in eine andere Richtung und Spiele wie BDO und AA (so schlimm ihr Business-Modell auch sein mag) haben einen großen Teil dazu beigetragen und auch New World ist einfach ein neuer Vertreter des Genres selbst.

Tronic48

Ich sehe in New World, eine andere Art GW2, es hat mich nach nur ein paar Minuten, gepackt, wie damals bei GW2, ich kam einfach nicht mehr los davon, je länger ich Spielte, immer wollte ich wissen, was ist das, wo geht es dahin, was ist das für ein Tempel, da in der Ferne, die Neugier war überall, und trotz alledem, das fast jede Aufgabe, irgendwie immer gleich war, töte soviel Mops, und öffne soviel Truhen, war das Gefühl da, als wäre es immer was anderes, ich weis auch nicht wieso, aber ich denke, das ist es was ein Spiel aus macht, das Gefühl zu vermitteln man macht immer was anderes, obwohl es nicht so ist, der schlüssel zum Erfolg, so zu sagen.

Ich denke, wenn Amazon auf ihre/die Com hört, all das umsetzt, was im Bereich des möglichen liegt, was die Com sich Wünscht, gerne hätte, wird New World der nächste Hit werden, es gab ja schon neue Infos deswegen, was sie alles noch machen wollen, was sich auch gut angehört hat.

Dem würde ich noch folgendes hinzufügen:

z.B.

Reisen zu anderen Städten und oder Siedlungen, von überall aus, das geht nämlich nicht immer, sollte aber so sein.

Reisen durch Reittiere, Pferdestationen, oder Kutschen, eher nicht, das dauert viel zu lange, erinnert mich an WOW, reisen wie oben gesagt, das würde vollkommen reichen, Porten halt.

Material Lager, ähnlich wie in GW2, kenne kein besseres.
Jede Rüstung und oder Waffe, sollte man auch als Skin verwenden können, ich bastel sehr gerne am aussehen meines Chars Rum.
Es sollte auch den einen oder anderen Händler geben.
Sprachausgabe bei den NPCs, es fühlt sich einfach falsch an, wenn man bei einem ist, der nichts sagt, erinner an ESO, das sieht da so scheiße aus, wenn der NPC da steht, der Mund bewegt sich, aber es kommt kein Ton raus, einfach nur Hallo, und auf Wiedersehen, oder so, wäre schon mal ein Anfang.
Kleine und große Events, verteilt über alle Maps.
Ein Weltboss, auf jeder Map, den man nur in Gruppe legen kann, also wie ein Event halt, je mehr Spieler dazu kommen, desto schwerer wird er, stärker, mehr leben, oder so.
Alle 2-3 Monate eine season, mit Rang, von lvl 1-100, bei dem man bei jedem lvl aufstieg, eine Belohnung bekommt, ähnlich wie bei Destiny 2.

So, das wären mal ein paar Idee von mir, und ja, so stelle ich mir mein, ein neues MMO vor, das so ganz sicher ein Hit werden würde, ist jedenfalls meine Meinung.

Hisuinoi

Ich vermute eher das New World zwar Erfolgreich wird. Aber wie Destiny 2, WoW sich eine eigene Com entwickelt. Wie groß diese letztendlich wird, wird sich mit der Zeit zeigen.
Jedenfalls habe die mit der Preview schonmal gute arbeit geleistet.

Ich für meinen Teil finde ein Mountsystem unerlässlich. Zumindest kein einfaches. es gibt verschiedene Tiere in der Wildbahn, wenn noch andere integriert werden.
Und diese gefangen werden können, müssen diese gezähmt werden und jedes Art hat andere vorzüge. Die einen sind schneller, andere haben mehr Traglast. Mit ein MountLevelSystem kann man selber Einfluss nehmen ob mehr Gewicht oder mehr Geschwindigkeit.
Vielleicht auch Widerstand genommen wird.

Sowas würde in New World gut reinpassen allerdings sollte der Boost maximal auf 150% sein, mehr als 50% sollte es keineswegs werden. Vielleicht eher sogar maximal 30 bis 40%.
Da würde ich gut fühlen wenn man am Ressourcen farmen ist wäre so eine Art Packesel echt gut.

Tronic48

Wenn ich nach deinem Post gehe, dann geht es dir hauptsächlich um die Mounts, alles recht und schön, aber ich würde mit dir jede wette eingehen, das wenn die Spieler ihre Lager erst einmal voll haben, sie nur noch das schnelle Mount nehmen, um schnell von Event zu Event zu kommen, und dann passiert das was ich meine, die anderen Mounts werden uninteressant.

Das Mount System, was du meinst, wäre das aus GW2, wo jedes seine vor und Nachteile hat, und man immer wieder gezwungen wird eines der anderen zu nehmen, weil man sonst nicht weiter kommt, wobei ich sagen muss, das dass mittlerweile auch vorbei ist, seid es diese Himmelsschuppe gibt, die nun fast jeder hat und auch nimmt, mich eingeschlossen, die Himmelsschuppe macht somit auch alle anderen obsolet.

Deshalb bleibe ich dabei, in New World keine Mounts, wenn dann Pferdestationen, ähnlich wie sie DAOC hat, oder Kutschen, die selbst von A nach B reiten/fahren.

Hisuinoi

Deshalb bleibe ich dabei, in New World keine Mounts, wenn dann Pferdestationen, ähnlich wie sie DAOC hat, oder Kutschen, die selbst von A nach B reiten/fahren.

So ein System ist eigentlich veraltet und passt nicht wirklich in New World rein.
Natürlich müsste der Boost auch an die Mapgröße angepasst werden.

Einfach mal überraschen lassen. Gab einige gute Vorschläge für Mounts inkl. meiner wenn die Entwickler das ganze an New World bedürfnisse anpasst.
Kann das sehr gut werden.

Tronic48

Eben, abwarten, und hoffen sie machen das richtige.

Hisuinoi

Es muss kein großes Team sein. Und wenn mal genau der richtige Content kommt der ausgeklügelt und Dynamisch umgesetzt ist. Habe ich auch keine Probleme wenn alle 2 Monate Content Updates kommen.

Ich denke Fehlerbehebungen werden sowieso wöchentlich kommen.
Bei ein mmo/mmorpg gibt es immer Fehler zu beheben.

CptnHero

also mit 1 update jeden Monat will ich doch sehr schwer hoffen, dass damit neuer Content gemeint ist und nich bugfixing und balance probleme usw.
Sowas sollte mindestens 1 mal die Woche kommen bei so einem Spiel.
Und auch wenn das Team vielleicht nich riesig ist, die leute werden dank des Namens „amazon“ definitiv hohe Erwartungen haben.

Mich persönlich würde es ja heutzutage schon begeistern wenn ich bei einem Release game stabile fps bekomme und nich andauernd crashes oder gamebreaking bugs xD

bcazk

mit dem veraltetem und langweiligem kampfsystem wird des kaum jemand lange zocken …

Cameltoetem

Ich kann es nicht aus eigener Erfahrung beurteilen aber verglichen mit Black Desert sah New World eher wie ein Slow Motion Contest beim kämpfen aus. Von daher kann ich seinen Einwand schon nachvollziehen. Ich schau es mir gern in einer Open Beta an.

Cameltoetem

Flashy muss es gar nicht sein. Aber es sieht träge und langsam aus und das mag ich einfach nicht.

Denis

In Dark Souls sind die Kämpfe auch langsam und träge und das finden die meisten ja das geile daran. Die Kämpfe sind in New World ähnllich…taktischer (gerade wenn 2-3 mobs kommen) und intensiver.
Ich mag das.

Tab_kampfsystem kann auch cool sein aber es ist schnell langweilig, gerade bei bossfights ziehst du immer und immer wieder deine Spell-rotation durch und trinkst nen Kaffee nebenbei…neee danke xD

Caliino

Meins ist es ebenfalls nicht und ich kann dir vermutlich auch sagen was den großen Unterschied macht:
Ja Dark Souls gefällt vielen und ist dem sehr ähnlich, ABER dort sind es zu 80% immer 1vs1 Kämpfe und nicht wie in MMO’s meist Mobgruppen oder mehrere PvP-Spieler gegen dich alleine.

Denis

umso besser das man dann in NW die Möglichkeit hat gegen mehrere Mobs zu fighten 😉

Hisuinoi

@bcazk
Spiel du lieber deine Spiele mit veralteten Kampfsystem wie z.B. World of Warcraft, Elder Scrolls Online, Final Fantasy 14, usw.

Spiele wie New World mit den Echtzeitkampfsystem ohne Tab-Targeting sind die Zukunft!
Und ich rühre auch nie wieder ein Tab-Targeting mmo/mmorpg an.

Ausnahmen sind nur Path of Exile und Lost Ark wenn das kommt.

Auch einige Mechaniken von bekannten und erfolgreichen MMORPGs empfindet Lane als veraltet, wie beispielsweise das Tab-Targeting.

Da fühle ich genauso wie Lane. Ich finde Tab-Targeting Kampfsystem sehr langweilig und einfallslos. Bieten keine Abwechslung und sind öde Kämpfe ohne Spannung.
Bei Kampfsystemen wie New World habe ich das Gefühl viel mehr auf das Kampf geschehen einwirken zu können.

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Hisuinoi
chips

Das mag bei dir so sein. Aber etwas veraltet bezeichnen, nur weil es länger existiert zeugt nicht von gutem Sachverständnis. Werde mit den Spielen die du gerne spielst glücklich und lass allen anderen ihre Spiele, ohne sie schlecht reden zu wollen. Danke!

Hisuinoi

@chips Das ist meine Meinung zu solchen spielen, außerdem war das die Antwort auf @bcazk
Mit Sachverständnis und schlecht reden hat das keineswegs etwas zu tun!!
Ich werde weiterhin Spiele schlecht reden die mir nicht gefallen sowie diese länger Existierenden Systeme als veraltet bezeichnen weil das meine Meinung ist und ich diese auch Begründe. Und das diese veraltet sind ist tatsache wird auch oft von anderen Spieler gesagt weil nicht alles das veraltet ist, ist auch gut!
Es wieder was neues her, weil Abwechslung und neues ist Zukunft um Spieler lange an ein Spiel zu binden.

Ich denke du @chips hast kein gutes Sachverständnis!

Ich habe mein Kommentor ausreichend Begründet insbesondere auch mit Zitat von Lane. Danke.

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Hisuinoi
Chris

Komisch, dass grade die Spiele mit „veraltetem Kampfsystem“ immer noch und nicht von wenigen gespielt und bezahlt werden.
Lass mich kurz überlegen, wie das bei den anderen aussieht….🤔

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Chris
Hisuinoi

@Christian Ich kann dir auch ganz einfach erklären warum. Weil den meisten das Gesamtpaket insbesondere Story wichtig ist. Aber für mich zählt zwar auch das Gesamtpaket aber für mich ist das Kampfsystem das allerwichtigste.

Da in mmorpg hauptsächlich gekämpft wird, ob andere Aktivitäten möglich sind ist erst ausvorgenommen und nicht wichtig, im moment. Es geht darum Spaß am kämpfen zu haben das habe ich mit Tab Targeting keineswegs mehr, vor allem in MMO/MMORPG.

Außerdem bin ich nicht die Mehrheit, ich bin ein Individuum mit Bevorzung auf Abwechslung, Komplexität und vielen Möglichkeiten.
Gerade das bekomme ich in New World, das ich seit vielen vielen Jahren vermisst habe.
Mein erstes mmorpg war „Dark Age of Camelot“ mit WoW konnte ich nicht warm werden weil alles für mich gleich aussah wegen dieser Comic Grafik, in Strategiegame zwar schön anzusehen aber ein mmorpg,.. ne danke.
Der Fakt ist Blizzard war der erste Anbieter in der Zeit ein neu artiges mmorpg auf den Markt zu bringen mit besseren Grafiken und da Blizzard zu der Zeit auch bekannt war.

War der Erfolg nicht auszuschließen. Weil es damals an alternativen gemangelt hat und die Leute was neues wollten. Ich war bei der Beta dabei und bin mit Burning Crusade eingestiegen, habs keine 30 Tage ausgehalten. Mit Lichking wieder probiert aber auch wieder nur maximal 30 Tage. Es wurde viel vereinfacht die ganzen Werte wieder in Hintergrund gepackt. Auf solche mmorpg habe ich keine Lust.

Ich habe so einige mmorpg hinter mir WoW, Aion, Tera, Gw 1 und 2, Rift, ESO, Runes of Magic, Warhammer Online, Ragnarok Online,… Viele konnten mich nur 1 Monat fesseln ausnahme waren hier Ragnarok Online und GW2 da hatte ich 2-3 Monate verbracht.
Und die längste Zeit war mit BDO das mir auch am besten gefiel vor paar Jahren.
Jeder entwickelt sich weiter und die vergangene Hitzephase hab ich eine Entwicklungsphase hinter mir und wie ich die Preview von New World spielte.
Sagte ich mir es geht auch besser wie BDO und hab BDO nun auch endgültig den Rücken gekehrt.

Wegen meiner wechselhaften Spielweise da ich mal nur 2 Wochen, 1 Monat, 3 Monate, 3 Wochen,.. spiele. Um langhaltend auch am Spiel Spaß zu haben und ich auch andere Hobbys habe. Geht es zumindest mir so das ich keine Abosysteme mehr anrühre.
Da auch meine finanziellen Mittel oft angespannt sind, da zahle ich lieber Netflix monatlich, da Serien/Filme ständig angeschaut werden. Da ist es einfacher 1 oder 2 mal im Jahr für 20 oder 40€ in einem Cashshop oder Erweiterung zu investieren.

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Hisuinoi
Bodicore

Nimm mal einen 8GK Streithammer oder ein Schwert das 3Kg wiegt in die Hand und wir Kämpfen eine Runde. Da gibt es keine Blitze und Lichteffekte wie in der Asiadisco und auch die Geschwindigkeit wird sich wahrscheinlich in Grenzen halten.

Ist jetz kein Kingdom Come aber ich geniesse es total mal etwas realistischer zu spielen.
klar ist es etwas doof wenn dich 2-3 Gegner angreifen aber in der Realität bist du halt auch hinüber wenn du in die Situation kommst.

Ich bin dafür das die Abklingzeiten generell auf 4-5Sekunden gedrückt werden damit es nicht langweilig wird. Die Geschwindigkeit der Kämpfe finde ich total super.

Alexander

Mich würde mal echt interessieren wie alt die Spieler sind die Tab-Targeting bevorzugen. Oder diejenigen denen das Slow-Mo-Kampfsystem von NW gefällt? Ja bei NW ist es „Actioncombat“ („so they say“) aber ein Kampfsystem wie es BDO hat sofort als Asiadisco zu verteufeln ist auch ziemlich daneben. Ich z.B. habe lieber Kämpfe die so dargestellt sind das man echt das Gefühl hat das man einen mächtigen Charakter spielt. Dieses Gefühl kann mir weder WoW noch NW vermitteln.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

42
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x