Neverwinter: Freut euch in Lost City of Omu auf mächtige Beute

Mit dem kommenden Abenteuermodul Lost City of Omu erhalten eure Helden im MMORPG Neverwinter noch mächtigere Beute – und die ist auch dringend nötig, denn ihr müsst euch gefährlichen Herausforderungen stellen.

Beute ist in einem MMORPG immer gut, denn sie ist eine Belohnung für die all die Anstrengungen, die man in einem Abenteuer durchmacht. Und kommt man an mächtige Waffen, dann ist dies eine besondere Errungenschaft.

Im kommenden Addon Lost City of Omu des MMORPGs Neverwinter erwarten euch besonders gefährliche Herausforderungen. Und um diese zu meistern, könnt ihr an mächtige Beute gelangen.

Neverwinter Omu Artefakt

Freut euch auf mächtige Artefakte

Diese Beute besteht aus interessanten Items:

  • Mächtige Artefaktwaffen-Sets des Pilgers, die ihr auf dem ZEN-Markt kaufen könnt
  • Die Karaffe der Atropalessenz, die euch mit der zerstörerischen Macht des Atropals ausstattet
  • Vervollständigung des Artefaktausrüstungsset der Atropalessenz mit Gürtel und Halsschmuck
  • Zeugnisse der tapferen Krieger von Chult, mit denen ihr die verborgenen Kräfte eurer urzeitlichen Ausrüstung entfesseln und sie auf das höchste Niveu upgraden könnt
  •  Ampullen des Seelenhetzers, welche die neuen Waffen noch weiter verstärken
  • Weitere Artefaktausrüstungsteile für den Hals- und den Gürtelplatz, welche die Artefaktsets der Schlange und des Schädelfürsten vervollständigen
  • Neue Artefaktausrüstungssets, welche Stufe 455 und sogar bei legendärer Qualität eine Gegenstandsstufe von 500 besitzen

Um an diese Beute zu kommen, stellt ihr euch vielen Herausforderungen. Darunter den neuen Jagden von Omu, in denen ihr gefährliche Ruinen besucht sowie die Prüfung „Wiege des Todesgottes“.

Das Addon Lost City of Omu wird am 27. Februar für die PC-Version von Neverwinter erscheinen.

Neverwinter Omu Artefakt 2
Autor(in)
Quelle(n): MMORPG.com
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

4
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Rudi Loca
Rudi Loca
1 Jahr zuvor

Wie sieht es denn eigentlich mit Pay to Win aus bei Neverwinter?

Sep
Sep
1 Jahr zuvor

Naja es geht vor allem anfangs, aber im Endgame ist es schon krass was das pimpen angeht. Alles ist extrem aufwendig, zwar ist vieles ingame erspielbar bzw finanzierbar aber das Game verkommt zur absoluten Grind- und Dayliorgie wenn man auch nur halbwegs im Endgame dabei bleiben will.

An sich ist es schon relativ fair aber wenn man kein Geld investieren will wird es ziemlich hart im Endgame!

Rudi Loca
Rudi Loca
1 Jahr zuvor

Okay danke für die Antworten =)

Sep
Sep
1 Jahr zuvor

Ich sag mal so…um die aktuellen Module (Content) auch nur halbwegs vernünftig spielen zu können, kannst du ohne Cash locker ein Jahr einplanen bis du soweit bist.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.