MMORPG Ashes of Creation will mit mindestens 7 Dungeons starten – Das macht doch Hoffnung

Das Team hinter dem vielversprechenden neuen MMORPG Ashes of Creation (PC) hat ein über die kommende Alpha One gesprochen. In der Testphase dürft ihr schon einige interessante Inhalte erwarten: darunter 7-8 Dungeons.

Wozu ist die Alpha One von Ashes of Creation gedacht? Die Entwickler bei Intrepid Studios haben in einem Livestream zur Alpha One erklärt, dass Teilnehmer kein fertiges Spiel erwarten dürfen. Es geht nicht darum, so viele Inhalte wie möglich in diese Version zu packen. Der Sinn der Alpha ist es, Spielsysteme zu testen und zu schauen, ob der Content funktioniert, der bereits in Ashes of Creation ist.

Die Spieler müssen sich als Tester sehen und sollen nicht glauben, dass die Alpha schon repräsentativ für die Release-Version von Ashes of Creation ist.

Eine Testphase mit einem umfangreichen Inhalt

Wie sieht es mit den Inhalten aus? Trotz Alpha-Test wird es einiges zu entdecken und entsprechend zum Ausprobieren geben. Im Livestream war die Rede von 7 bis 8 Dungeons, die ihr erkunden dürft. Darunter auch ein Raid für 40 Spieler, die gemeinsam einen Boss erledigen sollen.

7 bis 8 Dungeons sind eine große Anzahl an Verliesen für einen Alpha-Test. Als Grund für diese Menge erklären die Entwickler, dass diese Dungeons und die Mechaniken darin getestet werden müssen.

Ihr könnt bis Stufe 20 aufsteigen und die Klassen Kleriker, Kämpfer, Magier, Waldläufer und Tank mit vier Völkern testen. Mit diesem Helden erkundet ihr ein großes Gebiet und eine Insel, was insgesamt etwa 100 km² an Landschaft umfassen wird. Dieses Gebiet stellt aber nur rund 20 bis 25 % der finalen Landmasse dar, die es in Ashes of Creation zu entdecken gibt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Interessant ist, dass in Alpha One das Node-System schon funktionieren soll. Es gibt in der Test-Landschaft 9 Nodes, die ihr aufwerten dürft. Nodes sind im Grunde der Mittelpunkt eines bestimmten Gebiets. Dort könnt ihr eine Siedlung errichten, die ihr dann stetig bis zu einer Stadt erweitert. Dazu agiert ihr in dem Node-Gebiet beispielsweise, indem ihr Rohstoffe abbaut, Crafting betreibt, Monster bekämpft und so Erfahrungspunkte sammelt, die auch in die Node fließen und sie so aufwerten.

Crafting und Housing soll zumindest teilweise enthalten sein. Außerdem wird für die Alpha One das Kampfsystem überarbeitet. Die Auseinandersetzungen sollen sich dadurch besser und intensiver anfühlen. Hier kommt eine neue Action-Kamera zum Einsatz, die anders funktioniert, als ihr das aus MMORPGs mit Tab-Targeting kennt. Eure Bewegungen sind an die Maus gebunden und ihr schaut im Grunde immer nur nach vorn. Wollt ihr nach hinten blicken, müsst ihr eine Taste drücken. Diese Kameraführung soll dafür sorgen, dass ihr euch immer mitten im Geschehen befindet.

Wann startet die Alpha One von Ashes of Creation? Nach einer erneuten Verschiebung des Termins soll die Alpha nun am 1. Juni beginnen. Zwischen dem 19. März und dem 1. Juni gibt es aber noch eine Preview-Phase. Diese steht aber unter einem NDA, es darf nicht darüber gesprochen werden. Das Team erklärte, dass es noch etwas mehr Zeit für den Feinschliff braucht, damit die Alpha One auch einen guten Eindruck macht.

Dennoch handelt es sich um eine sehr frühe Version des MMORPGs. Es ist den Entwicklern sehr wichtig, dass die Teilnehmer an der Testphase das verinnerlichen.

7-8 Dungeons klingt nach “richtigem PvE-MMORPG”

Darum machen gerade die Dungeons Hoffnung: In den letzten Jahren sind nur wenige MMORPGs erschienen und jene, die kamen, setzten häufig auf “Sandbox-Inhalte”: Sie boten wenig vorbereiteten PvE-Inhalt wie Dungeons an, Spieler sollten PvP betreiben und gegeneinander kämpfen.

Der Umfang von „7-8 Dungeons zum Start“ klingt wie etwas, das man sich von einem „Full Featured“-MMORPG verspricht, das auch PvE-Spieler unterhält.

Ashes of Creation ist hier eine der großen, letzten Hoffnungen, dass wir so ein vollwertiges Online-Rollenspiel mit moderner Grafik zu sehen bekommen, nachdem in den letzten Jahren so viele Projekte zerschellt sind. So stellte Blizzard sein Titan ein, auch „Everquest Next“ schaffte es nie bis zum Release.

MeinMMO-Autor Alexander Leitsch erklärt, dass Ashes of Creation zeigt, warum es die klassische Alpha in MMORPGs nicht mehr gibt.

Quelle(n): MMORPG.com, MassivleyOP, Ashes of Creation Wiki
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
26 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
McPhil

100km² sind ungefähr AC Valhallas England. Wow ist glaube ich ca. 200km², DayZ 225km².
Wenn das Spiel also im fertigen Zustand irgendwann mal tatsächlich 400km² – 500km² groß sein soll, dann hoffe ich dass sie diese Spielwelt auch sinnvoll füllen können.

N0ma

die Dungeons sind hoffentlich instanziert,
ansonsten siehts genauso aus wie es aussehen sollte, also mein Designempfinden triffts

Kyuukei

Laut Wikipedia, paar Devstreams etc sollen so um die 80% nicht instanziert sein. Also im Endeffekt kann man mitten im Bosskampf von anderen geraidet werden.
Sofern sich nichts geändert hat, bin da mal gespannt. Nicht das es wie in anderen Spielen darauf hinausläuft das die besten sich unter einander verbünden und dungeons per “Schutzgeld” verkaufen oder so..

Pineapple

Cool, dass ihr noch über das Spiel berichtet, obwohl augenscheinlich 90% eurer Leser es nicht Spielen werden, da PvP Game.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Pineapple
monk

aoc ist kein “pvp game”

Pineapple

Die meisten der Leser hier werden ein Game, bei dem du jeden Spieler angreifen kannst und dieser dann einen Teil seiner Materialien im Rucksack verliert wohl als PvP Spiel bezeichnen.

monk

dann liegen die meisten leser halt falsch. macht doch nix.

Pineapple

Ja, dann habe ich ja Recht mit meiner Aussage, dass es die meisten hier nicht spielen werden oder schnell damit aufhören.

monk

ob du recht hast, wird man erst sehen wenn es released wurde. oder kannst du in die zukunft schauen?

Pineapple

Nein, aber Kommentare hier auswerten. Bei jedem MMORPG, welches weniger PvP Fokus hat als Ashes machen sich die Leute hier bereits in die Hose.

Tronic48

Ich hoffe so sehr, und das ernsthaft, das ich mit meiner Prognose, das es mit diesem Game nichts wird falsch liege.

Ich kann mir nicht helfen, aber jedes mal wenn ich so ein Video sehe, denke ich das kann doch nicht sein im Jahre 2021.

Alleine schon wenn ich diese Grafik sehe, da sieht ja GW2 und das ist jetzt schon fast 9 Jahre alt noch besser aus als das hier, und dann diese Animationen der Chars, die erinnern mich immer an ESO da sehen die genauso beschießen aus, und dann sind dieses immer noch so klein, ich weis ja nicht, jedenfalls kommt mir das so vor als wären das alles Zwerge.

Keine Fauna und Flora, man sieht keine Pollen und oder Blätter fallen, nichts alles scheint so Steril zu sein, ich weis nicht so recht.

Wie gesagt, ich hoffe für alle die sich was davon erhoffen das es was wird, ich jedenfalls bin noch nicht überzeugt, nicht einmal ansatzweise.

Caliino

man sieht keine Pollen und oder Blätter fallen,

Das wäre so ziemlich das schlimmste was die machen könnten…

Es mag zwar sein dass es damit atmosphärischer wäre, aber die Performance wäre dadurch auch um längen schlechter. Und gerade MMO’s leiden ja durch die vielen Spieler so schon unter Performance Problemen…

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Caliino
Tronic48

Ja genau, alles raus was die Performance schlechter macht, Hauptsache es bietet ein Flüssiges Spielen, vollkommen egal wie es dann aussieht.

Hoffe für dich das es noch andere genauso sehen, beschissene Grafik, scheiß Spiel, aber Hauptsache es läuft auf allen Plattformen, na dann viel Spas.

Caliino

Also ich finde die Grafik nicht wirklich schlecht…

Klar, Luft nach oben ist immer, aber lieber flüssig und viel zu tun anstatt “4k-UHD-RTX-Diashow”….

Pineapple

Die Texturen sind doch noch gar nicht polished, die sind doch im Prozess indem die Umgebung und Gegenstände noch erstellt werden. Schau dir mal die Videos von 2016 an, mindestens so gut soll es dann auch aussehen.

Caliino

Die ganzen Trailer sind doch eh nur PR…

Ich glaube es erst dann wenn der Release da ist und es auch tatsächlich so aussieht.

CptnHero

ich frag mich bei Ashes ja immernoch wie interessant die Story sein wird…es soll ja auch ne Menge Quests geben..auch story glaub ich.

Jona

Das Problem wird sein viele erwarten sich den Umfang eines WoW und sind dann mal wieder enttäuscht. Schätze mal sie werden noch 7 Dungeons reinpacken müssen damit das flutscht ^^

Caliino

Das wird so oder so passieren, egal wie viel und lange die entwickeln….

Der entscheidende Faktor ist die Kombination aus dem Release-Zeitpunkt und wie gut die Systeme ineinander greifen.

Wenn da gerade nicht viel anderes interessantes raus kommt schauen viele Spieler rein und wenn dann auch noch alles gut zusammen passt, ist die Chance auf (spätere) “Wiedereinsteiger” enorm hoch – unabhängig vom vorhandenen Content.

Jona

Ich wünsche AoC wirklich allen Erfolg der Welt. Es ist das einzige Spiel welches momentan wenigstens ein bisschen hoffen lässt. Es gibt zwar noch ein paar Projekte hinter verschlossenen Türen aber diese sind eben nicht mehr als das.

Weissbier242

Guild Wars 1 hat es mit weit weniger Dungeons geschafft, mich jahrelang zu fesseln 🙂

Nico

Naja, wenn man es so nimmt, war bei GW1 jede Mission ein Dungoen :p

Caliino

Ich freu mich schon auf den Release 2023 xD

Leyaa

Na wenn das mal ausreicht 😛

Jona

Ne ne ne, wenn es vor 2025 kommt wirft das meine komplette Planung über den Haufen.

KohleStrahltNicht

Ich hoffe es gibt auch in den Questgebieten genug zu tun…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

26
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x