MMORPG Ashes of Creation verschiebt seine offene Alpha erneut – Warum diesmal?

Schon länger warten Spieler auf die Alpha des MMORPG Ashes of Creation. Nun werden sie sich noch etwas länger gedulden müssen: Die offen einsehbare Alpha wird erneut verschoben.

Wann kommt die offene Alpha?

  • Ursprünglich war die Alpha-Phase – ebenso wie der Release – von Ashes of Creation mal für 2019 vorgesehen, doch es kam zu Verzögerungen.
  • Dann sollte die Alpha ohne NDA im Herbst 2020 starten. Das ging aber auch nicht auf und die Phase wurde in den April 2021 verschoben.
  • Ohne NDA wird die Alpha dann erstmals in der Woche zwischen dem 14. und 21. Mai zugänglich sein.
  • Danach wird nochmal geschlossen – Bevor die „Alpha One“ dann endgültig am 1. Juni freigeschaltet wird.

Die Verschiebung des Termins gab Creative Director Steven Sharif nun bekannt (via Ashes of Creation). Es läuft zwar eine Testphase, und es wird auch eine sogenannte Alpha-One-Preview-Phase für Tests zwischen dem 19. März und dem 1. Juni geben – doch die stehen weiterhin unter NDA und dürfen nicht geteilt werden.

NDA ist kurz für „Non Disclosure Agreement“ und wird mit „Geheimhaltungsvertrag“ übersetzt. Solange also auf der Alpha von Ashes of Creation noch ein NDA liegt, darf weder über das Spiel gesprochen noch etwas daraus gezeigt werden.

Ashes of Creation Alpha
So sieht der aktualisierte Alpha-Plan aus

„Benötigt noch Feinschliff“

Das ist der Grund: Wie Sharif erklärt, kam es bei Tests im Februar zu nicht näher benannten Herausforderungen, deren Bewältigung das Team in den vergangenen Wochen beschäftigt hätten. Dabei bemerkte man offenbar weitere Baustellen.

Während wir diese Herausforderungen angegangen sind, hat mein Team festgestellt, dass zusätzlicher Feinschliff notwendig ist, um eine reibungslosere Alpha One-Testphase zu gewährleisten, und gestern habe ich diese NDA-Erweiterung genehmigt.

Ich weiß, dass das nicht das ist, was ihr hören wollt, aber mein Team und ich haben uns der Perfektion von Ashes of Creation verschrieben. Und ehrlich gesagt, ist das der Zweck dieser Alphas und Betas – Probleme zu entdecken und sie so früh wie möglich zu beheben.

Sharif über die Verschiebung

Das Team halte diese Schritte für notwendig, damit jeder die Funktionen vollumfänglich testen könne, die während „Alpha One“ geplant sind. 

Bis dahin werden weitere Stichprobentests mit bisherigen Alpha-Testern durchgeführt, für die man viel Geld bezahlen musste. Zugang zu dieser Alpha bekam man nur mit dem Erwerb eines Packs in der akuten Kickstarter-Phase. Das reguläre Founder-Pack musste mit bereits 500 Dollar erworben werden.

Erste Einblicke soll es trotzdem schon im März und April geben – da will das Team Bilder der Tests in Live-Streams zeigen.

MeinMMO-Redakteur Alexander Leitsch hat sich die Verschiebung der Alpha genauer angesehen und sie hier analysiert.

Was ist Ashes of Creation? Bei Ashes of Creation handelt es sich um ein Fantasy-MMORPG, das eine lebendige Welt erschaffen will. Es wurden bereits zahlreiche Inhalte gezeigt:

Ein spannender Punkt ist das “Node-System”, durch das Spieler die Umgebung beeinflussen können. Dort, wo sich viele Spieler versammeln und beispielsweise fischen, jagen und sonstige Aktivitäten durchführen, können sich Dörfer zu Städten entwickeln – was aber wiederum Feinde anlocken könnte.

Allerdings kam es seit 2019 immer wieder zu Stolperern in der Entwicklung, weswegen das Spiel immer noch nicht für alle verfügbar ist. Dennoch gehört es nach aktuellem Stand zu den aussichtsreichsten MMORPGS 2021.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
18 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Daalung

Zitat: “Bis dahin werden weitere Stichprobentests mit bisherigen Alpha-Testern durchgeführt, für die man viel Geld bezahlen musste. Zugang zu dieser Alpha bekam man nur mit dem Erwerb eines Packs in der akuten Kickstarter-Phase. Das reguläre Founder-Pack musste mit bereits 500 Dollar erworben werden.”

Tja….so ändert sich diese Welt. Viel BEZAHLEN für einen NDA-Alpha Test….Kapitalismus im Endstadium^^: “Bezahl den 5-10fachen Preis für eine unfertige Sache, die wahrscheinlich nie bzw. in 5-10 jahren kommen wird und dann auch nur 1/10 kostet” (wenn wir mal 50 euro fürs Grundspiel annehmen)
Wie dumm können Spieler eigentlich sein? Kauft man auch ein Auto von dem gelabbertwird das es “irgendwann” auf den Markt kommt und dann zahlt man schonmal für die Einzelteile einen Preis der dann wesentlich höher als der Einführungspreis ist?^^

Aber das wirklich traurige ist, das anscheinend genug Leute gibt, die tatsächlich dafür blechen und sich dann wundern, warum dauernd nur noch unfertige Spiele auf den Markt kommen. Warum drüber beschweren, ist man ja schon gewohnt das man für unfertigen Mist zur Kasse gebeten wird….gibt ja genug Fanboys die alles mit “ist ja noch ne Alpha, oder ein Early Access, das wird noch besser (was eigentlich fast nie der fall war^^)” begründen.
Und noch trauriger ist, das ich mich mit meinen Jahrgang noch dran erinnern kann, das die Firmen mal für Alphatests BEZAHLT haben und man sich da richtig gehend bewerben musste und auch NUR DANN zählte die NDA rechtlich gesehen (da ich “Angestellter” der Firma war)^^.

Wenn ich für etwas BEZAHLE gehörts mir und ich kann machen was ich will damit, also ist für mich als Privatperson so ne NDA nicht bindend. Aber ich vergass…da man natürlich auch keine Datenträger mehr bekommt bezahlt man auch nur ne Art Lizenz, die lizenrechtlich natürlich hirnrissig ist, weils in dem Sinne keine ist^^
Das wäre, als würden die Autohersteller Prototypen verkaufen und schreiben einem dann vor wo man damit rumfahren darf bus die Karre vielleicht irgendwann mal in 5-10 Jahren erscheint…aber eben auch nur vielleicht. Und wenns doch nicht kommen sollte, musst die bezahlte Karre verschrotten ohne Gegenleistung^^

Geiles Geschäftsmodel, ich glaub da spring ich auch mal auf….das Blaue vom Himmel versprechen, mit einer vagen Zeitauskunft die nicht bindend ist und dauernd verschoben werden kann und nachdem ich mich ein paar Jahre durchfüttern hab lassen und meinen 5ten Porsche hab, dann stampf ich das ganze als unrentabel ohne Gegenleistung ein^^

autumn

Wenn ich für etwas BEZAHLE gehörts mir und ich kann machen was ich will damit

nein.

was ist so schlimm daran, dass die leute das projekt schon früh unterstützen wollen? sind für dich auch leute dumm die bei kickstarter und co projekte unterstützen?

Daalung

Ich würde sie nicht als wirklich “dumm” bezeichnen….eher als Naiv. Aber ja sind sie.
Erklär mir doch mal eins: Wie kommts das jemand eine Firma hat und sein komplettes unternehmerisches Risiko auf seine Kunden abwälzt und die freuen sich noch drüber?

Ich mein…als die ersten richtigen PC-Spiele kamen wurden Firmen wie Blizzard, Activision, Bethesda und etlich andere (damals) namhafte Firmen gegründet…und waren erflogreich, weil sie Qualutät geliefert haben. Damals gabs den ganzen Dreck nicht wie heute mit Crowdfunding, Kickstarter, EA bezahlen usw.
Die Firmen allein trugen ihr Risiko…Sie hatten ne Idee, kümmerten sich um ne Finanzierung und erstellten ein Produkt und verkauften dieses und hofften das es Gewinn abwirft. Risiko lag bei der Firma.

Heutzutage kommen die Firmen, schmeissen eine Idee auf den Markt und lassen sich diese schon teuer bezahlen….kommen sie mit der Kohle nicht hin, wirds eingestampft und für ne neue Idee um Geld gebettelt. Risiko für die Firma = 0.
Aber damit nicht genug…..haben sie genug Kohle erbettelt um nen Prototypen zu machen, wird der nächste Schwung Kunden zur Kasse gebeten die sie dann für die Weiterentwicklung der Idee blechen lassen….haut das nicht hin= eingestampft= 0 Risiko für die Firma.
Haben die Leute auch dafür brav geblecht wird der dritte Schwung zum zahlen gebeten, nämlich für die EA-Version…und auch da wieder…solange genug geblecht wurde, wirds das Spiel “vielleicht” weiterentwickelt. Mit Glück erscheints dann irgendwann in ein paar Jahren—das sag ich deshalb weil ich in Steam weit über 100 Spiele auf Folgen hatte die im EA waren und sich gut anhörten. Weisst wieviele davon WIRKLICH released wurden? 8! der Rest wurde irgendwann eingestellt und fertig= wieder keinerlei Risiko für die Firma.

Ausser in der Crowdfunding/Kickstarterphase wo man sein Geld noch spendet (anders kann mans nicht nennen, weil in der Regel bekommst es nicht oder nur teilweise zurück, wenn die geforderte Summe nicht zusammen kommt) für eine Idee, zahlst in jeder der anderen Phasen minimal den Vollpreis des Spiels, meistens jedoch eher mehr, weil du ja als “starter” zu den Auserwählten gehörst die auch Alphas und Betas spielen dürfen….sprich die Firma lässt sich sogar noch für ihre Qualitätssicherung bezahlen.

Wie gesagt, ich kann mich noch an Zeiten erinnert wo man als Gamer dafür bezahlt wurde, nicht umgekehrt. Das waren auch die Zeiten wo Spiele nahezu Bugfrei und komplett auf den Markt kamen^^
Heutzutage kannst kein Spiel mehr kaufen bei erscheinen, weil trotz 3x zur Kasse gebeten worden zu sein, nichts in Qualität fliesst und die Spieler sowieso ignoriert werden. Warum auch nicht? bezahlt haben sie ja schon.
Das “Spielerverhalten” man schon den Vollpreis für unfertige Spiele bezahlt hat dann ja auch prompt zu der DLC-Politik geführt: Paradox zb bringt nur noch Spiele auf den markt wo so ziemlich alles rausgenommen wurde bis auf das Spielgrundgerüst und schiebt dann Sachen die von Anfang im Spiel waren als, natürlich zu zahlende, DLCs nach über Jahre…so das man dann für ein Spiel das 60 Euro wert wäre im Endefeekt 3-400 Euro zahlt^^

Kommt alles von “ich werf den Firmen die Kohle hinter, weil ich will ja das es was wird”-Einstellung. Und jeder wundert sich dann, warum der Schrott, unfertige Spiele, Bugs und dergleichen immer mehr wird….Die Spieler bezahlen für diesen Zustand.

Das ist, als wenn man vor dem Erschiessungskommando steht, denen die Munition bezahlt und sich dann wundert das sie einen wirklich erschiessen, statt daneben zu zielen^^

Frank

Zwei Kritikpunkte an deinem Text.

  1. Es gibt Leute die haben einfach genug Geld zur Verfügung um sich das leisten zu können. Ein gutverdienender, kinderloser Gamer zum Beispiel hat sicher mal 500€ für ein “Investment” zur Verfügung. Es sind ja die wenigsten die das tatsächlich machen.
  2. Du vergleichst einen Autokauf, was meist einen Zweckkauf darstellt mit einem Spiel, was ein Hobby ist. Leute die aufs Geld schauen müssen kaufen nen günstigen Gebrauchtwagen. Leute die das nicht tun müssen, die zahlen vielleicht nicht das 10fache, aber sicher würden die bisschen mehr hinblättern, wenn sie die neue C-Klasse paar Monate vorher Testen dürfen. Du hast wohl keine Ahnung, was andere Leute so für ihre Hobbies oder Autos ausgeben. Schau doch mal was man für Sportequiment zahlt. Da lassen sich auch Leute 2 neue Paar Kickschuhe pro Saison für je 200€ raus 200€ raus. Die würds auch günstiger geben aber die wollen das eben. Und beim Auto wollen manche nen anderen Lack oder nen anderen Kühlergrill, Felgen etc. Da ist man bei weitaus mehr als 500€ und trotzdem ist es nur ein Auto.
Caliino

Wenn ich für etwas BEZAHLE gehörts mir und ich kann machen was ich will damit, also ist für mich als Privatperson so ne NDA nicht bindend.

Ich glaube du hast den Sinn einer NDA noch nicht ganz verstanden:
Das hat absolut nichts mit “Ich habs bezahlt, also gehört es mir” zu tun….

Eine NDA ist ein bindender Vertrag zwischen zwei Parteien – egal ob privat/geschäftlich, mit oder ohne Bezahlung – den du in diesem Falle mit der Teilnahme an der Alpha “unterschreibst”/eingehst.

Und zum Thema vorher bezahlen:
Das gibt es in Form von Vorauskasse und/oder Anzahlungen doch überall und die Leistung (Alpha-Zugang) wurde erfüllt. Ob man dafür extra mehr bezahlen will ist immer Ansichtssache.

Grinsekatze

?

lrxg

Besser sie verschieben es, als das etwas released wird, was unfertig oder verbuggt oder sonst irgendwie unspielbar ist. Ein zweites Bless Online braucht niemand.

Wurstbr0t

Es geht hier aber um eine Alpha Version und nicht um ein fertiges Spiel, was erwarten die Leute von einer Alpha? Da wird nix richtig funktionieren, es wird oft abstürzen, Performance wird auch schlecht sein, ist halt eine Alpha Version.
Bei einer Beta kann man das schon eher verstehen da das Spiel dort zum größten Teil fertig ist, nur noch von Bugs befreit und optimiert werden muss.

Viele haben ein schlechtes Bild von Betas weil große Firmen eine Demo als “Beta” verkaufen damit die Leute dann sagen können “Wird zum Release alles besser” was aber nie der Fall war.

Namma

Ich denke das ist aber wirklich ein Problem, Early Acces, Alpha, Beta oder was auch immer, liest man dann die Bewertungen und Kommentare merkt man, das die Leute eben ein fertiges Spiel erwarten, sie wollen dann nicht testen, sie freuen sich endlich ihr heiß ersehntes Spiel zu spielen, und wenn es dann nicht geht oder nur der Anfang da ist, wird es gleich gehatet.
Dieses Testmodel funktioniert Pr technisch einfach nicht mehr sonderlich gut.

Wurstbr0t

Genau deshalb hab ich mir kein Valheim geholt so sehr ich es auch spielen will, ich warte bis es fertig ist, FALLS es jemals fertig wird.

lrxg

Ja, mein Fehler. So wie ich es geschrieben hab klingt es, als erwarte ich ein fast fertiges Game.

Ich hoffe allerdings, dass bei der Alpha ein paar Kern-Features zumindest technisch so stabil sind, dass man einen Eindruck bekommt, wie das Gameplay sich anfühlt. Und wenn sie dafür länger brauchen, dann soll es halt so sein.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von lrxg
Wurstbr0t

Schon das große Problem dabei ist, was wenn das Gameplay in der Alpha gut ist, es aber in der Beta so geändert wird dass es nicht mehr gut ist? War bei WoW damals auch so, man musste seine Stats selber verteilen bis das gestrichen wurde.

Tronic48

Die wissen dass das Game so wie es jetzt ist nichts wird deshalb verschieben sie es immer wieder, bis sie mehr Positive Kritiken Lesen, die sie dann angehen um es zu verbessern.

Bodicore

So sollte es meiner Meinung nach auch sein 😉 Aber ob dann jemals was dabei raus kommt ist halt fraglich 🙂

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von Bodicore
Xhnnas

Die Alpha, wenn sie denn kommt, dauert dann genauso lange wie Star Citizen 🙂

Jue

Ich bekomme ein ganz ungutes Gefühl, wenn das jetzt auch so eine unendliche Geschichte wie Star Citizen oder Camelot Unchained wird dann gute Nacht!

CptnHero

Sollen die mal ruhig machen…ich hab Geduld.
Und ein Vorteil wenns bis Ende 2022 dauert für release:
bis dahin hab ich vllt endlich mal ne RTX 30egal was 😀

tjdetti

2022 Release? Du scheinst dich nicht wirklich mit dem Spiel beschäftigt zu haben. Nach der Alpha 1 wird es noch mehrere weitere Alphaversionen geben mit den dazugehörenden pre Alphaversionen. Außerdem soll es laut Shariff auch noch mehrere Betaversionen geben. Vor 2024 eher 2025 wird das Spiel nicht kommen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

18
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x