MMO-Trends: WildStar und The Elder Scrolls Online fallen, FF XIV steigt

Die Liste mit jenen Top 20-Spielen ist da, die im Juli auf dem PC die meisten Stunden der Raptr-User verschlangen. The Elder Scrolls Online ist aus der Top 20 rausgefallen, Final Fantasy XIV gelang ein Sprung, WildStar verliert, schlägt sich aber tapfer.

Raptr Logo

Die Top-20-Liste von Ratpr ist ein Indikator für die Beliebtheit einzelner Spiele. Absolute Zahlen sind es natürlich nicht, das Programm gibt lediglich die Stundenzahl wieder, die Spieler mit dem Ratpr-Programm in den Games verbracht haben. Mangels einer anderen Methode, diese Zahlen zu messen, ist diese Liste einer der wichtigsten Trend-Indikatoren in der Gaming-Szene.

Blizzard mit World of Warcraft und Hearthstone weiter vorne dabei

Dabei liegen im Juli wieder die drei Favoriten vorne. Nach League of Legends und Dota 2 folgt der MMO-Gigant World of Warcraft. Die Content-Dürre, seit elf Monaten wartet man in Azeroth auf Neues, hindert die Ratpr-User nicht, viel Zeit in der World of Warcraft zu verbringen.

Auf Platz 7 liegt schon Hearthstone. Hier gab es im Juli mit den ersten Flügeln von Naxxrams einen Grund mehr zu spielen, wenn auch nur in den letzten Wochen des Julis. Das könnte im August noch mehr werden, obwohl das Wetter eigentlich dazu einlädt, aufs Tablets zu wechseln. Wenn Hearthstone mal die versprochene Android-Unterstützung bekommt, könnte sich das auf die PC-Zahlen bei Raptr auswirken.

Final Fantasy XIV auf der Überholspur, WildStar verliert

Final Fantasy XIV - Charaktere jubeln

Final Fantasy XIV: A Realm Reborn gewinnt bei den Raptr-Usern an Popularität und klettert von Rang 16 auf 11. Der Juli sah mit dem Patch 2.3. ein weiteres wichtiges Update und ein Free-Login-Wochenende. Im Gegensatz zu den meisten anderen MMOs hört man über FF XIV auch fast nur Gutes, es scheint in die Gänge zu kommen.

Bei WildStar hatten viele mit einem starken Abfall gerechnet und der ist auch eingetreten. Nach dem Release-Monat Juni, als WildStar auf einem starken sechsten Platz begann, war klar, dass es sich nicht so weit oben halten würde. Der Fall fiel aber nicht so dramatisch aus wie angenommen. Lediglich bis auf Platz 13 ging es runter – da hatten Schwarzseher ganz anderes prophezeit. Da die Raptr-Liste nicht von Spielerzahlen ausgeht, sondern die Stundenzahl misst, könnte sich WildStar dank seines Hardcore-Charakters und weil es jeden Monat neuen Content bringt, durchaus auch mit vergleichsweise wenigen Spielern auf so einem Wert stabilisieren. Die Zahlen für den frühen August sehen aber wohl nicht gut aus.

The Elder Scrolls Online fällt aus den Top 20, Guild Wars 2 steigt ein bisschen

The Elder Scrolls Online

Nachdem The Elder Scrolls Online im Juni bereits ans Ende der Liste gerutscht ist, ist es in diesem Monat aus den Top 20 gefallen. Es rangiert auf Platz 26. Dabei macht The Elder Scrolls: Skyrim einen Sprung um 5 Plätze nach oben und ist wieder auf 14. Die Vermutung liegt nahe, dass einige Online-Fans sich wieder dem nun schon etwas reiferen Skyrim zugewendet haben. Es könnte aber auch an einem Steam-Sale des Oldies liegen. Für TESO sind in den nächsten Monaten gravierende Änderungen geplant, die sich sicher auf die Spielzeit auswirken werden.

Guild Wars 2 bleibt fast unverändert auf einem der hinteren Ränge in den Top 20. Hier findet mit der neuen Staffel der Lebendigen Welt gerade ein Content-Schub statt, da hätte man vielleicht mit einem stärkeren Anstieg bei der Stundenzahl gerechnet.

World of Tanks verliert Dampf, Star Wars: The Old Republic meldet sich zurück

Ein weiteres Spiel, das wir covern und das es in die Liste packt, ist World of Tanks , das verliert unter den Raptr-Usern einiges an Dampf. Von 11 auf 19 ging es für das Panzer-MMO runter. Hier hat man in den letzten Monaten mit der iOS-Version Blitz und der Version für die XBox 360 andere Schwerpunkte gesetzt. Jetzt ist aber für den PC der neue Patch 9.2. erschienen, der mit den Festungem ein neues Feature brachte.

Knapp wieder in der Liste ist Star Wars: The Old Republic . Das Game schaffte es von 22 wieder in die grüneren Weiden der Top 20. Auch hier steht in nächster Zeit eine größere Erweiterung bevor. Man ist gespannt, wie sich das in den Raptr-Zahlen niederschlagen wird.

Raptr Gameplayzahlen Juli

Mit welchen PC-Titeln sich die mehr als 20 Millionen aktiven Ratpr-User im Juni ihre Zeit vertrieben, könnt ihr hier nachlesen.

Quelle(n): Raptr Blog
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!

12
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Zodiac
Zodiac
5 Jahre zuvor

Die Top-20-Liste von Ratpr ist ein Indikator für die Beliebtheit einzelner Spiele.

Ich glaube noch nicht mal das ist Ratpr.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
5 Jahre zuvor

Wir diskutieren jedesmal drüber, es gibt keine allgemeingültigen Indikatoren, sondern man verfolgt halt Trends: Also in der Zielgruppe der Ratpr-User hat sich das im letzten Monat von da nach da verschoben.
Wir können genauso gut sagen, bei den Twitch-Streams hat sich das von da nach da verschoben. Oder weltweit wurde das soundso oft gegoogelt. Oder: Fanseiten, die sich mit dem Spiel beschäftigen, hatten im letzten Monat soundsoviel Traffic – das sind alles Zahlen, an die man rankommt.
Das einzig Allgemeingültige wären: Die offiziellen Spielerzahlen der MMOs und die tun einen Teufel und geben die raus.

Was diese Indikatoren sagen ist: Die Leute, die Ratpr nutzen, haben im Juni doppelt so viel WildStar gespielt wie im Juli.
Und das ist schon eine signifikante Information. Ob jetzt weltweit 16mal so viele Leute LoL wie TESO gespielt haben oder so – das sagt der Chart nicht, das will er auch gar nicht sagen.

Aber diese Methode halte ich für viel aussagekräftiger als andere Methoden.

Mein Lieblingsbeispiel sind Wahlen und Umfragen, wie sie andere Magazine oft machen.

Die Gamestar hat für 2013 eine Wahl abgehalten. Eine Rubrik: Was ist das beste MMO/das beste Online-Spiel in 2013? Das beste AddOn oder die beste Neuerscheinung.
Darauf ist HdRO wie verrückt angesprungen, die haben ihre Community mobilisiert, die Fanseiten wurden aktiv, und man hat die Leute dazu aufgefordert, bei der Wahl doch für „Helms Klamm“ abzustimmen, das Add-On.

Jetzt ist tatsächlich das beste MMO 2013 laut Gamestar: Herr der Ringe Online „Helms Klamm“ – Final Fantasy XIV auf Platz 2, DoTA 2 auf Platz 5 (!).

http://www.gamestar.de/vide

Und „Helms Klamm“ ist, nach übereinstimmender Meinung so ziemlicher aller, der letzte Mist. Das hat auf Meta-Critic beim User-Score 2,3/10-Punkten. Was man über das AddOn liest ist desaströs, ich hab noch nirgendswo ein gutes Wort über „Helms Klamm“ gelesen.

Egal, hier diese Raptr-Sache ist so das beste, was es in dem Bereich gibt, soweit ich das überblicken kann. Sicher hat das einen bestimmten Bias (also in bestimmten Ländern, bei bestimmten Zielgruppen ist das Programm weiter verbreitet als bei anderen), aber diese „Bias“ sollte gleich bleiben und damit sind Trends durchaus zu erkennen. Und die Zahlen sind auch ziemlich gut nachzuvollziehen, auch wenn so Zahlen erfahrungsgemäß nicht allen passen.

Ich finde die Statistiken interessant und halte sie für glaubwürdig – in den Trends, nicht in den absoluten Zahlen.

Dawid
Dawid
5 Jahre zuvor

Raptr hat auch den großen Vorteil, dass es bei Radeon-Grafikkarten mit installiert wird und dort nebenbei noch als Performance-Tool dient. Das sind wertvolle statistische Einheiten, da hier mit Sicherheit auch viele User gezählt werden, die mit Chat-Communities, die bei bestimmten Spielen stärker ausgeprägt sind, nichts am Hut haben.

Fluffy
Fluffy
5 Jahre zuvor

Welches Spiel fehlt dir denn auf der Liste? Betrachtet man nur die älteren Spiele, dann würde ich schon sagen, dass es die beliebtesten Spiele sind.

N811 Rouge
N811 Rouge
5 Jahre zuvor

> Final Fantasy XIV: A Realm Reborn gewinnt bei den Raptr-Usern an Popularität und klettert von Rang 16 auf 11. Der Juli sah mit dem Patch 2.3. ein weiteres wichtiges Update und ein Free-Login-Wochenende.

Und man kann es mittlerweile 14 Tage ohne Einschränkungen anspielen, oder? Da haben sicherlich viele „Zugegriffen“.

> Im Gegensatz zu den meisten anderen MMOs hört man über FF XIV auch fast nur gutes, es scheint in die Gänge zu kommen.

Ich find’s ja ein wenig ’schlauch-artig‘ *g*

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
5 Jahre zuvor

Das mit den 14 tagen ist noch ganz frisch, das wird man erst in der Tabelle für den nächsten Monat sehen. Aber jo, das wird sicher reinknallen. Wobei’s halt krass ist, dass im Prinzip alle MMOs in LoL reinpassen von der Größe her, die Dimensionen sind da ja Wahnsinn.

Ich bin im Moment total vom Crafting in FF XIV geflashet. Ich trau mich schon gar nicht einzuloggen, weil ich dann jedesmal in so einen Crafting-Wirbel falle – und dann nach 3 Stunden eigentlich nix gebacken bekommen habe, außer meinen Koch von stufe 21 auf Stufe 23 zu bekommen und mir dann zu überlegen, was zum Geier ich mit 500 Portionen Hüttenkäse mache und dann merke ich, dass ich mit dem Hüttenkäse irgendeinen Kartoffelmatsch anreichen kann, dafür brauch ich aber noch Butter – und dann wird wieder alles schwarz vor Augen und ich sitze wieder dran.

Und dann bau ich mir mit meinem Schmied noch eine neue gußeiserne, hochwertige Pfanne für den Koch und … also – herrje. Ganz seltsames System, weil’s halt so ungewohnt ist. Es ist sicher nicht der MMO-Messias, aber es ist auf jeden Fall das AAA-MMO, das in Deutschland gemessen an seiner Qualität zu wenig Beachtung findet.

Oldschoola
Oldschoola
5 Jahre zuvor

FFXIV fetzt schon, ich für meinen Teil bin noch zu sehr in den Gefügen der Macht verstrickt und kann deshalb noch nicht zu Final zurückkehren. SWTOR macht einfach zu viel Spaß! Sollte mir vielleicht mal Raptr holen um mein derzeitiges favorite-MMO zu pushen. grin

Zum Thema Crafting in FFXIV: Ja es ist cool. Ja es motiviert. Aber es ist trotzdem zu einfach. Leider. Hoffentlich wird das crafting in Arche-Age noch fesselnder und aufregender!

Andreas Sanchez
Andreas Sanchez
5 Jahre zuvor

Ich finde SWTOR so schlecht wie nur sonst was kann aber daran liegen das ich Science Fiction hasse

Gorden858
Gorden858
5 Jahre zuvor

grin Das ist natürlich denkbar.

Oldschoola
Oldschoola
5 Jahre zuvor

Daran könnte es möglicherweise liegen. grin
Wenn ich Star Wars nicht generell mögen würde, wäre es womöglich auch nur noch halb so cool. Aber finde schon das die da einige Sachen mehr als richtig gemacht haben. Ganz besonders das Legacy-System. Endlich mal ein Spiel wo man ordentlich motiviert wird zum Twinken.

N811 Rouge
N811 Rouge
5 Jahre zuvor

> das wird man erst in der Tabelle für den nächsten Monat sehen.

Achso.

> das in Deutschland gemessen an seiner Qualität zu wenig Beachtung findet.

Ich fand schon den Start etwas „sperrig“, so mußte ich z.B. erst einmal suchen, wie ich die Acc Erstellung im Launcher von japanisch auf deutsch ändern konnte. Und dann hab ich (mal wieder) nicht die Taste gefunden, um die Videos abzubrechen. Mir war auch nicht ganz klar auf welchem Realm ich jetzt eigentlich einen Char erstelle und was die Unterschiede der Realms sind. Und noch so ein paar Sachen. Das sind für den Interessieren natürlich alles nur Kleinigkeiten, aber ich denke das das in der Summe auch schon wieder ziemlich abtörnen kann.

So ähnlich wie bei TSW, was ich ja wirklich mag. Das ist auch ziemlich „sperrig“ und IMHO wird ihm deshalb nicht die Aufmerksamkeit zu Teil, die es mit ein paar wenigen Änderungen an der Zugänglichkeit haben könnte. Aber ok, anderes Thema smile

Gorden858
Gorden858
5 Jahre zuvor

Klingt ja waaahnsinnig spannend grin

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.