Minecraft: Mit diesem Glitch erleidet ihr keinen Fallschaden mehr

Fallschaden in Minecraft kann tödlich sein. Dabei ist das gar nicht notwendig. Mit einem kleinen Trick könnt ihr den Fallschaden komplett vermeiden.

In Minecraft gibt es nicht nur zahllose Möglichkeiten, seiner Kreativität freien Lauf zu lassen, sondern auch schier unendliche Wege, um zu sterben. Eine der häufigsten Todesursachen dürfte wohl Fallschaden sein. Denn wer ist nicht schon einmal bei einer Flucht von einem Berg gesprungen oder beim Buddeln in eine tiefe Höhle gestürzt? Fallschaden ist oft der Grund, dass man respawnt und seine Sachen wieder einsammeln muss. Doch es geht auch ohne Fallschaden.

Der Nutzer P0mid0rka hat im Subreddit von Minecraft nun einen kleinen Spielfehler aufgezeigt, der in der aktuellen Java-Version (1.15.2) funktioniert. Er springt aus größerer Höhe und erleidet keinen Fallschaden.

Accidentally found a glitch from r/Minecraft

Wie funktioniert der Glitch? Die Vermeidung von Fallschaden kommt dann zustande, wenn der Charakter auf der Kante eines Blockes landet. Wichtig ist, dass der Block daneben Luft ist – bei Wasser funktioniert es nicht. Auch wenn die Ursache des Glitches nicht zu 100% geklärt ist, haben die Spieler eine Theorie, die schlüssig erscheint:

Minecraft schaut beim Fallen nur, welcher Block direkt unter dem Charakter ist. Da die Hitbox des Charakters aber groß genug ist, um auch an den angrenzenden Blöcken hängenzubleiben, kann es nun geschehen, dass der Block direkt unter dem Charakter Luft ist, der Charakter jedoch am Block daneben (etwa Holz) hängen bleibt und landet. Minecraft berechnet in diesem Fall keinen Fallschaden, denn solange der Spieler auf Luft „landet“, entsteht kein Schaden.

Der Trick dürfte auch Speedrunnern in Minecraft dabei helfen, neue Rekorde aufzustellen.

Dass das Ganze auch bei größeren Höhen funktioniert, hat P0mid0rka in einem zweiten Clip bewiesen:

Kann man den Trick leicht benutzen? Für die meisten Spieler dürfte das Nachmachen dieses Tricks eine Menge Übung erfordern. Denn um ihn gezielt ausnutzen zu können, muss man eine ziemlich genaue Landung auf dem Rand eines Blockes vollführen. Die Fläche dafür ist nur wenige Pixel breit. Ein paar Millimeter zu weit vorne oder zurück und es funktioniert nicht.

Wenn man den Dreh jedoch einmal raus hat, ist das eine coole Möglichkeit, um Fallschaden sicher zu vermeiden – oder einfach vor Freunden auf dem gleichen Server ein bisschen anzugeben.

Minecraft zählt übrigens auch zu unseren Top-Spielen für Kinder während der Corona-Krise.

Was haltet ihr von diesem Trick? Eine coole Sache? Oder ein Bug, den man nicht ausnutzen sollte?

Quelle(n): reddit.com/r/Minecraft/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Platzhalter

ein andere Glitch der das bauen Unterwasser einfacher macht

– Man nimmt irgendeine Tür
– Taucht auf den Grund wo man arbeiten will
– Setzt die Tür einfach am Boden
– Es entsteht in der Tür eine Luftblasse
– Nach beenden der Arbeit einfach die Tür wieder abbauen und mitnehmen
– Repeat

Der Glitch hier macht also einen auf Taucherglocke

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x