Heute kehrt Mewtu zurück zu Pokémon GO – Das müsst ihr wissen

Heute Abend, am 25. Februar, startet in Pokémon GO ein großes Event rund um den Pokémon Day. Dabei kehrt Mewtu zurück und weitere Boni warten auf euch.

Darum wird gefeiert: Am 27. Februar 1996 erschienen in Japan die ersten Videospiele zu Pokémon. Seitdem wird an diesem Datum der Pokémon Day gefeiert.

Die Feierlichkeiten finden auch in Pokémon GO statt. Im letzten Jahr wurde deshalb beispielsweise Shiny Taubsi und Rattfratz eingeführt. 2020 kehrt das Rüstungsmewtu zurück und Klon-Pokémon erobert die Raids.

Freut euch auf diese Boni am Pokémon Day

Wie lange geht das Event? Auch wenn es sich um den Pokémon Day dreht, wird dennoch eine ganze Woche lang gefeiert. Vom 25. Februar um 22:00 Uhr bis hin zum 2. März um 22:00 Uhr sind die Boni aktiv.

Rüstungsmewtu
Mewtu mit Rüstung kommt zurück

Welche Boni gibt es? Diesmal dreht sich alles um Klon-Pokémon und Monster mit Partyhüten:

  • Pikachu und Evoli mit Partyhüten erscheinen in der Wildnis
  • Bisasam, Glumanda und Schiggy mit Partyhüten schlüpfen aus 7-km-Eiern und sind in Level-1-Raids
  • Rüstungsmewtu mit Psychostoß ist in Level-5-Raids zu finden
  • Die Klon-Pokémon von Bisaflor, Glurak und Turtok erscheinen in Level-4-Raids
  • Pro Tag kann man zwei Spezial-Täusche durchführen

Was sind Klon-Pokémon? Diese besonderen Pokémon kennt man auch den Anime-Filmen. Sie sehen auf den ersten Blick aus wie die normalen Pokémon, doch haben kleine Unterschiede.

So haben sie Streifen oder Flecken auf der Haut und wenn man genauer hinschaut erkennt man den Klon.

Klon Pokemon
Klon-Pokémon haben Flecker oder Streifen, wie hier Glurak und Bisaflor

Gibt es noch besondere Spawns? Einzig Evoli und Pikachu mit Partyhüten sind als besondere Spawns in der Wildnis bekannt. Evoli gibt es dabei erstmalig mit Partyhut, weshalb ein Shiny davon durchaus selten ist.

Pikachu mit Partyhut gibt es hingegen zum wiederholten Male. Zuletzt erschien es im Januar beim Schlüpfmarathon.

Ob noch weitere Pokémon vermehrt erscheinen, ist nicht bekannt. Hier sollte man den Eventstart heute Abend abwarten.

Lohnt sich Rüstungsmewtu? Das besondere Mewtu ist zum zweiten Mal in Pokémon GO erhältlich, zuletzt war es im Juli 2019 erhältlich. Für Raids ist es nicht besonders brauchbar, dort ist die normale Form von Mewtu weitaus nützlicher.

In der Hyperliga im PvP hingegen ist Rüstungsmewtu eines der besten Pokémon. Wer also gerne in dieser Liga spielt, sollte sich Rüstungsmewtu sichern.

Zudem bekommt ihr hierdurch auch noch mehr Mewtu-Bonbons, die ihr auch für das normale Mewtu nutzen könnt. Die Raids sind also ohnehin lohnenswert.

Raid-Tag mit Nidorino und Gengar

Das gibt es noch im Event: Am kommenden Sonntag, den 1. März, findet ein Raid-Tag mit Nidorino und Gengar statt. Beide tragen dann in Raids einen Partyhut.

Der Raid-Tag geht von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr und beschert euch 3 Stunden lang auf jeder Arena einen der beiden Raids.

Gengar Tag
Gengar bekommt zusammen mit Nidorino einen Raid-Tag

Das solltet ihr über die Pokémon wissen: Gengar beherrscht innerhalb der 3 Stunden die Attacken Schlecker und Psychokinese, wie es schon beim letzten Raid-Tag mit Gengar der Fall war.

Nidorino und Gengar können innerhalb der 3 Stunden dann auch als Shiny gefangen werden.

Hier gibt es etwas gratis: Innerhalb der 3 Stunden gibt es wieder 5 kostenlose Raid-Pässe. Wer am Tag zuvor noch keinen Raid gemacht hat, der kann sogar 6 kostenlose Raids machen.

Nach Mewtu könnte dann ein richtig nützlicher Raid-Boss folgen:

Kommt endlich wieder ein guter Raid-Boss zu Pokémon GO? Ein Ausblick
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
17
Gefällt mir!

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.