LoL: Super-Team vermasselt 95 %-Chance, in die Playoffs zu ziehen – Star-Spieler urteilt: „Peinlich, schockierend, enttäuschend“

LoL: Super-Team vermasselt 95 %-Chance, in die Playoffs zu ziehen – Star-Spieler urteilt: „Peinlich, schockierend, enttäuschend“

In der europäischen Profi-Liga LEC bei League of Legends hat es das französische Team Vitality nicht in die Playoffs geschafft. Mit 4 Niederlagen in Folge lief der Summer Split 2022 gegen das hochkarätig besetzte „Super-Team“. Damit verpasst Luka „Perkz“ Perković (23) erstmals die Playoffs – dabei wurde der Kroate sogar als Kandidat für den MVP 2022 gehandelt. Vor den entscheidenden Spielen hatte das Team eine Chance von 94,6 % in die Playoffs zu ziehen.

Das ist die Situation von Perkz, einem der besten LoL-Spieler Europas:

  • Der Kroate Perkz war über Jahre als Midlaner und ADC die treibende Kraft hinter dem Erfolg von G2 Esports: Er gewann 8 Meisterschaften mit G2 und wurde bei der WM 2019 zweiter. Nach einem lukrativen Ausflug in die USA kam er im Dezember 2021 nach Europa zurück und wollte dort ein „neues Team“ bauen, um die Liga zu dominieren.
  • Bei Team Vitality fand er eine Organisation mit viel Geld, um ihm ein starkes Team zusammenzustellen. Man kaufte sich einige der besten Spieler Europas zusammen: Top-Laner Alphari, Jungler Selfmade, Botlaner Carzzy – alles gute Leute.
  • Als die Strategie im 1. Anlauf scheiterte, tauschte man Selfmade aus und holte sich Spieler aus Südkorea und China. Jetzt schien es zu funktionieren, vor der entscheidende Phase, der Woche 8, hatte Team Vitality eine 94 %´Chance in die Playoffs zu kommen – doch dann lief alles schief.
LoL: Ruhmreiches Team verkauft besten Spieler in die USA, vermasselt Qualifikation zu Worlds 2021

Team Vitality hat vor der letzten Woche eine 94 % Chance auf die Playoffs

So ging die Saison aus: Erstaunlich mies. Bis zum Freitag, dem 12. August, lief alles nach Plan, da stand das Team Vitality mit 9-6 eigentlich sicher in den Playoffs. Vor der letzten Woche hatte Team Vitality eine Chance von 94,6 % in die Playoffs zu ziehen, sie mussten nur noch eins der letzten 3 Liga-Spiele gewinnen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Doch ab Freitag, dem 12. August, verlor man die letzten 4 Spiele der Saison nacheinander.

Das letzte und entscheidende Game am 14. August verlor Team Vitality gegen Excel Esports. Das war ein Tie-Breaker um den 8. Platz in der Liga, den letzten Playoff-Platz.

Besonders bitter für Perkz: Entscheidend für seine Niederlage war Mikyx, sein früherer Supporter bei G2. Der 23-jährige Slowene drehte auf Thresh auf und konnte mit guten Kampferöffnungen sein Team auf die Siegerstraße führen.

Ein wichtiger Teamfight bei 26 Minuten lief komplett gegen Perkz und sein Team:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Perkz verpasst 1. Mal die Playoffs in seiner Karriere

Was macht das so tragisch? Diese Pleite hat kaum jemand kommen sehen, weil Team Vitality vor Woche 8 eigentlich solide dastand: In Woche 6 und 7 hatte das Team 3 von 4 Spielen gewonnen, darunter gegen G2 Esports.

Zu der Zeit wurde Perkz noch als möglicher MVP der Liga gehandelt. In einem Interview sagte er, die letzten Spiele waren deutliche Siege, nicht mal knapp. Perkz habe ein sehr gutes Gefühl für den Sommer. (via inven).

Aber dann verlor man nacheinander gegen SK Gaming, Fnatic und Rogue – rutschte in der Tabelle weit runter und verlor den entscheidenden Tie-Breaker.

Das ist das erste Mal in der Karriere von Perkz, dass er die Playoffs verpasst, wie Dotesports weiß (via dotesports).

In LoL ändert man den Kult-Jungler Udyr:

Perkz sagt: Auftritt war peinlich, schockierend, enttäuschend

Was sagt Perkz? Der sagt (via twitter):

Peinlich, schockiert und enttäuscht. […] Tut mir leid. Das wird zu 1.000 % nicht mein letzter Auftritt gewesen sein.

Kurz danach twitterte er: Nur ein Joke. Werde zurücktreten und ihr werden nie wieder von mir hören. Macht’s gut.

Perkz eben. Schon zu seiner G2-Zeit galt er als ziemlicher Troll.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Wie reagieren die Fans? Auch wenn das Team Vitality kritisiert wird, sagen viele, dass Perkz exzellent gespielt hat und den Erfolg verdient gehabt hätte. Man hofft, dass Perkz noch mal zurückkommt.

Im letzten Jahr war Perkz zu den Worlds gefahren und G2 hatte ein Katastrophen-Jahr – dieses Jahr laufe es genau andersrum, sagt ein Fan.

Erfolg in LoL ist schwer zu erreichen – Noch schwerer, zu halten

Das steckt dahinter: Das Beispiel von Team Vitality zeigt, dass es nicht reicht, starke Spieler zusammenzukaufen, um Erfolg zu haben. Es kann dann Konflikte geben, wer Ansagen macht, welche Lane die höhere Priorität hat, in welchen Spieler das Team seine Ressourcen schleust.

Offenbar müssen LoL-Teams wachsen, es muss sich eine Hierachie und Harmonie bilden.

Auch in anderen Ligen funktionieren wild zusammengekaufte Teams nicht gut.

Ohnehin scheint es in LoL schwer zu sein, beständig an der Spitze zu bleiben: Selbst Weltmeister-Teams wie DWG KIA oder FunPlus Phoenix, die zu ihrer Zeit extrem stark wirkten, sind in den Jahren nach ihrer totalen Dominanz gescheitert, als sich das Meta verändert hat oder als Spieler die Teams verließen.

Ein Beispiel, warum Perkz in den USA nicht heimisch wurde:

LoL: Star-Spieler braucht ärztliches Kappen-Attest, findet das „echt peinlich“ von der US-Liga

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Pierre

Ist doch in jedem Teamsport oder -spiel dasselbe. Man sieht es derzeit auch im Fußball bei Liverpool. Du kannst dir viele Top-Stars kaufen die gut Leistung bringen, aber wenn die nicht miteinander harmonieren hagelt es auf einmal Unentschieden oder Niederlagen.

Wundert mich nicht, dass es in League of Legends genauso ist. Bestätigt nur die Regel.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx