LoL postet enorme Änderungen für die undankbarste Rolle im Spiel, löscht den Post schnell wieder

LoL postet enorme Änderungen für die undankbarste Rolle im Spiel, löscht den Post schnell wieder

Der Dschungel (engl: „Jungle“) gilt in League of Legends als die unbeliebteste Position überhaupt. Damit Spieler davon aber nicht mehr abgeschreckt werden, will Riot die Position nun vollständig überarbeiten. Vielleicht. Denn die Infos wurden postwendend wieder gelöscht.

Was ist das für eine Position? Als Jungler habt ihr mehrere Aufgaben in League of Legends und nutzt besondere Mechaniken zu eurem Vorteil:

  • Erfahrung und Gold erhaltet ihr vor allem aus Monstern im Wald.
  • Eure Haupt-Aufgabe ist es, die Wege zwischen den Lanes zu bewachen und zu „ganken“, also Kills für eure Mitspieler zu ermöglichen.
  • Außerdem verwaltet ihr wichtige Buffs wie den Drachen, den Rift Herald oder Baron Nashor.

Die Rolle ist aber äußerst unbeliebt und undankbar. Denn grundsätzlich gilt: der Jungler ist Schuld, wenn etwas nicht funktioniert. Denn tatsächlich seid ihr durchaus wichtig fürs Team, habt aber zugleich einen echt schweren Job. Profis raten sogar davon ab, Jungler zu spielen.

LoL: Einer der besten Jungler der Welt bricht Kill-Rekord – Nutzt Champ, mit dem er vorher nur verlor

Um der Jungler-Position ein wenig von ihrem schlechten Ruf zu nehmen, überlegt Riot offenbar gerade richtig große Überarbeitungen. Der Post kam aber offenbar zu früh und verschwand wieder von der Website.

Bel’veth ist der neuste dedizierte „Jungler“ und ist so stark, dass sie absurd oft gebannt wird. Seht die Kaiserin der Leere hier im Trailer:

Jungle soll angeblich neue Items und sogar Pets bekommen

Das stand angeblich im Post: Wie PCGamesN berichtet, sollten die aktuellen Jungler-Items gegen neue getauscht werden. Außerdem soll es eine Hilfestellung für Wege geben, die durch den Wald führen – sodass man nicht auf Websites zurückgreifen oder alles auswendig lernen muss.

Die vielleicht größte Änderung ist aber, dass Begleiter („Pets“) kommen sollen, die euch beim Junglen unterstützen. Ein solche Feature wäre vor allem für AP-Jungler wie Lillia hilfreich, die traditionell größere Probleme zu Beginn des Spiels haben, wenn sie noch wenig Schaden verursachen.

Riot plane aber angeblich mit dem Rework, den Einstieg als Jungler zu vereinfachen und die große Schere zwischen starken und schwachen Spielern auf der Position etwas zu schließen. Laut PCGamesN hieß es im Post:

„Wenn die klare Optimierung nicht mehr die große Einstiegshürde für Jungler ist, können dort weitaus mehr Champions gespielt werden. Die Meta ist weniger in Stein gemeißelt. Der Dschungel selbst sagt dir nicht, dass du schlecht im Spiel bist, nur weil du Warwick ausgewählt hast und gegen die Raptoren kämpfst. Skill sollte im gesamten Kader belohnt werden, nicht nur bei den wenigen Auserwählten, die den Dschungel gerade effizient aufräumen können.“

Prüfen können wir die Informationen nicht mehr, denn der Post wurde mittlerweile schon wieder gelöscht. Er soll auf Garena erschienen sein, dem News-Blog von League of Legends in Südostasien.

Wann soll der Rework erscheinen? Laut Informationen stehen die Änderungen für die Preseason 2023 an. Diese ist aber noch einige Monate entfernt und wird voraussichtlich erst etwa im November 2022 starten. Ob und wie die Änderungen kommen, werdet ihr bis dahin wohl noch erfahren.

Wenn ihr euch bereits jetzt als Jungler versuchen wollt, haben wir einen handlichen Tipp für euch:

LoL: Diesen Tipp verrät euch kaum ein Guide, doch er macht euch zu besseren Junglern

Quelle(n): PCgamesN, EarlyGame.com, Twitter
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Don Mephisto

Das Problem ist nicht die Rolle sondern leider wiedermal die Community. Es ist nicht schwer mit Champions wie Warwick, jarvan oder udyr sicher durch den jgl zu kommen. Wenn man sich vorher drei Sätze zu den eigenen Aufgaben anguckt kommt man da schnell solide durch.
Das Problem (vorallem unterhalb von Diamond) ist, dass die Laner dem junger gegenüber fast immer Arschlöcher sind. Alles abseits der lane ist Aufgabe des junglers, man lässt sich maximal dazu herab bei einem von vier drakes zu helfen. Gegnerische invades ignoriert man gekonnt und alle paar Minuten fordert man sinnlose ganks oder flamt sowieso von Anfang an. Außerdem sind die Camps ab minute 10 den Lanern vorbehalten und leash ist eher eine optionale, lästige Aufgabe als eine Verbindlichkeit.
Solange Riot es nicht schafft die Community über die jgl Rolle aufzuklären wird sich auch an der Problematik nichts ändern. Nicht die Rolle ist schlecht bzw. schwer sondern die community ist scheiße.

Nico

das Problem ist nicht der Jungle. Wie oft hab ich im low elo bereich das geschreie in den ersten 10 Minuten, help toplane, help bottom lane, help midlane usw…..

Ich schau mir am Anfang der Runde die matchups an, und entscheide dann welchen ich eher helfen werden. Es gibt aber auch so Champions wie die hier abgebildete Bel’Veth. Sie muss sich erst hochfarmen durch ihre passiv etc. Ist also kein early champion. Dann stirbt aber der toplaner in 7 Minuten 3x, und schreit wo die hilfe bleibt…. Das Toplane vorwiegende eine Sololane ist vorallem die Anfangsminuten ist halt vielen garnicht klar. Dann rennen sie noch underlevelt frontal trotzdem auf den Gegner und feeden. Oder das kaum leute Wards setzen. Wenn der gegner gut und viel warded dann biste als Jungler am Arsch wenn dein Team das fast garnicht macht.

Am meisten regt mich auch auf das die meisten in den ersten 3 level am besten schon 2-3 kills haben wollen, und wenn sie verkacken ist dann wer anders schuld 😀

Zid

Ich glaube für viele Spieler ist die Junglerolle einfach zu variabel.
Auf der Lane hat man meistens eine ziemlich klare Aufgabe und macht in 90% der Spiele von der Grundüberlegung her das gleiche.

Als Jungler hingegen hast du zu 100% alle Möglichkeiten. Du kannst lvln, Ganks setzen, den gegner Jungle invaden, Lanes halten während deine Mates zurück müssen, Tower pushs unterstützen, später Teamfights hierbeiführen. Viele Spieler wissen jedoch nicht was, wann, in welche Situation und in welcher Konsequenz zu tun ist.
Ein guter Jungler kann die komplette Makrotaktik seines Teams managen. Das fällt meistens gar nicht so sehr auf, bis zu dem Punkt, wo du ein Team hast das nicht gut harmoniert und einen Gameplan benötigt. Wenn du nun einen Jungler hast dem für so etwas die Erfahrung fehlt, sieht es meistens so aus, als wäre er nicht gut und würde immer zur falschen Zeit die falschen Dinge tun. Schlimmer wird das ganze dann noch wenn dein Team die Laneduelle verliert. Dann wird meistens erwartet das der Jungler hier eine Lösung beibringt.

Ein ähnliches Phänomen lässt sich, in schwächerer Ausführung bei der Midlane beobachten, wenn unerfahrenere Midlaner versuchen zu Ganken und nicht einschätzen können, wann der richtige Zeitpunkt dafür ist. Das sieht dann meistens ähnlich unglücklich aus, wie ein Jungler der den überblick nicht hat.

Drunken-Style

Als Jungle Spieler muss ich leider sagen, dass über 90% der anderen Laner noch viel weniger Plan haben von dem was sie tun als ich es habe.
Jungle ist einfach die undankbarste Rolle, noch viel undankbarer als support.
Letztens erst so passiert. eigenes Team Mitglied pickt Seraphine Mitte in eine AKALI rein und schreibt am Ende „jgl diff“ obwohl sie ihre eigene Lane counterpicked hat, kannste dir nicht einfach ausdenken was es für Leute gibt und das sind dann Leute mit nem Level von über 300 und nem game knowledge von einer halben verfaulten Banane.
Low Elo ist einfach das aller schlimmste.

Nicz

Bezüglich der Aufgaben:

Ganken ist keine Hauptaufgabe, sondern nur die „Sidequest“.
Die Hauptaufgabe des Junglers ist es, zu farmen und den Gegner bei seinem farming zu stören. Als Jungler bist du dafür da, deine Gegner zu outscalen indem man Powerfarmt.
Zusätzlich ist die Objectivecontrol wichtig.

Ganken ist wirklich ne absolute Nebensache ^^ Das verstehen nur viele Low Elo Bobs nicht.
Spiele aktuell in Master und dort gibts selten nen Gank vor Minute 15-20. Man fightet dort eher den Gegn. Jngler, stiehlt Camps und baut Sicht auf.

Eier

Also nachdem was du geschrieben hast, bezweifel ich das du „Master“ bist 😀 gibt genug early/midgame jungler wie Lee sin etc. die glaube ich nicht erst 15-20 „powerfarmen“ bevor sie den ersten gank ansetzen.. vllt hast du auch einfach noch nie jungle gespielt, und hast keinen plan von der Rolle.

Drunken-Style

Nun, wenn ich mir die richtigen Master-Spieler anschaue, dann ganken die schon in Minute 3. Und seit den Jungle Änderungen MUSST du early ganken, um Minion exp mitzubekommen um in ~6 Minute lvl 6 zu werden.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Drunken-Style
Nico

ganken soll man ja auch zwischdurch 1-2x Die masse der LoL Spieler sieht das aber als Hauptrolle des Junglers, neben am besten noch dragon etc machen. usw. Fakt ist aber das die meisten nicht mehr als möchtegern wissen Ahnung haben. die meisten wissen nicht wie man creeps verzögert. bzw stackt. Wann man auf bottom lane den Gegner kommen lässt und wann man pusht. Oder Toplane, spiel ich defensiv, neutral oder Aggressiv. Das ist immer team comp abhängig Bzw Matchup abhängig.

Dieses ganze wissen ist viel wichtiger als wie die 5000 videos dann bist du 20 sekunden eher lvl 6 usw… Nicht das es unnütz ist. aber das ist eher was das man optimieren sollte bevor man den rest endlich begriffen hat.

Darcychan

Junglen ist echt viel learning by doing. Und grade für Einsteiger (explizit LoL-Einsteiger xD) nicht einfach. Du musst die ganze Map im Auge behalten, nicht nur deine Lane, musst wissen wann sich ein gank lohnt, Wards setzen, nen gutes Timing für Smite haben und nen gutes Positioning… (Meine Mates haben mich damals als Einsteiger in den Jungle geworfen – war nicht die beste Idee xD). Zumal viele Spieler nicht verstehen, dass der Jungler eigentlich nicht dazu da ist, eine Lane zu babysitten. Man muss auch imstande sein, seine Lane selbst mehr oder weniger halten zu können. Ein Gank ist nützlich, aber nur wenn er gelingt und das hängt von vielen Faktoren ab… Wards, Follow up des eigenen Teams, Positioning, etc… die Zeit die man rein investiert könnte man schließlich auch für ein paar jungle camps nutzen. Und egal was man macht, es ist eh nie das richtige xD

DDuck

Mhhhh…Aber die Einstiegshürde ist doch gar nicht so hoch. Es gibt unten drei Camps, oben drei Camps, jeweils eins davon gibt einen Buff, im River gibt es zwei Krabben, sowie Drake- und Nash-/Herald-Pit…und das war’s auch eigentlich schon. Welches Camp man mit welchem Champion in welcher Reihenfolge cleared, wie, wann und wo man am besten ganked, das sind Dinge die man recht einfach beim Spielen lernt. Das kommt, dass es relativ einfache aber dennoch starke Jungler gibt, wie bspw. Yi, Voli oder Zac. Letzterer ist bereits mit wenig Gold recht stark und bringt mit seinem Skillset sogar eine Hilfestellung mit für Spieler, die sich schwer damit tun auf die Lane zu laufen um zu ganken.

Das Problem ist in meinen Augen eher die Community, die den Einstieg als Jungler so wahnsinnig schwer macht. Wenn man pausenlos angebrüllt wird, dass man ganken soll, obwohl die Lane dafür 0 vorbereitet ist und den Gank dann verkackt, weil man es doch versucht und geflamed wird, verunsichert das neue Spieler und sie gewöhnen sich falsche Dinge an. Junglen kriegen viele nicht hin, allerdings scheitert das häufig eher an schlechten und toxischen Teammates, als an dem Schwierigkeitsgrad der Rolle an sich.

erzi222

es ist so die leute pushen wie bekloppt ihre lanes und dann soll der jungler am besten tower diven und dem laner den kill lassen. wie soll man gescheit ganken enn andauernd die lane gepushed wird? zudem helfen die anderem dem jungler nur am start und warden selber auch nie. kann auch immer mal passieren das man zum gank kommt und der andere jungler auch da ist im busch … hätte man wissen können wenn auch die laner wards setzen. ansich find ich die rolle cool und auch durchaus machbar … kommt wie immer auf die randoms an …

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

11
0
Sag uns Deine Meinungx