LoL will gegen nahezu unsterbliche Helden vorgehen – Nerfs sollen für weniger Frust sorgen

LoL will gegen nahezu unsterbliche Helden vorgehen – Nerfs sollen für weniger Frust sorgen

Heilung ist aktuell eine der größten Baustellen in League of Legends. Für viele Spieler ist sie schlicht zu stark, nimmt den Spaß aus dem Spiel und sorgt eher für Frust. Sie sorgt außerdem für nahezu unbesiegbare Champions. Der Lead Designer spricht nun darüber, wie man das verhindern will.

Um welche Helden geht es?

  • Champions wie Aatrox, Irelia und Kayn sorgen seit einigen Wochen bei LoL-Spielern für Frust.
  • Spätestens seit dem Nerf der „Klaffenden Wunden“ in Patch 12.10 sind sie nahezu unsterblich und man kann kaum etwas gegen sie tun, wenn sie die Nase auch nur etwas vorne haben.
  • Das bestätigt sogar der Lead Designer Matt „Phroxzon“ Leung-Harrison in einem Post im Dev-Blog von LoL und verspricht, dass es besser wird.

Was macht die Helden so stark? Phroxzon schreibt, dass „befriedigende Heilungs-Mechaniken typischerweise für Gegner frustrierend“ seien und spricht damit genau das aktuelle Problem von LoL an.

In LoL gibt es im Moment zu viel Heilung, die Kämpfe unattraktiv macht. Champs können überleben, weil sie von sich selbst oder anderen immens viele Lebenspunkte erhalten. In einem Clip zeigt der Twitch-Streamer Tyler1 etwa, wie ein Kayn in einem Teamkampf schlicht alles überlebt (via reddit).

Solche Szenen nerven die Spieler, werden sogar als Beispiel genommenen für „das, was mit LoL gerade nicht stimmt“. Anders als einzelne Helden, wie etwa bei Nilah, die nach 24 Stunden schon generft wurde, seien aber hier gleich zwei ganze Gruppen von Champions betroffen.

Nilah seht ihr hier im Trailer:

LoL: Trailer zeigt neuen Champion Nilah – Ist so mobil, dass ihr nicht entkommen könnt

Heilung wird angepasst, soll mehr den Erwartungen der Spieler entsprechen

Phroxzon erklärt, dass es Charaktere gibt, deren ganze Identität sich rund um Heilung aufbaue, etwa Aatrox, Soraka oder Dr. Mundo. Zugleich gebe es aber auch Helden, die sich nur sekundär heilen können, wie etwa Irelia.

Im Moment sei die Heilung aber in einigen Fällen nicht ausgeglichen. Es sei in Ordnung, wenn sich etwa Aatrox selbst am Leben halten könne, wenn seine Zauber treffen. Aber wenn er das selbst mit einem Nachteil schaffe, dann stimme etwas nicht.

Im Falle von Irelia sei die Heilung einfach zu stark dafür, dass die Mechanik eigentlich nicht identitätsstiftend für sie sei. Das sei kein „gesundes Gameplay“ und gehe „zu weit“. Dafür wolle man nun in kommenden Patches dafür sorgen, dass Heilung nicht mehr zu stark sei.

Eine erste Kostprobe von den kommenden Anpassungen gab es schon mit Patch 12.14, in dem Heiltränke generft wurden.

Mechaniken wie die Klaffenden Wunden sollen sich belohnend anfühlen, idealerweise dann, wenn die Gegner mehr als 2 starke Heiler haben, die wenigstens „halbwegs gut“ performen. So wolle man verhindern, dass Heilung eine nicht zu konternde Strategie werde.

Es gibt dabei noch einige andere Baustellen, was die Balance in LoL angeht. Denn ein namhafter Held bräuchte, zumindest den Zahlen nach, dringend Nachhilfe:

Der schlechteste Champ in LoL wird immer schlechter, aber die Leute spielen ihn dennoch wie irre

Quelle(n): League of Legends, PCGamesN
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Don Mephisto

Wäre überrascht wenn Riot nochmal irgendetwas halbwegs annehmbar hinbekommen würde. Gibt immoment wohl keinen Dev der so hinter seinen Möglichkeiten und den Erwartungen zurückbleibt…

Darcychan

Ich wäre einfach für nen Buff von anti-heal items oder nen nerf der Champions die zu sehr von Heilung profitieren.
Nen genereller Heilungsnerf für alle ist… sagen wir schwierig.

Zaron

Wow und das fällt denen jetzt erst auf.
Die sollen einfach klaffende wunden buffen und self heal items nerfen.
Und yuumi am besten löschen XD

erzi222

gibts doch auch items die gegen heilung effektiv sind, sollen sie diese items stärken ~

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx