Let It Die: Action-MMO für Playstation 4 ähnelt Dark Souls – Infos zum Setting und Survival

Zum anstehenden Survival-Action-MMO “Let It Die” (PS4) gibt es Informationen zum Setting und zu den Survival-Elementen.

let-it-die-sensenmann

In einem Interview mit Dualshockers sprach Goichi Suda (Suda51), der CEO von Grasshopper Manufacture, über “Let It Die” und gab Einblicke in das „Ende der Welt“-Setting des Games. Zudem verriet er Informationen, wie die künftigen Spieler dieses „verrückten Survival-Action-Games“ ihre Reise beginnen werden.

In welchem Setting spielt Let It Die?

Let It Die ist ein reines Online-Spiel, Ihr müsst stets mit den Servern verbunden sein, um es daddeln zu können. Bisher können laut Suda zum Multiplayer-Aspekt noch keine weiteren Details bekanntgegeben werden, es handle sich aber um einen „asynchronous Multiplayer“.

Das Setting von Let It Die soll eine „Ende der Welt“-Stimmung vermittelt, hier habe man sich beispielsweise an Mad Max orientiert. Zudem sei die kreierte Welt „Pseudo-Heavy-Metal-inspiriert“: Denn Bands wie Slipknot oder Killswitch Engage würden zu den Lieblingsbands von Suda51 gehören. Was man sich darunter vorzustellen hat, zeigt Euch der folgende Teaser-Trailer:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Die Spieler werden ohne Informationen in diese düstere Welt hineingeworfen. Erst mit dem Spielfortschritt, welcher blutig und brutal sein wird, sollen sie nach und nach verstehen, was in dieser Welt überhaupt vor sich geht. Die Lore wird also nicht auf dem Silbertablett serviert. Ab und an soll der Sensenmann mit dem Skateboard auftauchen und Licht ins Dunkel bringen. Mehr will Suda51 dazu nicht verraten.

Erstellt eigene Charaktere und überlebt

Zunächst war es der Plan, dass Let It Die als „Lily Bergamo“ veröffentlicht wird, mit umfassender Story und einem fixen Charakter. Im Laufe der Entwicklung entschieden sich die Verantwortlichen aber dazu, dass die Spieler ihre eigenen Charaktere erstellen dürfen, mit denen sie sich besser identifizieren können.

let-it-die-kampf

Wie Suda darlegt, würden alle Spieler in Let It Die „in ihrer Unterwäsche“ beginnen. Ab dann gehen sie ihren eigenen Weg, entdecken prozedural generierte Level und verteidigen sich gegen zahlreiche Feinde.

let-it-die-mann

Laut dem CEO hätten manche Tester von Let It Die Ähnlichkeiten mit From Software’s Dark-Soul-Serie gefunden.

Let It Die soll noch 2016 für Playstation 4 erscheinen. Bisher gebe es keine offiziellen Pläne, dass es auch auf anderen Plattformen veröffentlicht wird.

Bereits hier haben wir Let It Die vorgestellt.

Quelle(n): Dualshockers
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Keupi

Die Grundidee mit der Musik und dem wilden Gameplay finde ich cool. Der Trailer reizt mich aber sowas von gar nicht und das Skateboard gibt dem Ganzen für mich jetzt schon den Todesstoss.

Fly

Das der Tod mit einem Skateboard vorbeikommt überrascht mich bei Suda51 jetzt nicht wirklich. ^^
Bin mal gespannt was das werden soll.

chris

Was für ein sinnbefreiter Scheiss…haha

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x