Hearthstone bekommt einen Battle-Chess-Modus, so sieht er aus

Blizzard hat gemeinsam mit der neuen Erweiterung „Erbe der Drachen“ einen Battle-Chess-Modus für Hearthstone vorgestellt. Wir erklären euch, wie er genau funktioniert und worauf ihr achten müsst.

Das ist der neue Spielmodus: Ein Leak kurz vor der Blizzcon hatte einen neuen Spielmodus erwähnt, nun hat Blizzard in offiziell angekündigt: Der Spielmodus heißt Battlegrounds, auf Deutsch „Schlachtfeld.“ Das ist der offizielle Trailer zum Spielmodus:

Der offizielle Trailer zum Modus Schlachtfeld in Hearthstone.

Was genau ist Schlachtfeld? Schlachtfeld ist ein Spielmodus für 8 Spieler. Jeder Spieler wählt einen Helden. Anschließend rekrutieren sie in der Taverne Diener, wählen eine Aufstellung. Dann kämpfen die Diener automatisch gegeneinander. Am Ende gewinnt der Spieler, der noch lebt.

Wann kann ich „Schlachtfeld“ spielen?

  • Am 5. November 19:00 Uhr MEZ dürfen alle starten, die ein Vorverkaufspaket für „Erbe der Drachen“ gekauft, die Blizzon besucht oder ein virtuelles BlizzCon-Ticket gekauft haben.
  • Am 12. November um 19:00 Uhr MEZ beginnt die offene Beta, wo alle Spieler starten können.
  • Der Spielmodus ist völlig kostenlos und benötigt kein Ticket wie zum Beispiel für die Arena.

So funktioniert der Modus Schlachtfeld

Im folgenden erklären wir euch, wie der neue Modus Schlachtfeld in Hearthstone funktioniert.

Helden wählen

Helden Hearthstone Schlachtfeld
Einer der 24 Helden aus Hearthstone Battlegrounds

Zuerst wählt man einen von 24 Helden, die jeweils eine einzigartige Fähigkeit verfügen. Zu Beginn kann man aus 2 Helden, später auch aus 3 Helden wählen.

Rekrutierungsphase

Hearthstone - Rekrutierung
  • Diener im Gasthaus rekrutieren – Kostet 3 Münzen. Ein Diener auf die Hand aus dem Gasthaus nehmen. Einen Diener zu spielen kostet nichts.
  • Diener feuern – eine Münze zurück. Ein Diener wird aus der Ablage abgeworfen
  • Gasthaus erneuern – Kostet 1 Münze. Im Gasthaus werden neue Diener ausgelegt.
  • Auswahl einfrieren – Kostenlos, nächste Runde bleiben Diener vorhanden.
  • Gasthaus aufwerten: Je höher das Gasthaus, desto bessere Diener gibt es. Bei jedem Upgrade steigen die Kosten. Erhöht man die Stufe nicht, verringern sich die Upgradekosten wieder.

Besonderheit bei Rekrutierung: Wenn man drei identische Diener rekrutiert, werden sie automatisch zu einer mächtigeren goldenen Version. Diese verbesserten Diener behalten alle Effekte, die man ihnen vorher verliehen hat.

Aufstellung der Diener

Anschließend müssen die Diener wie immer bei Hearthstone aufgestellt werden. Während eines Kampfes greift zuerst der Diener auf der linken Seite an.

Welcher Gegner angegriffen wird, wird vom Zufall bestimmt, außer der Gegner verfügt über einen Diener mit Spott.

Kampfphase

Hearthstone - Combat

In der Kampfphase greifen die Diener automatisch an. Der linke Diener greift dabei zuerst an. Sein Ziel wird zufällig bestimmt.

Die Diener kämpfen so lange, bis sie sterben. Gewonnen hat der Spieler, der am Ende noch Diener auf dem Feld liegen hat. Die überlebenden Diener werden in Angriffspunkte umgewandelt, die dann dem feindlichen Helden zugefügt werden.

Es gelten alle üblichen Hearthstone-Regeln wie Spott, Todesröcheln oder Gottesschild. Es gilt also die Diener so geschickt aufzustellen, dass die Synergien funktionieren.

Nach dem Kampf geht es zurück ins Gasthaus. Alle eigenen Diener bleiben beim Spieler. Auch gestorbene Diener kehren zurück. In der Taverne kann man das Schlachtfeld neu aufstellen, Diener austauschen oder Diener verbessern.

Das Spiel endet, wenn alle Spieler bis auf einen ausgeschieden sind.

Wollt ihr wissen, was das neue Addon neben dem neuen Spielmodus bietet, dann schaut in diesen Artikel. Hier haben wir alle wichtigen Infos rund um die Erweiterung „Erbe der Drachen“ zusammengefasst:

In Hearthstone: Erbe des Drachen ersetzt eine neue Karte all Eure Helden
Autor(in)
Deine Meinung?
1
Gefällt mir!

4
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Kendrick Young
Kendrick Young
1 Monat zuvor

Also ich muss sagen da haben sie sich nichtmal mühe gemacht. Andere autochess Spiele haben wenigstens animierte figuren etc. Hier haben sie ja wirklich kaum Arbeitsaufwand betrieben.

Venrai
Venrai
1 Monat zuvor

Naja es ist halt auch nur ein Gamemode und nicht ein eigenständiges Spiel im Spiel. Für einen Gamemode ist das schon vollkommen in Ordnung so.

Plague1992
Plague1992
1 Monat zuvor

ist halt auch nur ein Gamemode

Damit kann man natürlich alles schön reden. Diese „Extra Meile“ die man von Blizzard ( angeblich ) immer kennt kann ich hier nicht sehen.

Venrai
Venrai
1 Monat zuvor

Naja es soll halt auch Hearthstone bleiben und nicht einfach nen Autochessclon. Sonst hätte man das nicht als Gamemode für Hearthstone gebracht sondern als Warcraft Auto Chess was dann nen eigenständiges Game ist. Sowas kann halt einfach keiner ernsthaft als neuen Modus erwarten, sondern sowas ist dann nen eigenes Game.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.