Nach einem starken Start verliert Halo Infinite immer mehr Spieler auf Steam und Xbox – Wieso?

Nach einem starken Start verliert Halo Infinite immer mehr Spieler auf Steam und Xbox – Wieso?

Halo Infinite hatte nach großen Erwartungen einen fantastischen Start. Doch immer weniger Spieler zocken noch den Vorzeige-Shooter von Microsoft. MeinMMO sagt euch die Gründe.

Als Halo Infinite am 15. November 2021 seinen heiß erwarteten Multiplayer überraschenderweise früher startete als angekündigt, war der Hype groß. Shooter-Fans stürzten sich auf Halo Infinite, die Stimmung bei Spielern und Kritikern war fantastisch. Auch in der MeinMMO-Redaktion kam das Spiel sehr gut an.

Zum Start spielten über 200.000 Steam-Spieler gleichzeitig Halo Infinite, damit war es in den Top-10 der beliebtesten Games auf Steam. Am 25. Januar teilte der offizielle Twitter-Account von Halo mit, dass Halo Infinite über 20 Millionen Spieler hat. Damit sei es der größte Launch in der Halo-Geschichte (via Twitter).

Doch schon knapp 3 Monate nach dem Start vom Multiplayer verliert das Spiel immer weiter an Spielern. Und obwohl das Spiel weiterhin größtenteils positive Reviews auf Steam hat, haben in den letzten 30 Tagen nur 65 % der Spieler Halo Infinite positiv bewertet. 

Was ist passiert?

Interesse an Halo Infinite sinkt auf Steam, Xbox und Twitch

Dass die Stimmung bei Halo Infinite langsam kippt, ist nicht nur in den Steam-Reviews zu erkennen. Auch das Interesse der Spieler an Halo Infinite im Allgemeinen sinkt ab.

Wie beliebt ist das Spiel aktuell? Das abfallende Interesse an Halo Infinite ist Anfang Februar 2022 deutlich an den Zahlen abzulesen: 

  • Auf Steam pendelt sich die Spielerschaft für Halo Infinite täglich bei etwa 10.000 bis 20.000 Spielern ein – ein Bruchteil von den Zahlen zum Start (via Steamcharts)
  • Auch auf der Xbox ist der Shooter nicht mehr in der Top 5 der meistgespielten Spiele. Aktuell ist es auf Platz 6 – direkt hinter Roblox. Das ist bemerkenswert, weil die Halo-Games seit 20 Jahren die Prestige-Spiele für die Xbox sind. 
  • Auf Twitch aber hat es Halo Infinite am schwersten: Das Spiel schafft es häufig nicht einmal in die Top-50 der beliebtesten Spiele auf der Streaming-Plattform (via Forbes)

Dieser Trend scheint eine Konsequenz zu sein aus einer langanhaltenden, negativen Stimmung in den Fan-Communitys des Shooters. Die Laune war sogar so negativ, dass auf reddit zu drastischen Mitteln gegriffen wurde.

Halo Infinite: Nach Morddrohungen war eines der größten Foren tagelang dicht

Doch warum ist das Spiel, trotz anfänglicher Begeisterung, so viel und so stark in der Kritik?

Technische Probleme und wenige Inhalte sind die größten Baustellen 

Was steckt hinter dem Absturz? Auch wenn Halo Infinite deutlich weniger öffentlich mit Problemen zu kämpfen hat als Battlefield 2042 oder Call of Duty, nerven einige Dinge die Spieler seit Launch. Ein paar Punkte davon wiegen besonders schwer:

  • Wenige Inhalte: Das Spiel hat für Halo-Verhältnisse sehr wenige Maps und Spielmodi – der Map-Editor “Forge” soll im Mai erscheinen und Abhilfe schaffen. Dazu hat das Spiel weiterhin nicht den für viele Spieler essenziellen Koop-Modus
  • Performance-Probleme auf PC: Mit beliebten Grafikkarten wie der AMD RX 580 schafft das Spiel nur etwa 30 – 40 FPS. Selbst auf absoluten High-End-Rechnern sind konstant hohe FPS für Top-Monitore kaum zu knacken.
  • Lästige Bugs: Einer der beliebtesten Spielmodi, Big Team Battle (BTB) war monatelang kaum spielbar. Schuld war kaputtes Matchmaking. Erst am 4. Februar wurde das Problem nach mehreren Versuchen gelöst (via Twitter)
  • Netzwerk-Probleme: Spieler berichten immer wieder von Matches mit hohem Ping und Latenz-Problemen. Gerade die so wichtigen Nahkampf-Angriffe verpuffen so häufig konsequenzlos, was zu frustrierenden Toden führt.
  • Schlechte Belohnungen: Eines der meistdiskutierten Themen unter Fans sind die schlechten Belohnungen. Das Challenge-System vom Battle Pass nervt, die Skins im Shop sind zu teuer. Viele Versuche wurden unternommen, das Problem zu verbessern – zufrieden sind die Fans aber immer noch nicht.
  • Cheating-Probleme: Das Spiel leidet unter Cheatern – selbst in der Profi-Szene. Insbesondere das Crossplay, das man nicht abstellen kann, frustriert die Spieler.
  • Schwerer Einstieg: Halo als Arena-Shooter spielt sich dank hoher TTK und ungewöhnlicher Schild-Mechanik deutlich anders, als die meisten beliebten Shooter. Das macht den Einstieg für Neueinsteiger schwer.
  • Controller dominiert: Dank sehr starkem Aim-Assist und der Schild-Mechanik dominieren Controller-Spieler in Halo Infinite. Wie gigantisch der Unterschied ist, hat bereits ein Fan statistisch gezeigt.

Gerade die technischen Probleme und wenigen Inhalte sind dabei die größten Themen in den Fan-Foren.

User tunaburn auf reddit sagt etwa: “Der Multiplayer hat Spaß gemacht, aber er fühlt sich sehr limitiert an, als ob etwas fehlt. Ich war gelangweilt, nachdem ich den Battle Pass beendet habe. Big Team Battle war so lang kaputt, dass ich vergessen hab, dass es existiert.”

Major_Warren_Dingus fasst es so zusammen: “Infinite ist in einer Beta gestartet und hatte Glück, neben Battlefield 2042 gestartet zu sein, was in der Alpha releast wurde.” (via reddit)

Halo Infinite war auch dank Free-to-Play und Game Pass erfolgreich

Warum war der Start so erfolgreich? Ein wichtiger Grund für die große Beliebtheit von Halo Infinite zum Start waren die positiven Reviews und der große Hype im Vorfeld. Dazu enttäuschte die große Shooter-Konkurrenz in Form von Battlefield 2042 und Call of Duty: Vanguard sehr.

Aber auch die kleinen Einstiegs-Hürden spielten eine große Rolle:

  • Halo Infinite ist das erste Spiel in der beliebten Shooter-Reihe, das gleichzeitig auf mehreren Plattformen startete. Es unterstützt 2 Generationen von Xbox-Konsolen (Xbox One und Series X|S), ist dazu auch auf dem PC verfügbar. 
  • Dazu ist der Multiplayer komplett Free-to-Play und auch über Steam zu spielen, die Kampagne dank Xbox Game Pass so zugänglich wie noch nie.

Diese Zugänglichkeit zusammen mit der positiven Stimmung machten Halo Infinite zum erfolgreichsten Ableger der legendären Shooter-Reihe. Aber nur kurzfristig.

Dass Halo Infinite die vielen neuen Spieler nicht langfristig bei der Stange halten konnte, liegt auch an Fehlern mit dem Belohnungssystem. Entwickler 343 Industries kennt die Probleme von Halo Infinite und will sie beheben. Wie viele Leute das Spiel noch zocken, wenn die Lösungen da sind, ist aktuell die große Frage.

Wie findet ihr Halo Infinite? Macht euch das Spiel (immer noch) Spaß? Oder hat es euch enttäuscht? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Trotz zahlreicher Waffen fehlen in Halo Infinite einige ikonische Knarren aus den alten Spielen. Welche davon unbedingt noch kommen sollten, sagen wir euch hier:

7 Kult-Waffen aus Halo, die Halo Infinite unbedingt noch bringen muss

Quelle(n): windowscentral.com, businessinsider.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
15
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
18 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Deadlyjoker

Ich war geblendet von „Battlepass läuft niemals ab“. Grund dafür ist, dass in Apex der Battlepass für mich unmöglich ist zu füllen und ich deshalb nie dafür gezahlt habe. Ein Battlepass der dann nicht abläuft und an dem ich in nem Jahr dann weiter spielen kann hat mich dann doch interessiert. Am Anfang war der Progress viiiieel zu langsam, bis sie es dann so kaputt gepatcht haben, dass es deutlich zu schnell ging. Ohne xp boost war ich dann gefühlt nach 3 Wochen mit dem Pass fertig. Allgemein war das ein reinfall, und im Nachhinein die cosmetics es null wert 10€ für auszugeben, vorallem jetzt wo anscheinend die zukünftigen Passes für den gleichen Preis sogar Premium Währung geben, womit man sich noch selber was im Shop aussuchen kann. Somit viel mehr value bekommt für 10€. Ich fühle mich mega dumm den ersten Pass gekauft zu haben. Auch allgemein die challenges um den Pass zu leveln waren teilweise eher Arbeit als Vergnügen. Entweder waren sie unmöglich „rette 3 Mitspieler aus der Ferne“ (I see what you did there with the challenge swap) oder sie waren einfach nur Banane wie „spiele 3 mal ffa“ (ich hasse ffa, in jedem Spiel). Die da haben kein Plan wie man das ordentlich designt und als „Lösung“ einfach den challenge swap eingeführt.
Da wäre es mir lieber gewesen ich hätte exp basierend auf den Medallien bekommen, so wäre es mehr skill basierend. Spiele ich gut und bekomme viele schwere Medallien hin (auch mal durch Zufall nen guardian angle oder killjoy) bekomme ich auch viel exp, bin ich eher im Auto Pilot bekomme ich halt weniger exp.
Ich werde definitiv nicht ein weiteres Mal in den Battlepass investieren, nicht bevor sie das komplett überarbeitet haben.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Deadlyjoker
Kreeros

Die brauchen sich doch nicht wundern. Wir leben in einer Zeit bei dem ein Skillbaum,Top Grafik , Vielfältige Waffen ect Pflicht sind.
Schaut Mal die Grafik an. Ich möchte mit meiner Next Gen Konsole top Grafik genießen und nicht eine die alt aussieht. Da gibt es ja Games aus dem Jahr 2015 die besser aussehen.
Es gibt dazu viel zuwenig Waffen. Sry aber die paar Teile? Da hab ich ja mehr verschiedenes und ausgefalleneres Besteck in den schubladen 😂
Und was ist mit dem Skillbaum?🤔Hmmmm ich sag mal nichts …
Um das Game wurde ein Welle gemacht für nichts
2021/2022 Erwartet man mehr von einem Game als nur solch eine Grütze.

Sollte eig jedem klar sein dass aus solchen Gründen die Spiele den Bach runter gehn 😁

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Kreeros
Ayvaza

ich bin nach ca. zehn jahren mit vielen erwartungen in den multiplayer eingestiegen. war überrascht, dass ich nach 20 stunden kampagne gar kein rüstungsteil freigeschaltet hatte. der battlepass hatte anscheinend den guten stoff und auch die events. für mich liefen die events sehr langsam ab. hab die meisten matches verloren, wobei ich immer am ersten max. zweiten platz war, nach ca 20 von 30 verlorenen matches hatte ich kein bock mehr, weil das voranschreiten im event einfach arschlangsam vor kam und es hatte mich auch gelangweilt, das man beim customizeables einfach eine paywall hatte, man hätte ja irgendwas schenken können …

FayzahR

Zu wenig Maps (verstehe nicht was gegen Halo 2/3 Maps spricht oder diese zu implementieren), unattraktiver Battlepass mit grotesken Farbpaletten, kaum freischaltbare Kosmetiks/Rüstungen außerhalb von Events, high ping Lobbys, Cheater und zu starker aim assist bei Konsoleros haben mich zum aufhören gebracht.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von FayzahR
Klabauter

Bringt es auf die PS5 und ich suchte das Spiel wie ein Irrer.

Sagittarii

Das einzige was mich bei Infinity wirklich nervt ist das Leveln des sieben Tage Events, das geht gar nicht das man auf Glück hoffen muss eine Quest dafür zu bekommen. Wenn Pech hast musst erstmal Arena, BTB oder sonst was machen damit du die vorhandenen Quest los wirst und dann hoffentlich ne gescheite Event Quest bekommst. Wer auf diese Idee gekommen ist sollte fristlos gefeuert werden. Der reguläre Battlepass geht eigentlich klar, der geht noch bis Mai, und finde man kann den locker Leveln wenn man mal täglich ein paar Matches macht.

Deadlyjoker

Die Fiesta Ultimate Challenge war komplett dumm „unterbreche 3 killing sprees“ d.h. du musst im Gegnerteam erstmal jemanden haben der gut genug ist 5 Kills zu machen ohne zu sterben. Gleichzeitig müssen deine Teammitglieder schlecht genug sein den nicht jedes mal zu killen bevor der eine Gegner 5 kills in Folge hat UND wenn er dann 5 kills hat, du ihn killst und nicht dein Mitglied ihn killt.
Komplett bescheuert.

McPhil

Steinigt mich aber ich spiel Halo nur für die Story und den Co-op und nicht für den Multiplayer.

User

Ich habe Halo 2, 3 und Reach damals bis zum erbrechen online gezockt.

Meiner Meinung liegt es, neben den bereits erwähnten Problem auch daran, dass Arena Shooter inzwischen einfach veraltet sind. Kein Loot, kein wirkliches Progress System und generell zu wenig Content. Deshalb sind auch die Neuauflagen von Quacke und Unreal Champions mehr oder weniger gescheitert.

Das spielen nur wegen dem Gameplay und ohne Karotte vor der Nase funktioniert 2022 einfach nicht mehr.

Wer ein modernes Halo will der spielt einfach Destiny.

Deadlyjoker

Agreed, nur das map design von Apex kann null mit den klassischen Arena Shootern mithalten

Jack117
  1. Viel zu wenig Multiplayer Maps
  2. kein Coop
  3. keine Schmiede
  4. kein leaderboard
  5. Desync Problem / high Ping
  6. Battlepass Ist ein Witz
  7. überzogene Preise im skinns Shop

falls ich was vergessen habe führt die liste gerne weiter

iBuhl

Hab es direkt runter geschmissen als ich gesehen habe, dass es kein HDR Button im Spiel gibt. Es ist unmöglich für mich im Vollbildmodus zu spielen. Sobald ich das Spiel starte, schaltet mein Monitor automatisch auf HDR um und alles wird blass und grau. Das Problem ist bekannt, es tut sich aber nix. Für ein Spiel mit einem Budget von 500 mio eine bodenlose Frechheit. Hab es natürlich versucht manuell auszuschalten mit Hilfe vom Bungie Support, hat auch nix gebracht. Das Problem scheint nur mit AMD Grafikkarten aufzutreten.

Holzhaut

Hast du es wirklich beim Bungie Support versucht? 😀 Oder meinst du 343?

iBuhl

Sry 343 😀

Holzhaut

Schade, wäre bestimmt ein lustiges Gespräch geworden 😁

Ich

Wenn ich mal bei mir schaue, und was ich zurzeit Spiele, liegt es an der Zeit.
Die Zeit die ich habe gehen aktuell für Genshin tägliche Sachen drauf, dann FF14 die täglichen Sachen und etwas Leveln und dann als Hauptspiel aktuell Arceus, obwohl das Endet diese Woche, dann ist in 2 Wochen aber Elden Ring dran.

Da hat man also 2 Spiele die man dauerhaft spielen kann um am Ball zu bleiben und dann gibt es immer ein „großes“/“gutes“ Spiel das man als Hauptspiel spielt.

Halo hat aber weniger Langzeitmotivation, da es nur im Ranking ein Rang system gibt, im Gegensatz zuganz früher (Halo 1/2) und die die keinen pass gekauft haben, haben auch sonst keine weiteren großen Belohnungen, die einen Anreiz bietet weiter zu spielen.
Die ab und zu kommende Eventpässe sind gut, aber die neuen Aufgabe für die Pässe, sind teilweise SEHR frustrierend, weswegen auch bei mir die Prio von Halo gesunken ist.

Spielen werde ichs, wenn mal wieder mehr Zeit ist und man mehr Lust wieder drauf hat, es gibt halt zuvieles das man spielen will, da müssen, solche Spiele eben drunter leiden, weil die laufen auch weniger weg und kann man ab und zu Spielen, bei Stoyspielen ist das unwahrscheinlich

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

18
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x