Guardians of Ember Update: Diablo-artiges MMO gibt’s bald auf Deutsch

Die Entwickler wollen den Spielern des Diablo-artigen MMO Guardians of Ember jeden Monat ein großes Update mit Inhalten oder Funktionen präsentieren. Guardians of Ember soll es bald auch komplett auf Deutsch geben.

Vor etwa drei Monaten wurde der Early Access von Guardians of Ember gestartet. Nun präsentieren die Entwickler den Spielern eine Roadmap, in der sie zukünftige Inhalte und Funktionen vorstellen, die in den nächsten Monaten im Spiel eingebaut werden. Den Anfang macht die neue Dark Knight-Klasse, die noch im März veröffentlicht werden soll. Bis zum Sommer soll es das GoE sogar komplett in deutscher Sprache geben.

GoE Roadmap – Neue Klasse, Spielmodus, Akt 5 und 6

guardians-of-ember-artwork

Jeden Monat soll ein großes Update für Guardians of Ember erscheinen, das entweder neue Spiel-Inhalte oder Features einbaut. Manche dieser geplanten Inhalte gibt es bereits in der taiwanischen Version des Spiels. Anderer Content ist neu und wird zum ersten Mal in GoE eingebaut. 

  • März – Dark Knight: Noch in diesem Monat soll die sechste Klasse im Spiel aktiviert werden. Da dieser Charakter noch nicht von einer Masse an Spielern getestet wurde, legen die Entwickler für Balance-Änderungen viel Wert auf Euer Feedback.
  • April – Horden-Modus: Dieser Spielmodus ist für 5-Spieler-Gruppen und fordert defensives Gameplay. Ihr müsst Gegner besiegen, die in einzelnen Wellen erscheinen.
  • Mai – Akt 5: In der verlassenen Landschaft von Labato Fjord wartet Eure nächste Aufgabe. Dort müsst Ihr Arques aufhalten, bevor er sich Urdigard anschließt. Der 5. Akt ist der letzte Abschnitt im Early Access.
  • Sommer – Deutsch Version: Die Entwickler planen, noch im Sommer eine komplette deutsche Version von GoE zu veröffentlichen.
  • Wenn die oben genannten Pläne veröffentlicht sind, sehen die Entwickler das Spiel als „komplett“ an und beenden den Early-Access-Modus.
  • Es wird weiterhin Updates und Erweiterungen geben, die für jeden Spieler gratis sind, der GoE gekauft hat.
    GoE Arena

Auf dem Plan für 2017 steht außerdem:

  • Herbst – Akt 6
  • Herbst – Gilden Skill-System
  • Winter – Weitere PvP-Modi und Maps
  • Blutigere Version des Spiels (Bisher ohne Zeitplan)
  • Hardcore-Modus (Bisher ohne Zeitplan)
  • Controller-Unterstützung (Bisher ohne Zeitplan)
  • Diese Pläne stehen noch nicht endgültig fest und können jederzeit geändert werden. Die Zeitangaben sind absichtlich ungenau, weil sich das Team zunächst auf Bug-Fixes konzentriert und diese die höchste Priorität haben.

Die detaillierte Roadmap findet Ihr auf der Steam-Seite des Spiels: Guardians of Ember auf steamcommunity.com


Guardians of Ember Test – Wie spielt sich das Diablo-MMO?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Dorn

Nachdem ich die zweite Betaphase für MU Legend angetestet hab, muss ich sagen, dass MU Legend mich mittlerweile mehr überzeugt. GoE ist noch nicht wirklich optimiert (laggy/sieht matschig aus) und das Kampfsystem fühlt sich nicht so flüßig wie in MU Legend an.

Bodicore

So ist es brav 😉

Theroja

Blabla. Erst sollte es ende des Jahres deutsch werden, denn im Januar, dann im Frühjahr und nu im Sommer.
Nene, die Roadmap können se sich stecken lassen.

Skyzi

???????? warum ? so aggro.

Theroja

Sorry, der Ton ist vielleicht nicht ganz angemessen, aber bisher hat quasi jeder EA Titel, die ich unterstützt habe, Versprechen abgegeben, diese aber nicht eingehalten. Letztes Mal war es noch Eternal Crusade, wo ich richtig Geld reingebuttert habe.
Das nervt einfach auf Dauer.

Dorn

Entweder mehr relaxter mit dem Thema EA werden oder nicht immer sofort zugreifen sobald ein EA Titel erscheint. (so machs ich mittlerweile zumindest xS)

Skyzi

Also ich würde auch nichts mehr in EA Titeln legen, da es einfach zu ungewiss ist. Allerdings ist Guardians of Ember nicht von einem aaa Studio sondern von einem Deutschen und, wie hier so die Finanziele Unterstützung ist weiß man ja. Einfach noch warten und gucken wie es in 3 Monaten so Ausschaut.

Bodicore

Wie jetz ? Das Spiel ist von einem Deutschen Studio gemacht und ist ohne Deutsche Sprache in den EA gestartet ?

Dorn

Nein. So weit ich es mitbekommen hab, war es schon in der Entwicklung (oder war schon fertig gestellt) im asiatischen Raum. Die Lizenz wurde nur von einem deutschen Studio gekauft und muss es jetzt übersetzen/anpassen.

Skyzi

Ne so ganz stimmt das auch nicht ich hatte da mal ein großen Bericht drüber. derzeit wird es doch

http://inselgames.sitemanti

Entwickelt und logisch wäre es auch es ist erst in English zu machen, da der Markt größer ist.

Ich habe den jetzt mal eine E-mail geschickt um die Frage zu Klären.

Dawid

Entwickler ist Runewaker aus Taiwan. Das sind die Macher von Runes of Magic und Dragons Prophet. Das Spiel lief schon im asiatischen Raum unter dem Namen Embergarde ( http://mein-mmo.de/embergar… ), konnte sich aber nicht behaupten.

Insel Games ist der Publisher, sie haben sich die Rechte gesichert, das Spiel zu vertreiben. Und sie sind aus Deutschland, ja.

reptilezoomma00

Jupp, Dragons Prophet…von meiner Gilde (vor ca. 2 Jahren) „liebevoll“ Bugs Prophet genannt, seit über 2 Jahren keine neuen Patches, aber die umgefärbten Drachen verkaufen sich ja noch für 20 Euro….schaue ab und zu auf die Homepage um zu sehen ob sie die 0,3 – 5 fps auf den Housing / PvP Inseln in den Griff bekommen haben, ich liebte dieses Spiel wirklich…aber nach 2 Jahren abwarten in der Hoffnung Neuigkeiten, bzw. Lebenszeichen mitzubekommen (ich schaue immer noch einmal die Woche ins Forum), habe ich die Hoffnung aufgegeben, aufgehört hatte ich erst als immer mehr Leute aufhörten, meine Gilde nur noch aus 5 aktiven bestand, und alle anderen befreundetet Gilden, ja…sagen wir es so: das sprichwörtliche Gestrüpp was bei einem Showdown in einer Westernstadt über die Straße pfeift hätte zu keiner Tageszeit mehr Leute auf meiner Freundesliste gefunden….und das sollte schwer sein bei über 300 Freunden die damals alle aktiv waren…nun sind wir in alle Winde verstreut….und von Spielen eben dieses Publishers lasse ich die Finger bis sie mein Lieblingsspiel wieder zu den Wurzeln zurück führen….wo ich mehr als 10 fps hatte (in beta Zeiten 40 fps auf altem Laptop….heute mit Glück 10 fps in unbelebten Gebieten…wovon es reichlich gibt….), Bakra und Satuma sind ja jetzt Instanz maps statt startgebiet maps…und das man alle Drachen Mehrfach braucht und so den Neulingen die Drachen noch am Spawn wegcampt macht die Sache nicht einfacher…naja…abwarten Herz weiterbluten lassen würd ich sagen…und hoffen….

Skyzi

Joa ist shcon lustig mit housing etc aber noch buggi

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

13
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x