Einer der größten Shooter der Welt bannt über eine Million Cheater innerhalb von 14 Tagen

Garena Free Fire ist ein Battle Royale für iOS und Android und ist der größte Shooter der Welt. Nun wurden dort innerhalb von 2 Wochen mehr als eine Million Cheater gebannt. Es wird sogar aufgeschlüsselt, was genau die Hacker getan haben.

Was ist Free Fire? Garena Free Fire, auch unter dem Namen Free Fire Battlegrounds bekannt, ist ein Battle Royale einer Firma aus Singapur. Das Spiel erschien am 4. Dezember 2017 und erfreut sich seitdem großer Beliebtheit.

Anfang 2020 wurden zuletzt die Zahlen zu dem Shooter bekanntgegeben. Damals hatte Free Fire 450 Millionen registrierte Spieler und einen Umsatz von mehr als einer Milliarde Dollar. Im Januar 2021 war es weltweit das Mobile-Spiel mit den meisten Einnahmen (via SuperData).

Was ist bei dem Shooter nun passiert? Via Facebook teilten die Entwickler von Garena mit, dass sie in den letzten 14 Tagen 1.045.825 Accounts gesperrt haben.

Die Zahl an sich ist schon beachtenswert, aber die Entwickler schlüsselten zusätzlich auf, welche Vergehen die Hacker und Cheater genau begangen haben.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Facebook, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Facebook Inhalt

Auto-Aim und Teleports sind besonders beliebt

Wofür wurden die Nutzer gesperrt?

  • 62 % für Auto-aim
  • 12 % für Teleport-Hacks
  • 5 % für einen Antenna-Hack, mit dem man Feinde aus großer Entfernung sehen kann
  • 4 % für Wall-Hacks
  • 17 % für andere Gründe
  • Zusätzlich dazu wurden 27.420 Accounts gesperrt, die absichtlich mit Hackern zusammen in Matches gegangen sein sollen

Interessant dabei ist, dass nur 50 % der Cheater von Spielern gemeldet wurden. Die anderen 50 % haben die Entwickler anscheinend selbst ausfindig gemacht.

Warum hört man so wenig über den Shooter bei uns? Garena Free Fire ist ein kostenloser Shooter fürs Smartphone. Sein Spielprinzip ähnelt bekannten Spielen wie Fortnite oder PUBG:

  • Ihr kämpft in einer Arena gegen 49 andere Spieler
  • Das Ziel ist, der letzte Überlebende zu sein
  • Ihr springt aus einem Flugzeug und landet an einem Ort auf der Karte
  • Dort sucht ihr Waffen und andere nützliche Gegenstände, um eure Gegner auszuschalten und länger zu überleben.

Es gibt sogar eine deutsche Lokalisierung für das Spiel. Doch trotzdem ist es hierzulande eher unbekannt. Das liegt wohl vor allem daran, dass Shooter bei uns auf Konsolen oder dem PC gespielt werden. CoD Mobile ist da eine kleine Ausnahme.

Weltweit spielt Garena Free Fire aber eine große Rolle und ist vor allem in Brasilien und Indien beliebt, zwei Länder mit viel Bevölkerung. Von den Zuschauerzahlen im E-Sports steht es sogar auf Platz 2, nur knapp hinter League of Legends.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Einen Einblick in das Spiel gibt euch der deutsche YouTuber Black Rabbit

Cheater und Hacker lieben Free2Play-Shooter

Nicht nur Garena Free Fire hat ein Problem mit Cheatern. Das Thema kommt in den letzten Monaten auch beim Shooter Call of Duty: Warzone nahezu ständig auf.

Erst Anfang Februar wurden dort 60.000 Cheater gesperrt. Auch zum Start der Season 2 gab es eine weitere Banwelle. Doch das Problem scheinen die Entwickler trotzdem nicht komplett in den Griff zu bekommen. Das mag auch daran liegen, dass Cheater immer wieder Wege finden, sich neue Accounts zu erstellen. Schließlich sind Garena Free Fire und Warzone beide kostenlos.

Die Schummler sind oftmals Leute, die im Hintergrund bleiben. Doch auch bei den Profis und sogar bei laufender Kamera wurde schon gemogelt. Die dreistesten Fälle haben wir hier gesammelt:

6 Cheater, die live vor einer Kamera mogelten

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ninja

450 Millionen registrierte Spieler? Alles klar…
5,8% der Weltbevölkerung haben sich bei, wie hieß es nochmal… Ach ja, Garena Free Fire registriert.
Wahrscheinlich hat sich der Autor um ein paar Nullen vertan😅

Schuhmann

Dir ist klar, wie groß Asien ist und wie groß Mobile-Games dort sind?

Gerade in Indien und China haben die Bevölkerungszahlen ganz andere Dimensionen als bei uns. Indien hat 1,3 Milliarden Einwohner, China 1,4 Milliarden. In beiden Ländern sind Spiele groß, die bei uns kaum wer kennt. Genauso wie die meisten Spiele, die wir spielen, in China und Indien keine Rolle spielen.

Die haben auch eine ganz eigene Gaming-Geschichte und einen anderen Bezug zu Games. In China hat die Regierung die Nutzung von Smartphones für Gaming für Minderjährige eingeschränkt, weil man intensive Smartphone-Nutzung für Augenprobleme unter Jugendlichen verantwortlich macht.

ConsoleCowboy

Das Spiel geht auch deshalb grad so durch die Decke, weil Indien den Platzhirsch PUBG Mobile verboten hat. Die Leute suchen Ersatz und so stürzt sich grad noch mehr auf FF. ich find das Spiel außerdem ganz gut und verstehe warum es außerhalb USA/EU so gut läuft. Es ist easy, spaßig, einfach zu erlernen und sieht auch auf Scheißhandys gut aus. Handy ist außerhalb USA/EU die Nummer 1, ach was sag ich: die EINZIGE Spieleplattform. PUBG ist zwar “schöner” und viel raffinierter aber FF ist grad für jüngere deutlich zugänglicher. Me gusta!

Enceladus

mir war überhaupt nicht bewusst das Mobile games ausserhalb der EU so eine grosse Rolle spielen habe ich mich nie mit befasst, für mich als SC Spieler mit einem Whansinns aufwand an Hardware und jede menge periphere geräte Tobii,Hosas,usw kommt überhaupt nicht in den Sinn ein Telefon als Gaming platform zu nutzen aber durch deinen Kommentar habe ich mich mal schlau gemacht und wow du hast voll recht mal wieder was gelernt dank dir 🙂

Enceladus

dito noch nie von dem Spiel gehört ^^ und wens wirklich so erfolgreich ist wird das sicher nicht an der comm des Spiels vorbeigegangen sein damn 1 Mill Cheater dann waren das woll soviele das keiner was gesagt hat da eh alle cheaten ?! ^^ merkwürdiger Artikel 🙂

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Enceladus
Agravain

Naja zwischen 450 Mio registriert und 80 Mio aktive Spieler liegen aber nun mal 370 Mio.

Tobi

Bei 450 Millionen registrierten Spielern sind 1 Mio am Ende auch nur 0,002÷.

0,22% ^..^

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Tobi
laram

Mutig hier mit Mathematik zu argumentieren !

laram

?

Osiris80

Noch nie von dem Spiel gehört

d-lYx

Genau mein Gedanke

Agravain

Wird wohl eher so ein Spiel sein was in Asien bekannt ist.

Antester

So geht das Bungie 😂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

15
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x