Das sind eure besten Spiele 2019 – Alle Gewinner der GameStars

Das sind eure besten Spiele 2019 – Alle Gewinner der GameStars

Bestes Strategie-Spiel: Anno 1800

anno 1800 gewinner header
  • Entwickler: Blue Byte
  • Publisher: Ubisoft
  • Release-Termin: 16. April 2019
  • Plattformen: PC
  • Wertung GamePro: 89
Redakteursbild_MauriceWeber

Maurice Weber: Anno 1800 war nicht nur ein exzellentes Strategiespiel – es war vor allem endlich wieder ein Anno, das mich so richtig begeistern konnte! Was vielleicht ein wenig unfair ist, exzellente Strategiespiele waren ja die meisten Annos. Aber diese blöden Zukunfts-Settings! Zu Aufbauspielen gehört für mich neben der Mechanik auch eine gewisse Atmosphäre, eine gewisse Beschaulichkeit, die die SciFi-Teile einfach nicht geliefert haben. 

Und dann kommt Anno 1800 und findet mit einem völlig neuen Szenario einfach mal das perfekte Setting für die Serie. So sehr ich das Mittelalter liebe, die Industrialisierung passt einfach wie die Faust aufs Auge. Einerseits geht’s ähnlich beschaulich los wie früher – Dörfchen sprießen aus dem Boden, Felder wogen im Wind, Segelschiffe stechen in See, hach! 

Aber diese Epoche bietet auch einige der Stärken, die die Zukunfts-Szenarien auffahren. Denn je weiter sich ein Aufbauspiel in der Zeit nach vorne bewegt, desto mehr Spielmechaniken tun sich auf. Dinge wie Strom und Eisenbahn eröffnen neue Management-Achsen, die’s im Mittelalter halt einfach nicht gab. Und Anno 1800 schöpft die voll aus, ohne soweit in die Zukunft zu gehen, dass für grummelige Säcke wie mich der klassische Reiz verloren geht. Ein feiner Spagat! So entsteht ein Anno voller Charme und spielerischem Tiefgang, das unzählige Stunden motiviert und in dem es unglaublich viel zu tun gibt. 

Nicht ganz so toll haben die Entwickler dann ihre DLCs hingekriegt. Dabei hatte ich nach dem starken Grundspiel höchste Erwartungen! Aber erst der dritte und letzte Teil des Season Pass konnte wirklich begeistern und lieferte so richtig eindrucksvolle neue Inhalte für jeden Spielertyp. 

Davor gab’s eher mäßige Ergänzungen für ganz bestimmte Spieler, die auch noch nicht immer vollends durchdacht wirkten. Aber den letzten richtig tollen DLCs hat Ubisoft ganz eindeutig höchst clever strategisch clever platziert: Kurz vor der GameStars-Wahl! Das war ganz bestimmt und ohne jeden Zweifel der einzige Grund für diese Anordnung, und damit stand Anno 1800 pünktlich zur Abstimmung wieder bestens da!

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

2. Platz: Age of Empires 2: Definitive Edition

3. Platz: Fire Emblem: Three Houses

Auf der nächsten Seite geht’s weiter mit dem besten Action-Spiel!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Stephan

Die Szene in Star Wars Fallen order wo man den AT-AT kaperte und steuerte. Das war mein Gaming Moment 2019 😀

Sh3va

Dass FF14 nirgends in den Top3 auftaucht ist für mich total unverständlich.

SapiusDC

Allerdings… Bei beste Story/bestes MMO hätte ich es eigentlich erwartet…

Luripu

Ja hat mich auch stark gewundert.
ESO Elsweyr auf Platz 2 bei MMORPGs und Shadowbringer nicht vertreten?
Die Wege der Community sind unergründlich.^^

Schuhmann

ESO/Guild Wars 2 sind „deutsche“ Spiele. Wir stehen hier total auf beide im internationalen Vergleich. Das kann man bei Google Trends z.b. nachschauen.
Final Fantasy XIV ist ein Spiel für Japan – ist in Deutschland auch beliebt, aber kein Vergleich zu Japan. Es gibt eine engagierte FF14-Community in Deutschland und begeisterte Spieler, klar, aber anderswo ist das Spiel noch größer.

Es gab da auch mal Statements von Final Fantasy XIV zu, auf welche Art von Fantasy Deutsche stehen und dass sich das von den Franzosen unterscheidet. Es gibt da kulturell klare Vorlieben.

So wie ich das sehe, stehen Deutsche auf Ritter. Richtig, klassisch. Richtig Mittelalter, richtig dicke Rüstung – das mögen wir.

Diese kulturellen Unterschiede sind schon stark ausgeprägt – wir Deutschen lieben auch Strategie-Spiele. Die heute erfolgreichen deutschen Gaming-Firmen machen Aufbaustrategie – fürs Smartphone und verdienen da mit uns die Kohle.

Luripu

Nix gegen Witcher 3 auf Switch,^^
dass zeigt aber was für ein schwaches Jahr 2019 auch in Sachen Rollenspiele war.

SapiusDC

Ich finde man sollte alte Spiele die neu auf einer anderen Plattform erscheinen eigentlich nicht nochmal auflisten… Das nimmt nur den Platz für andere Sachen weg die so evtl. nicht die Aufmerksamkeit bekommen die sie dringend bräuchten…

Stefan

Wie jetzt Destiny nicht vertreten ^^

Nein

Nett, Division auf 3. mal sehen, wann das Update da live geht 🙂

Reznikov

Die Anpassungen am Itemsystem und das neue Maxlevel sind ja ganz nett aber werden nicht viel bringen wenn das eigentliche Problem nicht angegangen wird: dass es im Endgame nix Spannendes zu tun gibt. Als ich aufgehört habe gabs nur die DZs (waren OK), wöchentliche Bounties die insgesamt keine 2h gedauert haben und T3 (oder wars T4?) Enemy camps die man upgraden und dann solo clearen konnte und halt die Storymissionen. Je mehr Leute dabei waren, desto langweiliger, weil leichter, wurde alles. Lediglich die Heroic Missions waren noch herausfordernd. Dann plötzlich war Heroic so schwer wie vorher der Challenge Mode und ich hab aufgehört. Soweit mir bekannt kam „nur“ der Raid dazu. Es war nicht sonderlich motivierend, jeden Tag die selben Missionen ohne jegliche Variation zu spielen. hat sich diesbezüglich was geändert?

Nein

Ich hab aufgehört, 1 Woche nach dem Die Sets frei waren, die Sets hat man an einem Tag gefarmt, bis auf das Crafting Set und das man für einiges gezwungen wurde PVP zu machen war auch blöd, wobei das am Anfang egal war, da eh keiner hoch genug war 😀

SapiusDC

Star Wars Jedi Fallen Order und NFS Heat verdient 1. Plätze 🙂 Indie sagt mir alles leider gar nichts ^^

Holzhaut

Indie Platz 1 ist auch verdient, ein großartiges Spiel, kann ich absolut empfehlen, die besten Dialoge die ich je in einem Spiel gesehen habe.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

14
0
Sag uns Deine Meinungx