Fortnite: Twitch-Streamer Myth badet in Geld, bittet Fans um mehr Unterstützung

Bei Fortnite hat der bekannte Twitch-Streamer Ali „Myth“ Kabbani ein Video veröffentlicht, bei dem er in einer Wanne voller Dollar-Scheine liegt und die Fans darum bittet, ihn kräftig weiter zu unterstützen. Ein ironischer Umgang mit dem Verhältnis zwischen „Fan und Streamer.“

Das ist das Video: Es ist eine 19-sekündige Twitter-Nachricht, überschrieben mit „Nur als Erinnerung.“

Im Video sagt Myth, die Leute sollten doch ihre kostenlosen Twitch Prime Sub nutzen, um damit einen Streamer zu unterstützen. Sie bekämen ja ohnehin jeden Monat kostenlos eine und sollten die bitte, bitte verwenden.

In einem weiteren Bild sieht man Myth erneut in der Badewanne voller Geld mit dem Hinweis „Use Code Myth.“

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Wie läuft die Unterstützung zwischen Fan und Streamer bei Fortnite? Myth spielt auf zwei der größten Einnahme-Quellen für Fortnite-Streamer an:

  • Mit dem „Creator-Code“ können normale Spieler ihren Lieblings-Streamer unterstützen. Wenn sie dessen Code nutzen, erhält der Streamer 10% ihrer Ausgaben im Fortnite-Shop, sobald sie dort V-Bucks kaufen. Daher posten Streamer immer ihren Code auf Social-Media, sobald neue, attraktive Skins in Fortnite live gehen.
  • Die „Subs“ auf Twitch geben einem Streamer ein monatliches Einkommen. Jeder Subscribe ist für einen Streamer zwischen 2.50$ und 3$ wert. Die erfolgreichsten Streamer haben etwa 50.000 Subs, das sind 150.000$ im Monat.
Ninja erklärt, wie Streamer mit Fortnite Geld verdienen

Was soll der Auftritt? Für so manchen mag das großkotzig wirken, aber Myth meint das sicher ironisch. Denn es ist eine absurde Situation:

Dadurch, dass Myth die Unterstützung fordert, während er in einer Badewanne von Geld liegt, will er wohl deutlich machen, dass ihm die Ironie der Situation selbst bewusst ist.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt
Der erfolgreichste deutsche Fortnite-Streamer MontanaBlack fordert seine Fans zum Nutzen des Creator-Codes auf.

Wie kommt das an? Direkt auf Twitter kommt das bei den Leuten gut an. Man spricht da von „Flexing“ – Myth zeigt die Muskeln.

Das ist ein Verhalten, das in der US-Kultur, vor allem bei Rappern und Sportlern, durchaus „normal“ ist.

In Deutschland wäre so ein Verhalten wohl kaum denkbar. Deutsche Promis, die im Ausland leben, sprechen von der „deutschen Neidkultur“, wenn sie wieder hierher zurückkehren.

Aber ganz so einfach ist es auch in den USA nicht: Twitch-Streamer Ninja hatte sich einmal beschwert, dass er seinen Erfolg nicht so zeigen kann wie Rapper oder Sportler. Ihm werde das gleich als Angeben ausgelegt.

Gerade Ninja hadert damit, dass Leute ihn nicht mehr unterstützen wollen, weil er „eh ausgesorgt hat.“

Wer ist Myth? Myth heißt eigentlich Ali Kabbani und ist ein Spieler für Team SoloMid.

In der Anfangszeit von Fortnite, Anfang 2018, galt er als einer der besten Spieler der Welt, weil er innovativ baute. Damals dachte man, Myth würde den eSport von Fortnite dominieren, sobald das mal losgeht.

In der Zeit baute Myth einen großen Twitch-Kanal auf. Aktuell liegt Myth mit 5,154,367 Followern weltweit auf Platz 4 der Twitch-Kanäle.

Aus der eSport-Karriere ist bislang aber nichts geworden. Er konnte schon in den damals starteten Turnieren 2018 wenig reißen und Myth hat es nicht geschafft, sich zur großen Fortnite-WM 2019 zu qualifizieren.

Als Streamer ist Myth aber erfolgreich.

Fortnite-Star ist erst 19, kommt mit Hass auf Twitch nicht mehr klar
Quelle(n): dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
18 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
manicK

Idiocracy.

Klaphood

Immer wieder verwunderlich unter solchen Themen zu lesen, wie viele Leute den Wunsch nach etwas mehr Bescheidenheit mit Neid verwechseln. Langsam sollten wir es alle doch mal verstanden haben, wie wenig Geld und käufliche Dinge wert sind im Leben.

Oder so denkt man jedenfalls.

Für mich stellt der Typ allerdings nur das Verhalten vieler Streamer direkter und ungenierter dar. Das macht es für mich irgendwie deutlich sympathischer, als wenn man seine Absichten „versteckt“.

Es gibt auch Streamer, die nicht alle drei Sätze (oder gar in jedem Video) nach Abos, Likes usw. „callen“, sondern einfach gerne gute Unterhaltung bieten.

Bodicore

Bei uns in der Schweiz redet man nicht über Geld weil es einfach uncool ist die „Bare Münze“ zur Schau zu stellen.

Wenn hier einer sagt hey das ist meine Villa oder mein Lambo dann kann der Schweizer applaudieren
Aber Bargeld hält man bei uns unter Verschluss mit Bargeld posen bei uns nur Leute die eigentlich keines haben, zugezogene Neureiche oder irgendwelche Rapper in ihren Videos 😉

manicK

Ihr redet in der Schweiz nicht über Geld, weil ihr es alle habt.

Die die nicht so viel haben, haben immer noch genug und kaufen halt in D ein.

Bodicore

Das war vor 30 Jahren vielleicht mal mal so 😉
Wir haben inzwischen eine Erwerbsarmut von 8% und eine Arbeitslosenrate von 3% und das ist wenig wennman bedenkt das wahrscheinlich 20% aller Leute in der Schweiz nur zum Arbeiten hier sind.

Wir haben eine hohe Reichendichte aber hinter dem Berg fällt es ziemlich schell ab.

Wenn du 4000 Euro verdienst in der Schweiz und sehr sparsam lebst dann bist du ende Monat im Optimalfall nur Pleite.

Kuba

Da haste total Recht, so als Beispiel:
Kaufe mir ein neues Motorrad vor 2 Monaten:

-> Arbeitskollegen,Freunde (CH) -> Oh tiptop und wie fährt sichs? machts Spass? Sieht ja schick aus!

-> Reaktion in DE (Nachbarn, Bekannte) -> wo hatteste des Geld her? is des geleased? dafür kann man sich doch ein Auto kaufen oder? Ja da ist doch die Versicherung voll hoch oder?

Also im Endeffekt hatte ich in DE keine einzige nette positive Reaktion darauf in CH jedoch mehrere.
Ergo: Einfach solche Leute ignorieren^^

LIGHTNING

Auf der einen Seite finde ich es auch immer etwas befremdlich, wenn Millionäre um „Unterstützung“ bitten von Leuten, die deutlich weniger haben. Auf der anderen Seite ist es aber bei so kostenlosen Maßnahmen auch schwachsinnig diese nicht zu nutzen und stattdessen den Unternehmen noch mehr zu schenken.
Im Prinzip ist Twitch immer noch besser als GEZ, die mich dazu verpflichtet irgendwelche Pensionen für Leute zu zahlen, die nie etwas gemacht haben, dass ich auch nur am Rande verfolgt hätte. Insofern alles ok. ^^

Luriup

Neidkultur?Auf was?
Auf Rapper mit 10 Kilo Goldketten um den Hals?
Als Pragmatiker interessiert mich nicht,
ob das Auto nen Polo oder Ferrari ist,
sondern das es mich von Punkt A nach B bringt.

TNB

Ich finds witzig! Deutsche Neidkultur trifft es auch gut oder einfach der klassische Stock im Popo. So sind die unterschiedlichen Kulturen halt.

D1avolus

Was hat das mit Neid zu tun wenn ich so einem Poser nichts Spenden will? Statt so in der Wanne mit dem Geld den Matcho zu markieren, wäre doch ein Bild , wo er einen Obdachlosen etwas Spendet , mehr Wert …. Aber das wäre ja nicht cool und würde seinen Kindlichen Followern nix sagen

Alex Lein

Da hat wohl wer die Message nicht gecheckt

Mr killpool

Ich glaube im Artikel stand „Sarkasmus“.
Kann man natürlich falsch verstehen.
Ich hätte ja anstatt geld ,selbstgemachte scheine gemacht mit Code myth zbs.

D1avolus

Artikel also nicht gelesen, aber Senf da passen…Naja wenn es passt…

Mr killpool

????‍♂️

manicK

Weil jemand nicht bescheiden ist, etwas nicht zu gönnen. Hat nichts mit Neid zu tun.

Mir ist der Typ wayne. Nach der Aktion würde ich ihm nichts gönnen.

Und der wird das evtl. auf seinem Konto merken. Amis reden normal sehr, sehr ungern über das Geld.

TNB

Hm? Da verwechselst du etwas. In DE redet keiner über sein Geld und Einkommen etc.

Als ich mein Jahr in den USA gemacht habe, hat jeder davon erzählt was sie verdienen und sonstige Einkommen etc. Über Geld zu sprechen ist dort Normalität und kaum einer stört sich daran. In DE jemanden nach dem Gehalt zu fragen ist ja persönlicher als das Sexleben.

manicK

Ich meinte eigentlich „berühmte“ Leute.

Dass Otto Normal zwei fuffzich verdient interessiert jetzt nicht so. 😛

Phil

Ich bin nicht neidisch auf ihn, aber finde es schon selten dumm sich in eine Wanne mit Dollarscheinen zu legen, aber hey evtl bin ich auch zu alt dafür^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

18
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x