For Honor: Guard Break Counter und Parry – So kontert Ihr richtig

Bei For Honor könnt Ihr Euch mit Guard Break Counter und Parry (Parieren) Vorteile im Kampf verschaffen. Wir geben Tipps, wie das richtig geht.

Bei For Honor müsst Ihr Euch zunächst mit den Grundlagen des Kampfsystems, mit der „Art of Battle“, vertraut machen. Wie Blocke ich Angriffe, wie setze ich zum Angriff an, welche Tasten muss ich drücken?

Wenn Ihr die Grundlagen beherrscht und diese automatisiert habt, solltet Ihr die Combos und Spezial-Angriffe Eures Helden lernen. Diese findet Ihr im angegebenen Link. So habt Ihr eine solide Skill-Basis, mit der Ihr viele Kämpfe gewinnen könnt.

Dann gibt es aber auch noch fortgeschrittene Kampftechniken, welche Euch Ingame im fortgeschrittenen Training beigebracht werden. Allerdings wird eine Technik, der Guard Break Counter (Konter des Deckungsdurchbruchs) falsch erklärt. for-honor-kampf-alle

Guard Break Counter in For Honor – So kontert Ihr den Deckungsdurchbruch

Zunächst: Was ist der Guard-Break überhaupt?

Ihr führt den Guard-Break (Deckungsdurchbruch) auf der PS4 mit Viereck und auf der Xbox One mit X aus. Damit brecht Ihr durch den Schutz des Gegners und macht ihn für kurze Zeit wehrlos. Nun könnt Ihr auf ihn eindreschen oder ihn mit einem Wurf die Klippe hinabstoßen.

Wenn der Gegner einen Guard-Break-Versuch unternimmt, könnt Ihr diesen mit einem Ausweichmanöver oder einem schnellen Angriff unterbinden. Ist für beides keine Zeit mehr, habt Ihr noch eine Möglichkeit, den Guard-Break abzuwehren.

Hier kommt der „Guard Break Counter“ ins Spiel. Laut Ingame-Tutorial sollt Ihr als Konter die Guard-Break-Taste drücken, wenn der Gegner zum Guard-Break ansetzt. Ihr erkennt das daran, dass auf dem Feind ein rotes Symbol, ein durchbrochener Schild, angezeigt wird:for honor guardbreak

Allerdings: Drückt Ihr die Taste in diesem Moment, wenn das Symbol erscheint, haltet Ihr den Gegner nicht auf. Der Konter schlägt fehl. Wartet Ihr zu lange, schlägt der Konter ebenfalls fehl. Wann muss man die Taste also drücken?

Euer Held führt den Guard-Break-Counter zuverlässig aus, wenn ihr die Taste drückt, sobald Euch der Gegner mit dem Guard-Break berührt. Das ist in etwa dann, wenn das rote Symbol auf dem Feind verschwindet. In diesem kurzen Video seht Ihr den richtigen Moment:

Ubisoft plant, den „Guard Break Counter“ in einem zukünftigen Update anzupassen. Er soll so funktionieren, wie er im Ingame-Tutorial erklärt wird.

Parieren in For Honor

Zu den fortgeschrittenen Techniken zählt auch das Parieren. Im Gegensatz zum Blocken bietet Euch das Parieren den Vorteil, dass Ihr den Gegner ein Stück zurückwerft und selbst direkt zum Angriff übergehen könnt.

Ihr pariert, indem Ihr den Angriff eines Gegners mit einem Schweren Angriff von Euch abwehrt: Sobald der Gegner angreift, wird der Pfeil rot. Blinkt dieser rote Pfeil einmal auf, drückt Ihr sofort die entsprechende Taste für den Schweren Angriff. Zudem haltet Ihr den Stick in die Richtung, aus der der Angriff erfolgt. So klirren die Schwerter aufeinander und der Gegner wird zurückgestoßen.

Beim „Guard Break Counter“ und beim Parieren ist eine Sache entscheidend: Das richtige Timing. Daher solltet Ihr beides zunächst in Tutorials oder in Spielen gegen Eure Kumpels üben, bevor Ihr diese im harten Kampf da draußen einsetzt.


Weitere 11 Tipps für die Kämpfe lest Ihr hier.

Autor(in)
Quelle(n): vg247
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (13)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.