Das größte LoL-Team in Europa könnte nach mieser Saison zerbrechen

Fnatic ist nach wie vor das nominell größte LoL-Team in Europa, was Follower auf Social Media angeht. Doch nach der nächsten Saison in League of Legends könnte der Kern des Teams auseinanderzubrechen. Laut einem Bericht haben Jungler Selfmade und Top-Laner Bwipo eine Vertragsverlängerung abgelehnt. Die könnten Ende 2021 gehen.

So groß ist Fnatic: Fnatic wurde 2004 in England gegründet und gewann 2011 die erste Weltmeisterschaft in LoL. Das ist nach ihnen keinem Team mehr gelungen, das nicht aus Asien stammt.

Über Jahre hat Fnatic die europäische LoL-Liga dominiert, bis sie von G2 Esports überflügelt wurden.

Dennoch ist Fnatic nach wie vor die wichtigste und größte E-Sport-Organisation in Europa, was Follower auf Twitter und Facebook angeht. Sie haben den klangvollsten Namen

Das ist jetzt die Nachricht: Laut der Riot-Datenbank werden die beiden Stammspieler Bwipo (Toplane) und Selfmade (Jungler) am 15. November 2021 zu Free-Agents. Dann laufen ihre Verträge aus. Auch Supporter Hylissang hat nur noch Vertrag bis zum 15. November (via riot).

Wie Esportmaniacos berichtet, haben sich Bwipo und Selfmade dazu entschlossen, ihre Verträge nicht zu verlängern, nachdem Fnatic beiden ein Angebot unterbreitet hatte (via twitter).

2,4 Millionen sehen epischen Kampf von Fnatic bei LoL Worlds

Star-Team Fnatic erreichte 2021 nur Platz 5 in der LEC

So lief’s bei Fnatic 2021: Im Spring Split in der LEC konnte Fnatic 2021 nicht überzeugen. Die reguläre Saison schloss man punktgleich mit Schalke 04 auf Platz 4 ab und startete die Playoffs dann gleich im Loser’s Brackt. Da konnte Fnatic das erste Spiel zwar gewinnen, flog dann aber gegen Schalke raus.

Fnatic wurde 2021 also nur Fünfter in der LEC.

Ohne ihren langjährigen Starspieler Rekkles schien sich Fnatic schwer zu tun, gerade weil mit Rogue und MAD Lions nun zwei junge Teams nach oben gekommen sind. So ist es kein Automatismus mehr, dass jedes Jahr G2 und Fnatic unter sich ausmachen, wer Europameister in LoL wird.

Fnatic leidet unter “Rekkles”-Flashback

So wird das diskutiert: Die Fans von Fnatic diskutieren die Nachricht kontrovers, dass Selfmade und Bwipo die Vertragsverlängerung abgelehnt haben sollen. Im Worst Case glaubt man, das Team könne völlig zusammenbrechen:

  • Denn wenn Bwipo geht, könnte auch Supporter Hylissang das Team verlassen
  • Noch schlimmer wäre es aber, wenn der talentierte Jungler Selfmade (21) ginge – Fnatic könnte es ein zweites Mal so wie bei Rekkles und Perkz ergehen: Der Jungler Jankos (25) könnte von G2 in die USA wechseln und Selfmade würde dann von Fnatic zu G2 gehen, um dort weiterzumachen
LoL Fnatic Skojz Werbung
Fnatic könnte einige seiner Spieler verlieren.

Andere hingegen sagen: Die Nachricht sei noch nicht besorgniserregend. Die Spieler hätten ja nur ein erstes Angebot abgelehnt. Sicher würden die nur ihren Marktwert testen und sich dann doch für Fnatic entscheiden.

Nachdem Fnatic den Botlaner Rekkles im letzten Jahr an G2 verloren hat, was sich kaum wer vorstellen konnte, bevor’s passiert ist, wirken einige Fans von Fnatic da aber unsicher.

Bwipo bestätigt Bericht

Update: 29.4. 15:40 Uhr: Der Top-Laner von Fnatic, Bwipo, hat in seinem Twitch-Stream nun bestätigt, dass er seinen Vertrag bei Fnatic nicht verlängert hat. Es klingt auch nicht so, als hat er vor, bei Fnatic zu bleiben.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Er sagt, er möchte nicht in einem Team wie Fnatic sein, wenn er nicht gut spielt. Er habe andere Möglichkeiten, die sich ihm auftun und vielleicht könnte ein anderer Top-Laner nun Ergebnisse zu Fnatic bringen.

Bwipo ist offenbar mit seiner eigenen Leistung unzufrieden. Er sagt, es fühle sich als Profi nicht gut an, die Erwartungen zu enttäuschen.

Die Rivalität zwischen Fnatic und G2 war die letzten Jahre spürbar, wobei der deutsche Coach von G2 zuletzt Recht behielt:

LoL-Coach stichelt gegen Fnatic: „Die Chance ist hoch, dass sie einbrechen”

Quelle(n): dotesports, reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
EsistDrSheriff

Neme weg, rekkles weg, dann auch noch der Rest des Original Kaders weg..

DDuck

Schlechte Transferpolitik!

Das war absolut absehbar. Hylissang, Bwipo und vor allem Selfmade sind keine Spieler die irgendwo im Mittelfeld versauern sollten. Da die Karriere im Esport recht kurz ist, ist es klar, dass man sich Gedanken macht zu wechseln. Man hat einfach die falschen Spieler eingekauft: Man hat mit Nemesis und vor allem Rekkles zwei Carry-Spieler verloren. Als Ersatz holt man dafür nen supportive Midlaner und nen ADC von dem seit Jahren erzählt wird was der alles kann und wie gut der ist, der es aber NOCH NIE in mehr als zwei-drei Spielen hintereinander gezeigt hat. Upset war weder bei Schalke, noch bei Origin und auch zuletzt bei Fnatic wirklich konstant…und damit kannst du auf höchstem Niveau einfach nicht mithalten. Upset ist genauso wie Nukeduck: Seit Jahren wird gelobhudelt und über die Qualitäten gesprochen und in jedem zweiten-dritten heißt es “So, jetzt ist der Knoten geplatzt. Jetzt wird der Split-MVP” und zwei Wochen später spielt er wieder auf dem Niveau von einem Academy-Spieler.

Selfmade ist aktuell der einzige echte und vor allem konstante “Carry” im Team, kann das in der aktuellen Meta aber unmöglich alleine stemmen. Den Ansatz, mehr Kontrolle und mehr Jungle-Synergie in der Mitte zu haben mit Nisqy, finde ich gar nicht schlecht. Allerdings hat man sich von Upset einfach viel zu viel versprochen. M.M.n. wäre Hans Sama hier die Ideallösung gewesen, eine (im Vergleich zu Upset) bessere Alternative wäre Crownshot gewesen. Der war sogar Free Agent in der Off-Season.

Zuletzt bearbeitet vor 7 Monaten von DDuck
Kevin S.

Bwipo ist der Top-Laner und nicht der Botlane Partner von Hylissang

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x