FIFA 22: Spieler zocken seit Monaten „Golden Goal“ – Jetzt ist’s ein offizieller Modus

FIFA 22: Spieler zocken seit Monaten „Golden Goal“ – Jetzt ist’s ein offizieller Modus

In FIFA 22 gibt es einen neuen Modus, der das von Spielern etablierte „Golden Goal“ System als offizielle Regel aufnimmt: Da ist nach einem Tor einfach Schluss.

Was ist Golden Goal? In FIFA 22 gibt es zahlreiche Wochenziele, in denen man sich Belohnungen erspielen kann – beispielsweise die „Icon Swaps“. Dafür muss man in der Regel im „Freundschaftsspielmodus“ bestimmte Aufgaben erfüllen: Tore schießen, Vorbereitungen erzielen, Spiele gewinnen, Spiele abschließen und ähnliches.

Da dies aber zeitaufwändig ist und viele Spieler keine Lust haben, für diese Ziele ganze Partien zu absolvieren, hat sich bereits in FIFA 21 die „Golden Goal“-Mechanik in der Community etabliert.

Das setzte sich in FIFA 22 fort: Viele Spieler beenden das Spiel nach dem ersten Treffer – dann gewinnt derjenige, der das erste Tor erzielt. Das ist keine offizielle Regel, wird aber von vielen Spielern praktiziert.

Diese Idee hat den Vorteil, dass man so schneller an Belohnungen kommt. Auf der anderen Seite mochten manche Spieler dieses System aber auch nicht und wollten lieber ganze Partien spielen – eben aus Spaß am Spiel. Wenn dann ein Gegner dauernd das Spiel stoppte, in der Erwartung, nach einem Treffer den Sieg geschenkt zu bekommen, konnte das nerven.

Nun gibt es einen neuen Modus im Freundschaftsspiel-Bereich. Und der lässt keine Fragen offen, wer nach dem ersten Treffer siegt.

So läuft der offizielle „Golden Goal“-Modus

Das ist neu: In FIFA 22 gibt es jetzt eine neue Variante von Freundschaftsspielen, die unter dem Motto „Torvorgabe“ laufen. Hier endet das Spiel nicht in erster Linie nach dem Ablauf von 90 Minuten, sondern nach dem Erreichen einer bestimmten Anzahl von Toren. Über 90 Minuten und die Verlängerung geht das Spiel nur, wenn bis dahin kein Spieler die erforderte Anzahl an Treffern erzielt.

Schaut man jetzt bei Ultimate Team rein, findet man den „Erstes-Tor-Cup“. Der läuft noch bis zum 09. Juni 2022 und die Regeln sind klar: Wer das erste Tor schießt, gewinnt direkt das Spiel.

Es gibt allerdings ein paar Beschränkungen: Zum einen darf man nur 5 Mal am Tag an diesem Cup teilnehmen. Zudem sind nur Spieler aus der Ligue 1 mit maximal einem Leihspieler erlaubt – das passt zum aktuellen TOTS-Event, in dem die französische erste Liga im Fokus steht.

Gibt es was zu gewinnen? Ja, es gibt einige Ziele zum „Erstes-Tor-Cup“. Pro Sieg könnt ihr hier jeweils 50 XP und verschiedene Pack-Belohnungen gewinnen. Erfüllt ihr die komplette Aufgaben-Reihe, winkt euch ein Seltene-Spieler-Pack – das gehört zu den besten Packs in FIFA 22.

Ihr braucht Tipps um mehr Siege zu holen? Hier findet ihr sie:

FIFA 22: 10 hilfreiche Tipps, die euer Gameplay verbessern werden

Darauf solltet ihr achten: Da es nur einen Treffer braucht, um zu gewinnen, kann es einen unfairen Vorteil geben: Nämlich für die Mannschaft, die Anstoß hat. Passt deshalb besonders stark auf, wenn euer Gegner den Kick-Off in der Partie haben sollte – es kommt nicht selten vor, dass direkt nach dem Anstoß auch der erste Treffer fällt.

Zudem werden viele Spieler extrem offensiv spielen, um schnell den ersten Treffer zu erzielen. Das ist eine gute Taktik, eröffnet aber auch die Möglichkeit für Konter.

Sicheres Ballbesitzspiel kann sich aber auch lohnen. Denn: Man kann kein Tor kassieren, wenn der Gegner den Ball einfach nicht bekommt.

Ist der offizielle „Golden Goal“-Modus was für euch? Oder treibt ihr euch lieber in den anderen Modi herum? Erzählt es uns in den Kommentaren.

Braucht ihr noch Verstärkung für euer Team? Hier findet ihr 5 starke TOTS-Karten unter 30.000 Münzen für euer Team.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Koronus

Das erinnert mich an Mario Strikers Charged Football wo häufig ein Golden Goal das Match entschieden hat weil in den Finalen der Gegner so hart war, dass in den Finalspielen es nach Ablauf der Zeit noch immer 0:0 (oder selten 1:1) stand und so am Ende ein Tor die Entscheidung brachte.
Auch waren die Gegner so hart das manchmal schon ein Tor vor Ablauf der Zeit den Sieg brachte weil es so schwer war auszugleichen.
Hach waren das herrliche Zeiten.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx