FIFA 22 Ratings: Das könnten die 10 besten Spieler werden

Der FIFA 22 Release kommt immer näher. Zeit, einen Blick nach vorne zu werfen: Welche Spieler können die höchsten Ratings in FIFA 22 bekommen?

Was ist das für eine Liste? In der folgenden Liste findet ihr 10 Spieler, die sich nach den Leistungen der letzten Saison einen Platz in den Top 10 von FIFA 22 verdient hätten. Es handelt sich dabei nicht um die offiziellen Top 10 in FIFA 22, sondern eine Einschätzung, welche Spieler die höchsten Ratings bekommen könnten.

Die Liste wurde unter Einbezug der Leistungen der Spieler im realen Fußball, als auch auf Grundlage ihrer bisherigen FIFA-Historie getroffen. Wichtig für diese Liste wurden ausschließlich Feldspieler berücksichtigt – Torhüter, die durchaus in den Top 10 vertreten sein können, sind hier erstmal nicht dabei. Ebenso wurden die Ikonen erst einmal außen vorgelassen.

Die offiziellen Ratings der Spieler werden in der Regel einige Wochen vor dem Release eines FIFA-Spiels bekannt gegeben. Alle Infos rund um den Release von FIFA 22 findet ihr hier.

Und nun schauen wir auf die möglicherweise 10 besten Spieler in FIFA 22.

Lionel Messi

Messi FIFA 22

Lionel Messi ist mittlerweile 34 Jahre alt, sorgt aber immer noch für magische Momente auf dem Fußballplatz. Der Argentinier wurde über Jahre als bester Fußballspieler der Welt bezeichnet und gewann Auszeichnungen und Titel ohne Ende.

Und er hört einfach nicht auf: Auch in der vergangenen Saison 20/21 wurde Messi mit 30 Treffern Torschützenkönig in der spanischen LaLiga, darüber hinaus legte er elf weitere Treffer auf. Die Meisterschaft allerdings sicherte sich diesmal nicht der FC Barcelona, sondern Atlético Madrid. Auch bei der Copa América überzeugte Messi mit Treffern und Vorlagen und durfte mit Argentinien den Titel feiern.

In FIFA 21 nahm Messi die Top-Position der Top 10 mit einem Rating von 93 ein. Aufgrund seines Alters ist eine Steigerung des Ratings wohl unwahrscheinlich. Allerdings dürfte er bei einer 93 bleiben – und damit voraussichtlich auch auf der Top-Position in FIFA 22.

Cristiano Ronaldo

FIFA 22 Ronaldo

Der ewige Rivale von Lionel Messi um den Top-Platz im Weltfußball musste sich im vergangenen Jahr mit dem zweiten Rang der FIFA-Ratings begnügen und bekam eine 92. So ähnlich dürfte sich die Situation auch in FIFA 22 gestalten.

Ronaldo überzeugte in der Serie A wieder einmal mit extrem vielen Toren und sicherte sich mit 29 Treffern den Torjäger-Titel der italienischen Liga noch vor Romelu Lukaku. Für sein Team reichte es aber, wie auch für den FC Barcelona, nur zum dritten Platz in der Meisterschaft.

Bei der Europameisterschaft war für Ronaldo mit Portugal nach überstandener Gruppenphase im Achtelfinale gegen Belgien Schluss.

Angesichts dessen, dass Ronaldo mittlerweile 36 Jahre alt ist, dürfte sein Rating wohl bei 92 stehen bleiben und ihm dem zweiten Platz sichern… sollte nicht ein anderer Konkurrent noch vorbeiziehen.

Robert Lewandowski

Lewandowksi FIFA 22

Im letzten Jahr erhielt Lewandowski ein Rating von 91 Punkten – geht es diesmal möglicherweise noch weiter nach oben? Mit seiner letzten Saison hätte der Stürmer des FC Bayern auf jeden Fall ein gutes Argument zu liefern.

Denn in der Saison 20/21 schrieb der polnische Angreifer ein Stück Bundesliga-Geschichte. Nicht nur, dass er den FC Bayern mit seinen Treffern wieder mal zur Meisterschaft schoss: Er brach mit seinen Toren auch einen Rekord, der eigentlich für die Ewigkeit gedacht war.

41 Treffer erzielte Lewandowski, also einen mehr, als Gerd Müller in der Saison 1971/72 sammelte. Die legendäre 40-Tore-in-einer-Saison-Marke ist damit gefallen – und Lewandowski ist der neue Rekordtorschütze der Bundesliga. Gut möglich, dass dies den Ausschlag nach oben gibt und Lewandowski noch einen Ratingpunkt mehr einbringt.

Wie die Ratings seiner Bayern-Kollegen aussehen könnten, erfahrt ihr hier.

Kylian Mbappé

Bei allem, was Kylian Mbappé bereits erreicht hat, vergisst man schnell, wie jung der Franzose eigentlich immer noch ist. Das führt dazu, dass der 22-Jährige trotz seines sowieso schon hohen Ratings wohl auch in FIFA 22 zu den größten Talenten überhaupt zählen wird.

Doch reicht es schon für den besten Spieler? Messi, Ronaldo und Lewandowski dürften hier wohl noch Vorteile gegenüber Mbappé haben. Doch sicher ist, dass sich Mbappé erneut im oberen Bereich der Top 10 bewegen wird – gerade jetzt, wo er als neuer Coverstar für FIFA 22 bestätigt wurde. 

In der Liga traf Mbappé fast nach Belieben, schoss 27 Tore in 31 Begegnungen und legte 7 weitere auf. In der Champions League kam er auf 8 Treffer und 3 Vorlagen. Das dürfte zu einem Rating-Anstieg von 90 auf 91 führen.

FIFA 22 Mbappe

Neymar

Der Brasilianer hatte kein ganz einfaches Jahr. Mehrere Partien der Ligue 1 verpasste er aufgrund verschiedener Verletzungen und Beschwerden und landete am Ende der Saison bei nur 18 Einsätzen in der Liga. Dazu kamen neun Spiele in der Champions League.

Die Zahlen sprechen aber immer noch für den Dribbelkünstler. 9 Tore und 6 Vorlagen in der Liga, 6 Treffer und 3 Vorlagen auf europäischer Ebene sind bei den wenigen Einsätzen ein starker Schnitt. Ebenso wie Messi stand Neymar darüber hinaus im Finale der Copa America, auch wenn er sich am Ende geschlagen geben musste.

Ein Rating-Anstieg über die 91 hinaus wirkt aktuell eher unwahrscheinlich. Doch auch dieses Rating würde Neymar wohl einen Platz in der Top 10 sichern.

FIFA 22 Neymar

Kevin De Bruyne

Der Belgier gehört zu den besten Mittelfeldspielern der Welt und überzeugte auch in der letzten Saison wieder einmal mit starken Leistungen. Vor allem in der ersten Saisonhälfte lieferte er Tore und Vorlagen, bevor eine Verletzung im Winter ihn erstmal auf die Tribüne verbannte. Im Laufe der Rückrunde musste er mehrfach zuschauen, stand im letzten Spiel der Saison aber wieder auf dem Platz und steuerte einen Treffer und eine Vorlage bei. 

Am Ende der Saison sollte für seinen Verein Manchester City die Meisterschaft stehen – und nahezu der ganz große Wurf in der Champions League. Im Finale unterlag ManCity mit De Bruyne als Kapitän allerdings dem FC Chelsea. In der Europameisterschaft war für de Bruynes Nationalmannschaft Belgien gegen Italien im Viertelfinale Schluss. 

Doch diese Niederlagen sollten sich nicht allzu stark auf das Rating de Bruynes auswirken. Die 91 wird er wohl nicht verlieren – möglicherweise gibt es nach der Meisterschaft sogar noch einen Punkt oben drauf.

FIFA 22 de bruyne

Joshua Kimmich

In FIFA 21 gab es viel Verwunderung über die Ratings des FC Bayern, die für viele zu schwach ausfielen. Einer der Spieler, die ein Ratingupgrade bekommen hatten, war Mittelfeldmann Kimmich – und dieses Jahr dürfte das nächste anstehen.

Kimmich ist zum absoluten Führungsspieler geworden und gilt mittlerweile als absoluter Weltklassespieler im Mittelfeld – der im Zweifel auch hinten rechts immer noch aushelfen kann. Kimmich ist sowohl defensiv stark, kann aber auch offensiv für Gefahr sorgen. In der Bundesliga sorgte er für 10 Vorlagen und vier Tore.

Der 26-jährige Nationalspieler hat sich mittlerweile als Top-Spieler etabliert. Möglicherweise wird dies mit einem weiteren Rating-Sprung um 2 Punkte auf 90 honoriert.

Kimmich FIFA 22
Zumindest bekam Kimmich einen Rating-Sprung auf 88. In FIFA 22 den nächsten?

N’golo Kanté

Sowohl bei FIFA, als auch im realen Fußball ist Kanté als überragender Spieler im Mittelfeld bekannt. Der Franzose ist einfach überall und sorgt dafür, dass der Gegner schön auf Distanz zum eigenen Tor bleibt.

Besonders in der Champions League überzeuge Kanté mit starken Leistungen, die dem FC Chelsea stark dabei halfen, ins Finale vorzustoßen – und das am Ende auch noch zu gewinnen.

Infolgedessen wurde Kanté schon für einen Gewinn des Ballon D’Or, also der Auszeichnung zum besten Spieler des Jahres in Verbindung gebracht. Ob es so weit kommt, ist offen – aber ein Rating-Sprung auf 90 und in die Top 10 von FIFA 22 sollte drin sein.

Kanté FIFA 22

Harry Kane

Für Tottenham Hotspur hat es diesmal in der Liga nur für den 7. Tabellenplatz gereicht. An Harry Kane wird es nicht gelegen haben: Der sicherte sich nämlich in der letzten Saison mit 23 Toren und 14 Vorlagen die Torjägerkanone in der englischen Liga.

In der Europameisterschaft kam er überdies mit seinen Engländern ins Finale, das am Sonntagabend (11. Juli) ansteht. Insgesamt spielt Kane aber generell einfach auf extrem hohen Niveau – und dürfte ebenfalls mit einem Ratinganstieg belohnt werden. Da er aber schon jetzt bei 88 steht, könnte ihn ein weiterer Rating-Boost glatt in die Top 10 befördern.

FIFA 22 Harry Kane

Mohamed Salah

Direkt hinter Kane in der Torschützenliste der Premier League steht ein weiteres Mitglied der letztjährigen Top 10: Mo Salah kam auf 22 Treffer und 5 Vorlagen.

Der Ägypter gehört zum besten, was die Premier League an Spielern zu bieten hat – was auch sein Rating in FIFA 21 widerspiegelte. Dort hatte er nämlich eine 90 zu bieten, die er wohl auch in FIFA 22 nicht verlieren dürfte. Damit sollte der beliebte Angreifer auch im neuen Ableger wieder in der Top 10 stehen.

FIFA 22 Salah

Wer könnte noch in Frage kommen?

Natürlich ist das Rennen um die Top-Plätze in FIFA 22 eng und mehrere Spieler kratzen an den Top-Werten. So könnten sich beispielsweise auch Spieler wie Manchester Uniteds Bruno Fernandes oder Karim Benzema von Real Madrid dank starker Leistungen in die Top 10 der neuen Ratings schießen.

Dazu kommen mehrere Torhüter wie Courtois, Oblak oder ter Stegen, die ebenfalls hohe Wertungen bekommen dürften – und in der Top 10 ein Wörtchen mitreden könnten.

Wen wollt ihr mit starken Ratings sehen? Erzählt es uns in den Kommentaren!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x