3 Fehler, die FIFA 22 bei Ultimate Team im Jahr 2022 echt besser machen muss

Die ersten Monate in FIFA 22 sind gelaufen und nun steht das namensgebende Jahr 2022 in den Startlöchern. Vor allem der Ultimate-Team-Modus wurde bislang regelmäßig mit neuen Inhalten versorgt. Woran könnte FUT im kommenden Jahr noch drehen?

Ultimate Team ist der wohl größte Modus in FIFA 22. Hier gibt es regelmäßig neue Karten, Events und Wochenaufgaben, die Spieler bei der Stange halten sollen. 

In diesem Jahr gab es ein paar Neuerungen in FUT gegenüber dem Vorgänger in FIFA 21. So gibt es etwa:

  • ein neues Weekend-League-System mit weniger Spielen am Wochenende. Und gerade erst wurde auch die Weekend-League-Qualifikation verbessert, die sonst wohl in dieser Liste gelandet wäre.
  • die Möglichkeit, von Anfang der Saison an regelmäßig Vorschau-Packs anzuschauen, ohne Münzen auszugeben.
  • Ein überholtes Division-Rivals-System.

Doch während diese Änderungen weitestgehend positiv aufgenommen wurden, gab es auch ein paar Dinge, die Spieler in Ultimate Team ärgerten und die FIFA 22 im nächsten Jahr unbedingt verbessern sollte. 3 davon stellen wir euch hier vor. 

Weniger komische Fehler

Was war das Problem? Mehrfach kam es in Ultimate Team 2021 vor, dass Dinge irgendwie nichts so funktionierten, wie geplant. Das ging beispielsweise schon im Oktober los, als die roten Karten aus den Weekend League Rewards plötzlich tauschbar waren und auf dem Transfermarkt landeten. 

Dazu kamen weitere Probleme, wie: 

Außerdem kam es beispielsweise auch beim Versus-Event zu Fehlern, als dort die falschen Karten in Packs steckten. Solche Fehler sorgten dafür, dass Spieler dann auf Ausgleiche warten mussten und damit für Frust.

Dazu kommen dann auch noch Kleinigkeiten, wie etwa die falsche Darstellung von Spezialkarten in Matches, auf denen dann kein Spielerbild zu sehen ist. An solchen Sachen sollte FIFA 22 unbedingt arbeiten. 

Verbessertes und verlässliches Gameplay

Was ist das Problem? An und für sich gibt es dieses Jahr viel Gutes im Gameplay von FIFA 22, doch manche Dinge können einfach frusten – das wird auch im FIFA Subreddit immer wieder betont. Dazu gehört beispielsweise, dass in manchen Matches der Spielerwechsel einfach nicht klappen will, obwohl man alles wie immer macht, aber trotzdem immer der falsche Spieler ausgewählt wird. 

Einen anderen, öfter thematisierten Fall kann man beispielsweise hier im Video auf reddit sehen: 

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Reddit Inhalt

Hier kommt es vor, dass man trotz erfolgreicher Tacklings einfach nicht an den Ball kommt und dieser einfach wieder zum Gegner zurückprallt. 

Das Seltsame ist, dass solche Probleme nicht konstant auftreten, sondern ab und zu unvermittelt auftauchen. Hier sollte unbedingt Abhilfe geschaffen werden. 

Spannendere, kreativere Events

Was ist das Problem? Während altbekannte Events wie Rulebreakers oder das “Team of the Group Stage” gut bei der Community ankamen, hatten Neulinge wie “Signature Signings”, “Numbers Up” und insbesondere “Versus” einen etwas schwierigeren Stand bei einigen Spielern. 

Die Kritik: Bei den Events kämen zu oft uninspirierte oder altbekannte Karten vor, die dann einfach nur einen Boost auf beliebige Stats bekommen würden. Dabei war das “Versus”-Event sogar noch mit Spannung erwartet worden, da die Aussicht auf “unterschiedliche Versionen der selben Karte” in den Fire- und Ice-Versionen durchaus interessant war. Am Ende waren die Karten einander aber einfach zu ähnlich und der eigentliche Reiz des Events verschenkt. 

FIFA 22 Versus
Die Unterschiede waren manchen Spielern zu klein

Eine willkommene Ausnahme war dieses Jahr das aktuelle “Winter Wildcards” Event. Hier gab es nicht nur ein starkes Promo-Team, sondern ungewöhnliche Spieler-SBCs in Hülle und Fülle sowie ein neues Swap-System, bei dem man sich Belohnungen erspielen kann. Winter Wildcards motiviert tatsächlich dazu, regelmäßig nachzuschauen, was es neues gibt und fühlt sich tatsächlich wie ein “Event” an, das über ein reines Promo-Team hinausgeht. 

Hieran sollte sich Ultimate Team im Jahr 2022 orientieren und mehr abwechslungsreiche Events anbieten, um die Spannung hochzuhalten. 

Welche Probleme sehr ihr aktuell noch in FIFA 22? Denkt ihr, dass das Spiel in einem guten Zustand ist? Wo würdet ihr euch noch Verbesserungen wünschen? Erzählt es uns in den Kommentaren!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
ruthless100
  • Anstoßbug
  • Eckball-Glitch
  • Torhüter sehr stark (schön und gut), aber dann bei einem Kullerball auf den Boden legen?!
  • Was wurde aus dem “Feature”, dass man statt den gegnerischen Jubel die eigenen Spieler sehen kann?
  • SERVER-Performance!!!

Das “Problem” mit dem Bounceback ist einfach Momentum.
Seit Dezember spielt sich das Spiel komplett fremd und viel arcarde-lastiger.

Gameplay zum Release war genial. Schade drum.

Johannes

Das Feature mit dem Jubel ist sogar im Spiel, sie schaffen es nur nicht dass es im Hauptmenü in den Einstellungen auftaucht…
Start mal eine Partie Squad Battles und schau dir ingame die Einstellungen durch, da ist es dann 😉

Jan

Der Fehler der mir aktuell am häufigsten passiert: Außenverteidiger läuft mit in die Mitte zum verteidigen ->außen sind frei, wird dann unnötigerweise zur gefährlichen Situation.
Alternativ in der Offensive im 442, man läuft mit dem Außenspieler in die mitte, meist der obere Stürmer bewegt sich dann nach unten um die Position des Außenspielers zu füllen, statt sich in eine anspielbare Position zu begeben.

Dann fallen die Torhüter in vielen Situationen um wie nasse Säcke. Ist mir in der WL passiert als Mbappe auf meinen Trapp schießt, aus knapp 30m, der dann einfach umfällt ohne den Ball zu berühren.

Was mir im Artikel fehlt sind die ganzen Eckballglitches die ausgenutzt werden um leichte Tore zu machen, häufig werden sogar bewusst Ecken provoziert. Vor allem in den höheren Divisionen/hohe Win-lose Ratio in der WL.

Jubel die man einfach überspringen kann wären wirklich ne feine Sache, wenn man schon einige Jubel rausnimmt um die Toxicity zu mindern, dann bitte auch die Option es komplett zu skippen.

Eigentlich wirklich schade, das Gameplay zum Release war so viel besser als das aktuelle.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x