FIFA 18: Ones to Watch – Alle Infos zu den neuen Winter-OTW-Karten

In FIFA 18 Ultimate Team stehen die Ones to Watch der Winter-Transfers bevor. Alle Infos zu den neuen OTW-Spieler-Karten und eine Erklärung, was die „Stars im Blickpunkt“ sind und wie Ihr sie bekommt, gibt’s hier.

Update: Das sind die Ones to Watch im Winter: otw-winter

Bereits Ende September waren „Ones to Watch“-Karten in den Packs verfügbar. Diese heißen im Deutschen eigentlich „Stars im Blickpunkt“, werden aber auch hierzulande meist nur „Ones to Watch“ oder OTW genannt.

Jetzt, im Winter 2018, spielt EA Sports neue OTW-Karten auf.

Dieses Mal handelt es sich um die Winter-Edition der Ones to Watch. Eine Auswahl an 23 Spielern, die zu den vielversprechendsten Top-Transfers im Winter zählen, erhalten dabei dynamische Spezialkarten.

Release der Stars im Blickpunkt – Winter-Edition im Ultimate Team

Update: Jetzt ist es offiziell, ja die OTW im Winter erscheinen am 2.2. um 19 Uhr!

Dass es Winter-OTW in FUT 18 geben wird, ist offiziell seit dem 28. Januar bekannt. Dies konnte einem Tweet von EA Sports entnommen werden.

  • Die fifauteam-Seite geht nun davon aus, dass die Winter-OTW voraussichtlich vom 2. Februar um 19 Uhr bis zum 9. Februar um 19 Uhr in den Sets sein werden.

Sobald es offizielle Infos gibt, werden wir den Artikel aktualisieren.

Welche Spieler erhalten OTW-Karten im Winter?

Bislang sind diese neuen OTW-Spieler offiziell bekannt:

Insgesamt wird es 23 neue OTW-Karten geben.

Sobald die OTW-Karten in den Sets sind, ersetzen sie die Standard-Karten dieser Spieler in den Sets. Nach der OTW-Phase könnt Ihr sie nicht mehr aus Packs ziehen, sondern nur noch auf dem Transfermarkt erwerben.

Update: Das sind die Ones to Watch im Winter: otw-winter

Predictions zu den OTW

Neben Sanchez, Mkhitaryan und Coutinho erhalten noch 20 weitere Spieler OTW-Karten. Welche das sind, erfahren wir erst in Zukunft. Bis dahin findet Ihr hier Predictions von fifauteam – also eine Prognose, welche weiteren Fußballer OTW-Karten kriegen könnten:

Verteidiger

  • IV: Virgil van Dijk (Liverpool)
  • IV: Lisandro López (Inter)
  • IV: Manuel Akanji (Borussia Dortmund)
  • LV: Terence Kongolo (Huddersfield Town)
  • LV: Nicolás Tagliafico (Ajax)

Mittelfeldspieler

  • ZDM: Yann M’Vila (AS Saint-Étienne)
  • ZDM: Francis Coquelin (Valencia CF)
  • ZDM: Soualiho Meïté (FC Girondins de Bordeaux)
  • ZM: Vincent Koziello (1. FC Köln)
  • ZM: João Mário (West Ham United)
  • ZM: Rafinha (Inter)
  • ZOM: Ross Barkley (Chelsea)
  • RM: Henrikh Mkhitaryan (Arsenal)
  • RM: Theo Walcott (Everton)
  • LM: Vitolo (Atlético Madrid)
  • LF: Alexis Sánchez (Manchester United)
  • LF: Coutinho (FC Barcelona)
  • LF: Marko Pjaca (FC Schalke 04)

Stürmer

  • ST: Diego Costa (Atlético Madrid)
  • ST: Luciano Vietto (Valencia CF)
  • ST: Cenk Tosun (Everton)
  • ST: Jürgen Locadia (Brighton & Hove Albion)fifa-18-ronaldo-jubel

Was sind die Ones to Watch in FUT 18? Wie gehen die Upgrades? OTW-Erklärung

Das Besondere an den OTW-Karten: Es handelt sich um dynamische Karten. Jedes Mal, wenn ein OTW-Spieler eine TOTW-Karte oder eine andere Sepzial-Karte (wie MOTM, Hero, etc.) erhält, wird dessen OTW-Karte automatisch an diese Karte angepasst und bleibt dann konstant auf dem höheren Rating.

Mit anderen Worten: Je besser der Spieler im realen Fußball agiert (und so eine Spezial-Karte von EA Sports erhält), desto besser wird Eure OTW-Karte im Laufe der Saison. Es gibt dann einen Formboost, der den neuesten Werten entspricht.

Wichtig: Die OTW-Karten werden nicht durch jene Spezial-Karten aufgewertet, die extreme Stat-Boosts gewähren, wie TOTY oder TOTS.

Die Position auf der OTW-Spieler-Karte bleibt immer gleich, auch wenn sich die Position auf einer neuen TOTW-Karte davon unterscheidet.


Alle bisherigen „Ones to Watch“-Karten findet Ihr hier.

Autor(in)
Quelle(n): fifauteam
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (3)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.