FIFA 18 – Großes Gameplay-Versprechen: Spieler sollen schneller reagieren

FIFA 18 will beim Gameplay neue Maßstäbe setzen. Dabei sollen die Spieler schneller auf Euren Input reagieren.

Eine neue Engine, ein neuer Story-Modus – FIFA 17 führte große Neuerungen in die FIFA-Reihe ein. Mit diesen Innovationen kann FIFA 18 voraussichtlich nicht mithalten. Stattdessen will der diesjährige FIFA-Ableger auf dem Fundament von FIFA 17 aufbauen und das Wichtigste verbessern: Das, was auf dem Platz geschieht.

Laut EA Sports macht FIFA 18 den größten Schritt in Sachen Gameplay-Innovation. Dank „Real Player Motion Technology“ gibt es ein neues Animationssystem im Spiel, das ein neues Level an „Responsiveness“ erreichen soll. Im Deutschen wird dieser Begriff mit „Reaktionstempo“ übersetzt. Er bedeutet, dass die Spieler direkter und unmittelbarer auf das reagieren, was Ihr in Euren Controller eingebt.

fifa18-features-griezmann

vg247 sprach mit Matt Prior, dem Producer von FIFA 18, über diese Neuerung bei der Responsiveness.

Jeder Schritt ist die Chance für eine neue Aktion

Dies ist ein Wunsch, den viele FIFA-Fans weit oben auf ihrer Wunschliste haben: „Wenn ich auf die Passen-Taste drücke, dann soll der Spieler auch passen!“

Den Satz „Ich hab‘ doch gedrückt!“ hat sicher jeder FIFA-Zocker schon mal geschrien.

Mit FIFA 18 soll diese Responsiveness besser werden. Die Spieler sollen nun schneller auf Euren Input reagieren, verspricht Prior. Jeder Schritt stelle eine Chance dar, die Richtung zu ändern und eine neue Aktion auszuführen. Man müsse sich nicht mehr auf festgelegte Animationen verlassen, die starten und enden.

Denn während eine solche Animation läuft, hat man als Zocker keine Kontrolle über den Spieler. Man muss warten, bis diese abgelaufen ist, damit der Spieler reagiert.

fifa-18-ronaldo-jubel

Laut Prior habe man für FIFA 18 alles getan, um die Spieler-Bewegungen zu verbessern. Sie sollen direkt reagieren und nicht erst Animationen auslösen.

In der Theorie reagieren die Spieler in FIFA 18 also schneller als bisher, wenn Ihr eine Taste drückt. Dabei werde allerdings auch auf die Größe der Spieler auf dem Platz geachtet: Große Spieler mit langen Beinen machen große Schritte und brauchen daher länger, bis sie reagieren. Ein Messi oder ein Griezmann sind hingegen „responsiver“.

Wie „spürbar“ diese Neuerung das Gameplay tatsächlich verbessert, werden wir spätestens zum Demo-Start von FIFA 18 erfahren. Dann können wir die neue Mechanik in aller Ausführlichkeit testen.

Quelle(n): vg247, EA Sports
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Bronkowski

Ich hoffe das dann nicht wieder Überschläge und Spontansaltos Einzug halten 🙂

Foxx382

Die „Responsiveness“ ist tatsächlich m.M.n ein großes Problem, das zumindest bei mir oft den Spielspaß trübt. Sehr gut, wenn EA Sports daran dreht.

Compadre

Jaja, neue Maßstäbe und am Ende wird ProEvo doch wieder das bessere und realistischere Gameplay haben. Bin mal auf die beiden Demos gespannt. Hatte die Jahre davor immer mal wieder das eine oder das andere gekauft. Dieses Jahr tendiere ich bisher sehr stark zu PES.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x