Fallout 76 hat 24 – 32 Spieler pro Server und Ihr wisst immer, wo sie sind

Todd Howard von Bethesda hat weitere Details zum kommenden Onlinespiel Fallout 76 verraten. Besonders darüber, wie viele Spieler pro Map miteinander interagieren.

Fallout 76 wird kein MMO. Das hat Bethesda schon deutlich gemacht. Doch wie viele Spieler tummeln sich dann auf einem Server von Fallout 76? Das hat Todd Howard jetzt erklärt.

Fallout 76 Wanderer

Maximal 32 Spieler pro Server

Nur ein paar Dutzend Spieler. Laut Todd Howard werden pro Server 24 bis 32 Spieler miteinander interagieren. Diese Einschränkung soll dazu führen, dass man weiterhin das Gefühl bekommt, relativ „alleine“ in der postapokalyptischen Welt zu sein. Bedenkt man, wie groß das Gebiet von Fallout 4 ist und nimmt dies mal vier für die Spielwelt von Fallout 76, dann dürfte man selbst bei 32 Spielern nicht ständig auf andere Mitspieler treffen.

Nur ein paar Dutzend Spieler in Fallout 76? Die richtige Entscheidung!

Ihr seht jeden Spieler auf der Map. Ein Punkt, bei dem Bethesda sichtlich nervös wurde, weil man einfach nicht weiß, wie die Spieler darauf reagieren ist, dass ihr immer genau seht, wo sich die anderen Spieler befinden. Immer, wenn ihr eure Map aufruft, erkennt ihr ganz genau, wo sich die anderen Mitspieler aufhalten. Dies hat natürlich einige Auswirkungen auf das Gameplay:

  • Im PvP von Fallout 76 wird es schwerer, andere Spieler zu überraschen
  • Man kann sich aber in Gruppen zusammentun und bestimmte Spieler angreifen
  • Man kann sich schnell Hilfe suchen, indem man Mitspieler auf der Karte sucht
  • Man kann versuchen, den anderen Spielern aus dem Weg zu gehen

Es ist schwierig abzuschätzen, wie die Spieler auf dieses Feature reagieren. Gerade PvP-Fans könnten enttäuscht sein, da Hinterhalte auf diese Weise kaum möglich sein dürften.

Update: Nun ist klar, dass es eine Stealth-Option geben wird, mit der Ihr Euch in Fallout 76 auf der Minimap verstecken könnt.

Fallout 76 wird am 14. November für PC, PS4 und Xbox One erscheinen. Hier gibt es alle Infos zu Fallout 76 seit der E3 2018.

Zu den Survival-Features gehört Essen und Trinken – Ihr müsst Hunger und Durst stillen, um in Fallout 76 zu überleben.

Autor(in)
Quelle(n): PCGamesN
Deine Meinung?
5
Gefällt mir!

25
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
TannhainRP
TannhainRP
1 Jahr zuvor

Private Server wird es ja laut einem Bericht hier geben, also ich werde auf einem privaten Server spielen – alleine wegen dem richtigen RP Feeling, dementsprechend is‘ mir das Schnuppe ob ich Spieler auf der Karte sehe. Für diejenigen Spieler die Griefen so den Spielealltag zu erschweren, is‘ es aber eine gute Idee und für die Gruppenbildung auch, schließlich ist es ein Survival Spiel. Wer das nicht möchte spielt auf einem privat Server.

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

„Ihr seht jeden Spieler auf der Map“ – also diesen Punkt kann ich nicht ansatzweise nachvollziehen. In Spielen wie DayZ war es doch grad so spannend, weil man eben nicht wusste, wo die anderen Spieler lauern. Natürlich konnte man immer ahnen, dass sich grad in größeren, beliebten Städte schon eher Leute befinden, aber die musste man erst mit eigenen Augen finden.
Also ich weiß jetzt nicht so ganz, was ich von dieser Funktion von Fallout halten soll. Hätte es mir doch lieber anders gewünscht.

Scaver
Scaver
1 Jahr zuvor

So und damit ist das Ganking/Griefing zu 100% garantiert. Zusammen mit dem Hunger/Durst Feature und nun sind es bis zu 32 Spieler und nicht mehr nur 12 (wie es am Anfang gesagt wurde)… Ich glaube ich bin raus.

Terag
Terag
1 Jahr zuvor

Oh Himmel nein eek
Hast du ein Schwein. Wenn nicht im game, dann geht seine Welt so unter xD

Sunface
Sunface
1 Jahr zuvor

Auf Fallout 76 bin ich von allen Spielen der E3 echt am meisten gespannt. Hoffe das wird nicht zu viel gecampe.

Scaver
Scaver
1 Jahr zuvor

Campen ist ja kein Problem. Nun kannst Du aber zu 100% davon ausgehen, dass sich viele in Gruppen zusammen tun um eben andere zu jagen und eben nur das!

Joey
Joey
1 Jahr zuvor

Hoffentlich kann man zwichen pve und pvpve wählen. Wenn nämlich überall pvp erlaubt ist bin ich auch raus. Genau wie warscheinlich viele andere.

Allein um nicht die alten Falloutfans vor den kopf zu stoßen kann man davon ausgehen dass es auswählbar sein wird.

Sunface
Sunface
1 Jahr zuvor

Gut aber dann tust du dich selber in einer Gruppe zusammen und konterst. PvP halt. Darauf freue ich mich.

ZappSaxony
ZappSaxony
1 Jahr zuvor

Sichtbare Position der Gegner..jetzt wird es wirklich Mist.
Also wenn es da keine privaten Server gibt, ist meine Euphorie verpufft.. da hab ich echt keinen Bock drauf.

Mampfie
Mampfie
1 Jahr zuvor

Das störte schon in GTA Online

Sunface
Sunface
1 Jahr zuvor

Was findest du denn so schlimm daran?

Scaver
Scaver
1 Jahr zuvor

Naja jetzt kommen die Griefer in Gruppen und ganken den Rest, bis diese keinen Bock mehr haben und den Server verlassen… nur um auf dem nächsten Server gleich wieder auf so eine Gruppe zu stoßen (wenn es bei einer pro Server bleiben würde).

Stephan
Stephan
1 Jahr zuvor

24 Bis 32 sind deutlich zu wenig. Das man die Position der Gegner sieht ist genauso Quatsch.

Kann man nur hoffen das man Server mieten kann auf denen man die Spielerzahl erhöhen und den anderen Blödsinn ausschalten kann.

Namma
Namma
1 Jahr zuvor

Man weiss doch schon das es privateservet gibt auf diesen kann man zb auch alleine spielen wenn man möchte wink

Scaver
Scaver
1 Jahr zuvor

24 bis 32 sind sogar zu viel. Anfangs wurde von 12 gesprochen! Und das fand ich gut. Denn schließlich ist das eine tote Welt in der niemand groß überlebt hat, außer den Vault Bewohnern und da waren auch keine Millionen drin!

CSR Ghost
CSR Ghost
1 Jahr zuvor

Nope, es wurde von „a few dozens“ gesprochen also ein paar dutzend… Von 12 war niemals die Rede ^-^

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Nee, also die Anzahl ist nicht zu gering. In DayZ hat man ja eine gigantische Karte und auf den Servern sind in den meisten Fällen 40-60 Leute unterwegs. Das man den Gegner in Fallout aber auf der Karten sehen wird, das empfinde auch ich als Blödsinn.

Stephan
Stephan
1 Jahr zuvor

Wir sind im Clan 12 Mann… was denkst du was wir mit den 24 teils Solo teils 2-3 Mann Teams machen werden… Mehr Spieler pro Server = mehr clans = mehr Fun

PetraVenjIsHot
PetraVenjIsHot
1 Jahr zuvor

Was denn?

Stephan
Stephan
1 Jahr zuvor

PvP wink

Breakk Blade
Breakk Blade
1 Jahr zuvor

Ganz ehrlich? Glaub der teil geht in die Hose

Nookiezilla
Nookiezilla
1 Jahr zuvor

Irgendwie denke ich zwischenzeitlich auch daran. Es würde mich wundern, Bethesda versemmelt selten was, aber das hier..ich weiß nicht. Ich bleibe gespannt.

Sunface
Sunface
1 Jahr zuvor

Glaubst du? Fallout hat mich noch nie gereizt. Aber das hier finde ich total interessant. Keine Story dafür ordentlich PvP. Klasse.

Scaver
Scaver
1 Jahr zuvor

Glaube ich auch. Und Story soll es doch geben und zwar nicht weniger als in Fallout 4. Nur wird diese halt nicht von NPCs erzählt, sondern halt durch Tonbänder und Terminals.

Das Problem ist, dass Du nur 1 Gruppe von Griefern auf dem Server brauchst die nichts andere tun, als den Rest zu jagen. Schon kannst das Speil knicken.

Breakk Blade
Breakk Blade
1 Jahr zuvor

Schon alleine davon zu lesen das Story nur von tonbändern und von terminals erzählt wird lässt mich schon einschlafen. Ohne npcs ist dieses spin-off wohl nichts für mich

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.